.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotorintegrator

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: Daimler stoppt Verbrennungsmotoren-Entwicklung
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Ramius

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 8625
User seit 02.03.2006

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.10.2019 um 12:11 Uhr   
Moin,

spätestens dann wenn die Lagerstätten der Seltenen Erden und Lithium

https://edison.handelsblatt.com/images/23140070-2/0/12/lithiumwueste.jpg

vollkommens ausgebeutet sind und nur noch Mondlandschaften hinterlassen wurde, bei Lithium ist das zum Teil jetzt schon der Fall, wird die entwicklung der Verbrennungsmotore weiter gehen.

IMHO liegt die Zukunft in einem Ölbrenner E-Hybrid allen Unkenrufen zum Trotz..

--
Viele Grüsse
Ralf

http://www.RN-eTech.de
Tuningparts für SLK's und Roadster
________________________________________
170.449 von 2006 bis 2015
aktuell:172.457 Palladiumsilber


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Ramius    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Tom R

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2651
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.10.2019 um 13:31 Uhr   


Ramius schrieb:
Moin,

spätestens dann wenn die Lagerstätten der Seltenen Erden und Lithium
vollkommens ausgebeutet sind und nur noch Mondlandschaften hinterlassen wurde, bei Lithium ist das zum Teil jetzt schon der Fall, wird die entwicklung der Verbrennungsmotore weiter gehen.




Hoffentlich gibt es dann auch noch fähige Ingenieure in diesem Bereich. Im Moment sind diese ja gut beraten, wenn sie sich anderweitig orientieren. Einige der Cleversten haben den Absprung schon geschafft.

--
Freundliche Roadstergrüße von Thomas

R172 350, EZ 07/15, hyazinthrot, KW V3
E36 325i Cabrio, EZ 08/1994, 100% original

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tom R    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   silverstone

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2622
User seit 10.12.2011

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.10.2019 um 14:19 Uhr   
Hallo zusammen,
alles wird gut. Wenn sich die Wünsche unserer Bundesregierung erfüllen, und mehr als 1 Million Pendler sich elektrisch fortbewegen, dann bedarf es nur einer mehrtägigen Phase wo aufgrund von wenig Wind und Sonne kaum Strom erzeugt wird. Das intelligente Stromnetz wird dann entscheiden wofür der vorhandene Strom dann verwendet wird. Kann dann schon eine Gewissensentscheidung sein.
Für die Herzlungenmaschine vom Opa, die Warmwasseraufbereitung zum Duschen oder für das Elektrofahrzeug. Eine wahrlich ausgewogene wissenschaftliche Entscheidung Strom, Wärme und Mobilität alle aus einem Stromnetz bedienen zu wollen und gleichzeitig ohne merklicher Speicherkapazität unregelmässig einzuspeisen.
Aber wie immer. Die sogenannten Experten werden dann sagen das sie dies nicht vorhergesehen haben und natürlich sind dann andere daran schuld. Wohl dem, der dann noch mit einem Verbrenner zur Arbeit fahren kann, sofern er noch eine Arbeit hat.

Gruss Rainer

--
SLK 280 (R 171)
Tuning: Parktronic hinten, kurze Antenne, Glaswindschott, TFL, Jet-Streaming-Performance-Flaps, Domstrebe des Glaubens (mehr brauche ich nicht)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an silverstone    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Tom R

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2651
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.10.2019 um 15:23 Uhr   


silverstone schrieb:
Hallo zusammen,
alles wird gut. Wenn sich die Wünsche unserer Bundesregierung erfüllen, und mehr als 1 Million Pendler sich elektrisch fortbewegen, dann bedarf es nur einer mehrtägigen Phase wo aufgrund von wenig Wind und Sonne kaum Strom erzeugt wird. Das intelligente Stromnetz wird dann entscheiden wofür der vorhandene Strom dann verwendet wird. Kann dann schon eine Gewissensentscheidung sein.



Wo ist das Problem? Strom kann man einkaufen. Rund um D herum gibt es reichlich AKWs, die gerne ihren Strom liefern.
Zudem eignen sich die Akkus aus stillgelegten E-Fahrzeugen prima als stationäre Energiespeicher.

Insofern hast du Recht: Alles wird gut

--
Freundliche Roadstergrüße von Thomas

R172 350, EZ 07/15, hyazinthrot, KW V3
E36 325i Cabrio, EZ 08/1994, 100% original

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tom R    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   silverstone

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2622
User seit 10.12.2011

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.10.2019 um 15:41 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von silverstone am 01.10.2019 um 16:05 Uhr ]



Tom R schrieb:



Wo ist das Problem? Strom kann man einkaufen. Rund um D herum gibt es reichlich AKWs, die gerne ihren Strom liefern.
Zudem eignen sich die Akkus aus stillgelegten E-Fahrzeugen prima als stationäre Energiespeicher.

Insofern hast du Recht: Alles wird gut

--
Freundliche Roadstergrüße von Thomas

R172 350, EZ 07/15, hyazinthrot, KW V3
E36 325i Cabrio, EZ 08/1994, 100% original



Hallo Thomas,
das mit den ausgelutschten Akkus klingt doch recht gut. Bei einem zusätzlichen Strombedarf von min 20 GWh (20.000.000 Kwh) brauchst du als Speicher dann nur 200.000 Batterien a 100 KW um 1 Std lang die 20 GW bereitstellen zu können. Multipliziere die 200.000 mit der Anzahl der Stunden die du überbrücken willst dann hast du die Anzahl der benötigten Batterien. Wir schaffen das.

Gruss Rainer

P.S. natürlich alles zugunsten der Befürworter gerechnet und nicht wissenschaftlich, da ich nur die Grundrechenarten verwendet habe.
--
SLK 280 (R 171)
Tuning: Parktronic hinten, kurze Antenne, Glaswindschott, TFL, Jet-Streaming-Performance-Flaps, Domstrebe des Glaubens (mehr brauche ich nicht)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an silverstone    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Tom R

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2651
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.10.2019 um 16:10 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Tom R am 01.10.2019 um 16:14 Uhr ]

Die Lösung liegt vermutlich, wie meistens, in einer "gesunden" Mischung. Es gibt ja eine ganze Reihe von weiteren Möglichkeiten, überschüssigen Strom zu speichern: Redox-Flow-Batterien (s. z. B. Großanlage Fraunhofer Institut Pfinztal), Pumpspeicherwerke usw.
Ich denke, man kann davon ausgehen, dass sich hier noch einiges tun wird.

Aus meiner Sicht werden auch Verbrennungsmotoren/Hybride in dieser Mischung ihren Platz haben.

Ist aber ein weites Feld und dieses Forum erfahrungsgemäß nicht zum beackern des selbigen geeignet

--
Freundliche Roadstergrüße von Thomas

R172 350, EZ 07/15, hyazinthrot, KW V3
BMW E36 325i Cabrio, EZ 08/1994, 100% original
VW e up ab ca. 03/2020

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tom R    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   silverstone

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2622
User seit 10.12.2011

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.10.2019 um 16:18 Uhr   
Hallo Thomas,
mit dem Forum hast du absolut Recht
Aber wenn dich das Thema wirklich interessiert dann solltest du dich mal über die Unterschiede von Kurz- Mittel- und Langzeitspeicher und deren wirtschaftlichen Anwendungen kundig machen.
Auch interessant ist die Studie der EU (estorage) über das mögliche Potential von Pumpspeicherwerken in der EU und Deutschland.

Gruss Rainer

--
SLK 280 (R 171)
Tuning: Parktronic hinten, kurze Antenne, Glaswindschott, TFL, Jet-Streaming-Performance-Flaps, Domstrebe des Glaubens (mehr brauche ich nicht)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an silverstone    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   S - FP 230

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5328
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.10.2019 um 16:49 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von S - FP 230 am 01.10.2019 um 17:07 Uhr ]

Leider rechnen sich aktuell selbst Pumpspeicherwerke nicht.

Und selbst wenn sie sich rechnen würden werden sie nicht genehmigt, z.B. wegen des Auerhahns !

Kein Witz!

Nach Jahren der Planung, ständigen Umplanungen wegen Umweltschutz, grünem Widerstand und zuletzt wegen des Auerhahns hat mein Kunde, nachdem der Partner schon vor Jahren Ausstieg, beschlossen die Planung endgültig einzustellen, das Projekt zu beerdigen und die Planung investierten € 50 Mio.abzuschreiben! Die vielen Anforderungen und Einschränkungen wegen Umweltbedenken, Forderungen Naturschutz und grünem Widerstand haben einfach gezeigt, dass das Projekt niemals wirtschaftlich erbaut und betrieben werden kann, zumindest nicht in der aktuellen politischen Situation!

Wir werden noch erleben dass selbst ursprünglich als grüne Energie gefeierte Projekte von Grünen und Umweltschützer verhindert oder gestoppt werden.

Seit 25 Jahren bin ich im und für den Bereich Energieversorgung tätig und habe den ganzen Mist der letzten Jahre schockiert verfolgt! Wenn es hier nicht eine technische Innovation gibt wird Energie das Problem der Zukunft und da reden wir nicht um Mobilität sondern die Grundbedürfnisse der Menschen!

Und Verbrennungsmotoren, egal wie sauber und der Betrugsmasche diverser Hersteller sei Dank, werden im Augenblick beerdigt!

Gruß

Frank

--
„Ich gehöre einer Generation an, für die Multitasking bedeutet, auf dem Klo zu sitzen und eine Zeitung zu lesen.“

Michael Ringier, Schweizer Verleger

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an S - FP 230    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Scherenschleifer

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 469
User seit 25.08.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.10.2019 um 17:04 Uhr   
Wenn der Auerhahn balzt

--
Gruß Schsch

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Scherenschleifer    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   silverstone

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2622
User seit 10.12.2011

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.10.2019 um 17:07 Uhr   
Hallo Frank,

die grundsätzliche Idee Mobilität frei von Benzin zu machen und hierdurch den CO2 Ausstoss zu reduzieren ist für mich absolut nachvollziehbar und langfristig unumgänglich.
Die zukünftige Mobilität aus dem Netz zu speisen hingegen vollkommen falsch da nach meiner Meinung hierdurch die zukünftigen Netzprobleme noch verstärkt werden.
Der erste Gedanken wäre bei Stromüberschuss den nicht verwertbaren Strom (2018 für über 1 Milliarde Strom verworfen) in H2 oder CH4 umzuwandeln und damit die Fahrzeuge zu betreiben (siehe Audi). Das scheitert aber bislang an den Kosten. Laut Netzagentur wird die Hydrolyse von Wasserstoff frühestens 2040 wirtschaftlich sein.

Gruss Rainer



--
SLK 280 (R 171)
Tuning: Parktronic hinten, kurze Antenne, Glaswindschott, TFL, Jet-Streaming-Performance-Flaps, Domstrebe des Glaubens (mehr brauche ich nicht)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an silverstone    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :480
Mitglieder:    6
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community27.149.722

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Wie bzw. wo schaust du Spielfilme am liebsten (nicht am häufigsten)?

Ich gehe ins Kino
Ich schaue sie im TV an (einschl. Mediathek)
Ich nutze Streaming-Dienste

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm