Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R172

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
luukbox - SLK MEDIA VIDEO
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172 
Tipps und Technik R172 » » Thema: "Schnäppchen" aus Litauen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   serenity1701

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 196
User seit 27.01.2012
 Geschrieben am 04.12.2020 um 02:21 Uhr   
..und nochmal zum ABSCHLUß der ganz Nummer:

FZG. Angebot aus dieser REGION (Litauen,etc.) LOHNEN sich nichtmal ANZUKLICKEN und schon gar nicht darüber zu diskutieren, da solche Kartons mit SOLCHEN PREISEN IMMER KRUMME DINGER sind. war aber nett das mal hier durchzulesen.....

lg.

--
--------------------------------
SLK 350 / Bj.11 / Not Stock

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an serenity1701    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Tom R

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2612
User seit vor Apr. 03

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.12.2020 um 11:12 Uhr   


Glatze11 schrieb:
Hübsch ist er ja.Wenn diese Plastikchromluftriesenlöcher innen nicht wären könnt ich glatt mal drüber nachdenken.



Da hätten die litauischen Umformkünstler bestimmt eine Lösung für dich

--
Freundliche Roadstergrüße von Thomas

R172 350, EZ 07/15, hyazinthrot

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tom R    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 109
User seit 06.02.2010

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.12.2020 um 13:09 Uhr   


Tom R schrieb:


Glatze11 schrieb:
Hübsch ist er ja.Wenn diese Plastikchromluftriesenlöcher innen nicht wären könnt ich glatt mal drüber nachdenken.



Da hätten die litauischen Umformkünstler bestimmt eine Lösung für dich

--
Freundliche Roadstergrüße von Thomas

R172 350, EZ 07/15, hyazinthrot

Das sehe ich ebenfalls so

Viele Grüße
Holger

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an silentsound    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Ramius

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 8054
User seit 02.03.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.12.2020 um 16:56 Uhr   
Moin,

ich habe ja lange Zeit gehabt über unsern 350er USA Litauer nachzudenken.

Zum Ersten fehlt ein COC-Papier um ihn in Deutschland zulassen zu können, dieses müsste man sich dann beim Kauf noch besorgen.

Zum Zweiten: Wenn man wirklich einen billigen SLK haben will der einfach nur „Sommerspass“ sein soll, müsste man sich wirklich die Karten legen und den 350er Karosserietechnisch vermessen, ob er grade ist und auch vom Sturz und Spur richtig läuft.

Zum Dritten: Wenn wirklich nur hinten das Seitenteil defekt und zerbeult war und vorne links der Kotflügel und die Motorhaube, einen EU Heckdeckel hat er ja eh schon bekommen, halte ich für 14 T€ zumindest für verhandlungswert.

Sollte man den Zuschlag für 11,5- 12T€ bekommen und der M276 weder Kettenrasseln noch sonst irgendwelche Probleme machen, kann man auch mit diesem SLK Spaß bekommen… 3 Jahre fahren und wieder als Unfallauto in Zahlung geben und bei einem Fähnchenhändler verkaufen.

Das Frischluftfeeling ist nix anderes als in unseren 172er auch. Klar das Command muss noch auf Europa umgestellt werden oder EU Karten eingespielt werden. Deutscher TÜV muss natürlich auch noch gemacht werden.

Wir haben ja die FIN und mit der kann man sich ja mal bei der Polizei, Zoll und beim KBA erkundigen, ob sonst negative Einträge gegen das Fahrzeug bestehen.


--
Viele Grüsse
Ralf

http://www.RN-eTech.de
Tuningparts für SLK's und Roadster
________________________________________
170.449 von 2006 bis 2015
aktuell:172.457 Palladiumsilber


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Ramius    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenvorschüler
Forenvorschüler
Beiträge: 10
User seit 29.05.2018
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.12.2020 um 19:53 Uhr   
Die Frage ist was hat das
Auslösen des Airbags alles verursacht ? (Sensoren, Steuergerät...)
Und wie wurde der wieder eingebaut ?

Grüße Kurt


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an kk62    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenvorschüler
Forenvorschüler
Beiträge: 10
User seit 29.05.2018
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.12.2020 um 19:55 Uhr   
Es gibt ja weitere Bilder im Netz

   

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an kk62    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Ramius

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 8054
User seit 02.03.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.12.2020 um 20:19 Uhr   


kk62 schrieb:
Die Frage ist was hat das
Auslösen des Airbags alles verursacht ? (Sensoren, Steuergerät...)
Und wie wurde der wieder eingebaut ?

Grüße Kurt





Ja, durchaus eine sehr ernstzunehmende Frage!
Wir ich schon schrieb, man muss den SLK auf "Herz und Nieren" prüfen, bevor man ihn kauft.

Auch habe ich schon elektrische Bauteile auf dubiosen chinesischen Seiten gefunden, die das Vorhandensein und die ordnungsgemäße Funktion des/eines Airbags simulieren sogannte Airbagsimulatoren.

https://tinyurl.com/y4ppbs5m

--
Viele Grüsse
Ralf

http://www.RN-eTech.de
Tuningparts für SLK's und Roadster
________________________________________
170.449 von 2006 bis 2015
aktuell:172.457 Palladiumsilber


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Ramius    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1845
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.12.2020 um 21:57 Uhr   
Ja, diese Airbagsimulatoren emulieren letztendlich die elektrischen Eigenschaften des Airbags, i.d.R. den passenden Widerstand. Das es so etwas gibt hat schon so seine Berechtigung für Prüf- und Diagnosezwecke, aber es kann halt auch missbräuchlich eingesetzt werden.

Wenn beim R172 der Fahrerairbag gezündet hat müssen für die Reperatur, d.h. für Demontage des alten Airbags 2 Löcher an vorgesehenen seitliche Positionen des Lenkrads gestochen werden um den Airbag demontieren zu können.
Das *kann* ein Indiz für einen Unfall sein - es kann aber auch ein unbedeutender Defekt vorgelegen haben für den das Lenkrad runter musste (Mantelrohrmodul, etc.).

Die einzige Alternative dazu wäre ein fabrikneues Lenkrad (i.d.R. zu teuer...) oder man versucht den alten Airbag mit einem Dremel o.ä. zu entfernen (zeitaufwändig...).

Beim Beifahrerairbag sollte das noch einfacher sein. Wenn der auslöst müsste eigentlich ein neues Armaturenbrett rein, das ist dann richtig aufwändig & teuer.
Bei den Seitenairbags ist's ähnlich, da müssen die Türverkleidungen (passend zu Ausstattung) neu, die sind auch nicht so einfach gebraucht zu bekommen und neu auch relativ teuer.


Zum genannten Fahrzeug bzw. Unfallfahrzeugen dieser Art (d.h. mit nicht nur einfachen Blechschäden) generell:
Das man sich mit dem Fahrzeug und dessen Konstruktion auch generell ziemlich gut auskennen sollte setze ich mal voraus - wenn man so was aber ernsthaft in Betracht ziehen will, dann ist es IMHO *zwingend* das Fahrzeug vor einen Kauf komplett zu vermessen. Und zwar nicht "einfach so" sondern nach Werksvorgaben von Mercedes.
Da gibt es genau definierte Messpunkte und Abstände zwischen verschiedensten Stellen am Fahrzeug - das ist ziemlich aufwändig und ohne Bühne, Spezialwerkzeug und 1-2 Tage Zeit kaum zu bewerkstelligen.

Die Alternativen sind IMHO:
a) dass der Preis so gut ist, dass es nicht weh tut wenn falls man in die Sche..e gegriffen hat bzw. man das Fahrzeug mit akzeptablen Verlust wieder loswerden kann (Teilespender / Schrottwert)
b) man mit dem Verkäufer entsprechende vertragliche Absprachen dahingehend trifft (Rücktrittsrechte, etc.)
In diesen Fällen kann man evt. das Risiko eingehen und kaufen und das Fahrzeug nach dem Kauf vermessen.

Man sollte sich aber immer im Klaren darüber sein, dass die ganze Aktion eine Rennerei von mehreren Wochen bis Monaten nach sich ziehen kann.
Im konkreten Fall käme da dann auch noch die Geschichte mit dem Import & Transport, Zulassung in Deutschland, Änderung der Ländercodierung, etc. dazu.

Ich weiß nicht ob es Menschen gibt die sich das antun wollen, selbst wenn es *DAS* Fahrzeug ist...
Ich persönlich bin da gerne "ein paar" Euro mehr auszugeben und dafür nachts gut schlafen zu können, auch im Hinblick auf einen potenziellen Wiederverkauf.

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 04.12.2020 um 22:34 Uhr   
Guten Abend,

egal wie günstig, ich würde die Finger davon lassen. Denn früher oder später steht man mit dem Auto an dem Punkt von Folgekosten oder dem Weiterverkauf.

Das Auto ist 7 Jahre in USA gelaufen. Amerikaner haben in der Breite ein anderes Verhältnis zu Autos und es ist fraglich, ob und welche Wartungen durch wen gemacht wurden. Da reicht schonmal der schnelle Ölwechsel im Vorbeifahren beim Oil-Shop auf der Ecke.

Der Wagen ist für ca. 3300€ versteigert worden, dazu Seefracht nach EU von ca. 500€. Die Differenz, 11000€ für Teile und Arbeit und noch ein bisschen Huckepack-Transporte und vielleicht Zwischenhändler.
Reparaturen an Front und Heck, Rückhaltesystem und Airbag(s?). Die Dachmechanik könnte was abbekommen haben.
Es scheinen sogar wieder US Scheinwerfer montiert worden sein.

Meine Erfahrung mit diversen Lack-/Blech-Reparaturen, durch egal welchen Betrieb, war immer schlecht, weil immer was nicht passte oder schludrig gearbeitet wurde, was früher oder später zu weiteren Problemen führte.

Die genannte Problematik zu prüfen, ob alle Sicherheitseinrichtungen noch vorhanden sind.

Das alles, und vermutlich noch viel mehr, macht den Wagen unattraktiv.

--
Grüsse,
Achim

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   BOEZIE

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1657
User seit 18.05.2008
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 05.12.2020 um 21:05 Uhr   
Wauw real James Bonds cars history here

Grussen aus Flandern

--
R170 230 PreFL 2008 - 2009 / R171 280 PreFL 2009 - 2013 / R172 350 PreFL 2013 - 2015 / R170 2015 - 2019

" De gustibus (et coloribus) non disputandum est "

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an BOEZIE    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :625
Mitglieder:    1
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community23.706.061

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Hast Du den Wahl-O-Mat im Vorfeld der Bundestagswahl genutzt?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm