Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » HiFi und Telecom

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
Schwarz - Automobile Meisterleistungen
zur Foren-Übersicht » » zur Seite HiFi und Telecom 
HiFi und Telecom » » Thema: R172: Anleitung: Festplatte Comand NTG 4/4.5/4.7 sichern und auf z.b. SSD zurückspielen...
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )
Beitrag von:
... ist ONLINE

   serenity1701

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 321
User seit 27.01.2012
 Geschrieben am 16.08.2020 um 01:20 Uhr   
Off-Topic Nachtrag.

hier eine kurze "Auflistung" warum WIN10 gegenüber WIN7 deutlich unterlegen ist:

https://www.giga.de/downloads/windows-10/specials/windows-10-vs-windows-7-vorteile-nachteile-s/


viele Unternhemen haben sich wegen der katastrophalen Instabilität und "Schnüffeleien" gegen WIN10 entschieden und sich für den WIN7-ESU (der sogar bis 2026 ausgweitet werden soll). Ich bin Admin bei einem Avionik-Hersteller und wir sind von Windows 7 direkt weg zu Linux. Den Schritt hat das Management nicht bereut!!!! Zwar anfänglich umstädnlicher aber "im Flug" mehr als nur SEHR GUT! lg.

--
--------------------------------
SLK 350 / Bj.11 / Not Stock

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an serenity1701    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 16.08.2020 um 09:05 Uhr   
Moin,
ich denke, das relative OT ist okay, nachdem das Hauptthema abgeschlossen scheint?

Ich bin kein IT Experte, maximal Anwender mit erweitertem Wissen. Unsere Admins haben das wie Du auch über Jahrzehnte erzählt und auf Linux geschworen.
Als User konnte man sich über umständliche und teils, mit Kunden und Hardware inkompatible Anwendungen ärgern, da man partout keine WIN Software anbieten wollte.

Dann ist man gezwungen auf WIN umgestiegen und die, in WIN unerfahrenen und teils unwilligen Admins schränken die Funktionen in WIN maximal ein. Wodurch einiges, was z.B. in Tutorials beschrieben ist, nicht funktioniert. Reklamiert der User Probleme, liegt es lt. Admins an WIN.
Das glaube ich nicht mehr alles(!), weil sich bei der Einführung einer zentralen WIN Anwendung ein externer Programmierer (ohne WIN Brille) bei einer Schulung - an unserem System - über die „verkorksten“ Einstellungen unsere IT gewundert und geärgert hat.

Ein Unternehmen ist kein Ort, um in derartigen Ideologien (hier Linux, unverändert geringe Verbreitung) zu verharren.

Das ist vermutlich ein Grund, warum wir weder auf Landes- noch Bundesebene kompatible Systeme und zentrale Datenregister haben um z.B. Corona oder Sozialbetrug zu bekämpfen.

Systeme müssen sicher sein, aber ich muss damit auch effizient arbeiten können, um Geld zu verdienen, und ein gewisses Restrisiko wird immer bleiben. Letzteres gilt es durch Admins und sensibilisierte User zu minimieren.

Dessen ungeachtet muss man natürlich verhindern, entstehende Monopolstellungen zu verhindern.

Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

--
Grüsse,
Achim

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   lan

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 584
User seit 14.09.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.08.2020 um 19:00 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von lan am 16.08.2020 um 19:02 Uhr ]

Danke für die Anleitung und vor allem die Erinnerung, das endlich mal zu tun. Hatte die HD schon vor 3 Jahren, nach dem Kauf draußen. War dann aber überrascht vom oldschool IDE Anschluss und hatte keinen Adapter parat. Danach geriet es wieder in Vergessenheit.

Kurze Frage: Weißt Du aus dem Stehgreif, ob das nur bis Win7 geht oder halt erst ab Win10 nicht mehr? Habe noch eine Win 8.1 VM rumliegen, müsste mir eine 7er aber erst wieder aufbauen. Falls nein probier' ichs aus und werde berichten.

Nette OT Anekdote übrigens noch: Ich hatte zur Corona Zeit eine Teams Konferenz, auf der ein Microsoft Mitarbeiter seinen Browser fullscreen gesharet hatte. Irgendwann hatte er Audio Probleme und machte die Settings auf. Bin fast vom Stuhl gefallen als ich sah, dass das Ubuntu Dialoge waren. Drauf angesprochen ("Ubuntu, really?") lachte er nur. Daher verweigere ich mich keinem Gerücht zur Windows Zukunft mehr.

--
V8 statt VR

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an lan    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist ONLINE

   serenity1701

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 321
User seit 27.01.2012
 Geschrieben am 16.08.2020 um 23:42 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von serenity1701 am 16.08.2020 um 23:43 Uhr ]



lan schrieb:

Danke für die Anleitung und vor allem die Erinnerun.....




die reibungslose "image-kopie" läuft nur wie im 1. post beschrieben unet WIN7 oder auf umwegen mit einer VM mit WIN10 (auch hier beschrieben). unter linux geht das natürlich auch genau so gut mit den toll und WINE.....


lg.

--
--------------------------------
SLK 350 / Bj.11 / Not Stock

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an serenity1701    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist ONLINE

   serenity1701

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 321
User seit 27.01.2012
 Geschrieben am 16.08.2020 um 23:48 Uhr   


PepperSLC schrieb:
Dann ist man gezwungen auf WIN umgestiegen ...




99% der WIN-Soft läuft unter linux mit der laufzeitumgebung WINE....
sogar SolidWorks, Inventor, AutoCAD, etc..... > ohne Probleme.....
da WINE kein "Windows-Emulator" ist, sondern die Laufzeitumgebung zur verfügung stellt steht auch die maximale performance an...

wer "neueinsteiger" bei linux sein mölchte, kommt an ZORIN nicht vorbei > einfach mal ausprobieren..... lohnt sich...

lg.

--
--------------------------------
SLK 350 / Bj.11 / Not Stock

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an serenity1701    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   lan

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 584
User seit 14.09.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.09.2020 um 00:02 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von lan am 13.09.2020 um 00:03 Uhr ]

Soo, auch von meiner Seite nochmal danke für den Tipp. Umbau erfolgreich.

Hatte keine Win7 VM mehr hier und musste mir daher eine aus der Firma runterladen. Weil das doch etwas dauerte, habe ich mich so lang mit Linux Bordmitteln versucht und siehe da: Die Disk war entsperrt, noch bevor der Download der VM durch war.

Daher hier noch ein paar Infos für die hardcore Linuxer:

Wenn man den USB Adapter mit der Disk einsteckt, sieht "fdisk -l" sie noch nicht. Den Devicename kriegt man dann aber mit "dmesg" raus. Einfach nach Fehlern auf sdX suchen. In meinem Fall war es ein "Buffer I/O error on dev sdb". Also /dev/sdb.

Jetzt kann man sich mit "hdparm -I /dev/sdb" den aktuellen Status ansehen. In meinem Fall:

# hdparm -I /dev/sdb
...
ATA device, with non-removable media
Model Number: TOSHIBA MK8050GAC
...
Security:
...
locked
...

Mittels der im vorgenannten Victoria ZIP-File enthaltenen NR172.bin (hier nach /tmp gelegt) kann die Disk wie folgt entsperrt werden:

# hdparm --security-unlock "$(cat /tmp/NR172.bin)" /dev/sdb

Output und Exit Status des Kommandos sehen immer gleich aus. Ob die Entsperrung erfolgreich war, sagt ein erneutes hdparm -I:

# hdparm -I /dev/sdb
...
Security:
...
not locked
^^
...

Das "not" ist der entscheidende Unterschied.


Jetzt sollte auch fdisk die Disk sehen:

# fdisk -l /dev/sdb
Disk /dev/sdb: 74.5 GiB, 80026361856 bytes, 156301488 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0xdb96f4b2

Device Boot Start End Sectors Size Id Type
/dev/sdb1 63 7405964 7405902 3.5G b W95 FAT32
/dev/sdb2 7405965 114360716 106954752 51G c W95 FAT32 (LBA)
/dev/sdb3 114360717 147910454 33549738 16G c W95 FAT32 (LBA)
/dev/sdb4 147910455 156296384 8385930 4G f W95 Ext'd (LBA)
/dev/sdb5 147910518 152103419 4192902 2G b W95 FAT32
/dev/sdb6 152103483 156264254 4160772 2G b W95 FAT32


Wer gleich noch den aktuellen Zustand checken will, schickt ein smartctl hinterher. Im Beispiel nur die interessantesten Attribute:

# smartctl -a /dev/sdb
=== START OF INFORMATION SECTION ===
Device Model: TOSHIBA MK8050GAC
...
Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
ID# ATTRIBUTE_NAME FLAG VALUE WORST THRESH TYPE UPDATED WHEN_FAILED RAW_VALUE
1 Raw_Read_Error_Rate 0x000b 100 100 050 Pre-fail Always - 0
5 Reallocated_Sector_Ct 0x0033 100 100 050 Pre-fail Always - 0
7 Seek_Error_Rate 0x000b 100 100 050 Pre-fail Always - 0
9 Power_On_Hours 0x0032 096 096 000 Old_age Always - 1606
10 Spin_Retry_Count 0x0033 223 100 030 Pre-fail Always - 0
197 Current_Pending_Sector 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 0
198 Offline_Uncorrectable 0x0030 100 100 000 Old_age Offline - 0
...

Meine war offenbar noch in brauchbarem Zustand.

Übrigens sind die Power_On_Hours ein sehr interessanter Wert mit Blick auf Tachomanipulation. 1606h auf meine 83.500km ergibt einen Schnit von 52km/h. Deckt sich nahezu perfekt mit den kumulierten Werten seit Reset im BC. Glück gehabt beim Gebrauchtkauf...


Jetzt kann man mit dem Tool der Wahl oder auch ganz einfach mit dd ein Backup machen:

# dd if=/dev/sdb bs=64k | gzip >/wo_viel_platz_ist/COMAND.dd.gz

Mit dem USB2 Adapter dauert das deutlich über eine Stunde. So lange die Zieldatei noch wächst und die Platte keine komischen Geräusche macht ist alles gut...


Dann die SSD dran und der Rückweg:

-> ACHTUNG: Sicherstellen, dass /dev/sdb wirklich die leere SSD ist !!!

# gunzip < /wo_viel_platz_ist/COMAND.dd.gz | dd of=/dev/sdb obs=64k


Fertig!

Ich habe mit der desinfec't Live CD aus der c't gearbeitet und das Backup direkt mit ssh auf ein NAS gelegt. Wer andere Linuxe nutzt, muss ggf. hdparm nachinstallieren.


--
V8 statt VR

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an lan    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2438
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.09.2020 um 12:34 Uhr   
Super Beitrag, danke!
Linux ist mir bei solchen Sachen ohnehin lieber...

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist ONLINE

   serenity1701

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 321
User seit 27.01.2012
 Geschrieben am 09.10.2020 um 03:06 Uhr   


chris_slk schrieb:
Super Beitrag, danke!
Linux ist mir bei solchen Sachen ohnehin lieber...

--
Gruß
chris_slk




LOGO! LINUX ist die MACHT!!!! WIN7 recht einfach > WIN10 KATASTROPHE!!!!!

lg.

--
--------------------------------
SLK 350 / Bj.11 / Not Stock

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an serenity1701    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 158
User seit 07.02.2014
 Geschrieben am 09.10.2020 um 08:51 Uhr   
So, habe gestern auch meine HDD gegen eine SSD getauscht. In meinem Comand NTG4.5 war sogar nur eine 80GB HDD verbaut.

Danke nochmal für die Anleitung.

--
Serie kann jeder. Individualität ist Persönlichkeit.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Frischluftspender    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   lan

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 584
User seit 14.09.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.10.2020 um 13:10 Uhr   
Ein Nachtrag von meiner Seite noch zum Thema. Wollte ich damals gleich noch posten, hatte es dann aber leider vergessen:

Ich begegne USB immer mit einer gewissen Vorsicht. Hatte daher das erste GB der HD 3x gelesen und ein md5sum drüber gemacht. War 3x gleich, habe dann beruhigt das Image der HD gezogen.

Nachdem die SSD eingebaut war, alles funktionierte und o.a. Post geschrieben habe ich just for Fun nochmal die HD dran gehängt und über Nacht ein zweites md5sum über die ganze HD laufen lassen. Nennt es Paranoia oder 30 Jahre IT Erfahrung, jedenfalls war es richtig. Denn am nächsten Morgen kam die die große Überraschung: Die Checksum war eine andere. Da das Filesystem nie gemoutet war, kann das nur ein Lesefehler gewesen sein.

D.h. bei einem der beiden Lesevorgänge oder gar bei beiden war mindestens ein Bit falsch. Dummerweise ging das nicht in eine Datei, denn ich erwartete ja eh Gleichheit. Also ein drittes Mal, wieder in eine Image Datei gelesen. Gleiche Checksum wie beim zweiten Mal. Sch... hätte es nicht die gleiche wie beim ersten Mal sein können?

Ein Compare der beiden Images ergab genau ein verfluchtes Byte Unterschied in der Nähe französischer Straßennamen. Leider nicht im Name sondern irgendwelchen binären Metadaten drumherum.

UND: Man kann sich vor dem Hintergrund auch nicht sicher sein, ob beim Schreiben auf die SSD nicht auch noch was schief ging. Im blödesten Fall ist irgendwas so beschädigt, dass ich bei späteren Updates o.ä. auf die Schnauze falle.


Lange Rede, kurzer Sinn: SSD nochmal raus, mit dem zweiten Image beschrieben und danach die geschriebenen Daten abermals prüfgelesen. Ok. Übrigens geht es um Größenordnungen schneller, wenn man einen freien M.2 Slot hat, in den man die SSD stecken kann. Z.B. einen Laptop, den man für die Aktion via live Linux CD bootet.

Ich kann Nummer Sicher hier nur empfehlen. Gerade bei USB2 an irgendwelchen Front Schnittstellen von Tower PCs weiß man nie so genau, wie gut oder schlecht die Verkabelung insgesamt ist. Daher die Empfehlung, die Disks mit dem USB Adapter am besten immer an eine der hinteren USB Buchsen anschließen, die direkt auf dem Mainboard sitzen.

Hatte mir eh vorgenommen, die Konsole nochmal auszubauen und dabei das ganze knarzende Plastik Zeug an den Kontaktflächen von Dachschalter und Heizungssteuerung mit Silikonfett zu bearbeiten. Also das gleich mitgemacht und jetzt klingt es beim Fahren wieder wie 50.000km jünger


--
V8 statt VR

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an lan    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite HiFi und Telecom
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :642
Mitglieder:  14
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.567.279

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Hast Du schon mal Deinen Namenstag gefeiert?

Nein, ich weiß auch nicht, welcher Tag das wäre
Nein
Ja

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm