Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: Noch ein Unfall...
 THEMA WURDE GESPERRT (Du kannst keinen neuen Beitrag mehr schreiben!)
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 17.10.2013 um 12:57 Uhr   


seppl-slk schrieb:
Hi,

Deswegen fahre ich meist mit Fernlicht,leicht runter gedreht,


Uii, ein Moped mit LWR?????

--
Gruß aus CCAA
Ralf

Schönwetter:
SLK K 200, R170, Mod.2004 Obsidianschwarz-Nanolack,17Zoll Dezent mit 225 V/H
Sonst: BMW Limousine (LPG)
Vita:12M,Capri 1500XL mit Vynildach,Opel GT+City Kadett,Käfer,Innocenti De Tomaso,Golf1+2,Porsche 94



  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3861
User seit 20.04.2010
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.10.2013 um 13:51 Uhr   
Es lassen sich sicher nicht alle Unfälle und Unfalltote vermeiden, wohl aber ein großer Teil davon.
Wenn sich alle mal nen Tag an die StVO halten würden würde es vermutlich um mindestens 75% weniger krachen. Grade bei Motorradfahrern erlebe ich es wie schon angesprochen dass sich fast niemand an die Regeln hält. Ich hab ja nichts dagegen wenn ein Biker auf der Landstraße überholt, aber dann soll er es bitte in der Mitte der Gegenfahrbahn machen und halt mal nen halben Kilometer hinterherfahren bis ne Stelle kommt wo er wirklich mal nen halben Kilometer lang keinen Gegenverkehr hat. Dann kann er auch nen Sicherheitsabstand von 20 Metern hinter und vor mir einhalten, die meisten Mopeds sind doch eh im mittleren Geschwindigkeitsbereich so extrem schnell dass sich die Überholzeit fast nur durch aus- und einscheren ergibt.
Genauso erlebe ich es wie wohl jeder Andere auch oft dass auf kurvigen Landstraßen die Biker mit einem Affentempo durch die Kurven preschen, wenn dann mal Sand, ein Holzpflock oder sonstwas auf der Straße liegt lässts den Biker halt auf die Straße. Wenn er dann noch auf der Kurveninneren Seite gefahren ist hat man als Autofahrer eigentlich fast keine Möglichkeit mehr noch auszuweichen oder zu bremsen.

Ist aber im Endeffekt wohl genauso wie bei den schnellen Sportwagenfahrern und der Tunerklientel Golf-Astra-3er, würde es in der Umgebung ne Rennstrecke mit erschwinglichen Preisen geben wäre das Problem wohl nicht so hoch.

--
typischer "bei-dem-ersten-Staubkorn-zum-waschen-fahrer"



  E-Mail an Herr der Kringel    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 30
User seit 22.03.2013
 Geschrieben am 17.10.2013 um 14:02 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von ROTER STERN am 17.10.2013 um 14:33 Uhr ]

Hallo

Also gebe jetzt auch meine Meinung kund!

Leider erfahre ich es als Motorradfahrer so das ein Motorrad auf der Straße ein Feindbild für den Autofahrer ist.

Ein Beispiel für Deutschland und Österreich.

Der Motorradfahrer erscheint einem Autofahrer im Rückspiegel - automatisch fahrt der Autofahrer weiter in der Mitte !! Egal ob der Autofahrer und der Motorradfahrer gesetzlich zu schnell unterwegs ist.

Es geht aber auch anders.

Beispiel für Italien

Einem Autofahrer erscheint ein Motorradfahrer im Rückspiegel sofort fährt dieser weiter rechts und auch der entgegenkommende Autofahrer auf der anderen Spur fahrt weiter rechts.
Der Motorradfahrer kann ungehindert überholen.
Auch bei Radfahrer sind die Italener vorrausschauender und freundlicher.

Habe lange den Grund dafür gesucht.
Meine Erkenntnis
Ein Italener hat meistens ein Motorrad oder Moped sowie ein Fahrrad und natürlich ein Auto.

Fahre selbst gerne Motorrad und bin in Österreich, Deutschland und Italien unterwegs.
Jedoch nur in Italien kann ich, egal mit welchem Fahrzeug, mich darauf verlassen gerne gesehen zu sein und kein Feindbild darzustellen. Habe einige Fahrzeuge und wer einen Teil davon sehen will ist gerne dazu eingeladen auf unser HP oldtimergarage.at vorbeizusehen.

Meinen SLK habe ich deswegen weil er zum Rest meiner Fahrzeuge passt und er aus dem heutigen Einheitsbrei heraussticht.

Habe selten so feinselige Aussagungen zum Thema Motorrad gehört wie hier.

Zum Abschluss möchte ich noch sagen.

Miteinander und nicht gegeneinander.
Wenn man einen Fehler bei anderen sieht zuerst überlegen ob man nicht selbst schon bereits denselben oder ähnlichen Fehler gemacht hat.

Also schaut auf die Motorradfahrer – kann sein das ich es bin.

Gruß roter Stern



  E-Mail an ROTER STERN    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   prof_dr_m

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3413
User seit 22.07.2013
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.10.2013 um 14:26 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von prof_dr_m am 17.10.2013 um 14:28 Uhr ]

Hallo Roter Stern

Also ich denke mal nicht dass Motorradfahrer bei uns allgemein ein „Feindbild“ sind, nur verhalten sich leider, wie schon beschrieben, in meiner Gegend die meisten Motorradfahrer nicht korrekt. Natürlich kann man aufeinander achten, und vielleicht klappt das in anderen Gegenden / Ländern mal besser mal schlechter. Aber genauso wie man als Motorradfahrer dein Beispiel anführen kann, dass Autofahrer mehr „Rücksicht“ auf Motorradfahrer nehmen sollten, indem sie ihnen „Platz“ machen zu überholen, kann man als Autofahrer doch genauso „fordern“ dass die Motorradfahrer „Rücksicht“ auf Autofahrer nehmen und sich z.B. nicht quer vors Auto stellen oder so knapp am Spiegel vorbeifahren. Und „hupt“ man kurz als Hinweis dass es wohl ein bisschen knapp war, bekommt man von den freundlichen Motorradfahrern hin und wieder den bösen Finger gezeigt!

Und um bei Italien zu bleiben, da herrscht dafür beim Fahrstil der Autofahrer Chaos! Dort habe ich mir während meines Urlaubs meinen guten Fahrstil total versaut!


--
SLK-320 bril.silber*Autom.*Xenon*BOSE*Sitzhz*abbl.Spiegel*74Ah*AMG-17“+ el.AMG-Sportsitze*Lenksäule einst.*CD-Fach*Cupholder*Becker Cascade 9744 mit FSE+Navi+8GB-Karte+Antireflexfolie*Windschott AWS2002*Dachmodul EasyRoof*CL-Kühlergrill AMG-Look



  E-Mail an prof_dr_m    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 404
User seit 12.06.2012
 Geschrieben am 17.10.2013 um 14:32 Uhr   
Hi,

Odin,

Denn Scheinwerfer leicht runter gedreht,da ich meist "Wheelie" fahre gleicht sich das aus.


Seppl grüsst

P.s:Sorry aber wenn ich nicht stehende Autos überhole,da kann ja gleich Auto fahren und brauche in denn Helm nicht mich tode zu schwitzen.



  E-Mail an seppl-slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 30
User seit 22.03.2013
 Geschrieben am 17.10.2013 um 14:54 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von ROTER STERN am 17.10.2013 um 15:29 Uhr ]



prof_dr_m schrieb:

Hallo Roter Stern

Also ich denke mal nicht dass Motorradfahrer bei uns allgemein ein „Feindbild“ sind, nur verhalten sich leider, wie schon beschrieben, in meiner Gegend die meisten Motorradfahrer nicht korrekt. Natürlich kann man aufeinander achten, und vielleicht klappt das in anderen Gegenden / Ländern mal besser mal schlechter. Aber genauso wie man als Motorradfahrer dein Beispiel anführen kann, dass Autofahrer mehr „Rücksicht“ auf Motorradfahrer nehmen sollten, indem sie ihnen „Platz“ machen zu überholen, kann man als Autofahrer doch genauso „fordern“ dass die Motorradfahrer „Rücksicht“ auf Autofahrer nehmen und sich z.B. nicht quer vors Auto stellen oder so knapp am Spiegel vorbeifahren. Und „hupt“ man kurz als Hinweis dass es wohl ein bisschen knapp war, bekommt man von den freundlichen Motorradfahrern hin und wieder den bösen Finger gezeigt!

Und um bei Italien zu bleiben, da herrscht dafür beim Fahrstil der Autofahrer Chaos! Dort habe ich mir während meines Urlaubs meinen guten Fahrstil total versaut!


--
SLK-320 bril.silber*Autom.*Xenon*BOSE*Sitzhz*abbl.Spiegel*74Ah*AMG-17“+ el.AMG-Sportsitze*Lenksäule einst.*CD-Fach*Cupholder*Becker Cascade 9744 mit FSE+Navi+8GB-Karte+Antireflexfolie*Windschott AWS2002*Dachmodul EasyRoof*CL-Kühlergrill AMG-Look



Hallo PROF DR M

Ja die Leute die sich im Verkehr die Hörner abstoßen wollen gibt es. Beim Motorrad , Fahrrad und Auto.

Nur beim Autofahrer liegt dieser Ansatz wohl um einiges HÖHER.(Bin eigentlich begeisterter Autofahrer)

Und hast Du es mal erlebt wie Du gemütlich (vielleicht auch zu schnell) mit deinem Motorrad durch die Gegend düst und plötzlich hupt dich jemand an!
Dein HERZ schlagt Dir auf einmal bis zum Hals.

Warum Hupt der?
Kennt er keine Handzeichen (habe keine Blinker) ?
Hat der Autofahrer Probleme und will meine Hilfe. (- kommt öfters vor )
Verdammt habe ich schon wieder das Wechselkennzeichen nicht auf meinem Motorrad?
Warum regt der sich auf – kriecht auf der Landstraße mit 140 rum und regt sich auf das ich in Überhole?
Will der meine Telefonnummer? (Halt gerade sein Telefon in der Luft – ganz nahe am Ohr)


Also hab da noch mehr Gedanken im Kopf, nur die kann ich nicht schreiben.

Ach ja – Als Motorradfahrer habe ich es mir angewöhnt, wenn es möglich ist, Blickkontakt mit meinen MITVERKEHRSTEILNEHMERN (schönes Wort) aufzunehmen.
Das geht auch über den Rückspiegel der Autofahrer.

Noch was – Also wenn Ihr so ein etwas älteres Motorrad oder Auto auf der Straße und vor allem im Rückspiegel seht. DIE HABEN KEIN ABS!!!!

Nochmal nehmt Rücksicht auf mich – Bin nämlich ein ganz schlechter Auto , Fahrrad und Motorradfahrer. (Reihenfolge beachten)

Übrigens im Winter steht mein SLK in der Garage bei den Anderen – dann fahre ich Allrad-Auto – wegen der Sicherheit.

Gruß roter Stern



  E-Mail an ROTER STERN    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3861
User seit 20.04.2010
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.10.2013 um 18:35 Uhr   


ROTER STERN schrieb:

Noch was – Also wenn Ihr so ein etwas älteres Motorrad oder Auto auf der Straße und vor allem im Rückspiegel seht. DIE HABEN KEIN ABS!!!!

Nochmal nehmt Rücksicht auf mich – Bin nämlich ein ganz schlechter Auto , Fahrrad und Motorradfahrer. (Reihenfolge beachten)

Übrigens im Winter steht mein SLK in der Garage bei den Anderen – dann fahre ich Allrad-Auto – wegen der Sicherheit.

Gruß roter Stern






Allrad erhöht im Winter nicht die Sicherheit! Er führt nur dazu dass man sich sicherer fühlt, im Endeffekt kann man nur schneller beschleunigen, dafür aber schlechter verzögern!


Bzgl. des ABS:
Wenn ich ein Vehikel ohne ABS, ESP oder sonstigen SchnickSchnack fahre muss ICH AKTIV den Sicherheitsabstand meinem Fahrzeug anpassen. Fahre ich nen Sportwagen reichen vielleicht 30 Meter Abstand auf der Landstraße, fahre ich nen vollbeladenen Familienvan oder Kombi braucht man halt vielleicht 50 Meter. Bei nem 50er Bike mit Weißwandreifen sinds dann halt vielleicht 70 Meter (k. A., noch nie auf einem gesessen).
Fakt ist dass man als Motorradfahrer eigentlich mehr Abstand halten muss als als Autofahrer, leider fahren die meisten Motorradfahrer genauso wie viele Autofahrer auf 2 Meter an die Stoßstange ran. Dass es Biker dann auf die Schnauze lässt wenn man als Autofahrer mal scharf bremst ist kein Wunder.

--
typischer "bei-dem-ersten-Staubkorn-zum-waschen-fahrer"



  E-Mail an Herr der Kringel    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 17.10.2013 um 21:25 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von cpelkowski am 17.10.2013 um 21:38 Uhr ]

Ich bleibe dabei: Kein Mensch braucht ein Motorrad

Das Motorrad war früher das Auto des kleinen Mannes. Das Motorrad war der Motor des Wirtschaftswunders, das die Massen zu Arbeit brachte. Früher war allerdings die Leistung eines Mopeds noch überschaubar, ein Motorrad mit 250 ccm und 24 PS war schon eine kleine Sensation.

Heute ist das früher so entspannte Motorradfahren zum nahezu inhaltslosen Rasen mit Hightechmaschinen verkommen. Kaum ein Bike kommt noch unter 1000 ccm und 100 PS daher, für die meisten Fahrer jedoch eine unbeherrschbare Leistung. Motorräder werden Heute vorwieget gekauft als Anti-langeweile-Spielzeuge, weil-man-sonst-schon-alles-hat, Zum cool sein, als Anti-Midlife-Krise-Maßnahme, aus sonst welchen irren Gründen. Motorradfahrer nehme ich fast nur noch war als in Lederkombi gepresste, mit verspiegeltem Visier gesichtslose Fahrer in verkrampfter Äffchenhaltung und weit gespreiztem Knie als Abstandhalter zum Asphalt, die in unübersichtlichen Kurven mit der doppelten als zulässigen Geschwindigkeit an mir vorbeidonnern.

Die meisten der Motorradfahrer haben dabei auf Ihren PS - strotzenden Kisten nie ein Fahrsicherheits- Training gemacht. Und fahren nur bei Sonnenschein, haben also kaum Alltags -Fahrerfahrung. Deswegen landen die auch umso öfter in den Leitplanken, wenn irgend etwas Unvorhergesehenes passiert. Auch schon wenn es nur ein wenig regnet….

Ich habe auch einen Motorrad Führerschein. Ich habe noch gelernt , defensiv zu fahren, d.h. ich muß meine Geschwindigkeit so wählen, das ich Bremsen kann, selbst wenn mir jemand meine Vorfahrt nimmt. Das war aber auf einer 34 PS Maschine. Da hat man sich nicht gleich in den Orbit geschossen, wenn man mal den Gashahn aufgedreht hat. Heute sitzen kaum 20 jährige (und auffallend viele über 50 jährige!!) auf Boliden mit 156 PS, und drehen den Gashahn auf. Dann sollen die Bremsen, wenn einem jemand unbeabsichtlich die Vorfahrt nimmt, ohne je trainiert zu haben und ohne jede Fahrpraxis, auf Geschossen, die die meisten schon nicht im Stand beherrschen?

Gruß Christoph

--
Mercedes Slk 200 mit üblichem Schnickschnack, BMW 316i Compact ohne Gimmicks



  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Diplomforenuser
Diplomforenuser
Beiträge: 1398
User seit 24.12.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.10.2013 um 22:53 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Toto am 17.10.2013 um 23:57 Uhr ]

[Mod.-Edit: Zitat-Formatierung repariert]


cpelkowski schrieb:

Ich bleibe dabei: Kein Mensch braucht ein Motorrad


aber ein SLK ist für´s Überleben notwendig.

Gruß Moritz

PS und ich dachte SLK-Fans sind tolerante und offene Menschen.



  E-Mail an moritz7    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Madmax

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4914
User seit 05.11.2003
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.10.2013 um 23:47 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von madmax am 17.10.2013 um 23:54 Uhr ]

Guten Abend zusammen,

sehr interessante Statements und Blickwinkel zum Thema Unfall mit Moped oder beeser gesagt Auto gegen Zweirad.

Ich habe selbst lange Zeit Moped gefahren, von der CX 500 bis zur Bol d´or und meine eigenen Zweirad Erfahrungen gemacht:

Mopeds haben eine "lebende" Knautschzone - den Menschen

Beruflich bedingt habe ich viele Arten der mobilen Fortbewegungsmittel von Portugal bis Russland selbst gefahren und auch den ein oder anderen "Mist" selbst gebaut oder hatte auch manchmal einfach nur Pech:

"Ich habe Sie nicht gesehen" ... es folge mein Einschlag in der Fahrertür des aus einem Feldweg kommenden PKW´s mit anschl. Abtransport im Rot Weiss lackierten Benz.

Aber egal, diese Dinge hat (fast) jeder selbst erlebt und ich denke das muss man nicht unnötig ausweiden.

Einen Richterspruch nach einem von mir unverschuldeteten Unfall möchte ich Euch aber nicht vorenthalten:

Sie als Berufskraftfahrer hätten wissen müssen, dass der Wartepflichtige seiner Wartepflicht nicht nachkommt

Nicht kommentieren, aber mal auf der Zunge,ähh den Augen zergehen lassen....

Letztendlich ist es doch so, dass wir als Menschen alle mal einen Fehler machen und oft genug durch Rücksicht und Vorausschauendes Verhalten anderer von Folgeschäden verschont blieben.

Folglich sollte man miteinander umgehen fair bleiben und auch mal "zurückstecken". Schwarze Schafe und Ausreisser gibt es immer und wird es immer geben. Selbstjustiz a la Oberlehrer erhöht aber nur den Stresslevel und führt im Grunde zu nichts, ausser zu noch mehr Ärger.

Das Verkehrsaufkommen ist in den vergangegen 30 Jahren immens gewachsen, die Zahl der PKWs hat sich sicher mehr als verdoppelt, von LKW und Mopeds, Rollern etc ganz zu Schweigen.

Die dadurch schon erhöhte Unfallgefahr bekommt weitere Gefahrenpotentiale durch Navibedienung, Telefon, SMS, usw. Und die Zahl derer die unter dem Einfluss berauschender Mittel unterwegs sind hat sich gegenüber früher auch stark erhöht.

Dann darf man nicht vergessen dass unsere Gesellschaft älter wird und dennoch mobil bleiben will bzw. zum Teil sein muss.

Bevor jetzt aber der Ruf nach dem Alter, gib den Schein mit 70 ab kommt:

Wann wart Ihr zum letzten Mal beim Sehtest, Erste Hilfe Kurs und Reaktionstest ?

Was ich sagen will: Je mehr Verkehr umso mehr sind wir auf die Gemeinschaft angewiesen - auf die Reaktion und die Toleranz von uns und der anderen - auch uns selber gegenüber.

Ich bin heute noch zusammen mit BBF sehr oft mit den Bikern unterwegs und bilde mit dem SLK das Schlussfahrzeug.

Meine persönliche Feststellung: Mit Einführung des Tagfahrlichtes für Autos hat sich der schnellere Erkennungswert der Mopeds negativ verlagert und die Warnweste ist ein einfaches Hilfsmittel dieses Manko einigermassen auszugleichen.

Der Aussage: Motorräder haben nichts auf der Straße verloren oder "braucht kein Mensch" kann ich persönlich nichts abgewinnen:

Brauchen wir als Fortbewegungsmittel einen SLK ? - sicher nicht !
Für viele würde der ÖPNV reichen und wenn eine individuelle Strecke anliegt: Mitfahrzentrale oder Carsharing

Naja, ein Hybridauto wäre ja auch noch ok, wenn es denn unbedingt ein Auto sein muss.

Es gibt für alles ein Gegenargument und ganz ehrlich: Wir jammern auf einem sehr hohen Niveau.

Wir beschweren uns, dass die heutigen Motorräder enorme Leistung haben die von jungen Leuten nicht beherschbar ist. Ist ein 55er oder 63 da besser ? Der kann mit 20 auch aus Papas Garage genommen werden, ganz ohne Fahrsicherheitstraining.

Es gibt Sie überall: Kurvenschneidende Motorräder, Autofahrer, Busfahrer, LKW Fahrer.

Ich bin jeden Tag froh, wenn ich wieder heil zu Hause ankomme, ICH keinen Unfall gebaut habe und auch in keinen verwickelt wurde. Dennoch habe ich Spaß am fahren, an der bescheidenen Leistung meines Nasenbären und geniesse es. Mal gemütlich, mal etwas zügiger

So, jetzt dürft Ihr über mich herfallen, das musste ich aber mal loswerden und ich hoffe Ihr versteht es so wie ich es meine.

Gute Nacht

--
Herzliche Grüße,

Matthias


http://www.verruecktespaar.de



  E-Mail an Madmax    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :644
Mitglieder:    7
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.894.382

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Achtest Du beim Lebensmitteleinkauf mehr auf den Preis als vor dem Ukraine-Krieg?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm