Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: Daimler stoppt Verbrennungsmotoren-Entwicklung
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 750
User seit 11.10.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.01.2020 um 14:26 Uhr   


silverstone schrieb:
Hallo zusammen,

bin heute auf einen interesannten Artikel im Efahrer.com gestoßen. Ist sicher nur eine Erfahrung ohne Verbrenner, aber immerhin eine Erfahrung.

https://focus.de/11514889

Gruss Rainer

--
SLK 280 (R 171)
Tuning: Parktronic hinten, kurze Antenne, Glaswindschott, TFL, Jet-Streaming-Performance-Flaps, Domstrebe des Glaubens (mehr brauche ich nicht)



Hallo, hab mir den Artikel auch mal angesehen. Klar ist, daß ich bei Umstellung auf E-Mobilität nicht mit den bisherigen Aktionen rumfahren kann. Da schneidet die andere Technologie immer schlechter ab. Wir liebäugeln auch mit einem E-Auto. Allerdings müssen wir damit keine 600km am Stück fahren, noch wird es das einzigste KFZ sein. Ganz ehrlich freue ich mich schon drauf, wenn ich zum Einkaufen für 5km hin und zurück keinen Verbrenner mehr anmachen muss. Schön ins klimatisierte Auto steigen und daheim mit PV-Strom wieder aufladen.

--
Viele Grüsse

Gerhard, mit dem roten 172er
Exklusivwochenende im Ahrtal 02.07.-05.07.20
4. Erlebniswochenende in der Eifel 13.8.-16.8.20


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-RH    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 04.01.2020 um 14:42 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von EarlGrey am 04.01.2020 um 14:43 Uhr ]



silverstone schrieb:
Hallo zusammen,

bin heute auf einen interesannten Artikel im Efahrer.com gestoßen. Ist sicher nur eine Erfahrung ohne Verbrenner, aber immerhin eine Erfahrung.

https://focus.de/11514889

Gruss Rainer

--
SLK 280 (R 171)
Tuning: Parktronic hinten, kurze Antenne, Glaswindschott, TFL, Jet-Streaming-Performance-Flaps, Domstrebe des Glaubens (mehr brauche ich nicht)



Sehr aufschlussreich, der Artikel. Da kann man wunderbar erkennen, wie eklatant grüne Fantastereien von der Realität abweichen. Abgesehen von den Kosten (die aufgrund deutscher Strom-Höchstpreise eher noch steigen werden) ist der zeitliche Aufwand jenseits jeglicher Praxistauglichkeit. Da der Verbraucher (nicht nur) in diesem Fall deutlich mehr Hirn als die Politik beweist, wird das auch noch recht lange so bleiben...

Gruß

Peter

--
"Der Utopist sieht das Paradies, der Realist das Paradies plus Schlange." 

Friedrich Hebbel  

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   silverstone

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2574
User seit 10.12.2011

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.01.2020 um 15:15 Uhr   
Hallo Gerhard,
ich habe vorab absichtlich keine Wertung über den Inhalt des Artikels abgegeben, denn es war mir schon bewußt, dass die Anforderungsprofile hierbei unterschiedlich sein können.
So als 2. Fahrzeug für diee Kurzstrecke kann das durchaus sinnvoll sein, aber auf der anderen Seite gibt es in unserem Land eine nicht unerhebliche Anzahl an Leuten die sich nur ein Fahrzeug leisten können und damit alle Fahrten abdecken müssen. Was mich erschreckt hat waren die Ladezeiten in der Praxis, denn in den Medien werden meist die Zeiten an den Schnellladestationen angegeben.
Für jemand wie mich, der auf dem Land lebt, sind selbst bei einem 2. Fahrzeug Farten von 150 km normal. Die Ladezeiten über die normale Steckdose dann nicht akzeptabel. Aber das ist wie immer meine ganz persönliche Meinung.

Gruss Rainer


--
SLK 280 (R 171)
Tuning: Parktronic hinten, kurze Antenne, Glaswindschott, TFL, Jet-Streaming-Performance-Flaps, Domstrebe des Glaubens (mehr brauche ich nicht)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an silverstone    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 750
User seit 11.10.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.01.2020 um 17:33 Uhr   


silverstone schrieb:
Hallo Gerhard,
ich habe vorab absichtlich keine Wertung über den Inhalt des Artikels abgegeben, denn es war mir schon bewußt, dass die Anforderungsprofile hierbei unterschiedlich sein können.
So als 2. Fahrzeug für diee Kurzstrecke kann das durchaus sinnvoll sein, aber auf der anderen Seite gibt es in unserem Land eine nicht unerhebliche Anzahl an Leuten die sich nur ein Fahrzeug leisten können und damit alle Fahrten abdecken müssen. Was mich erschreckt hat waren die Ladezeiten in der Praxis, denn in den Medien werden meist die Zeiten an den Schnellladestationen angegeben.
Für jemand wie mich, der auf dem Land lebt, sind selbst bei einem 2. Fahrzeug Farten von 150 km normal. Die Ladezeiten über die normale Steckdose dann nicht akzeptabel. Aber das ist wie immer meine ganz persönliche Meinung.

Gruss Rainer


--
SLK 280 (R 171)
Tuning: Parktronic hinten, kurze Antenne, Glaswindschott, TFL, Jet-Streaming-Performance-Flaps, Domstrebe des Glaubens (mehr brauche ich nicht)


Hallo Rainer,

Natürlich ist das alleinige E-Auto für uns nicht vorstellbar. Aber alleine auf E-Mobilität zu setzen ist genauso harakiri, wie am auschließlichen festhalten vom Verbrenner. Auf das richtige Mixx kommt es an. Guck mal, den kleinen 208er von Peugeot gibts seit neustem auch als E-Auto. Peugeot wurde von der hohen Nachfrage 25% völlig überrascht und für Deutschland sollen die Kontingente für dieses Jahr schon vergriffen sein (Quelle irgendein Internetblogger). Bei uns beim Globus Einkaufscenter gibts 6 Teslaladestationen. Da war letzten Samstag nur noch eine frei. 2 Holländer, ein Schweizer, ein hiesiger und den letzten konnte ich nicht zuordnen. Die Politik subventioniert das ja auch und in 2-3 Jahren werden die klassischen 2. Wagen sicher 2 stelligen Prozentsatz erreicht haben, wenn sich auch einiges in der Ladeinfrastruktur tut.

--
Viele Grüsse

Gerhard, mit dem roten 172er
Exklusivwochenende im Ahrtal 02.07.-05.07.20
4. Erlebniswochenende in der Eifel 13.8.-16.8.20


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-RH    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 573
User seit 27.01.2018
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.01.2020 um 19:04 Uhr   
Hi,

politisch gewollt heißt nicht:
... gewollt vom wählenden Volk....

Hierfür gibt es viele Beispiele der bundesdeutschen Politik.

Aber zum Thema Elektromobilität gibt interessante Texte..
Hier mal ein Beispiel welches in vielerlei Hinsicht, auch der
"elektronische Oberklasse.." gerecht wird

https://amp.focus.de/auto/elektroauto/praxistest-mit-kostenvergleich-nach-dieser-fahrt-im-elektroauto-behalte-ich-meinen-diesel_id_11514889.html

Gruß
Gerdi


--
Hmmmm ... interessant

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an real_lucky    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   silverstone

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2574
User seit 10.12.2011

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.01.2020 um 19:10 Uhr   
Hi Gerdi,

hmmmmmm.........interessant,

das ist genau der Link den ich hier heute um 13:02 eingestellt habe

Gruss Rainer

--
SLK 280 (R 171)
Tuning: Parktronic hinten, kurze Antenne, Glaswindschott, TFL, Jet-Streaming-Performance-Flaps, Domstrebe des Glaubens (mehr brauche ich nicht)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an silverstone    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 750
User seit 11.10.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.01.2020 um 20:49 Uhr   


real_lucky schrieb:
Hi,

politisch gewollt heißt nicht:
... gewollt vom wählenden Volk....

Hierfür gibt es viele Beispiele der bundesdeutschen Politik.

Aber zum Thema Elektromobilität gibt interessante Texte..
Hier mal ein Beispiel welches in vielerlei Hinsicht, auch der
"elektronische Oberklasse.." gerecht wird

https://amp.focus.de/auto/elektroauto/praxistest-mit-kostenvergleich-nach-dieser-fahrt-im-elektroauto-behalte-ich-meinen-diesel_id_11514889.html

Gruß
Gerdi


--
Hmmmm ... interessant


Der gleiche Depp wie heute Mittag. Die E-Mobilität ist nicht für mehrmals im Jahr 600km zu fahren. Depp, weil er es gleich im ersten Satz erklärt: Leider ist, auch hier wie bei fast allen E-Fahrzeugen, im 2019er Modell des Kona nur ein einphasiger 7,2 kW-Onboard-Lader verbaut, der aber aufgrund deutscher "Schieflast-Vorschriften" nur mit 4,6 kW lädt. Wer so ein Auto kauft und sich dann wundert, wenns ein bissel länger dauert, dem ist nicht zu helfen. Entweder kauft er sich ein Auto, was schneller lädt, fährt nicht mit dem E-Auto solche Strecken, nimmt die Bahn, den Verbrenner oder bringt halt etwas Zeit mit. Klar kann man damit den Unsinn der E-Mobilität anprangern. Ich behaupte mal, daß über 90% unserer Fahrten bequem mit der Reichweite eines E-Autos zu fahren sind. Fahre ich einmal im Jahr weiter, gibts sicher auch eine einfache Lösung dafür, die halt etwas unbequemer ist. Mach ich das mehrmals im Jahr und nehm dazu so nen Langsamlader, muß ich mir halt die Dilettantenkappe aufsetzen. Ich kauf ja auch nicht nen Bulli, wenn ich einmal im Jahr mit 8 Personen wegfahren will. Ladestruktur ist halt ein anderes Thema (ab 16:54):
http://tinyurl.com/rhp7cd9

--
Viele Grüsse

Gerhard, mit dem roten 172er
Exklusivwochenende im Ahrtal 02.07.-05.07.20
4. Erlebniswochenende in der Eifel 13.8.-16.8.20


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-RH    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenuntersekundaner
Forenuntersekundaner
Beiträge: 257
User seit 18.04.2007
 Geschrieben am 05.01.2020 um 13:21 Uhr   


SLK-RH schrieb:


real_lucky schrieb:
Hi,

politisch gewollt heißt nicht:
... gewollt vom wählenden Volk....

Hierfür gibt es viele Beispiele der bundesdeutschen Politik.

Aber zum Thema Elektromobilität gibt interessante Texte..
Hier mal ein Beispiel welches in vielerlei Hinsicht, auch der
"elektronische Oberklasse.." gerecht wird

https://amp.focus.de/auto/elektroauto/praxistest-mit-kostenvergleich-nach-dieser-fahrt-im-elektroauto-behalte-ich-meinen-diesel_id_11514889.html

Gruß
Gerdi


--
Hmmmm ... interessant


Der gleiche Depp wie heute Mittag. Die E-Mobilität ist nicht für mehrmals im Jahr 600km zu fahren. Depp, weil er es gleich im ersten Satz erklärt: Leider ist, auch hier wie bei fast allen E-Fahrzeugen, im 2019er Modell des Kona nur ein einphasiger 7,2 kW-Onboard-Lader verbaut, der aber aufgrund deutscher "Schieflast-Vorschriften" nur mit 4,6 kW lädt. Wer so ein Auto kauft und sich dann wundert, wenns ein bissel länger dauert, dem ist nicht zu helfen. Entweder kauft er sich ein Auto, was schneller lädt, fährt nicht mit dem E-Auto solche Strecken, nimmt die Bahn, den Verbrenner oder bringt halt etwas Zeit mit. Klar kann man damit den Unsinn der E-Mobilität anprangern. Ich behaupte mal, daß über 90% unserer Fahrten bequem mit der Reichweite eines E-Autos zu fahren sind. Fahre ich einmal im Jahr weiter, gibts sicher auch eine einfache Lösung dafür, die halt etwas unbequemer ist. Mach ich das mehrmals im Jahr und nehm dazu so nen Langsamlader, muß ich mir halt die Dilettantenkappe aufsetzen. Ich kauf ja auch nicht nen Bulli, wenn ich einmal im Jahr mit 8 Personen wegfahren will. Ladestruktur ist halt ein anderes Thema (ab 16:54):
http://tinyurl.com/rhp7cd9

--
Viele Grüsse

Gerhard, mit dem roten 172er
Exklusivwochenende im Ahrtal 02.07.-05.07.20
4. Erlebniswochenende in der Eifel 13.8.-16.8.20





Aus meiner Sicht zeigt der Betrag und auch deine Gegenargumentation nur eines, Elektromobilität ist ein Nischenprodukt und für die breite Masse in keiner Weise geeignet. Ein paar masochistische Firstmover finden es gut und verbiegen ihr Leben um 270 Grad um es sich schön zu reden.

Solang das Thema "Betankung in 5 Minuten" nicht gelöst ist, macht die von oben verordnete Elektromobilität keinerlei Sinn.

Das Produkt "Elektromobilität", in welcher Form auch immer, wird von der Bevölkerung nur akzeptiert werden, wenn sie sich nur in minimaler Weise umstellen muss oder die Vorteile (finanziell/Gebrauch) unfassbar überwiegen.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Kron    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 573
User seit 27.01.2018
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 05.01.2020 um 13:22 Uhr   


silverstone schrieb:
Hi Gerdi,

hmmmmmm.........interessant,

das ist genau der Link den ich hier heute um 13:02 eingestellt habe

Gruss Rainer

--
SLK 280 (R 171)
Tuning: Parktronic hinten, kurze Antenne, Glaswindschott, TFL, Jet-Streaming-Performance-Flaps, Domstrebe des Glaubens (mehr brauche ich nicht)



Hi,

so'n Schiet. Das war nicht meine Absicht...das mit den Wiederholungen.

Was mir so gut am Benziner gefällt...

Ich kann
- jederzeit so weit fahren wie mein Rücken es zuläßt.
- so schnell fahren wie der Verkehr es zuläßt.
- und jederzeit überall in unserem Lande Energie in kurzer Zeit nachfüllen.

Das mit der E-Mobilität funktioniert heit nur wenn entsprechend die energetische Logistik vorhanden ist. Was einfach überhaupt nicht gegeben ist. Da brauch man nix schön reden "... das muß man von einander trennen bei der Betrachtung..". Halte ich persönlich für Quatsch.

Zum Anbegin der Kfz-Ära gab es auch noch nicht ein so eng geknüpftes Tankstellennetz. Da war aber das Auto auch noch im Versuchsstadium. Und die Meisten konnten ihren Arbeitsplatz zu Fuß erreichen. Heute hingegen wird ein Höchstmaß an Mobilität von jedem Einzelnen erwartet, sonst wird sogar Hartz4 gekürzt. Den einen Tag fährt Vaddi mit dem e-mobil zur Arbeit - und den nächsten Tag hat er "Lade-" Urlaub? Dolle Wurst.

Da gibt es nicht mehr viel Spielraum. Politisch wird hier ein Umbau vorrangetrieben und dabei mit der Versorgung und Logistik der Energie genauso umgegangen wie zu den Anfangszeiten der Autoära.

Gruß
Gerdi

--
Hmmmm ... interessant

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an real_lucky    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   silverstone

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2574
User seit 10.12.2011

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 05.01.2020 um 13:38 Uhr   
Tanken in 5 min wird schwer werden.
Um 50 kwh in 5 min zu laden brauchst du während der 5 min 600 kw (50 x 12), das entspricht in etwa dem was ca. 1200 Haushalte normalerweise im Mittel verbrauchen. Da hat das Stromnetz kräftig zu arbeiten.
Noch besser wird es wenn diie 50 kwh über Nacht aus dem 10 kwh Speicher der Solaranlage geladen werden sollen. In etwa so als ob ich mit 1 Liter vorhandenen Wasser einen 5 Liter Eimer randvoll füllen will.

Gruss Rainer

--
SLK 280 (R 171)
Tuning: Parktronic hinten, kurze Antenne, Glaswindschott, TFL, Jet-Streaming-Performance-Flaps, Domstrebe des Glaubens (mehr brauche ich nicht)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an silverstone    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :630
Mitglieder:    5
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community25.396.714

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Jetzt gibt es ja wieder welche: Weihnachtsmärkte. Besuchest Du einen Weihnachtsmarkt?

Ja, ich war schon
Ja, ich habe es vor
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm