Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: Germanwings Flug 4U9525 abgestürzt
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Eismond

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 184
User seit 17.12.2013
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 26.03.2015 um 19:07 Uhr   
Das es Selbstmord war kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand mit 100% Sicherheit sagen. Das sind nur Vermutungen und es kann tausend Gründe haben warum der Pilot auf Sinkflug gegangen ist. Auf CNN spekulieren sie gerade das evtl. Kohlenmonoxid in die Kabine kam und der Copilot das Bewusstsein verlor und den Sinkflug nicht "bewusst" einleitete.

Aber da könnte es noch viele andere Ursachen mehr geben. Vielleicht hat der Flugkapitän den Copiloten betäubt, den Sinkflug eingeleitet und ist dann zu den Passagieren um nicht einsam zu sterben. Und so könnte man die wirrsten Geschehnisse immer weiter konstruieren.

Bevor die Sache nicht restlos geklärt wurde, sollte man den Copiloten nicht vorverurteilen. Auch ist es furchtbar seine Adresse und Bilder von seinem Wohnhaus im TV zu zeigen. Was ist wenn rauskommt das alles doch ganz anders war? Vielleicht ist bis dorthin in seinem engeren Umfeld schon schlimmstes passiert.

MfG. Daniel

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Eismond    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 26.03.2015 um 19:17 Uhr   


Es ist für alle Betroffenen unfassbar und unbegreiflich!

Jetzt geht die Presse und die Medien sogar soweit, dass sie den Schulkindern der Schule Geld anbieten, wenn Sie was vor laufender Kamera sagen oder Bilder geben von den verunglückten Schülern.

......................aber wir wollen ja immer alles wissen und informiert sein!

--
Herzlichst

Diana

Wahre Größe liegt im Schweigen, im Erkennen und Warten können!

****Rems-Murr-Stammtisch****

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Hamilkar Barkas

Schreiberlevel:
Diplomforenuser
Diplomforenuser
Beiträge: 1283
User seit 15.10.2012
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 26.03.2015 um 19:37 Uhr   
Wieder einmal scheint sich zu zeigen, daß die menschlichen/seelischen Abgründe sehr, sehr tief und für uns Normalsterbliche unergründlich sind.
Wenn es denn Suizid mit der Inkaufnahme des Todes von fast 150 unschuldigen Menschen war, fragt man sich u.a. auch: warum auf diese Art und Weise ? Warum setzt sich der junge Mann, aktives Mitglied eines Luftsportvereins, nicht alleine in ein Segel- oder Motorflugzeug ?
Hätte doch für ihn ebenso "todsicher" sein können (sorry, soll nicht sarkastisch sein).
Fragen über Fragen. Hoffentlich gibt es auch hinreichend Antworten auf diese Tat eines - ja was denn ? Kriminellen ? Kranken ? Amokfliegers ? Rächer (an wem) ? Oder, oder ?
Hans

--
Black is back and beautiful
seit 10/2012: SLK 200K (R 171 Facelift) obs.-schwarz, Sportpaket, Automatik, Leder
1998 - 2008: SLK 230K (R 170) Inden-geschönt, Väth-getuned

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Hamilkar Barkas    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   coco

Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2195
User seit vor Apr. 03
 Geschrieben am 26.03.2015 um 20:19 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von coco am 26.03.2015 um 20:19 Uhr ]



Richthofen schrieb:
Servus,

[...]

Zum 2 hätte ich da mal eine Frage: Ihr verlasst euch wirklich auf die Angaben eines Online Portals über Flughöhe Steig und Sink Geschwindigkeiten eines Verkehrs Flugzeuges? Nicht im Ernst oder....

Ist das Flight Radar24 mit dem LFZ gekoppelt via Transponder O.ä?

Allein der Controller am Boden kann darüber Warheitsgemässe aussagen machen da diese Daten an ihn aus dem Flugzeug übermittelt werden. Das Irgendwer diese empfängt wäre mir neu.
[...]




Hallo,

also wenn ich der ntv Meldung von 20:09 glauben kann,
hat der Pilot wohl den Autopiloten manuell auf 100 Fuß eingestellt
(min Höhe die wohl ein Autopilot als "plausibel" verarbeitet)
und der CEO von flightradar24.com hat wohl entsprechende Daten an die Ermittlungsbehörden weitergeleitet.

Das heisst doch, dass diese Daten sehr wohl von flightradar24 aus dem Flugzeug empfangen werden ? Ich frage mich allerdings wie die feststellen können, dass der Autopilot so eingestellt wurde. Die tatsächliche Höhe lass ich mir gefallen, aber die manuell eingestellte Zielhöhe?





--
Grüße
Coco

----------------------------------------------------------
SLK forever:
R170 FL SLK200 10.2000 - 08.2004
R171 SLK200 09.2004 - 02.2011
R172 SLK200 03.2011 - ???


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an coco    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Diplomforenuser
Diplomforenuser
Beiträge: 1491
User seit 22.12.2007
 Geschrieben am 26.03.2015 um 20:32 Uhr   
Angeblich hätte der Autopilot diesen Sinkflug "gleichmäßiger" geflogen, also mit weniger Schwankungen bei der Geschwindigkeit. Was soll man nun also glauben? Am besten gar nichts, bis die zweite Black Box gefunden und ausgewertet werden konnte.

Ich finde es schlimm, das franz. Behörden mal eben so mitteilen, das es wohl Suizid war. Es nicht bestätigt das es ein Selbstmord war und es wird nur schwer sein das zu bestätigen. Warum also damit an die Öffentlichkeit. Und warum gräbt die Presse direkt den Namen und die Adresse aus und positioniert sich fotografierend und filmend vor dem Eltern aus. Geht Pressefreiheit vor Respekt und Privatsphäre?

--
Gruß,
Markus
___________________________________________

SLK 350 7G (55AMG-Optik) iridiumsilber (09/2004) - http://www.myslk.de.vu/

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an RPGamer    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Eismond

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 184
User seit 17.12.2013
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 26.03.2015 um 21:11 Uhr   
hoffentlich hatte der arme kerl keine kinder

--
Wer langsam fährt, wird länger gesehen
http://www.motoclan.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Eismond    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK172

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 16162
User seit 11.09.2004

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 26.03.2015 um 21:13 Uhr   


RPGamer schrieb:

Es nicht bestätigt das es ein Selbstmord war und es wird nur schwer sein das zu bestätigen. Warum also damit an die Öffentlichkeit.
Hallo Markus,

es sprechen noch mehr Fakten als der absichtliche Sinkflug dafür: der Türverriegelungsmechanismus wurde ausführlich erklärt, und hier muss von innen gegen gehalten worden sein. Ansonsten wäre der Kapitän zumindest nach ein paar Minuten wieder reingekommen.

Ich vermute außerdem, dass sich die Behörden sehr sicher sind, wenn sie mit einer solchen Information an die Öffentlichkeit gehen.

Gruß

Guido

--
R172 ///AMG + W212

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK172    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 26.03.2015 um 21:37 Uhr   
moin

die durchschnittliche Selbstmordrate (erweiterter Suizid) dieser Art soll bei ca. 0,5 bis 0,7 pro Jahr und Flieger liegen.

Natürlich hat niemand Interesse daran, dass diese Zahlen allzu bekannt werden.

Mehr muss man dazu nicht gesagen.

Gruß...vom Johann



--
DMSB-Lizenz Nat. A
mit SLK 32 AMG
Performance Car

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Stinky

Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 223
User seit 16.04.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 26.03.2015 um 21:47 Uhr   
Ich denke auch, das man sich wohl damit abfinden muß, das es sich um einen erweiterten Selbstmord handelt. Die Vermutung con CNN kann die verriegelte Tür nichr erklären. So ein Flugzeug verläßt auch kaum von alleine die programmierte Reiseflughöhe und selbst wenn der erste Offizier betäubt gewesen wäre, hätte er wohl kaum ein solches Manöver aus versehen einleiten können, dafür bedarf es denke ich schon mehrere Eingaben. Bin zwar kein Pilot, aber das kann ich mir nicht vorstellen. Der einzige in der Diskussion der da wirklich Antworten könnte dürfte von Richthofen sein. Jedoch glaube ich kaum das sich eine Ermittlungsbehörde so weit aus dem Fenster lehnt ohne komplett sicher zu sein. Wir reden hier immerhin von der selben Behörde die den Concordeabsturz aufgeklärt hat, der durchaus komplexer war.
Kein Mensch, keine noch so strenge Vorschrift auf diesem Planeten hätte diese Katastrophe verhindern können.
Und auch wenn es einige hier stört, auch ich komm nicht umhin den Hinterbliebenen mein Beileid auszudrücken obwohl ich keines derOpfer persönlich kannte.

--
SLK 320, naturbelassener Spass
C 200 CDI T der Alltagslastesel
Honda VT 500 wenn der Easy-Rider wieder ausbricht

Uneilig - Zur Hölle kann man langsam fahren

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Stinky    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Chromritter

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 539
User seit 24.12.2009
 Geschrieben am 26.03.2015 um 22:06 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Chromritter am 26.03.2015 um 22:09 Uhr ]



SLK172 schrieb:


RPGamer schrieb:

Es nicht bestätigt das es ein Selbstmord war und es wird nur schwer sein das zu bestätigen. Warum also damit an die Öffentlichkeit.
Hallo Markus,

es sprechen noch mehr Fakten als der absichtliche Sinkflug dafür: der Türverriegelungsmechanismus wurde ausführlich erklärt, und hier muss von innen gegen gehalten worden sein. Ansonsten wäre der Kapitän zumindest nach ein paar Minuten wieder reingekommen.

Ich vermute außerdem, dass sich die Behörden sehr sicher sind, wenn sie mit einer solchen Information an die Öffentlichkeit gehen.

Gruß

Guido

--
R172 ///AMG + W212



"Jemand" muss einen Sinkflug eingeleitet haben just nachdem der Capt´n aus der Tür war. Der Autopilot dürfte das kaum von selbst getan haben. Auch das der Sinkflug so gleichförmig ablief ist seltsam.
Das der Co nicht auf das Klopfen reagiert hat und die Tür öffnete spricht Bände.
Hatte er einen Schlaganfall und ist dann so "unglücklich" zusammenklappt das er auf die Schalter für den Sinkflug gefallen ist und das alles in der Zeit wo er allein war?

Was mich allerdings auch etwas irritiert ist, dass der ja nicht wissen konnte ob und wann der Capt´n aufs Örtchen geht. Muss also ein relativ spontaner Entschluss gewesen sein.

Schaun wir mal was die noch alles entdecken. Normalerweise dauert so was. Viel ist ja nicht übrig bei 600 bis 700 km/h gegen einen Berg zu fliegen lässt auch nicht viel übrig. Ist ja schon beim Auto übel bei nur z.B. 200 Km/h

Was mich mehr aufregt ist sind diese ganzen Politkomiker die diese Gelegenheit nutzen um ihre Visage möglichst lange in den Medien zu präsentieren. Warum muss eine Kraft, ein Steinmeier auch noch dahin?

Reicht wenn Mutti eine gesalbte Rede zusammen mit Hollande zum Besten gibt, so unterstreicht man ganz nebenbei noch die deutsch-französische Freundschaft.

Auch das dieser Absturz von den Medien so hochgespielt wird. Mir wär das als Angehöriger eher peinlich.
Jeden Tag sterben auf den Strassen mehr Leute oder kommen wegen mangelnder Hygienemassnahmen in Krankenhäusern um.

Auch die Presse und die ganzen Besserwisser waren sofort da, das man sogar die Sicherheit des A320 anzweifelte. Ist fliegen noch sicher hiess es da?

Ich finde da die stille Hilfe der Ortsansässigen Bewohner in der Nähe der Unglücksstelle wesentlich hilfreicher. Ohne Politbonzen gehts nämlich auch.

Nach Je suis Charlie heisst es wohl Je suis Germanwings... aber das wird wie die Erfahrung zeigt auch bald für die nicht wirklich Betroffenen schnell vergessen sein. Die Welt dreht sich weiter ob mit oder ohne uns.

Falls es tatsächlich Selbstmord war dann schätze ich mal sind es vermutlich Beziehungsgründe. Freundin hat Schluss gemacht oder so was in der Richtung.

Beruflich und finanziell sehe ich da eigentlich keine Ursachen. ausser, dass er sich permanent überfordert gefühlt hätte.

Zumindest ein Trost für Vielflieger das die Technik ok war. Glaube ab jetzt schae ich mir meine "Busfahrer" genauer an.


--
Als Bewohner eines korrupten durch Medien weichgespülten Landes ist es für mich absolut kein Privileg hier aufgewachsen zu sein. Eigentlich müßte man dafür Schmerzensgeld bekommen.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Chromritter    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :673
Mitglieder:    6
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community23.680.868

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Mal eine andere Wahlumfrage: Mit welcher Emotion siehst Du der Bundestagswahl entgegen?

Neugier
Spannung
Freudige Erwartung
Unruhe oder Sorge
Gleichgültigkeit

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm