Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: Landtagswahl Niedersachsen - fast P(l)att...!
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 22.01.2013 um 12:11 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Ludo am 22.01.2013 um 12:13 Uhr ]

Ach was, da gibts modernere Methoden:

am Wahltag wird Dein Smartfone gesperrt, bis Du auf der App gewählt hast.

Völllig anonym, fast ohne Aufwand.

ciao

Ludo


P.S. NEIN, ich hab kein Smily vergessen

--
SLK 230 R170 Final Edition Bj.8/2003 Brilliantsilber, Automatik, xcarstyle dachmodul, klarglaswindschot
Sprinter 316CDI "James Cook" mit Sprintshift
Prius Sol, Navi, Einparkautomatik, SmartEntry

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   PattWor

Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 45
User seit 20.09.2009
 Geschrieben am 22.01.2013 um 13:25 Uhr   
Beide der hier vertretenden Fraktionen, die der Wähler und die der Nichtwähler, haben stimmeige Argumente vorgetragen.
Bislang war ich stets der Ansicht gewesen, dass das Recht zu wählen ein schwer erkämpftes Privileg ist, das von unseren Vorfahren mit einem hohen Blutzoll durchgesetzt worden ist. Daher bin ich bei jeder Wahl brav ins Wahllokal gegangen, um dort meine Stimme abzugeben. In den letzten Jahren gab ich allerdings nur noch Proteststimmen ab (mal die Rentnerpartei, mal die Tierschutzpartei und die Autofahrerpartei war auch mal dabei.), denn die klassischen "Volks"parteien kann man ja nicht mehr wählen. Und das kann es ja wohl nicht wirklich sein.

Das Problem ist, dass Politik und Wirtschaft zu sehr miteinander verwoben sind. Dadurch sind Abhängigkeiten zwischen der Großfinanz und den politischen Amtsträgern entstanden, die eben nur eine Art der Politik erlaubt. Horst Seehofer hat erst kürzlich einen Kommentar abgegeben, für den er sehr gescholten worden ist: "Diejenigen, die gewählt wurden, haben nichts zu sagen. Und diejenigen, die etwas zu sagen haben, sind nicht gewählt worden." Dieser Kommentar drückt sehr viel Unmut aus und legt Zeugnis über den Zustand unserer parlamentarischen Demokratie ab. Wir leben quasi schon im Diktat des Hochfinanzwesens und haben nur die Wahl zwischen den Puppen, die die Puppenspieler benutzen werden.

Einerseits haben wir, die Wähler, die moralische Pflicht, das Instrument der Mitbestimmung zu nutzen, eingedenk dessen, dass es so schwer erkämpft werden musste. Andererseits ist es die Pflicht unserer Volksvertreter, dieses Instrument zu pflegen und es in einem spielbaren Zustand zu halten.

Die zunehmende Politikverdrossenheit des Wahlvolkes ist ein Alarmsignal für den Zerfallsprozess unseres politischen Systems, das nicht ignorieret werden darf. Leider scheint es bei unseren Volksvertretern noch nicht erkannt worden zu sein.

Vor diesem Hintergrund kann ich sehr wohl all jene verstehen, die die Sinnhaftigkeit ihrer Stimmabgabe bezweifeln und dem Wahllokal fern bleiben.

Im übrigen war ich sehr enttäuscht, dass die FDP nach all ihren Debakeln und Peinlichkeiten in der Niedersachsen-Wahl ein so gutes Ergebnis einfahren konnte. Dies stellt unseren etablierten Parteien doch einen Persilschein aus, auf dem steht: "Mach, was du willst, die Stimmen sind dir sicher."

--
[center]http://www.canilobo.de/temp/CrondLlor_run.gif">
Homo lupo lupus[/center]

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an PattWor    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 22.01.2013 um 13:35 Uhr   


PattWor schrieb:
Im übrigen war ich sehr enttäuscht, dass die FDP nach all ihren Debakeln und Peinlichkeiten in der Niedersachsen-Wahl ein so gutes Ergebnis einfahren konnte. Dies stellt unseren etablierten Parteien doch einen Persilschein aus, auf dem steht: "Mach, was du willst, die Stimmen sind dir sicher."



Hi,

wieso siehst Du das so negativ ?

Schwarz/Gelb wurde abgewählt................Ziel erreicht.

Ob da jetzt der ein oder andere eine Stimme mehr oder weniger bekommen hat..........wayne juckts ??

Die FDP hat mit 10% nicht mehr Macht als mit 5%.

ciao

Ludo


--
SLK 230 R170 Final Edition Bj.8/2003 Brilliantsilber, Automatik, xcarstyle dachmodul, klarglaswindschot
Sprinter 316CDI "James Cook" mit Sprintshift
Prius Sol, Navi, Einparkautomatik, SmartEntry

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   PattWor

Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 45
User seit 20.09.2009
 Geschrieben am 22.01.2013 um 13:50 Uhr   


Ludo schrieb:

wieso siehst Du das so negativ ?

Schwarz/Gelb wurde abgewählt................Ziel erreicht.

Ob da jetzt der ein oder andere eine Stimme mehr oder weniger bekommen hat..........wayne juckts ??

Die FDP hat mit 10% nicht mehr Macht als mit 5%.




Der relative Stimmanteil bei einer Wahl deute ich als Note, die der entsprechenden Partei für ihr politisches Tun vergeben wird. Und wenn wir mal ehrlich sind, dann ist die Leistung der FDP mit "ungenügend" oder mit "nicht erbrachte Leistung" zu bewerten. Mit diesen 10% ist der FDP eine Note verliehen worden, die sie einfach nicht verdient hat. Alleine die Tatsache, dass diese Partei überhaupt in den niedersächsischen Landtag eingezogen ist, bewerte ich als negativ.

--
[center]http://www.canilobo.de/temp/CrondLlor_run.gif">
Homo lupo lupus[/center]

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an PattWor    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Gerd122

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4142
User seit 23.09.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 22.01.2013 um 15:17 Uhr   


Ludo schrieb:
Die FDP hat mit 10% nicht mehr Macht als mit 5%.


bekommt aber doppelt soviele Millionen als Wahlkampfunterstützung ausbezahlt.

Gruß

Gerhard

--
cubanitsilberne Hubraumflunder
**************************
die schönste Verbindung von zwei Geraden ist eine Kurve
------------------------------------

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Gerd122    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 22.01.2013 um 16:46 Uhr   
Aber,

da sie keine Macht und Einfluß mehr hat...............Nul,NulNull von den Firmen.

Und durch die "Leihstimmen" hat die CDU entsprechend weniger Kohle

ciao

Ludo



--
SLK 230 R170 Final Edition Bj.8/2003 Brilliantsilber, Automatik, xcarstyle dachmodul, klarglaswindschot
Sprinter 316CDI "James Cook" mit Sprintshift
Prius Sol, Navi, Einparkautomatik, SmartEntry

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Olaf M

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 10742
User seit 04.11.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 22.01.2013 um 16:55 Uhr   
Moin!

Tjah, da bin ich doch seit 31. Jahren Wahlberechtigt und habe 30. Jahre lang "brav der Demokratie folgend" gewählt - und frage mich dann - wieso eigendlich? Die mir überdrüssige Politik mit ihren puppenhaften Schönrednern und Vortänzern strafe ich also ab und gehe aktuell nicht wählen.

Es gibt mittlerweile kein kleineres Übel mehr, das ist nur noch ein großer Mußtopf wo fast immer nur noch eigene Interessen und Machtbesessenheit im Vordergrund stehen und der Eid "für das Volk" schon beinahe lächerlich wirkt. Ergo bleibe ich bei meiner Demokratischen Pause und mache einen auf Nichtwähler - ich verschenke lieber meine Stimme als am Ende wieder einmal das "zur Not" zu wählen - und stehe voll und ganz dazu!

--
Viele Grüße aus dem Süden von Hamburg >> Olaf
__________________________________________
Understeer is when you see the tree, override is when you here him...!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Olaf M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   mike_bu

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5633
User seit 03.09.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 22.01.2013 um 18:02 Uhr   


S - FP 230 schrieb:
Ich liebe so knappe Ergebnisse wie Bauchweh !

Ein Sitz Mehrheit, das ist keine Demokratie.

Folge wird doch sein, dass sollte ein Abgeordneter krank sein verzweifelt versucht wird Abstimmungen zu verlegen, dass der Abgeordnete nicht nur seinem Gewissen verantwortlich ist sondern dem Fraktionszwang unterstellt wird und wichtige und notwendige Änderungen totdiskutiert und weichgespült werden bis sie mehrheitfähig sind und keiner mehr Sinn und Zweck des Ganzen erkennen kann.

Ferner sind jetzt die Grünen eigentlich überrepräsentiert. Die werden mit den diskreten Hinweis es geht auch schwarz/gelb bei den Koalitionsverhandlungen ein Übergewicht bekommen bzw. haben, welche eigentlich nicht der erreichten Stimmzahl entspricht!

Demokratie sieht für mich etwas anders aus!

Mal schauen welche Kommödien jetzt ablaufen!

Gruß

Frank



Hallo Frank

Mehrheit ist Mehrheit und wenn sie noch so knapp ist. Ansonsten müssten man ein anderes Wahlrecht einführen. Die neue Regierung ist nach aktuellen Wahlrecht legitimiert. Wurscht ob es 1000 oder 2000 Stimmen waren, die sie mehr hatten mit rot/grün als schwarz/gelb.

Also schauen wir uns das mal an und freuen uns auf die nächste Wahl im Herbst.

Nebenbei: Ich bin zwar auch schon ein älterer Knochen und ärgere mich häufig grün und blau über das Politikerpack, aber trotzdem gehe ich immer wählen (seit 37 Jahren). Das Problem ist nämlich bei den Nichtwählern, dass sie mit ihrer Enthaltung nur den etablierten Parteien das Leben erleichtern.
Wenn nur 50% zur Wahl gehen und davon eine Partei 40% erzielt, haben sie eigentlich lediglich die Legitimation von gerade 20% der Bevölkerung. Auf die FDP heruntergebrochen wären dies lediglich 2,5% der Bevölkerung die massiven Einfluss auf die Politik nehmen kann. Sollte jeder mal drüber nachdenken.

--
------ mike -------
** carpe diem **

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an mike_bu    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK172

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 16316
User seit 11.09.2004

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 22.01.2013 um 19:11 Uhr   
N'abend,

bei aller Kritik: die Wahlbeteiligung ist in Niedersachsen gestiegen gegenüber der letzten Wahl.

Gruß

Guido

--
R172 ///AMG + W212

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK172    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Olaf M

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 10742
User seit 04.11.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 22.01.2013 um 19:18 Uhr   


SLK172 schrieb:
N'abend,

bei aller Kritik: die Wahlbeteiligung ist in Niedersachsen gestiegen gegenüber der letzten Wahl.



Moin Guido!

Obwohl ich nicht gewählt habe?


--
Viele Grüße aus dem Süden von Hamburg >> Olaf
__________________________________________
Understeer is when you see the tree, override is when you here him...!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Olaf M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :557
Mitglieder:    2
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.572.477

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Hast Du schon mal Deinen Namenstag gefeiert?

Nein, ich weiß auch nicht, welcher Tag das wäre
Nein
Ja

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm