Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R171

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171 
Tipps und Technik R171 » » Thema: Det`s Vorschalldämpfer
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Det 59

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3622
User seit 08.01.2015
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 25.11.2021 um 20:31 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Det 59 am 25.11.2021 um 20:41 Uhr ]



SL47 schrieb:

Hi Det,

Hut ab vor deinem Innvoationsgeist und nahezu grenzenloser Motivation zur Verbesserung des 55er-Sounds, aber irgendwie stehe ich hier auf dem Schlauch:

Nach allem was du schreibst und planst sieht es für mich aus, als würdest du mit einem riesen Aufwand den originalen 55er-MSD nachbauen. Dieser ist doch quasi bereits genauso aufgebaut, wie deine 2 Cherrybombs - nur in einem Gehäuse mit exakt berechneter H-Pipe bzw. Verbindung zwischen den beiden Abgassträngen für den idealen Abgasgegendruck und beste Spülung der Brennräume. Quasi deine "D-Pipe" in einem großen Gehäuse?! Oder was sehe ich hier falsch?

Der möglicherweise einfachere Weg zu mehr Sound wäre meines Erachtens, den originalen MSD zu öffnen und partiell von außen das Siebrohr zu verschließen sowie ggf. die Fläche der Verbindungsöffnung zwischen den Strängen zu optimieren. Diesen Weg bin ich bspw. gegangen.



Hallo Stefan,

konstruktive Kritik ist immer gut denn auch ich bin nicht der Allwissende und lerne jeden Tag etwas dazu.

Ich habe mir im laufe der Zeit "etwas" Fachwissen angeeignet aber auch Erfolge und negative Erfahrungen mit meinen Umbauten machen müssen.

Bitte sei mir nicht böse - aber du stehst leider in allen Punkten voll auf dem Schlauch.

Ich versuche es dir mal zu erklären:

Fangen wir mal mit dem Original-Mittelschalldämpfer vom 55er an.
Der MSD hat drei Kammern. Die erste Kammer hat zwei gelochte Rohre, die in einer schmalen H-Pipe Sammelkammer mündet.
Danach gehrt es weiter durch zwei ebenfalls gelochte Rohre.
Alle gelochten Rohre sind mit einer dünnen Schicht Stahlwolle umwickelt - mehr Dämmstoffe gibt es im MSD nicht.

Durch die dünne Stahlwolle dringt dann der Schall von jeder Zylinderbank in die Kammern und eliminiert sich dann gegenseitig.

Dieser MSD besteht somit aus 3 H-Pipe Kammern und dämpft der Sound beim 55er leider zu stark.

Hätte AMG zwei "Cherry-bombs" mit einer großen H-Pipe Verbindung serienmäßig verbaut würden nicht so viele Besitzer ihre Auspuffanlage verändern, denn dann wäre der Klang wesentlich besser.

Du kennst schon den Unterschied zwischen einer X- und einer H-Pipe?
Den Eindruck habe ich nicht - aber vielleicht hast du auch nicht alles gelesen, was ich mittlerweile auf 46 Seiten geschrieben habe.

Morgen schreibe ich noch etwas über die "Cherry-bombs" sowie über Strömungs-Querschnitte und deren Folgen.


   

--
Fridays for Hubraum

Gruß Detlef

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Det 59    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SL47

Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 887
User seit 17.09.2009
 Geschrieben am 25.11.2021 um 23:49 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von SL47 am 26.11.2021 um 09:39 Uhr ]

Na bei diesen doch teils etwas arroganten Belehrungen bin ich ja gespannt, welche Weisheiten zum Abgasgegendruck und zur Strömungsoptimierung kommen - und ob es mehr Substanz hat, als das Zitieren subjektiver Eindrücke eines unbekannten average Joe aus irgendeinem amerikanischen Internetforum.

Natürlich kenne ich den Unterschied zwischen H- und X-Pipe - und zwar schon länger als dieser Thread existiert. Ich frage mich, wie du nach meinem Kommentar überhaupt auf die X-Pipe kommst und mein Wissen dahingehend anzweifelst: Du willst mir doch hoffentlich jetzt nicht erzählen, dass der originale MSD eine X-Pipe sei?

Mit dem original MSD habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Ich hätte deutlicher schreiben sollen, dass man mit leichten Modifikationen (vermutlich) ein ähnliches Ergebnis bekommt, wie mit deiner Raketenwissenschaft. Macht man bspw. die Siebrohre vor und hinter der mittleren Kammer zu, so hat man dank H-Pipe-Kammer einen schönen, kraftvollen V8-Sound bei nahezu gleichem Abgasgegendruck wie im Originalzustand (gut für Leistung und Drehmoment).

„Hätte AMG zwei "Cherry-bombs" mit einer großen H-Pipe Verbindung serienmäßig verbaut würden nicht so viele Besitzer ihre Auspuffanlage verändern, denn dann wäre der Klang wesentlich besser.“ Grau, teurer Freund, ist alle Theorie. Hast du überhaupt schon mal irgendeinen V8 mit Cherry-Pipe-Umbau im Vorher-Nachher-Vergleich LIVE gehört?

Es bleibt daher nur zu wünschen, dass du am Ende des Umbaus auch ein aussagekräftiges Soundvideo (Vorher-Nachher) sowie einen Lauf bei Henni auf dem Prüfstand machst. Ansonsten tendiert der Mehrwert für das Forum gegen Null, weil es außer blumigen Erfolgsbeschreibungen keine objektive Aussage darüber gibt, ob die D-Pipe hinsichtlich Klang und Leistung ihr „Entwicklungsziel“ tatsächlich erreicht hat oder alles - im wahrsten Sinne des Wortes - nur heiße Luft war.

Für deinen Umbau wünsche ich dir viel Erfolg und dass sich der ganze Aufwand auszahlt!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SL47    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Det 59

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3622
User seit 08.01.2015
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 26.11.2021 um 21:33 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Det 59 am 26.11.2021 um 21:39 Uhr ]

Hallo Stefan,
irgendwie arten unsere kontroversen Diskussionen leider immer wieder aus!

Kann man nicht einmal die Meinung eines Anderen im Raum stehen lassen ohne vorher ein interessantes Projekt mit Worten zu zerlegen?

Du kritisierst mich überall wo es geht und wunderst dich dann, wenn ich darauf leicht säuerlich reagiere.

Zusätzlich werden Behauptungen aufgestellt, die so nicht stimmen. Anders sind auch die mehrfachen Änderungen deines letzten (?) Beitrages nicht zu erklären.


Ich mache jetzt mal da weiter wo ich gestern aufgehört habe:

SL47 schrieb:
„Nach allem was du schreibst und planst sieht es für mich aus, als würdest du mit einem riesen Aufwand den originalen 55er-MSD nachbauen. Dieser ist doch quasi bereits genauso aufgebaut, wie deine 2 Cherry-bombs - nur in einem Gehäuse mit exakt berechneter H-Pipe bzw. Verbindung zwischen den beiden Abgassträngen für den idealen Abgasgegendruck und beste Spülung der Brennräume. Quasi deine "D-Pipe" in einem großen Gehäuse?!“

Seit wann ist meine umgebaute Supersprint X-Pipe mit etwas Schalldämmung ein nachgebauter, großer originaler 55er-MSD? Bitte jetzt nicht Äpfel mit Birnen vergleichen!

SL47 schrieb:
„Eine (extreme) Erhöhung des Querschnitts führt zu (extremer) Verringerung des Abgasgegendrucks. Letzteres wiederum führt bei einem Saugmotor - anders als bei aufgeladenen Motoren - i.d.R. zu einer Leistungs- und Drehmomentreduzierung.“

Das trifft aber nur zu wenn man bei Saugmotoren mit dem Rohrquerschnitt (über die ganze Auspufflänge) übertreibt! Tuner und Sportauspuff-Hersteller auf der ganzen Welt konstruieren Fächerkrümmmer, strömungsoptimierte Downpipes, verbauen Sportkats und durchgängige Absorptionsschalldämpfer für mehr Sound und eine bessere Leistung und du erzählst uns hier was von einem Leistungsverlust.

Hier mal die Daten von einer Supersprint-Komplettanlage für einen SLK 55 AMG – zu sehen unter Leistungsdiagramme:

https://tinyurl.com/2jh6c8k8

Daten mit einer originalen Auspuffanlage:
gemessene Leistung: 350,3 PS bei 5.805 U/min. Drehmoment 488,8 Nm bei 3.395 U/min.

Das gleiche Auto mit einer kompletten strömungsoptimierten Supersprint-Anlage:
Gemessene Leistung: 371,2 PS bei 5.930 U/min. Drehmoment 503,5 Nm bei 4.155 Umdrehungen.
Und das alles ohne zusätzliche Software-Optimierung!

SL47 schrieb:
„Ich zitiere mich hier kurz selbst bzw. ergänze meinen Beitrag von oben:
Cherry-bombs sind nichts anderes als simple Schalldämpfer im Absorptionsprinzip - genauso wie der Aufbau im originalen 55er MSD. Wenn du also Cherry-bombs mit einer H-Pipe kombinierst ist das - zumindest vom Prinzip - die gleiche Technik, die auch der original 55er MSD nutzt.“

Das ist nicht die gleiche Technik, da Cherry-Bombs nur die hohen Frequenzen herausfiltern. Steht aber auch überall in den Cherry-bomb Werbeanzeigen!

SL47 schrieb:
„Na bei diesen doch teils etwas arroganten Belehrungen bin ich ja gespannt, welche Weisheiten zum Abgasgegendruck und zur Strömungsoptimierung kommen - und ob es mehr Substanz hat, als das Zitieren subjektiver Eindrücke eines unbekannten average Joe aus irgendeinem amerikanischen Internetforum.“

Das wurde schon weiter ober erklärt!

SL47 schrieb:
„Ich frage mich, wie du nach meinem Kommentar überhaupt auf die X-Pipe kommst und mein Wissen dahingehend anzweifelst: Du willst mir doch hoffentlich jetzt nicht erzählen, dass der originale MSD eine X-Pipe sei?“

Ich habe das nie behauptet, weil ich eine umgebaute X-Pipe verwende und du von einem originalen Schalldämpfer (mit H-Pipe) sprichst. Also Äpfel und Birne vergleichen – aber das hatten wir ja schon mal!

SL47 schrieb:
„Macht man bspw. die Siebrohre vor und hinter der mittleren Kammer zu, so hat man dank H-Pipe-Kammer einen schönen, kraftvollen V8-Sound bei nahezu gleichem Abgasgegendruck wie im Originalzustand (gut für Leistung und Drehmoment).“

Das stimmt leider nicht. Wenn die 4 Siebrohre verschlossen werden hast du nicht den gleichen Abgasgegendruck da die vordere und hintere Expansionskammer (die mit dem großem Volumen) nicht genutzt werden. Die Abgase strömen somit schneller durch die 4 verschlossenen Siebrohre!

SL47 schrieb:
„Hast du überhaupt schon mal irgendeinen V8 mit Cherry-Pipe-Umbau im Vorher-Nachher-Vergleich LIVE gehört?“

Ja, habe ich. Auf einem U.S. Car Treffen in Duisburg.

SL47 schrieb:
„Es bleibt daher nur zu wünschen, dass du am Ende des Umbaus auch ein aussagekräftiges Soundvideo (Vorher-Nachher) sowie einen Lauf bei Henni auf dem Prüfstand machst. Ansonsten tendiert der Mehrwert für das Forum gegen Null, weil es außer blumigen Erfolgsbeschreibungen keine objektive Aussage darüber gibt, ob die D-Pipe hinsichtlich Klang und Leistung ihr „Entwicklungsziel“ tatsächlich erreicht hat oder alles - im wahrsten Sinne des Wortes - nur heiße Luft war.“

Ich berichte übrigens immer über alle Ergebnisse meiner Umbauten – und dabei nehme ich auch keine Rücksicht ob sie nachher positiv oder negativ ausfallen.

Da du jetzt wieder nach einem „Haar in meiner Suppe“ suchen wirst werde ich in Zukunft auf deine „Kritik“ nicht mehr reagieren, denn heiße Luft im Forum wollen wir hier doch vermeiden!

Ich wünsche dir trotzdem ein schönes Wochenende.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Det 59    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Det 59

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3622
User seit 08.01.2015
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 30.11.2021 um 18:32 Uhr   

Hallo zusammen,
meine Teile für den weiteren Umbau sind bestellt. Danach geht des mit der Schalldämmung und der Ummantelung der "D-Pipe" weiter.

Noch etwas in eigener Sache:

Zusammen "tüfteln" macht mehr Spaß als sich bei hartnäckigen "Kritikern" zu rechtfertigen!

Bruno (elgado), der Daniel Düsentrieb aus dem 170er Forum hatte mich angeschrieben, weil er Fragen zum Auspuff-Umbau hatte.

Seitdem tauschen wir uns regelmäßig aus, denn 2 "Bastler" wissen mehr als einer alleine.

Ideen sowie Fotos werden regelmäßig verschickt und besprochen - ja, so sollte es immer sein. Dann machen Umbauten auch noch mehr Spaß!

So wird Bruno sich wahrscheinlich zwei Kegelsammel für seinen R170 V8 bauen.
Die Idee dazu hatte ich, nachdem ich solche Teile damals bei Stüber gesehen hatte.

Wenn man im R170er Motorraum keinen Platz hat passen solche Kegelsammler wunderbar und sind nicht so auffällig wie Fächerkrümmer. Außerdem sollen sie laut Stüber je nach Ausführung und Abstimmung zwischen 8 und 10 PS bringen, da der M113er danach besser "ausatmen" kann.

Nicht jedem gefallen solche Umbauten - aber das ist uns sowas von EGAL, denn wir machen es für uns und arbeiten ja nicht für irgendeine Firma.

   

--
Fridays for Hubraum

Gruß Detlef

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Det 59    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Jan

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 13700
User seit 20.12.2001
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 30.11.2021 um 20:16 Uhr   
huhu det,

unabhängig von allem bewundere ich deine ideen und deinen enthusiasmus...

WEITER SO

liebe grüße
jan

--
*****************************************
2000-2002 SLK 230 Pre FL, Handschalter
2002-2004 SLK 230 Pre FL, Automat
2004-2006 SLK 320, Automat
2006-2008 SLK 32 AMG
2008-2012 987 S
2012-20xx SLK 55 AMG
1975-20xx 100 % F.C.B.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Jan    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Det 59

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3622
User seit 08.01.2015
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.12.2021 um 12:12 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Det 59 am 01.12.2021 um 12:14 Uhr ]

@ Jan
Danke dir - wie heißt es doch so schön: "Der Weg ist das Ziel".

Da ich zur Zeit auf meine bestellten Teile warte gehe ich heute mal etwas genauer auf die beiden Auspuffsammler eines originalen M113er Motors ein.

Ich habe diese Teile mal für Bruno (elgado) aus meinem Fundus herausgesucht um sie für ihn genau zu vermessen.

Vorab ein paar Infos zu diesem Motor:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_M_113

Leider wurde der Vorgänger-Motor M119, der dem SLK auch gut gestanden hätte leider nicht weiterentwickelt und die Produktion eingestellt.

Hier mal eine Aussage:
"Die M119-Motoren gelten vielen Kennern als die besten V8-Triebwerke, die jemals bei Daimler-Benz in PKW eingesetzt wurden."

Infos zum M119er Motor:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_M_119

Beim M113er Motor wurden leider auch einige Sachen vereinfacht.

Nicht nur der 4-Ventil-Antrieb mit Nockenwellen-Verstellung vom M119er wurde wegrationiert, nein - auch die unmöglich konstruierten Auspuffsammler wurden bei bei ALLEN M113er Motoren aus Kostengründen verbaut.

Schaut euch nur mal diese "Fehlkonstruktion" an!

Da sind die Eingänge in die Sammler (nur 34 mm!) kleiner als die Ausgänge des Zylinderkopfes!

Alles wird dann in einem kleinen Röhrchen zusammengefasst um dann mit nur 41 mm zu den Kats zu gelangen!
Die Eingänge in die Vorkats betragen auch nur 48 mm! Was für ein Flaschenhals!
Wie man dann auf den nachfolgenden Bildern sehen kann sind die Vorkats auch für einen 76 mm Anschluss geeignet.


   

--
Hubraum statt Spoiler

Gruß Detlef

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Det 59    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Det 59

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3622
User seit 08.01.2015
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.12.2021 um 12:17 Uhr   

Ausgang des Auspuff-Sammlers - nur 41 mm!

   

--
Hubraum statt Spoiler

Gruß Detlef

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Det 59    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Det 59

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3622
User seit 08.01.2015
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.12.2021 um 12:20 Uhr   

Eingang in die Vorkats - mit auch nur 48 mm.

   

--
Hubraum statt Spoiler

Gruß Detlef

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Det 59    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Det 59

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3622
User seit 08.01.2015
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.12.2021 um 12:26 Uhr   

Ausgang der Vorkats 76 mm:

Möglich wären bei diesen Kats eine Verrohrung von bis zu 76 mm im Ein- und Ausgang!



   

--
Hubraum statt Spoiler

Gruß Detlef

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Det 59    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Det 59

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3622
User seit 08.01.2015
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.12.2021 um 12:38 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Det 59 am 01.12.2021 um 12:41 Uhr ]

Das es auch anders und strömungsgünstiger geht zeigen uns die tollen aber leider viel zu teuren Black Series Fächerkrümmer.

Mit einem etwas größeren LMM Gehäuse (aus Carbon!) und einer anderen Software sind dann ohne weitere Änderungen 40 Mehr-PS möglich.

Für den Komplett-Preis kaufen sich aber manche Leute einen guten Gebrauchtwagen!

Deshalb habe ich mir auch andere aber genauso gut verarbeitete Fächerkrümmer gekauft, denn den üblichen AMG-Aufschlag zahle ich nicht (mehr)!

   

--
Hubraum statt Spoiler

Gruß Detlef

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Det 59    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :706
Mitglieder:  10
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.115.626

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Nur R171: Welches Erstzulassungsdatum (Jahr) hat Dein SLK?

2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm