Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Ruckeln ab 4000u/min nach 25 Minuten Fahrt
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forengrünschnabel
Forengrünschnabel
Beiträge: 9
User seit 06.08.2020
 Geschrieben am 11.05.2021 um 12:44 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Fry am 11.05.2021 um 12:45 Uhr ]

Hallo zusammen,

ich wende mich an euch mit einem "typischen" SLK R170 Problem. Im Forum habe ich bisher immer die richtigen Antworten gefunden und bin deshalb nie dazu gekommen auch mal einen Beitrag zu verfassen.

Deshalb kurz zu mir. Fry aus der Nähe von Frankfurt Mitte 30 . Ich habe vor einiger Zeit einen SLK Bj. 96 230k in meine Pflege übernommen. Er wird als Zweitwagen an sonnigen Tagen genutzt und ich freue mich jedes Mal auf eine Ausfahrt. Der Wagen soll auch noch lange Zeit im Besitz bleiben.

Aber zu meinem Problem. Ich fange mal damit an, was bisher getauscht wurde.
- Öl, Ölfilter (Inspektion)
- Luftfilter (Inspektion)
- Benzinfilter
- Nockenwellenpositions Sensor (war im Fehlerspeicher)
- Luftmassenmesser (war im Fehlerspeicher, erst gegen Pieburg getauscht und dann noch mal gegen den Bosch, nur um sicher zu gehen)
- K40 Relaiseinheit
- Zündkerzen
- Zündkabel (Die Stecker unter den Spulen sind noch die Alten, werden aber noch getauscht)
- Zündspulen

Also, der Wagen zieht los wie verrückt, gefühlt mit jedem getauschten Teil besser. Öl war weder im Ansaugtrakt zu finden, noch an Steckern.

Nur nach ca. 20 bis 30 Minuten ist der Spaß vorbei und idr. gibt es zwischen 4 und 5000u/min ein starkes Ruckeln sowie keine Leistung. Kämpft er sich doch durch, dann läuft er wieder mit Power ab 5500. Die Chance dafür ist so 50/50. Stellt man ihn 2 Stunden ab, hat man wieder ca. 25 Minuten die volle Leistung.

Weitere Diagnose bisher:
- mit abgezogenen LMM -> kein Ruckeln, wenig Leistung, der Kompressor läuft dann glaube ich aber auch nicht
- im Leerlauf, die Drehzahl anheben -> Kompressor schaltet zu wie erwartet
- Wenn er anfängt zu ruckeln, kurz abstellen und neustarten -> keine Verbesserung
- Tankverschluss offen -> keine Verbesserung

So, ich hoffe nichts vergessen zu haben. Was meint ihr. Was könnte ich tun um den Fehler weiter einzugrenzen?

Vorab schon mal vielen Dank für eure Antworten

Gruß
Fry

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Fry    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3838
User seit 26.09.2011
 Geschrieben am 11.05.2021 um 12:47 Uhr   
Mal den Druck der Benzinpumpe gemessen?

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Glatze11    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forengrünschnabel
Forengrünschnabel
Beiträge: 9
User seit 06.08.2020
 Geschrieben am 11.05.2021 um 13:06 Uhr   
Bisher nicht. Müsste ich wahrscheinlich in der Werkstatt machen lassen. Oder gibt es eine simple Möglichkeit das anzustellen?

Schraubererfahrung ist auf ordentlichem Level vorhanden, hauptsächlich mit Motorrädern.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Fry    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3838
User seit 26.09.2011
 Geschrieben am 11.05.2021 um 18:48 Uhr   
Naja,früher hab ich den Sprit in ein Glas laufen lassen und die Menge abgeschätzt.
jetzt macht das mein alter Motortester von Bosch.
Laß es lieber in einer Werkstatt machen,ist kein Aufwand und kann nicht die Welt kosten.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Glatze11    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forengrünschnabel
Forengrünschnabel
Beiträge: 9
User seit 06.08.2020
 Geschrieben am 11.05.2021 um 19:36 Uhr   
Ok, ja die simple Variante hab ich beim Moped auch gemacht, ist da halt einfacher, man nimmt den Tank in die Wohnung mit und kann rumspielen.

Fällt mir aber schwer den Zusammenhang zu sehen mit der Laufzeit ca. 25 Minuten und kein Druck mehr durch der Pumpe (4 Bar soll die Benzinpumpe wohl bringen).

Bei der Pumpe hätte ich eher gesagt, dass das Problem auch im kalten Zustand vorhanden ist.

Wenn ich 15 Minuten fahre und dann Vollgas gebe, dann rennt das Ding ja ohne Probleme.

Vom Preis scheint es günstiger zu sein, die Pumpe einfach zu wechseln, als zu vermessen.


Gruß
Fry

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Fry    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 7706
User seit 26.03.2016

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 11.05.2021 um 19:56 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von SLK-M am 11.05.2021 um 20:06 Uhr ]



Fry schrieb:
Vom Preis scheint es günstiger zu sein, die Pumpe einfach zu wechseln, als zu vermessen.

Das wollte ich auch sagen, zumal der Test bei hohem Durchsatz (Flügelrad abgebrochen, Potisignal für die Pumpe zickt) ja auch nicht unbedingt einfach zu bewerkstelligen ist.

Drei Dinge noch:
- Temperaturgeber für die Steuerung (15 Eur, ich persönlich halte das Teil oft als grundlos verteufelt, jedoch wäre es ein Versuch wert)
- Automatikgetriebe (?)
- Lambdasonde (Sondenspannung?). Fast egal bei Volllast - klar, aber nur so für die umfassende Liste

Du hast wohl das MSG ausgelesen, aber da waren wohl keine Zündaussetzer drin (?). Komisch.

Also mal umfassend schauen was in den anderen Geräten so steht. Gehe mal davon aus das nix verbastelt ist (Chip, Riemenscheibe).

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forengrünschnabel
Forengrünschnabel
Beiträge: 9
User seit 06.08.2020
 Geschrieben am 11.05.2021 um 20:28 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Fry am 11.05.2021 um 20:29 Uhr ]

- Temperaturgeber für die Steuerung mach ich mich gleich mal schlau
- Und ja, es ist der Automatik, ganz vergessen zu erwähnen
- Lambda hatte ich wegen der Irrelevanz bei Vollalst (wobei ich nicht weiß, wie es beim R170 genau ist) und dem fehlenden Error Code Eintrag noch nicht auf dem Radar
- Ob Zündausetzer im Steuergerät waren weiß ich gar nicht mehr, war vor der Einwinterung.
- alles Original

Um noch mal auslesen lassen komme ich wohl nicht herum. Der Aufwand das selbst zu machen beim PreFL ist wohl nicht ganz ohne. Multiplexer, Kabel und Software kosten scheinbar einige Euronen. Oder habe ich etwas übersehen?


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Fry    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forengrünschnabel
Forengrünschnabel
Beiträge: 9
User seit 06.08.2020
 Geschrieben am 11.05.2021 um 20:40 Uhr   
Temperaturgeber A005 153 23 28
Für das Kühlwasser, oder?

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Fry    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 7706
User seit 26.03.2016

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 11.05.2021 um 21:05 Uhr   


Fry schrieb:
Temperaturgeber A005 153 23 28
Für das Kühlwasser, oder?

Jepp, aber für alles was den Wert so braucht.

Icarsoft MB V2 plus Adapter 16/38 PIN = 200 EUR. Praktisch 3 mal Werkstatt....

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   umac

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3672
User seit 12.01.2008
 Geschrieben am 12.05.2021 um 05:10 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von umac am 12.05.2021 um 05:31 Uhr ]

Moin!

K40 neu vom Freundlichen oder ein gebrauchtes?

Irgendwie klingt das nach einem temperaturabhängigen Problem an irgendeinem Bauteil - zB. Poti der Umluftklappe/Drosselklappe, MSG, K40, Nockenwellenverstellmagnet. Letzteren könnte man 'mal warm abstecken und schauen, ob's schlimmer wird.

Benzinfilter <60tkm bzw. <4 Jahre alt ... und Originalteil vom Freundlichen? Wobei der sich eigentlich eher bei Kälte bemerkbar machen sollte.

Ciao Uwe

--
**** Kaffee - der Tod aller Träume ****

1-14-9-4-7-12-15-6-13-8-3-16-11-2-5-10

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an umac    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :600
Mitglieder:    2
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community23.774.977

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Würdest Du von Dir selbst sagen, dass Du ein guter Nachbar bist?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm