Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
WINDSCHOTT DESIGN Windschots
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend 
Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend » » Thema: Additive! Was sind eure Erfahrungen?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1057
User seit 09.10.2016
 Geschrieben am 13.02.2018 um 21:37 Uhr   
das zeug erinnert an die ganzen vitamintabletten und nahrungsergänzungmittelchen...

im grunde eher was, wenn die karre rappelt und klackert und tropft, und man sie ohne große reparatur mit "läuft 1a" verkloppen will.

--
--------------------------
R170 230 FL 5/2000

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an enrgy    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 7652
User seit 26.03.2016

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.02.2018 um 22:56 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von SLK-M am 13.02.2018 um 23:04 Uhr ]

Der Einspritzdüsenreiniger wird oft verglichen mit normalem Super plus bzw. dessen Additive (falls vorhanden). "Kann" ja auch sein. Allerdings kann ggf. irgendein Alkohol oder sonst was darin gerade "den" Unterschied ausmachen zur Reinigung?

Über eins sollte man sich im Klaren sein: Ablagerungen im Benzinsystem (Oxide von Metallen, Kunststoffe) bilden sich im Stand und bei der Fahrt über die Zeit und sammeln sich irgendwo. Da ist wurscht wie der Lack oder das Motoröl aussieht oder ob nur bei 35° gefahren.

Habe bei meinem CLK (wahrscheinlich erstmals ) bei 170.000 km direkt den Filter gewechselt: Auf der Tankseite kam nur noch schwarze Brühe raus . Es ist unmöglich das da nix die Barriere überwindet und irgenwo hängenbleibt. Generell aber ein beliebtes Mittel, was zumindest nicht schadet...

Bei der Motorspülung hat wohl mal einer nen Kompressionstest gemacht und 1 bar mehr erkannt (vorher/nacher). Klar egal bei 80 bar Verbrennung, aber eine Verbesserung. irgendwo sammelt sich immer Dreck an, trotz dauerndem Ölwechsel..soooo perfekt ist da auch nix konstruiert.

Beim Ölverluststopp ist es natürlich denkbar die Dichtungen zu tauschen. Die alten wieder aufquellen und geschmeidig machen funktioniert aber auch...in Maßen.

Ist aber auch nur meine Meinung/Erfahrung...belegen kann ich es auch nicht (außer den Verluststopp visuell).

Mein Tongern konnte ich bislang nicht wegkriegen, was ich allerdings so langsam auf nen innen gerissenen FL-Doppelwandkrümmer schiebe. Da wird noch nachgeschaut - ein Additiv bzw. Ölexperimente brachten schon mal null(!) Veränderung (also nix vom Ketten- oder Kurbeltrieb).

Gruß
Markus

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 7652
User seit 26.03.2016

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.02.2018 um 22:58 Uhr   


enrgy schrieb:
im grunde eher was, wenn die karre rappelt und klackert und tropft, und man sie ohne große reparatur mit "läuft 1a" verkloppen will.
Dann stellst du aber in den Raum das es doch eine Wirkung zeigt/zeigen kann??? . Aus alt mach neu behauptet ja auch niemand...

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3022
User seit 04.08.2009
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 14.02.2018 um 00:19 Uhr   
Das was da "den" Unterschied ausmacht, nennt sich Keropur und ist von BASF

https://www.oil-center.de/additive-techn.-sprays/additive/kraftstoff-additive-benzin/auto/1417/basf-keropur-g-100-ml-hochleistungs-benzinadditiv

Gibt es bei einigen Fahrzeugherstellern auch direkt am Teile-Tresen, dann natürlich mit "Markenzuschlag".

Interessant ist auch dieses Additiv:
http://www.ctr-motorsportshop.de/Monzol-5c-5-Liter-Kanister-Monzol-BBA-nach-Rezeptur-von-monza3cdti/a136833310_u7555_zb334955d-9c98-43a6-b8ca-a700febaa020/

--
Viele Grüße an die SLK-Fans

Jürgen

200K Final Edition, Autom. EZ 11/03 obsidianschwarz, GEN1, AIO-Dach-/Blinkermodul, Navi-Halter, LED red/smoke, Klarglas-Nebler, DJH-Windschott, Supersprint FL-Oval, Eibach-Federn...das H-Kennzeichen muss noch etwas

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jw61    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Olaf M

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 10700
User seit 04.11.2004

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 14.02.2018 um 00:21 Uhr   
Moinsen,

das LM Hydrostösseladditiv hatte ich vor ewiger Zeit in meinem Calibra XE gekippt da das Tickern deutlich hörbar war. Danach war es besser.

Aaaaaber das tickern kam wieder und ich habe dann einen Oelwechsel auf LM MOS durchgeführt. Danach war das Tickern fast wieder weg.

Mein Fazit - Geldmache mit wenig oder nur temporärer Wirkung:

- Gutes Oel bewirkt dank "beiliegender" Additive selbiges!
- Ich verändere durch "Kaufadditive" nicht den eigentlichen Zustand des Problems!
- Das teure Zeugs muss hier und da immer wieder nachgekippt werden (s. Fazit).

--
Viele Grüße aus dem Süden von Hamburg >> Olaf
_________________________________________________
G VII R, volle Hütte, Stage 1, 480Nm

Ein Auto ohne Allrad ist eine Notlösung (W. Röhrl)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Olaf M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 7652
User seit 26.03.2016

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 14.02.2018 um 08:55 Uhr   


Olaf M schrieb:
Aaaaaber das tickern kam wieder und ich habe dann einen Oelwechsel auf LM MOS durchgeführt. Danach war das Tickern fast wieder weg.

Mein Fazit - Geldmache mit wenig oder nur temporärer Wirkung:

- Gutes Oel bewirkt dank "beiliegender" Additive selbiges!
- Ich verändere durch "Kaufadditive" nicht den eigentlichen Zustand des Problems!
- Das teure Zeugs muss hier und da immer wieder nachgekippt werden (s. Fazit).

Unterm Strich hast du also gute Erfahrungen mit dem MoS2-Additiv gemacht, wie auch immer die Beimengung erfolgte und ob wirtschaftlich sinnvoll. Klar repariert man damit nichts, die Frage ist aber auch mal ob das notwendig ist - oder warum tauschst du nicht die Hydros, wenn du verstehst was ich sagen will ?

Gruß
Markus

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-63

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 6046
User seit 18.12.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 14.02.2018 um 09:22 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Madmax am 15.02.2018 um 04:29 Uhr ]


SLK-M schrieb:
Da ist wurscht wie der Lack oder das Motoröl aussieht oder ob nur bei 35° gefahren.


Davon war auch nirgends die Rede, außer von den Hatern halt, klar.
In dem spezifischen Punkt gings nur darum das Beste aus der Säule zu nehmen und bei allen Wartungsarbeiten die Herstellerintervalle min. einzuhalten oder eben massiv zu unterschreiten - was anderes hab ich auch nicht gemacht am Kraftstoffsystem. Was dabei rauskommt (oder eben nicht) sieht man ja im Thread zur Düsenreinigung.

Ansonsten hat es Christoph ja eh schon perfekt (nieder-)geschrieben, Chapeu!

Viele Grüße
Bari

--
Mercedes-Benz R230 + R170 + MT-09
JB M62 | 84 Pulley | SS Fächer | HJS 200cpsi | SS Oval | KW Competition Line | 345mm Tarox | ECU by GT-Innovation
HiFi im SLK: http://tinyurl.com/k7sjhjz
Pflege für MB-Roadster: https://goo.gl/UVh1rN

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-63    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   haunter1982

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 485
User seit 29.06.2016
 Geschrieben am 14.02.2018 um 10:42 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von haunter1982 am 14.02.2018 um 10:50 Uhr ]

Ich sehe Additive eher so, das man teure Reperaturen hinauszögern (z.b. Hydro-Stößel) oder mit Glück verhindern kann (Reiniger usw.)

Nach Jahren der Benutzung sind überall spuren von Schmutz/ablagerungen vorhanden, ob die Stören oder nicht ist halt dann die Frage.

Selbst der sauberste Sprit ist nicht 100% rein. Diese Stoffe können zu Problemen führen.

Wie war das damals bei den Nikasil Laufbuchsen, da wurden doch irgendwelche Stoffe im Sprit in Verbindung mit Kondenswasser zu Schwefelsäure die dann die Beschichtung angegriffen hatten. Wer die Motoren nur auf Langstrecke bewegt hat und so das häufige Kondenswasser vermieden hat, hatte auch langfristig keine Probleme. Da sieht man welche vorgänge hier stattfinden, sowohl Chemisch als auch Mechanisch von dem wir "Normalos" absolut keine Ahnung haben.

Wofür Ventilsauber? Naja, Kurbelgehäuse Entlüftung wird in den Ansaugtrakt geführt der Öldampf legt sich am Ventil an, gleichzeitig wird das Abgas-Rückgeführt, Ruß lagert sich am Ölfilm an. Grundsätzlich kommt natürlich die Benzindusche bei den Ventilen vorbei und reinigt das. Theoretisch.
Jetzt wird kurzstrecke gefahren. Im Motoröl sammelt sich viel Kondenswasser, also mehr Dampf aus dem Kurbelgehäuse, gleichzeitig wird der Motor nie richtig warm, oft mals nur mit niedriger Drehzahl, entsprechend wenig Benzindusche und wenig Luftgeschwindigkeit, gleichzeitig aber hohe Rückführrate. Dann wird der Motor abgestellt, nach dem Abstellen hat das zeug Zeit festzubacken.
So hat man auch mit bestem Sprit irgendwann Ablagerungen. Was dazu führt, das entweder Dichtflächen nicht mehr sauber sind und somit etwas Kompression verloren wird. Und die Masse der Ventile erhöht wird. Was bei älteren nachlassenden Federn zu nicht komplett rechtzeitigen öffnen führt, die Drehfreude beeinträchtigt usw.
Wird natürlich nicht bei nem Motor bis 150.000km relevant sein. Und natürlich auch wieder abhängig von Nutzung, Fahrweise und Öl und SpritQualität sein.
Direkteinspritzer haben da mehr Probleme da das reinigende Benzin/Luftgemisch gar nicht an den Ventilen vorbei kommt, nur Öldampf und Abgase...
Allerdings hilft da auch kein Ventilsauber...

Grundsätzlich sind solche Reiniger sinnvoller einzusetzen BEVOR man Probleme hat. Man Putzt die Zähne ja auch nicht erst wenn man Zahnstein hat

--
Gruß Matthias.

SLK 200K; Automatik; 163PS; Airscarf; BJ 2007;

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an haunter1982    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Olaf M

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 10700
User seit 04.11.2004

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 14.02.2018 um 21:13 Uhr   


SLK-M schrieb:

Klar repariert man damit nichts, die Frage ist aber auch mal ob das notwendig ist - oder warum tauschst du nicht die Hydros, wenn du verstehst was ich sagen will ?

Gruß
Markus



Moin Markus,

klar, verstehe!

Den Calibra hatte ich damals eh auf dem Kiecker, der sollte aufgrund seiner ganzen Mängel sowieso weg - daher war ein Tausch der Hydros nicht mehr angedacht. Nach dem Wechsel auf das LM MOS-Oel war es ja besser.

Btw habe ich den damaligen Käufer alle Mängel aufgezählt (...und das waren viele ) - auch die Hydros.

--
Viele Grüße aus dem Süden von Hamburg >> Olaf
_________________________________________________
G VII R, volle Hütte, Stage 1, 480Nm

Ein Auto ohne Allrad ist eine Notlösung (W. Röhrl)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Olaf M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 7652
User seit 26.03.2016

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 14.02.2018 um 21:28 Uhr   


Olaf M schrieb:
Den Calibra hatte ich damals eh auf dem Kiecker, der sollte aufgrund seiner ganzen Mängel sowieso weg - daher war ein Tausch der Hydros nicht mehr angedacht. Nach dem Wechsel auf das LM MOS-Oel war es ja besser.
Das ist ja immer der springende Punkt: Ist es ruhiger ist ggf. weniger starke mechanische Belastung da? Hält er länger oder verreckt er genauso früh/spät mit dem Zeug? Das Schlimme ist man wechselt oft was und hat keinen Treffer.... Deshalb fahre ich immer nur noch bis Exitus oder wirklich nicht mehr zu ignorieren bzw. stärker werdend..ich persönlich warte da aber schon 30.000 km drauf .

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :709
Mitglieder:    5
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community23.680.778

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Mal eine andere Wahlumfrage: Mit welcher Emotion siehst Du der Bundestagswahl entgegen?

Neugier
Spannung
Freudige Erwartung
Unruhe oder Sorge
Gleichgültigkeit

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm