Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: Warum baut MB nicht in Leichtbauweise (Th.Carbon)?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1077
User seit 17.11.2016
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.10.2019 um 20:39 Uhr   
Mal anders gefragt:
Kleinere und damit leichtere Autos zu kaufen ist wohl nicht "IN"?

Wer einen SUV mit >2t Leergewicht, dem cw-Wert einer Schrankwand und mit >250 km/h über die Autobahn prügelt, muss sich über dessen Verbrauch nun wirklich nicht wundern.
Die durchaus fortschrittlichen Antriebe kommen an die physikalischen Grenzen bei Gewicht, Beschleunigung und gewünschter Geschwindigkeit.

Da kann man Leichtbau treiben wie man will...

--
Gruß André
SLK 32 AMG, EZ 12/2001, 120tkm, in 3.Hd., Saisonzul. 04-10

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Saxcab    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   derschwarzeritter

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 158
User seit 23.06.2018
 Geschrieben am 10.10.2019 um 21:10 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von derschwarzeritter am 10.10.2019 um 21:21 Uhr ]



real_lucky schrieb:


derschwarzeritter schrieb:



real_lucky schrieb:
Also BMW & VW haben reichlich Investiert in CFK Produzenten.




Na ja, BMW hat 2018 seine Anteile an der "SGL Automotive Carbon Fibers" wieder verkauft.
https://www.nzz.ch/mobilitaet/auto-mobil/bmw-reduziert-die-carbon-verwendung-in-der-grossserie-ld.1332801
Bzw. SGL Carbon hat die Anteile von BMW übernommen.

(Carbon Verkleidungsteile z.B. für die HP2 Sport sind von BMW seit Jahren nicht lieferbar.)

Und was VW angeht:
https://www.volkswagenag.com/de/news/stories/2018/05/the-fabric-of-the-future.html#

Das mit der Großserie kann noch dauern...









Da weißt Du mehr als der Rest der Welt. Der glaubt nämlich das BMW mit 18,5% an SGL Carbon beteiligt ist. Wieso weißt Du mehr? Insiderwissen?






Um genau zu sein hat BMW momentan noch 18,3 % und
VW 7,41 % Anteile an an SGL Carbon.
Um ganz genau zu sein hatte BMW früher mal 49% Anteile an SGL Automotive Carbon Fibers die schrittweise an SGL Carbon übergehen sollen.


Vielleicht - rein spekulativ - noch so lange, wie BMW noch Teile für den i3 und i8 braucht.

Das wirkt auf mich nicht so, als würde BMW noch zukünftig oder nachhaltig in den Werkstoff Carbon, zur Verwendung in einer Großserie, investieren.

PS Das kann man übrigens ohne Insiderwissen bei SLG Carbon nachlesen
https://www.sglcarbon.com/unternehmen/presse/presseinformationen/pressemeldung/ad-hoc-sgl-group-erwirbt-minderheitsbeteiligung-der-bmw-group-am-gemeinschaftsunternehmen-sgl-autom/


PS.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an derschwarzeritter    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 546
User seit 27.01.2018
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 11.10.2019 um 09:37 Uhr   


Saxcab schrieb:
Mal anders gefragt:
Kleinere und damit leichtere Autos zu kaufen ist wohl nicht "IN"?

Wer einen SUV mit >2t Leergewicht, dem cw-Wert einer Schrankwand und mit >250 km/h über die Autobahn prügelt, muss sich über dessen Verbrauch nun wirklich nicht wundern.
Die durchaus fortschrittlichen Antriebe kommen an die physikalischen Grenzen bei Gewicht, Beschleunigung und gewünschter Geschwindigkeit.

Da kann man Leichtbau treiben wie man will...

--
Gruß André
SLK 32 AMG, EZ 12/2001, 120tkm, in 3.Hd., Saisonzul. 04-10





.... dem cw-Wert einer Schrankwand und mit >250 km/h über die Autobahn prügelt...

Den finde ich richtig gut.
Das erinnert micht irgenwie an Früher ('70er). Wenn die großen Konzerne Betriebsferien machten und die Caravane der Transits und Bullis mit ihren Kühlschränken auf dem Dach genn Süden knatterten.....

Mir ging es ja nicht um kleiner Autos. Wäre auch der falsch platzt hier - glaube ich. Es geht mir Eingangs um die Frage ... Warum MB nicht darauf einschwenkt....
Kleiner geht immer. Billiger geht auch immer. Aber darum geht's doch gar nicht.

@Saxcab: wie Du schon ganz richtig schreibst ist das Gewicht eine entscheidene Größe. Also warum wird hier nicht zeitgemäß reduziert?

Gruß
Gerdi

--
Hmmmm ... interessant

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an real_lucky    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   ASW29

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2570
User seit 09.07.2014
 Geschrieben am 11.10.2019 um 23:18 Uhr   


real_lucky
Kleiner geht immer. Billiger geht auch immer. Aber darum geht's doch gar nicht.



Ist doch ganz einfach....
auch wenn du noch so oft nachfragst. Leichtbau ist für den Hersteller mit extrem hohen Kosten verbunden. Außerdem sind noch viele andere Faktoren wie Unfallnormen etc. von besonderer Bedeutung.

--
Gruß
Dirk
SLK 230 PreFl Baujahr 97

Mein SLK sagt immer....isch habe keine Rost.
Nun auch Star Diagnose C4

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an ASW29    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   TargaRobby

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1745
User seit 18.05.2015
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 12.10.2019 um 08:34 Uhr   


real_lucky schrieb:
Hi,

Fahrradreifen für 1,5T ... ist schon spannend. Was hat das jetzt mit einer Idee zur Reduzierung des Leistungsgewichts zu tun?





... weil das die einfachste und effektivste Maßnahme ist rotatorische Massen einzusparen und somit indirekt das Leistungsgewicht zu beeinflussen ... oder schonmal einen Giro d´Italia Sieger gesehen mit Mountainbike Reifen?

In Zeiten in denen jeder Honk für seine untermotorisierte Mühle 18 oder 19 Zoll und 245er plus Schlappen mit 25kg pro Rad haben will, wobei 17" mit 225ern für jeden Ottonormalo völlig ausreichend wären, ist die Diskussion aber umsonst ... denn für 5kg/Rad oder 20kg am Radsatz gespart, bräuchte man hochgerechnet ne Menge sauteures Carbon um das irgendwo anders am Fahrzeug einzusparen .......

--
Beste Grüße,
Robby

S212 4M: 265/620
E46 330Ci Cabrio: 240/325

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an TargaRobby    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 195
User seit 06.05.2018
 Geschrieben am 12.10.2019 um 12:49 Uhr   


TargaRobby schrieb:


real_lucky schrieb:
Hi,

Fahrradreifen für 1,5T ... ist schon spannend. Was hat das jetzt mit einer Idee zur Reduzierung des Leistungsgewichts zu tun?





... weil das die einfachste und effektivste Maßnahme ist rotatorische Massen einzusparen und somit indirekt das Leistungsgewicht zu beeinflussen ... oder schonmal einen Giro d´Italia Sieger gesehen mit Mountainbike Reifen?

In Zeiten in denen jeder Honk für seine untermotorisierte Mühle 18 oder 19 Zoll und 245er plus Schlappen mit 25kg pro Rad haben will, wobei 17" mit 225ern für jeden Ottonormalo völlig ausreichend wären, ist die Diskussion aber umsonst ... denn für 5kg/Rad oder 20kg am Radsatz gespart, bräuchte man hochgerechnet ne Menge sauteures Carbon um das irgendwo anders am Fahrzeug einzusparen .......

--
Beste Grüße,
Robby

S212 4M: 265/620
E46 330Ci Cabrio: 240/325



Genau so ist es. Kann mich noch an einen Freund erinnern. Der hatte einen Passat mit dem 1.9 TDI. Absolute Sparbüchse für das Gewicht, der kam mit dem Ding fast unter 5 Liter Diesel. Dann mussten dort 18 oder 19 Zoll Latschen rauf, er fährt ja mit dem Ding auch Rennen um die Meisterschaft. Die Dinger drauf, hinten waren es wohl 255 oder 265 und vorne etwas weniger. Der Verbrauch ging um einen Liter nach oben. Man kauft sich also eine Sparkiste und macht Optiktuning. "O-Ton" nach dem Umbau, das Ding liegt viel besser auf der Strasse und der Mehrverbrauch ist ja nicht so viel.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Kardanwelle    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 12.10.2019 um 16:06 Uhr   
Audis Vorstoss mit Alu ist nix geworden, da die Reparaturkosten im Falle eines Unfalles zu teuer sind und u.a. die Versicherungsprämien nach oben trieben.

Im Falle von Carbon wäre dies ein Vielfaches teurer und die Möglichkeit des Richtens oder Ausbesserung bestimmter Komponenten nicht mehr möglich.

Abgesehen davon sind Carbonteile am Ende Sondermüll und lassen sich, entgegen Stahl, nicht recyceln.

Wer schnell viel Gewicht sparen möchte, kann das am besten bei den Fahrzeuginsassen!

--
Grüsse,
Achim

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 546
User seit 27.01.2018
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 12.10.2019 um 20:08 Uhr   


PepperSLC schrieb:
....
Abgesehen davon sind Carbonteile am Ende Sondermüll und lassen sich, entgegen Stahl, nicht recyceln.

...
--
Grüsse,
Achim



Mal schauen..... auch hier ist seit den Anfängen dran gearbeitet worden....
https://youtu.be/90HPXbw6SMY

Gruß
Gerdi

--
Hmmmm ... interessant

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an real_lucky    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Jürgen1965

Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1131
User seit 22.05.2017

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 12.10.2019 um 21:11 Uhr   
Ich denke Leichtbau kostet immer.
Entweder bei der Herstellung Geld, oder es "kostet" Sicherheit, oder es "kostet" Komfort. Oder von allem etwas.
Beim BMW Z1 gab es damals schon Kunstoffteile und Verbundwerkstoffe.

War aber mit 80000 DM auch schon sehr teuer. Reparatur des Unterbodens sehr schwierig.




--
Viele Grüsse

Jürgen

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Jürgen1965    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   TargaRobby

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1745
User seit 18.05.2015
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.10.2019 um 09:05 Uhr   


Kardanwelle schrieb:
... Man kauft sich also eine Sparkiste und macht Optiktuning. "O-Ton" nach dem Umbau, das Ding liegt viel besser auf der Strasse und der Mehrverbrauch ist ja nicht so viel.



... jaja, die Strassenlage ... aber die Felgenindustrie ist riesig, die muss ja gefüttert werden

... ich hatte ab Werk am 330er die 18" M-Felge mit 225 & 255er und eine Agilität wie´n Schulbus, sofort auf leichte 17" mit rundum 225er gewechselt ... es ist erstaunlich was man mit dem Auto mit so einer "Kinderbereifung" alles machen kann

... sowas ist aber zweitrangig, Erkan braucht dickes Rohr und 20 Zoll, das ist pure Sportlichkeit ...

   

--
Beste Grüße,
Robby

S212 4M: 265PS/620Nm - AMG Paket
E46 330Ci Cabrio: 240PS/325Nm - M II Paket
BMW Performance ESD, BHP optimiert, Fuchsfelgen, Innoparts Domstrebe

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an TargaRobby    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :552
Mitglieder:    7
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community23.683.813

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Mal eine andere Wahlumfrage: Mit welcher Emotion siehst Du der Bundestagswahl entgegen?

Neugier
Spannung
Freudige Erwartung
Unruhe oder Sorge
Gleichgültigkeit

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm