Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R171

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171 
Tipps und Technik R171 » » Thema: Rost an der Hinterachse/Achsträger
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   BI-SL 170

Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1091
User seit 28.06.2008
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 15.04.2019 um 21:59 Uhr   
Anderes Auto, aber auch 2004, dafür mal links durchgerostet

   

--
Gruß aus Bielefeld

Stephan
Stammtisch Ostwestfalen-Lippe
Saisonplanung 2019: https://goo.gl/RYTY49

Der Vorsprung durch Technik bringt die Freude am Fahren

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an BI-SL 170    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   BI-SL 170

Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1091
User seit 28.06.2008
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 15.04.2019 um 21:59 Uhr   
In der Ecke von vorne gesehen

   

--
Gruß aus Bielefeld

Stephan
Stammtisch Ostwestfalen-Lippe
Saisonplanung 2019: https://goo.gl/RYTY49

Der Vorsprung durch Technik bringt die Freude am Fahren

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an BI-SL 170    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 68
User seit 16.02.2018
 Geschrieben am 16.04.2019 um 09:34 Uhr   
Hallo Leute,
rostet der von innen durch?
Dann macht es bei den noch guten Trägern doch Sinn ihn mit Mike Sanders zu versiegeln.
Grüße

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an carsten70    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Dreifünfziger

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2916
User seit 21.03.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.04.2019 um 22:42 Uhr   
Hallo Carsten

Wie du richtig erkannt hast rosten die Träger von innen. Da man die über nun 15 Jahre nicht
erkannt macht eine Versiegelung ja nur Sinn wenn noch kein Rost vorhanden ist.
Das wiederum müsste man erst einmal erkennen.

Fakt ist das MB die Achskörper ersetzt und ich würde regelmässig hinschauen und ggfl. dann zu MB fahren. Selbst die TÜV Stellen haben schon Hinweise bekommen gewisse Achsen genau zu prüfen.

--
LG aus der Klingenstadt
Henning

2009er Bollerwagen

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Dreifünfziger    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   lulu011

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4684
User seit 28.08.2005
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.04.2019 um 07:47 Uhr   
Ich kann hier nur jedem empfehlen mit MS zu versiegeln, klar sollte sein ist der Träger schon kurz vor dem Ende hilft es nix mehr. Aber MS stoppt auch vorhandenen Rost, solange der Träger nicht durch ist hilft es somit auch.
Ich habe meinen kompletten SLK mit gut 10Kg MS versiegelt und bei den Trägern war ich nicht sparsam

--
Gruß Carsten
"Die Zeit ist zu kostbar, um sie mit falschen Dingen zu verschwenden"

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an lulu011    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Duca

Schreiberlevel:
erste Gehversuche
erste Gehversuche
Beiträge: 4
User seit 28.08.2015
 Geschrieben am 23.05.2019 um 19:41 Uhr   


Dreifünfziger schrieb:
Hallo Kollegen

Hier aus akuellem Anlass eine Info zum Thema

Eine Userin aus Bielefeld hat bei MB in Hannover ( dort war auch " Kitez " )
ihren 2004er 171er mit durchrosteter HA vorgeführt. Kulanzantrag wurde zu 100 %
bewilligt. Es lag keine lückenloses Checkheft und keine TÜV Bericht vor.

Ich denke die Dame wir hier noch etwas schreiben.



--
LG aus der Klingenstadt
Henning

2009er Bollerwagen




Bin zwar selbst keine Dame, aber meine Dame hat sich heute ebenfalls mit unserem ortsansässigen Sternendealer in Verbindung gesetzt und höflich aber bestimmt das Thema Kulanzregelung bei durchgerostetem Hinterachskörper angesprochen. Mal sehen, Anfang Juni gibts einen Termin mit dem Servicemeister und dann schaun ma ma. Bj 9/2004 ist gestern durch die HU gerasselt. Wenn das mit der 15-Jahre-Kulanzregelung stimmt und MB 100 % übernimmt, dann kann man fast sagen, dass das jetzt mit einem kleinen Löchlein aufgefallen ist. Ich habe dann nochmal genauer hingeschaut, es ist aber "nur" ein etwa zeigefingergroßes Loch, allerdings an einer wirklich gefährlichen Stelle, an der Kräfte in den Träger geleitet werden. Ich kenne auch TÜV-Prüfer, die das übersehen hätten...

Hat jemand schon Erfahrungen bei Beresa in Münster/Westf. mit dem Kulanzantrag gemacht?

Viele Grüße

Duca

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Duca    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   jot-we

Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 965
User seit 25.08.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.05.2019 um 22:02 Uhr   
Hallo zusammen,

bei einem Bekannten mit 171er aus 2007 jetzt beim Service bei MB in Ludwigsburg auch ein durchgerosteter Hinterachsträger festgestellt worden.

Gab allerdings keine Diskussion, 100% Kulanz.

--
Bis dann, Jörg

W257///53, EZ 11/18, weiss

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jot-we    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 124
User seit 04.08.2016
 Geschrieben am 07.06.2019 um 18:41 Uhr   


lulu011 schrieb:
Ich kann hier nur jedem empfehlen mit MS zu versiegeln, klar sollte sein ist der Träger schon kurz vor dem Ende hilft es nix mehr. Aber MS stoppt auch vorhandenen Rost, solange der Träger nicht durch ist hilft es somit auch.
Ich habe meinen kompletten SLK mit gut 10Kg MS versiegelt und bei den Trägern war ich nicht sparsam

--
Gruß Carsten
"Die Zeit ist zu kostbar, um sie mit falschen Dingen zu verschwenden"



Da wäre ich vorsichtig, da gammelt es dann langsamer weiter und die 15 Jahre sind rum, die Kulanz zu Ende und die Achse durchgerostet.
Da würde ich lieber erst die durchgerostete Achse auf Kulanz bekommen und dann versiegeln

--
SLK 350 R172

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an wwunsch    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 1
User seit 05.06.2013
 Geschrieben am 07.06.2019 um 19:45 Uhr   
Hallo zusammen,

weil mir dieser Beitrag sehr geholfen hat und ich dadurch viel Geld sparen konnte, möchte auch ich meine Erfahrung mit euch teilen.

Heute vor 2 Wochen hatte ich meinen Schatz zur Inspektion und TÜV. Der kleine ist grade 11 geworden und hat nun gut 220.000 auf der Uhr. Trotz Laufleistung und obwohl der Wagen ganzjährig im Einsatz ist, jederzeit im Freien steht und einmal im Jahr eine Woche durch diverse Gebirge gejagt wird, wird eigentlich regelmäßig der gute Zustand und die Pflege bewundert. Ist halt ein Mercedes mit überragender Langzeitqualität wie mein seliger 124er - dachte ich!
Denn plötzlich kam das böse erwachen und mein Werkstattmeister informierte mich am Telefon darüber, dass ich keinen TÜV bekomme und eine neue Achse brauche. Für mich brach fast eine Welt zusammen, als ich das Maleur live und in Farbe sah

Ein Freund machte mich glücklicherweise auf diesen Forenbeitrag aufmerksam und ich fuhr an einem Freitagnachmittag nach 16 Uhr zur nächstgelegenen Markenwerkstatt. Trotz der Uhrzeit nahm der Meister sich Zeit für mich, sah sich die Beschädigungen an, machte Bilder und bot umgehend an, einen Kulanzantrag nach Stuttgart zu schicken. Die Reparaturkosten schätzte er auf 3500 € und bot mir zum Festpreis von 350 € an, auch direkt die Bremsleitungen erneuern zu lassen.

Schon Dienstagvormittag rief er mich an und teilte mit: "Die Reparatur geht auf Mercedes!" für mich blieben also nur die 350 € für die Bremsleitungen.

Weil ich zwischenzeitlich ein paar Tage vereist war, konnte die Reparatur diesen Mittwoch in Angriff genommen werden. Heute Nachmittag konnte ich dann ein frisch gereinigtes und vollkommen funtionstüchtiges Auto in Empfang nehmen.

Das Vertrauen in Mercedes ist wieder hergestellt, sie haben vielleicht Mist gebaut, aber standen ohne Wenn und Aber dafür gerade - und das sogar bei meiner Laufleistung und 6 Jahren Inspektionen in meiner freien Stammwerkstatt

Ich bin einfach nur froh, wie das alles letztendlich gelaufen ist und vor allem, dass ich nun unbeschwert den Sommer genießen kann.

Deshalb nochmal herzlichen Dank ans euch und das ganze Forum

   

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Boron    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Duca

Schreiberlevel:
erste Gehversuche
erste Gehversuche
Beiträge: 4
User seit 28.08.2015
 Geschrieben am 04.07.2019 um 18:20 Uhr   



Bin zwar selbst keine Dame, aber meine Dame hat sich heute ebenfalls mit unserem ortsansässigen Sternendealer in Verbindung gesetzt und höflich aber bestimmt das Thema Kulanzregelung bei durchgerostetem Hinterachskörper angesprochen. Mal sehen, Anfang Juni gibts einen Termin mit dem Servicemeister und dann schaun ma ma. Bj 9/2004 ist gestern durch die HU gerasselt. Wenn das mit der 15-Jahre-Kulanzregelung stimmt und MB 100 % übernimmt, dann kann man fast sagen, dass das jetzt mit einem kleinen Löchlein aufgefallen ist. Ich habe dann nochmal genauer hingeschaut, es ist aber "nur" ein etwa zeigefingergroßes Loch, allerdings an einer wirklich gefährlichen Stelle, an der Kräfte in den Träger geleitet werden. Ich kenne auch TÜV-Prüfer, die das übersehen hätten...

Hat jemand schon Erfahrungen bei Beresa in Münster/Westf. mit dem Kulanzantrag gemacht?

Viele Grüße

Duca



Der Kleine ist gerade in der Sternenwerkstatt in Münster zu besichtigen. Kulanzantrag hat super geklappt, daher auch von mir nochmal einen lieben Dank an alle Schreiber.

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es dennoch. Die Bremsleitungen sind auch nicht mehr die Besten und Beresa hat sich per Telefonanruf bei meiner Liebsten mit den Worten, dass die Bremsleitungen (!) porös seien, das ok geholt, diese zu erneuern. Das soll- bei ausgebauter HA- nochmal 1.200,- € extra kosten. Leider hat sie zu schnell ok gesagt, da sie euch keine Ahnung hat. Stolzer Preis finde ich, oder?

Grüße aus Münster

Duca

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Duca    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :627
Mitglieder:    2
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.916.853

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Übst Du heute den Beruf aus, den Du Dir als Kind/Jugendlicher vorgestellt hast?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm