Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: SLK beim TÜV durchgefallen - Bremsleitung
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   motorburner

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 441
User seit 21.01.2019
 Geschrieben am 10.07.2021 um 20:24 Uhr   
Denke ehr das Hauptproblem, ist die Tatsache, dass korrosionsgeschwächt und nicht korrodiert oder angerostet aufgeschrieben wurde.
Da wird sicher keiner akzeptieren dass man das ganze noch dünner schleift.

Das mit dem wachsen oder fetten hätte man mal eher machen sollen und ist generell empfehlenswert. Mache das auch bei meinen Alltagsautos und halt auch alle Achsteile weil die heutzutage am rostanfälligsten sind.

--
230 K vor Mopf

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an motorburner    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   edgar1

Schreiberlevel:
Forenuntersekundaner
Forenuntersekundaner
Beiträge: 270
User seit 01.11.2009
 Geschrieben am 11.07.2021 um 12:27 Uhr   


JerryH schrieb:


edgar1 schrieb:



JerryH schrieb:
...weil wenn der TÜV die Bremsleitungen erst einmal auf dem Radar, sprich in seinen Akten hat, dann kommt man da schwer wieder raus...


Weiß ja nicht, wo du zum TÜVen hingehst, aber ich war noch nie bei einem Prüfer, der erst mal im Keller nach dem Buch mit den alten Kopien gesucht hat, um dann ganz besonders an den vorhergehenden Mängelpiunkten nachzusehen.

--
SLK 200K


Heute musst du mit allem rechnen. Ich war neulich mal bei so einem übereifrigen Strebertyp, der hätte fast die Anzahl der Gumminoppen auf den Reifen gezählt.
Gibt's alles.


Nein. Das von dir erwähnte „Sündenbüchlein“ mit Altlasten vergangener Jahre gibt es nur beim Weihnachtsmann, aber bei keiner Überwachungsgesellschaft.

--
SLK 200K

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an edgar1    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4151
User seit 26.09.2011
 Geschrieben am 11.07.2021 um 13:54 Uhr   
Die kennen halt irgendwann die Schwachstellen eines Fahrzeugtyps und suchen natürlich gezielt danach.
Ist nur die Frage warum diese Schwachstellen wie als Beispiel gebrochene Federn oder korridierte Bremsleitungen plötzlich vermehrt auftreten.
Beides kam erst das letzte Jahrzehnt.
Materialänderung behaupte ich mal.
Bei Federn wurde ein Materialzusatz verboten wurde mir erklärt.
Bei Bremsleitungen sind die bewährten Kunifer auch nicht mehr erlaubt(zu weich?)
Was jetzt als legale Kunifer verkauft wird ist eine andere Materialzusammensetzung.
Und auch deutlich härter,konnte früher enge Radien mit dem Daumen formen.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Glatze11    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   edgar1

Schreiberlevel:
Forenuntersekundaner
Forenuntersekundaner
Beiträge: 270
User seit 01.11.2009
 Geschrieben am 11.07.2021 um 20:10 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von edgar1 am 11.07.2021 um 20:11 Uhr ]

Gut, wenn es um fahrzeugspezifische Schwachstellen geht, da gehe ich natürlich mit. Aber das ist ja auch in meinem Interesse, wenn so relevante Fehler sicherer gefunden werden.
Ich hatte Jerry so verstanden, dass sein TÜV Prüfer ganz gezielt nach den Mängeln von vor 2 Jahren bei seinem Fahrzeug sucht, ob diese nun behoben oder schlimmer geworden sind.

--
SLK 200K

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an edgar1    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Schlosser

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 731
User seit 15.02.2014
 Geschrieben am 11.07.2021 um 20:39 Uhr   
Ich könnte mir gut verstellen, daß die Prüforgas die von ihnen erstellten Untersuchungen speichern.
Wenn ich Prüfer wäre, würde ich da kurz reinschauen....

--
Gruß Bernd


230 Kompr./automat, linarit blau, quarz, Bj.97

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Schlosser    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 95
User seit 12.01.2020
 Geschrieben am 11.07.2021 um 22:26 Uhr   
Ist doch klar, dass die Prüfer bei einem 22 Jahre altem Fahrzeug da hinschauen. Das wurde bei meinem auch bemängelt. Abschleifen und fetten war für den Prüfer okay.
Ich haben den Wagen auf Böcke gestellt mich für 2h darunter gelegt dann war es gut.

Nächste HU 06/23
.
Mit längeren dünnen Streifen Schmirgelleinen ging das ganz gut. Die Bremsleitung 1x umschlingen und langsam vorarbeiten. Dann mit einem eingefettetem Baumwollstreifen hinterher.
Aber es ist schon richtig. Wenn einmal Bremsleitung auf dem Prüfbericht steht, dann schaut natürlich auch der Prüfer bei der Nachprüfung besonders gut hin.
Ich habe die HU in einer Werkstatt machen lassen. Da kommt immer der gleiche Prüfer, und der hatte ja auch schleifen und fetten vorgeschlagen. Da wäre es schon blöd wenn man dann woanders hin führe.

Gruß, Poppa

--
R170 230K Okt. 1998

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Poppa    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

   JerryH
 Geschrieben am 13.07.2021 um 17:59 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von JerryH am 13.07.2021 um 18:03 Uhr ]



edgar1 schrieb:

Gut, wenn es um fahrzeugspezifische Schwachstellen geht, da gehe ich natürlich mit. Aber das ist ja auch in meinem Interesse, wenn so relevante Fehler sicherer gefunden werden.
Ich hatte Jerry so verstanden, dass sein TÜV Prüfer ganz gezielt nach den Mängeln von vor 2 Jahren bei seinem Fahrzeug sucht, ob diese nun behoben oder schlimmer geworden sind.

--
SLK 200K



Genau. Und wenn du beim TÜV einmal durchgefallen bist, dann kommt das deutschlandweit beim TÜV in die Akte, mit den dazugehörigen Gründen. Wenn du also nur Opfer eines übereifrigen Prüfers warst, dann danach die Bremsleitungen etwas sauber machst (so dass das Ganze von der sicherheitstechnischen Seite her unbedenklich wäre), wirst du bei der Wiedervorführung trotzdem erleben, dass sie dir sagen "neu machen", auch wenn du dann bei einem anderen Prüfer landest, bei dem du sonst durchgekommen wärst.

Ich habe ja nicht unterstellt, dass sich dieser Akteneintrag über Jahre hält, aber wenn du die Angewohnheit hast, immer zur selben TÜV-Niederlassung zu fahren ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass man sich dort an dich erinnern und dann wieder oberpingelig sein wird.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4151
User seit 26.09.2011
 Geschrieben am 13.07.2021 um 18:57 Uhr   
Zwischen den Tüvprüfungen meines SLK und der C-Klasse lag genau eine Woche und es war der selbe Prüfer.
Beim SLK hat er persöhnlich aus der Werkstatt eine Dose Sprühwachs geholt und eine Drahtbürste und die Sache mal ebend erledigt.
Beim C hat er das nicht mal in Betracht gezogen.
Zu stark korrodiert was ich auch selbst zugeben muß und auch einsehe.
Bremse ist Bremse.
Die Leitung beim SLK ist übrigends schon bei den letzten beiden Prüfterminen aufgefallen wobei fetten reichte.
Durch das fetten hat sich das ganze auch nicht weiter verschlimmert.
Wäscht sich halt in 2 Jahren wohl immer weg.
Hätt mal die vom C besser im Auge haben sollen.
Aber wie das so ist-die Karre muß laufen und solang nichts kaputt ist oder Geräusche macht.
Wie beim SLK,seit 10 Jahren nehm ich mir vor Diff und Getriebeöl zu wechseln.
Heut hab ich es machen lassen und das dauerte eine halbe Stunde und der Preis war 2 stellig.
Dumm von mir.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Glatze11    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1147
User seit 09.10.2016
 Geschrieben am 13.07.2021 um 20:54 Uhr   


Heut hab ich es machen lassen und das dauerte eine halbe Stunde und der Preis war 2 stellig.
Dumm von mir.




warum, ist jetzt was undicht oder macht geräusche?

--
--------------------------
R170 230 FL 5/2000

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an enrgy    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   motorburner

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 441
User seit 21.01.2019
 Geschrieben am 13.07.2021 um 21:01 Uhr   


JerryH schrieb:

Genau. Und wenn du beim TÜV einmal durchgefallen bist, dann kommt das deutschlandweit beim TÜV in die Akte, mit den dazugehörigen Gründen. Wenn du also nur Opfer eines übereifrigen Prüfers warst, dann danach die Bremsleitungen etwas sauber machst (so dass das Ganze von der sicherheitstechnischen Seite her unbedenklich wäre), wirst du bei der Wiedervorführung trotzdem erleben, dass sie dir sagen "neu machen", auch wenn du dann bei einem anderen Prüfer landest, bei dem du sonst durchgekommen wärst.

Ich habe ja nicht unterstellt, dass sich dieser Akteneintrag über Jahre hält, aber wenn du die Angewohnheit hast, immer zur selben TÜV-Niederlassung zu fahren ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass man sich dort an dich erinnern und dann wieder oberpingelig sein wird.



Ja ja, und in der Nacht zum ersten Mai treffen sich alle Prüfer der unterschiedlichen Organisationen auf dem Blocksberg und verbrennen mängelfreie Berichte.

Bei der Anzahl der geprüften Fahzeuge wird sich auch sicher keiner an das Fahrzeug erinnern können, schon garnicht an die Mängel von vor 2 Jahren. Da müsste es schon was ganz besonderes sein.

Steht aber korrosionsgeschwächt drauf wird keiner eine entrostete und lackierte oder eingefettete Bremsleitung akzeptieren. Mal ganz davon abgesehen wie du seinen Kollegen darstellst wenn du sagst: "Die war noch gut der hatte keine Ahnung oder war zu pingelig, ich habs für gut befunden und passend gepfuscht."

Eins steht mal fest, wenn ne Bremsleitung platzt wird nicht nur die selbige feucht. Denn platzen wird sie sicher nicht beim Abstellen in der Garage.

--
230 K vor Mopf

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an motorburner    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :696
Mitglieder:    7
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.916.417

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Übst Du heute den Beruf aus, den Du Dir als Kind/Jugendlicher vorgestellt hast?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm