Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Traumfahrwerk!
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   convertible

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 9218
User seit 03.05.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 15.07.2012 um 13:04 Uhr   
Hallo Holger,
ja, der Koni gelb ist von außen (Kofferraum) einstellbar, ohne ihn auszubauen, das Video kenne ich auch. Es ist natürlich nicht direkt vergleichbar mit dem KW V.3, wo Druck- und Zugstufe vollkommen getrennt voneinander eingestellt werden können. Beim Koni hat die Einstellung leider auch einen Einfluss auf die Druckstufe. Es ist aber ein sehr guter und bezahlbarer Kompromiss. Vor allem bekommt man das Heck des SLK damit sehr gut in den Griff!

@butch
schön das Du nicht aufgibst
Es mag sicherlich bessere FW als das KW geben, nur bringt es ja nix wenn sie keine Strassenzulassung haben. Das KW V.3 ist bei meinem 171er nun seit 3 Jahren im Einsatz, ich habe damit keine Probleme. Dieses FW wird übrigens auch im SLK Black Series, als auch im CLK Black Series eingebaut. Das ist doch schon mal eine recht gute Referenz wie ich finde.


--
Convertible
............................................................
230 Powerdome
///AGM - NonEco

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an convertible    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   hobi

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 716
User seit 19.06.2012
 Geschrieben am 15.07.2012 um 23:32 Uhr   
Hi Leute,
es macht wirklich Spaß sich mit euch auszutauschen!
Ich bin heute eine sehr "wellige", kurvenreiche Strecke gefahren, mit der Aussage über das Ausfederproblem an der HA im Kopf. Da habe ich bisher noch nie so direkt darauf geachtet. Und es stimmt, da könnte auch beim KW noch ein Tick mehr getan werden, auch wenn ich damit eigentlich ganz gut leben könnte. Ich werde das aber genauer im Auge behalten und dann eventuel doch die Zugstufe noch etwas nachziehen.

Da sieht man wieder mal wie gut es ist sich auszutauschen.

Liebe Grüße
Hobi

--

R170 Pre Fl: Mit dem kleinen Schwarzen ist man eben immer gut angezogen

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an hobi    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2096
User seit 04.05.2012
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 27.08.2013 um 22:42 Uhr   
... ich hatte "damals" interessiert mitgelesen und hole Deinen Thread mal wieder heraus, Hobi.
Immer noch top zufrieden mit dem KW V2? "Langzeit" Erfahrungen? Weitere Einsichten?
Gibt es andere/bessere Alternativen für den R170?

Ich frage deshalb so ausführlich, weil ich - spätestens für die nächste Saison - nochmal was ändern will am Fahrwerk. Ich fahre aktuell einen 97er 230K mit Eibach Stabi Kit, Eibach 30mm Federn und Bilstein B4 Federn, bei Serienbereifung 16" (205VA/225HA).
Und es ist mir zu hart. Auf wirklich schlechten Straßen rüttelt und schüttelt es wie sonstwas, und bei hhöerem Tempo versetzt es mir teilweise das Heck. Und das, obwohl die B4 sogar noch etwas unterdämpft sind für das Setup...

Klar, Koni gelb holen, lassen sich besser anpassen - gegen die "Grundhärte" helfen die aber auch nix, oder? Mit der Kurvenlage/handling bin ich eigentlich sehr zufrieden, kein Vergleich zu Serie. Und würde ich in Ostdeutschland leben, hätte ich sicher keinerlei Beschwerden. Aber für süddeutsche Straßen ist mir das Setup einfach noch zu hart.

Also lautet die Frage wohl: Löst ein Gewindefahrwerk meine "Probleme" (jaja... Meckern auf hohem Niveau) oder wird der Komfortgewinn eher gering sein?

--
http://www.highend-computer.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jcool    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 102
User seit 09.07.2009
 Geschrieben am 28.08.2013 um 09:25 Uhr   
Hallo Zusammen,

ich hatte das gleiche Problem mit Eibach Federn und Sachs-Dämpfern (Sporting-Set). Habe dann hinten von 1er auf 2er Federgummis umgerüstet, um die "Grundhärte" zu reduzieren. Damit war das Problem für mich gelöst.

Die Dämpfung ist übrigens mit den Sporting-Set Dämpfern immer noch zu gering. Ich würde heute nur noch die einstellbaren Koni Gelb einbauen.

Grüße: Leroy

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Leroy    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2096
User seit 04.05.2012
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 28.08.2013 um 10:37 Uhr   


Leroy schrieb:
Hallo Zusammen,

ich hatte das gleiche Problem mit Eibach Federn und Sachs-Dämpfern (Sporting-Set). Habe dann hinten von 1er auf 2er Federgummis umgerüstet, um die "Grundhärte" zu reduzieren. Damit war das Problem für mich gelöst.

Die Dämpfung ist übrigens mit den Sporting-Set Dämpfern immer noch zu gering. Ich würde heute nur noch die einstellbaren Koni Gelb einbauen.

Grüße: Leroy



Ich fahre schon 2er/3er Gummis VA/HA, von den 1ern wurde mir hier im Forum (zum Glück) abgeraten. Aber wie gesagt, ist mir immer noch deutlich zu hart für süddeutsche Landstraßen & Autobahnen....

--
http://www.highend-computer.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jcool    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 370
User seit 09.03.2013
 Geschrieben am 28.08.2013 um 16:13 Uhr   


jcool schrieb:
...

Klar, Koni gelb holen, lassen sich besser anpassen - gegen die "Grundhärte" helfen die aber auch nix, oder? Mit der Kurvenlage/handling bin ich eigentlich sehr zufrieden, kein Vergleich zu Serie. Und würde ich in Ostdeutschland leben, hätte ich sicher keinerlei Beschwerden. Aber für süddeutsche Straßen ist mir das Setup einfach noch zu hart.

--
http://www.highend-computer.de



Ich fahre die gelben Koni mit Serienfedern und den AMG Styling II 17"/225 u. 245. Das war fahrwerkstechnisch die beste Entscheidung. Immer wieder! Der Stoßdämpfer ist traumhaft. Vor allem für die Straßen? im Ruhrgebiet. Ich fahre sie komplett offen. Etwas straffer als Serie, aber im Verhalten eine ganze Welt Unterschied. Vor allem im Heckbereich, das hier immer wieder mal ein Thema ist.

Gruß, Klaus

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Der Klaus    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2096
User seit 04.05.2012
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 28.08.2013 um 19:07 Uhr   
Gut, Serienfedern sind mir optisch zu hoch und rollen zu stark... also für mich wohl auch keine Alternative. Aber kann mir gut vorstellen dass das ein sehr ausgewogenes Fahrwerk ist!

--
http://www.highend-computer.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jcool    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Doc4matic

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 734
User seit 14.05.2012
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 28.08.2013 um 21:29 Uhr   
Nabend

Da ich in meiner Jugend ja zur BMW "Breiter, Tiefer, Härter" Fraktion gehörte habe ich die
Spielchen alle schon durch was bis zu Rissen in der Karosserie ging.

"Federweg" sagt ja eigentlich schon alles und wenn Du den Weg immer weiter verkürzt
dann passiert genau das was Du jetzt hast. "Mehr" ist manchmal Wirklich mehr.
Mach wieder etwas längere Federn rein und hole die Karosse mit den Unterlagen etwas runter.

Tschüss

--
Ein "A" (160), ein "C" (240T) ein "E"(280T) und ein "SLK" 230 R170!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Doc4matic    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Belly

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 738
User seit 04.02.2010
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 29.08.2013 um 14:07 Uhr   


jcool schrieb:
... ich hatte "damals" interessiert mitgelesen und hole Deinen Thread mal wieder heraus, Hobi.
Immer noch top zufrieden mit dem KW V2? "Langzeit" Erfahrungen? Weitere Einsichten?
Gibt es andere/bessere Alternativen für den R170?

Ich frage deshalb so ausführlich, weil ich - spätestens für die nächste Saison - nochmal was ändern will am Fahrwerk. Ich fahre aktuell einen 97er 230K mit Eibach Stabi Kit, Eibach 30mm Federn und Bilstein B4 Federn, bei Serienbereifung 16" (205VA/225HA).
Und es ist mir zu hart. Auf wirklich schlechten Straßen rüttelt und schüttelt es wie sonstwas, und bei hhöerem Tempo versetzt es mir teilweise das Heck. Und das, obwohl die B4 sogar noch etwas unterdämpft sind für das Setup...

Klar, Koni gelb holen, lassen sich besser anpassen - gegen die "Grundhärte" helfen die aber auch nix, oder? Mit der Kurvenlage/handling bin ich eigentlich sehr zufrieden, kein Vergleich zu Serie. Und würde ich in Ostdeutschland leben, hätte ich sicher keinerlei Beschwerden. Aber für süddeutsche Straßen ist mir das Setup einfach noch zu hart.

Also lautet die Frage wohl: Löst ein Gewindefahrwerk meine "Probleme" (jaja... Meckern auf hohem Niveau) oder wird der Komfortgewinn eher gering sein?

--
http://www.highend-computer.de



Hallo jcool,
hast Du meine Liste schon abgearbeitet ? http://tinyurl.com/qc9caw3
Wenn noch nicht dann ist kein Wunder das dein FW als "zu hart" zu empfinden ist
Grüß Belly

--
ALK 200 preFl Bj.98 Schwarz

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Belly    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2096
User seit 04.05.2012
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 29.08.2013 um 14:24 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von jcool am 29.08.2013 um 14:25 Uhr ]

Hi Belly,

- Federn + Dämpfer sind (fast) neu
- Lenkungsdämpfer neu
- Umlenkhebel Rep. Satz auch
- bleiben Querlenker (noch original), Spurstangen (eine gebrochene ersetzt, rest original) und Traggelenke (keine Ahnung ob original, ich hab da nix gemacht)

Mein Mechaniker hat alle diese Teile angeschaut und meint, die wären "noch gut" und es wäre "rausgeschmissenes Geld" die zu ersetzen Vielleicht irrt er sich ja...

Der "Haupt-Komfortverlust" kam definitiv beim Wechsel von Serie auf Eibachfedern (klar, weniger Federweg). Aber damit kam halt auch das GoKart-ähnliche Feeling, das ich nicht mehr hergeben mag. Und da werden die Querlenker/Spurstangen/Traggelenke jetzt nicht die Welt ausmachen an Komfort, wenn meine noch (relativ) fit sind, oder?

Dass ich die Teile im Zuge eines erneuten Umbaus gleich mit machen lasse ist klar.

Das Problem ist doch eher, dass die Federn für extrem schlechte Straßen einfach zu hart sind.

--
http://www.highend-computer.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jcool    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :638
Mitglieder:  10
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.724.181

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Hast Du noch eine Nähmaschine

Ja, ich nähe auch damit bzw. kann es
Ja, aber ich kann nicht nähen
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm