Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: Noch ein Unfall...
 THEMA WURDE GESPERRT (Du kannst keinen neuen Beitrag mehr schreiben!)
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Diplomforenuser
Diplomforenuser
Beiträge: 1402
User seit 24.12.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 18.10.2013 um 07:49 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von moritz7 am 18.10.2013 um 07:51 Uhr ]

@ Matthias

warum über dich herfallen, hast es doch super geschrieben.
Über deinen und einige der anderen Beiträge sollten einige der Schreiber hier mal nachdenken.

Gruß Moritz



  E-Mail an moritz7    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 30
User seit 22.03.2013
 Geschrieben am 18.10.2013 um 08:53 Uhr   
Hallo Herr der Kringel und andere SLKler

Also wenn einer in meiner nähe ist (bin ganz im süden von Österreichs – nennt sich Kärnten) lade ich Ihn zu mir ein.
Er kann mal gerne versuchen mit einem Motorrad von 1929 zu fahren und zu versuchen den Bremsweg einzuhalten wenn vor einer Kreuzung Ihm ein VERKEHRSTEILNEHMER überholt und dann voll in die Eisen steigt (aus welchen Grund auch immer – Vollmond kann auch ein Grund sein!) und Du dann versuchst irgendwie dein Töff-Töff zum Stehen bleiben zu überreden versuchst oder Du einfach –
Möglichkeit 1 –
bei Ihm vorbeifährst und vor Ihm stehen bleibst. (meistens die beste Lösung – die richtige Reihenfolge ist wieder hergestellt – nennt sich natürliche Ordnung)
Möglichkeit 2-
den Acker ansteuerst (Bevorzugt den mit Stacheldraht)
Möglichkeit 3-
auffährst (freundlich lächeln nicht vergessen als auffahrer bist Du automatisch schuld)
Möglichkeit 4 –
das Tier in Dir nicht mehr beherrscht und Ihm freundlich erklären was für ein VERKEHRSTEILNEHMER er ist. ( man würde ich das oft gerne machen – doch bin ja selbst nicht fehlerfrei)
Möglichkeit 4 –
denkt selber nach.


Zum Allrad – fühle mich gerne einfach sicher – wirklich!
Ja mir ist bewusst das Stehenbleiben ist die Kunst – habe ja ABS und ANTI-SCHLUPF –DINGS und keine Ahnung noch was in meine Auto.
(Ist mir ja eh viel zu modern das Ding)


@cpelkowski

Sorry JEDOCH Du zwingst mich zu dieser Aussage und es ist meine persönliche Meinung.

Menschen den ein Toleranzgefühl oder Achtung vor anderen VERKEHRSTEILNEHMEERN fehlt und dieses auch noch zugeben gehören nicht auf die Straße und man muss Ihnen die Lizenz zum Fahren entziehen da Sie vom VERTRAUENSGRUNDSATZ auszuschließen sind.


Und so am Rand wie viel PS ( eigentlich gilt ja nur mehr die Angabe kW – nein das bedeutet nicht KRAFTWERK) hat eigentlich dein Fahrzeug. Gehe davon aus das Du eigentlich mit 10 bis 20 PS vollkommen übermotorisiert bist.
Übrigens mehr als die Hälfte meiner Fahrzeuge haben unter 20 PS!!! ( UND ICH BIN DAMIT WIRKLICH SEHR ZUFRIEDEN )
OPS – Nur meine Mehrspurigen KFZ haben deutlich über 100 PS!!

Fragt mal dr. G mal nach Kommissbrot oder Hanomag 2/10 PS Korbrennwagen – glaube das ist genau richtig für Dich.
So glaube bin jetzt alles losgeworden


Ach ja -
Wer von euch kennt überhaupt den Vertrauensgrundsatz oder gibt es den in D nicht?

Gruß roter Stern



  E-Mail an ROTER STERN    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3861
User seit 20.04.2010
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 18.10.2013 um 09:27 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Herr der Kringel am 18.10.2013 um 09:29 Uhr ]



ROTER STERN schrieb:
Hallo Herr der Kringel und andere SLKler

Also wenn einer in meiner nähe ist (bin ganz im süden von Österreichs – nennt sich Kärnten) lade ich Ihn zu mir ein.




Da geh ich gerne drauf ein, aber ohne selbst fahren, ist mir dann doch zu heikel bei Kulturgut diesen Alters. Anschauen würd ich se mir aber gerne.


EDIT: Ich seh grad, ihr seid ja sogar in Klagenfurt. Da bin ich eh fast jedes Jahr als Tagesausflug, da lässt sich nächstes Jahr sicher was einrichten.




cpelkowski schrieb:
Heute ist das früher so entspannte Motorradfahren zum nahezu inhaltslosen Rasen mit Hightechmaschinen verkommen. Kaum ein Bike kommt noch unter 1000 ccm und 100 PS daher, für die meisten Fahrer jedoch eine unbeherrschbare Leistung. Motorräder werden Heute vorwieget gekauft als Anti-langeweile-Spielzeuge, weil-man-sonst-schon-alles-hat, Zum cool sein, als Anti-Midlife-Krise-Maßnahme, aus sonst welchen irren Gründen. Motorradfahrer nehme ich fast nur noch war als in Lederkombi gepresste, mit verspiegeltem Visier gesichtslose Fahrer in verkrampfter Äffchenhaltung und weit gespreiztem Knie als Abstandhalter zum Asphalt, die in unübersichtlichen Kurven mit der doppelten als zulässigen Geschwindigkeit an mir vorbeidonnern.

Die meisten der Motorradfahrer haben dabei auf Ihren PS - strotzenden Kisten nie ein Fahrsicherheits- Training gemacht. Und fahren nur bei Sonnenschein, haben also kaum Alltags -Fahrerfahrung. Deswegen landen die auch umso öfter in den Leitplanken, wenn irgend etwas Unvorhergesehenes passiert. Auch schon wenn es nur ein wenig regnet….

Ich habe auch einen Motorrad Führerschein. Ich habe noch gelernt , defensiv zu fahren, d.h. ich muß meine Geschwindigkeit so wählen, das ich Bremsen kann, selbst wenn mir jemand meine Vorfahrt nimmt. Das war aber auf einer 34 PS Maschine. Da hat man sich nicht gleich in den Orbit geschossen, wenn man mal den Gashahn aufgedreht hat. Heute sitzen kaum 20 jährige (und auffallend viele über 50 jährige!!) auf Boliden mit 156 PS, und drehen den Gashahn auf. Dann sollen die Bremsen, wenn einem jemand unbeabsichtlich die Vorfahrt nimmt, ohne je trainiert zu haben und ohne jede Fahrpraxis, auf Geschossen, die die meisten schon nicht im Stand beherrschen?




Volle Zustimmung, jeder sollte mit Auto wie Motorrad den Grenzbereich unter Anleitung erleben, damit man weiß wie weit man gehen kann und wann halt mit der Physik Schluss ist. Leider sollte man Fahrzeuge halt nur auf abgeschlossenen Strecken ausfahren, im Straßenverkehr kann einfach zuviel daneben gehen.

Leider kann man das von dir geschriebene aber auch 1:1 auf Autos übertragen. Ob das nun ein 400 PS SUV oder ein 500 PS Benz oder Porsche ist, es gibt genug unerfahrene Autofahrer welche Zugriff auf solche Fahrzeuge haben und damit lässt sich halt verdammt viel Schaden anrichten. Ganz gleich ob das übertriebenes Angeben in der Stadt mit Abstecher auf den voll besetzten Fußgängerweg oder Landstraßenreibern mit runterfahren eines Motorradfahrers ist.
Letztendlich bringt aber diese Diskussion auch wenig, das Verhalten sowohl der Motorradfahrer (Chopper und Tourer gehen da noch eher, SuperMoto und SuperSport/SuperBike sind am Schlimmsten) als auch der Autofahrer wird sich dadurch wohl nicht wesentlich ändern. Nutzen würde wohl vermutlich nur eine verzehnfachung der Streifenbeamten, wenn auf den bekannten Raserstrecken alle 2 oder 3 Kilometer ne Streife fahren würde, würden sich vielleicht einige zurückhalten.

--
typischer "bei-dem-ersten-Staubkorn-zum-waschen-fahrer"



  E-Mail an Herr der Kringel    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   S - FP 230

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4917
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 18.10.2013 um 11:10 Uhr   
Ich denke diese Diskussion PKW vs. Krad ist nutzlos!

Man könnte hier auch noch Radfahrer und Fußgänger einbeziehen und käme zum selben Ergebnis!

Alles bewegen sich im selben Verkehrsraum und sind deshalb auf wechselseitige Rücksichnahme angewiesen.

Der Autofahrer welcher noch kurz Gas gibt um den bei Rot über die Straße gehenden Fupgänger zu erschrecken ist dabei genauso blöd wie umgekehrt der Fußgänger am Überweg welcher sieht dass der PKW-Fahrer nicht langsamer wird, egal aus welchen Gründen und trotzdem auf sein Vorfahrtsrecht pocht und über die Straße geht.

Die Inschrift "er hatte Vorfahrt" auf dem Grabstein ist nicht erstrebenswert!!

Insgesamt fällt mir auf dass alle Verkehrsteilnehmer immer agressiver und rücksichtsloser werden. Da nehme ich keine der vorgenannten Kategoriern aus.

Der Verkehrsraum wird immer enger, die Verkehrsdichte nimmt ständig zu und der Zustand unserer Infrastruktur wird immer schlechter.

Genau deshalb wird die Unfallhäufigkeit und die Anzahl Verkehrstoter wieder ansteigen wenn die Verkehrsteilnehmer ihr Verhalten nicht wieder etwas zügeln.

Ich habe Recht oder Vorfahrt und Augen zu und drauf sind einfach die falsche Einstellung.

Und ehrlich gesagt will ich es niemals in meiner Verkehrskarriere erleben dass ich, selbst wenn ich unschuldig bin, einen Anderen schwer verletze oder gar Jemand zu Tode kommt.

Ein Kind zu "töten" das ohne zu schauen auf/über die Straße springt und ich könnte nicht mehr anhalten wäre der Supergau für mich, selbst wenn ich einen Freispruch erster Klasse gekäme! Gleiches gilt natürlich auch für andere Verkehrsteilnehmer.

Nur wenn Alle mitdenken und aufeinander achten kann man auch das Eine oder Andere Versagen und der individuelle Fehler oder die Unachtsamkeit von Jemanden ggf. kompensieren. Wenn Alle auf Kante fahren/gehen wird es eng und in absehbarer Zeit krachen!

Gruß

Frank

--
„Das Schlimme ist, dass die Unfähigkeit zu denken so oft mit der Unfähigkeit zu schweigen Hand in Hand geht.“

Hans Krailsheimer, Schriftsteller



  E-Mail an S - FP 230    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   bitti

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5580
User seit 15.07.2006

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 18.10.2013 um 12:39 Uhr   
Wollt mich eigentlich raushalten weil solche Diskussionen nie zielführend abgeschlossen werden können. Aber
@ Frank, fully agree

LG u. schönes WE
Claus



  E-Mail an bitti    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 18.10.2013 um 18:44 Uhr   
Roter Stern schrieb:

Menschen den ein Toleranzgefühl oder Achtung vor anderen VERKEHRSTEILNEHMEERN fehlt und dieses auch noch zugeben gehören nicht auf die Straße und man muss Ihnen die Lizenz zum Fahren entziehen da Sie vom VERTRAUENSGRUNDSATZ auszuschließen sind.

-------------------------------------------------------------------------

Den Satz habe ich leider nicht verstanden, könntest du das evt. erläutern?

Mein SLK hat 136 PS. Kleiner ging es leider nicht.

Gruß Christoph

--
Mercedes Slk 200 mit üblichem Schnickschnack, BMW 316i Compact ohne Gimmicks



  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 18.10.2013 um 20:27 Uhr   
moin

ich plädiere für eine konsequentere Haltung zum Thema Geschwindigkeitsregelungen und deren Übertretung.

Fahrfehler können passieren und jeder Fahrer ist auch mal unachtsam.

Darum soll es auch nicht gehen und hier können Bußgelder stets daran erinnern, wo es längs geht.

Interessant wird es jedoch bei einem Fahrverhalten welches in den Bereich kriminelles Fehlverhalten geht und diese Grenze muss formuliert- und jedem Fahrer deutlich vor Augen gehalten werden.

Hier sollte dann mit aller Schärfe durchgegriffen und sanktioniert werden.

Aber hier ist der Gesetzgeber inkonsequent, warum weiß ich nicht.

Auch zu Fuß ist man doch gut unterwegs........ man hatte dann seine Chance und über einen schönen Bargeldsegen freuen sich die sozialen Einrichtungen

Gruß Johann
---
DMSB-Lizenz Nat. A
mit SLK 32 AMG
Performance Car




  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 30
User seit 22.03.2013
 Geschrieben am 21.10.2013 um 08:50 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von ROTER STERN am 21.10.2013 um 08:52 Uhr ]

So mein letzter Beitrag für dieses Thema

Der Vertrauensgrundsatz - Österreich

„(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme; dessen ungeachtet darf jeder Straßenbenützer vertrauen, dass andere Personen die für die Benützung der Straße maßgeblichen Rechtsvorschriften befolgen, außer er müsste annehmen, dass es sich um Kinder, Menschen mit Sehbehinderung mit weißem Stock oder gelber Armbinde, Menschen mit offensichtlicher körperlicher Beeinträchtigung oder um Personen handelt, aus deren augenfälligem Gehaben geschlossen werden muss, dass sie unfähig sind, die Gefahren des Straßenverkehrs einzusehen oder sich dieser Einsicht gemäß zu verhalten. (2) Der Lenker eines Fahrzeuges hat sich gegenüber Personen, gegenüber denen der Vertrauensgrundsatz gemäß Abs. 1 nicht gilt, insbesondere durch Verminderung der Fahrgeschwindigkeit und durch Bremsbereitschaft so zu verhalten, daß eine Gefährdung dieser Personen ausgeschlossen ist.“



UND JA HERR DR. Freue mich wenn Du zu besuch kommst.
Wenn Du vorher ein Mail sendest kann ich mich auf deinen Besuch vorbereiten.

gruß ROTER TERN



  E-Mail an ROTER STERN    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :650
Mitglieder:    4
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.916.580

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Übst Du heute den Beruf aus, den Du Dir als Kind/Jugendlicher vorgestellt hast?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm