Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: Erfahrungen / Meinungen zu sogenannten Balkonkraftwerken?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Professor Fate

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 152
User seit 12.09.2021
 Geschrieben am 05.03.2022 um 01:14 Uhr   
Aber Vorsicht bei der Speicherung des Stroms im Haus. So geschehen bei Ravensburg, da brennt die Hütte:
https://www.allgaeuer-zeitung.de/allgaeu/weiler/explosion-in-bodnegg-batteriespeicher-detoniert-haus-brennt-250-000-euro-schaden_arid-389869

Daniel

--
Push the button, Max!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Professor Fate    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   QT

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 8464
User seit 17.04.2005
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 05.03.2022 um 09:06 Uhr   
Gähn, das ist schon im anderen Thread (Elektromobilität) die Tage verlinkt worden. Also keine News mehr. Und ganz ehrlich: Gasheizungen sind auch schon in die Luft geflogen oder Gas ist ausgetreten. Viele Techniken bergen halt auch ein gewisses Risiko. Das ist klar. Schade, dass in dem Explosionsartikel nicht steht, von welchem Hersteller der Batteriespeicher war, von wem die Batterien waren und wer die Anlange installiert hat.

Aber ohne Batteriespeicher lohnt mMn heute eine große PV Dachanlage kaum noch...

--
R171 280 PreFL 'Silberpfeil', iridium/schwarz, 7G+Paddle
Comand APS, MSpeed DSM, Bilstein B16 PSS9
///AMG Optik/Aerowings/KI/V8 ESD/Styling V & III

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an QT    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist ONLINE

   S - FP 230

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4894
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 05.03.2022 um 11:05 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von S - FP 230 am 05.03.2022 um 13:21 Uhr ]



QT schrieb:

Aber ohne Batteriespeicher lohnt mMn heute eine große PV Dachanlage kaum noch...




Da kann ich Dir nur zustimmen und wenn es zukünftig flexible Strom-Tarife geben sollte kann man die mittels seines Speichers „austricksen“.

Kurz zur Speichertechnik. Ganz ungefährlich sind die Stromspeicher nicht, klein und hohe Energiedichte. Aber aktuell nicht auffälliger als z.B. Gas.

Gefährlicher schätze ich ein dass Hobbyhandwerker sich berufen fühlen daran zu arbeiten. Davor kann ich nur warnen!

Aber die Speichertechnologie wir in Zukunft zu jeder halbwegs vernünftig konzipierten Anlage gehören und auch die Energiewirtschaft wird sich darüber freuen, denn so werden die Bedarfsspitzen geglättet.

Und noch ein für mich wichtiger Effekt. Bedingt durch die Strompreisentwicklung lohnt es sich nun den Strom selbst zu verbrauchen. Damit endet wahrscheinlich das Modell Subventionen, nichts anderes ist eine garantierte Vergütung für eingespeisten Strom, denn einspeisen, bezahlt bekommen und billiger einkaufen ist dann nicht mehr.

Insofern entlasten Sie auch den Strompreis den die Gantiecwird umgelegt. und die Stromproduzenten profitieren davon dass der Anteil teuren Zukaufstrom weniger wird. Für mich ein sinnvolles Modell, leider nicht für jeden nutzbar.

Gruß

Frank


--
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. – Charles Bukowski

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an S - FP 230    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 300
User seit 18.07.2007
 Geschrieben am 05.03.2022 um 19:45 Uhr   


S - FP 230 schrieb:



QT schrieb:

Aber ohne Batteriespeicher lohnt mMn heute eine große PV Dachanlage kaum noch...




Da kann ich Dir nur zustimmen und wenn es zukünftig flexible Strom-Tarife geben sollte kann man die mittels seines Speichers „austricksen“.

Kurz zur Speichertechnik. Ganz ungefährlich sind die Stromspeicher nicht, klein und hohe Energiedichte. Aber aktuell nicht auffälliger als z.B. Gas.

Gefährlicher schätze ich ein dass Hobbyhandwerker sich berufen fühlen daran zu arbeiten. Davor kann ich nur warnen!

Aber die Speichertechnologie wir in Zukunft zu jeder halbwegs vernünftig konzipierten Anlage gehören und auch die Energiewirtschaft wird sich darüber freuen, denn so werden die Bedarfsspitzen geglättet.

Und noch ein für mich wichtiger Effekt. Bedingt durch die Strompreisentwicklung lohnt es sich nun den Strom selbst zu verbrauchen. Damit endet wahrscheinlich das Modell Subventionen, nichts anderes ist eine garantierte Vergütung für eingespeisten Strom, denn einspeisen, bezahlt bekommen und billiger einkaufen ist dann nicht mehr.

Insofern entlasten Sie auch den Strompreis den die Gantiecwird umgelegt. und die Stromproduzenten profitieren davon dass der Anteil teuren Zukaufstrom weniger wird. Für mich ein sinnvolles Modell, leider nicht für jeden nutzbar.

Gruß

Frank


--
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. – Charles Bukowski


Hallo,
Strom teurer Verkaufen als man selber für Strom vom Netz bezahlt gibt es schone lange nicht mehr.
Meine Anlage ist aus 2012 und für Einspeisung ins Netz bekomme ich 0,17 Euro die KWh.
Da habe ich noch nie für bezogen.
Gruss
Markus

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an 55er Original    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist ONLINE

   S - FP 230

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4894
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 06.03.2022 um 10:33 Uhr   
Hallo Markus,

danke für die Info.

Wann der Switch kam und der Strompreis über dem Einspeisepreis lag wusste/weis ich nicht genau, scheint dann aber dich läner her zu sein als ich geglaubt habe.

Aber wie gesagt, ich sehe Balkonkraftwerke aus diversen Gründen noch immer nicht als optimal, aber rentablel können die Durchaus sein und die Rentabilität wird ggf. durch Stromspeicher erhöht, sofern die nicht überproportional teuer sind.

Mal sehen welche Entwicklung es bei der Speichertechnik noch gibt. Leichter, leistungsfähiger und auch die vielleicht verbesserte Lebensdauer können da helfen.

Für mich ist da, wenn aktuell auch noch teuer, Wasserstoff aus Eletrolyse besser, zumal man die komplette Infrastruktur dafür fast hat, Verbrennungsmotoren relativ einfach angepasst werden können und man wesentlich geringere Infrastruktur aufbauen müsste.

Bin gespannt wie es weiter geht! Ob es einen „Gewinner“ oder doch zwei parallele Systeme geben wird. Das könnte ich mir durchaus vorstellen.

Stadt, Kurzstrecke und Mittelstrecke in städtischen Gebieten elektrisch und im ländlichen Bereich und Langstrecke eher Wasserstoff da das mit der elektrischen Infrastruktur und aktuellen Reichweiten noch nicht so optimal ist.

Gruß

Frank

--
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. – Charles Bukowski

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an S - FP 230    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   umac

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3744
User seit 12.01.2008
 Geschrieben am 07.03.2022 um 15:51 Uhr   


S - FP 230 schrieb:
Stadt, Kurzstrecke und Mittelstrecke in städtischen Gebieten elektrisch und im ländlichen Bereich und Langstrecke eher Wasserstoff da das mit der elektrischen Infrastruktur und aktuellen Reichweiten noch nicht so optimal ist.



Moin!

Elektrisch? ... mit Strom kann das nicht weltweit nicht klappen.

Wasserstoff? ... ist auch eher keine Lösung, die Infrastruktur dafür ist ebenfalls nicht weltweit machbar.

Da erscheint es mir sinnvoller zu sein, e-fuel in zB. Chile aus dem CO² in der Luft herstellen zu lassen, Wind+Sonne zur nötigen Stromerzeugung gibt's dort genug. Das Zeugs kann dann mit der vorhandenen Infrastruktur (Tankschiff, Tankwagen, Tanks) verteilt werden.

Das ist vllt. nicht smart, scheint mir aber eine weltweit sinnvolle Lösung zu sein, bis jemandem etwas Schlaueres einfällt.

Ciao Uwe






--
**** Kaffee - der Tod aller Träume ****

1-14-9-4-7-12-15-6-13-8-3-16-11-2-5-10

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an umac    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Professor Fate

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 152
User seit 12.09.2021
 Geschrieben am 07.03.2022 um 18:28 Uhr   

umac schrieb:
Da erscheint es mir sinnvoller zu sein, e-fuel in zB. Chile aus dem CO² in der Luft herstellen zu lassen, Wind+Sonne zur nötigen Stromerzeugung gibt's dort genug. Das Zeugs kann dann mit der vorhandenen Infrastruktur (Tankschiff, Tankwagen, Tanks) verteilt werden.
Oh, das hatten wir hier vor einigen Jahren auch. Audi hatte das im Emsland für seinen g-tron betrieben und aus Ökostrom, Luft-CO2 sowie Wasser Methan hergestellt und ins bereits vorhandene Erdgasnetz eingespeist. Audi hat den g-tron aber schon länger eingestellt. Bei Dresden gab's (oder gibt es noch) auch eine entsprechende Anlage. Netter Seiteneffekt: Überschüssigen Strom kann man ja mangels Pumpspeicherkraftwerken nicht lagern. Durch die Umwandlung in E-Kraftstoffe wäre er aber lagerfähig - ein Riesenvorteil.

Natürlich ist klar, daß eine so geniale Technologie politisch unbedingt gestoppt werden muß: https://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/diesel-aus-abfaellen-und-frittenfett-deutschland-laesst-oeko-diesel-nicht-zu-und-riskiert-vertragsverletzungsverfahren-der-eu_id_11313803.html

Daniel

--
Push the button, Max!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Professor Fate    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   umac

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3744
User seit 12.01.2008
 Geschrieben am 09.03.2022 um 11:01 Uhr   


Überschüssigen Strom kann man ja mangels Pumpspeicherkraftwerken nicht lagern. Durch die Umwandlung in E-Kraftstoffe wäre er aber lagerfähig - ein Riesenvorteil.



Moin!

In D wird sich leider nicht genug Strom aus Wind und Sonne herstellen lassen

Ciao Uwe



--
**** Kaffee - der Tod aller Träume ****

1-14-9-4-7-12-15-6-13-8-3-16-11-2-5-10

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an umac    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Professor Fate

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 152
User seit 12.09.2021
 Geschrieben am 09.03.2022 um 19:35 Uhr   

umac schrieb:
In D wird sich leider nicht genug Strom aus Wind und Sonne herstellen lassen
Ja, das stimmt leider. Der Unterschied zu anderen Ländern ist nämlich folgender: Über andere Länder lacht die Sonne, über D dagegen die ganze Welt.

Daniel

PS: Ja, ja, ich weiß, der Spruch hat sooo 'nen Bart...

--
Push the button, Max!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Professor Fate    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist ONLINE

   S - FP 230

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4894
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.03.2022 um 19:19 Uhr   
Aktuell habe ich nun drei durchgegangene Batteriespeicher als Schaden auf den Tisch bekommen. Alle innerhalb weniger Tage eingetreten.

Einer ging im Keller durch (es wurde von Explosion gesprochen was die Techniker negieren, „kann nicht explodieren“) Brand und die Doppelhaushälfte zur Zeit unbewohnbar.

Der Lieferant hat nun vorsorglich per Fernwirkung alle seine Speicher ausgeschaltet und wartet das Ergebnis des Sachverständigen zur Schadenursache ab.

Bin mal gespannt was da raus kommt.

Gruß

Frank




--
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. – Charles Bukowski

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an S - FP 230    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :634
Mitglieder:  14
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.724.150

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Hast Du noch eine Nähmaschine

Ja, ich nähe auch damit bzw. kann es
Ja, aber ich kann nicht nähen
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm