.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotorintegrator

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Projekt Quietschbuchse Querlenkerlager wechseln
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   convertible

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 9247
User seit 03.05.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 02.05.2012 um 16:21 Uhr   
Foto 3.

   

--
Convertible
............................................................
230 Powerdome
///AGM - Aus Freude am Drehmoment

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an convertible    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   convertible

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 9247
User seit 03.05.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 02.05.2012 um 17:39 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von convertible am 03.05.2012 um 05:57 Uhr ]

Bei dem Lager handelt es sich um ein Kugelgelenk, welches nicht unerheblichen Einfluss auf den Sturz zu haben scheint. Nach dem Wechsel und einer Probefahrt stehen die Räder deutlich aufrechter als vorher. Also wenn ich mir das so ansehe, sollten bei der Konstellation (Tieferlegung, Spurplatten, Breitreifen) die Lager alle 60-80 TKm gewechselt werden. Ebenso bildet dieses Lager einen Zentralpunkt, an dem die obere Aufhängung des Radträgers und des Querlenkers, an welchem wiederum der Stoßdämpfer und die Feder ansetzen, zusammenlaufen.
Nun weiß ich ja wie es geht, demnächst kommt der Dicke dran.

--
Convertible
............................................................
230 Powerdome
///AGM - Aus Freude am Drehmoment

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an convertible    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 385
User seit 02.03.2010
 Geschrieben am 05.05.2012 um 00:47 Uhr   
Moin Hello
Hab mir mal die 2 Buchsen von Lemförder für günstige 40,70 incl. Vers. schicken lassen.
http://www.ebay.de/itm/190660315460?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649
LEM Nr. : 34756 01
LEM Nr. : 10747 01 (alte Nr. ??? )
Ich hab da noch ein paar Fragen zum Aus- und Einziehwerkzeug.
Warum nimmst Du die beiden Hülsen ? - ich sehe da Beschaffungsprobleme und wenn keine Drehbank vorhanden, wie auf 39,5mm runterschleifen ?
Meines Erachtens tut das nicht unbedingt Not mit den Hülsen und birgt auch noch die Gefahr das die Hülsen nicht ganz gerade werden (parallelität der Flanken) und evt. doch angedrückt (gestaucht) werden könnten (durch Verzug und weil nicht gehärtet).
Hab das mal bei mir mit den Nüssen angepasst und folgendes festgestellt :
Außendurchmesser der Quitschbuchse = 40,0 mm, Länge = 48 mm
32er Stecknuß 12-Kant = 42,1 mm Außendurchmesser und 34,0 mm Innendurchmesser.
29er Stecknuß 12-Kant = 39,5 mm Außendurchmesser.
Außziehen der Buchse :
Bolzen M12, ca. 200mm Feingewinde -> Unterlegscheibe -> 29er Stecknuß -> Quitschbuchse -> 41er(??) Stecknuß -> Unterlegscheibe -> Mutter
Hier dient die 29er Stecknuß als Druckkolben (Vorraussetzung : Gummidichtung vorher entfernen (leicht).
Meine Fragen :
1. Muß das eine 41er Stecknuß sein ? Klar ist, das Sie im Innendurchmesser mindestens 41,0 mm haben muß damit sie die alte Quitschbuchse aufnimmt, aber auch noch satt am Gehäuserand (ca. 50 mm ?) aufliegt ?
2. Bitte meß mal an der 41er Nuß die Länge, Außendurchmesser, Innendurchmesser und die Tiefe (max. Aufnahmemöglichkeit der alten Buchse).
Es gibt zwar eine 41er Lang Nuß aber der Preis über 36 Euro ist nicht akzeptabel.
Wenn man wenigstens etwas über die halbe Länge der Quitschbuchse ca. 24 mm in die normale 41er Nuß ziehen könnte, kann man schon eher mal was finden, was man da noch zwischenlegt.
Oder gibt es eine Quelle wo man dieses 30mm langes Stahlrohr mit ca. 48 mm Außendurchmesser fertig kaufen kann ?
3. Wie lang und wo bekomme ich so einen Feingewindebolzen + Mutter ?

Einziehen der Buchse :
Bolzen M12, Länge von 160mm passt -> Unterlegscheibe -> 32er Nuß, 12 Kant -> Quitschbuchse -> 41er Nuß -> Unterlegscheibe -> Mutter
Das Einziehen ist viel leichter, da die 32er Nuß innen noch 34mm aufweist, und ohne zu erwartende Beschädigungen der Gummidichtung diese satt aufnimmt und durch leicht Vorspannung, die 32er Nuß zentriert.
Hast Du die 32er Nuß auch als Druckkolben verwendet ? - wenn nicht, warum ?
Hinweis : Alle Stecknüsse müssen mindestes 1/2 Zoll (12,52 mm) Aufnahme haben.
Es gibt auch noch ein fertiges Einziehwerkzeug zum Preis von 88,25 hier :
http://mbspecialist.de/mercedes_webcatalog/202081_1996-2000/35/35-200/HL-9021/
Das müsste passen - aber ich werde mal nachfragen - sicher ist sicher.

Gruß
Burkhard

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tiefflieger    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   convertible

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 9247
User seit 03.05.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 05.05.2012 um 09:27 Uhr   


Tiefflieger schrieb:
Moin Hello
Hab mir mal die 2 Buchsen von Lemförder für günstige 40,70 incl. Vers. schicken lassen.
http://www.ebay.de/itm/190660315460?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649
LEM Nr. : 34756 01
LEM Nr. : 10747 01 (alte Nr. ??? )
Ich hab da noch ein paar Fragen zum Aus- und Einziehwerkzeug.
Warum nimmst Du die beiden Hülsen ? - ich sehe da Beschaffungsprobleme und wenn keine Drehbank vorhanden, wie auf 39,5mm runterschleifen ?
Meines Erachtens tut das nicht unbedingt Not mit den Hülsen und birgt auch noch die Gefahr das die Hülsen nicht ganz gerade werden (parallelität der Flanken) und evt. doch angedrückt (gestaucht) werden könnten (durch Verzug und weil nicht gehärtet).
Hab das mal bei mir mit den Nüssen angepasst und folgendes festgestellt :
Außendurchmesser der Quitschbuchse = 40,0 mm, Länge = 48 mm
32er Stecknuß 12-Kant = 42,1 mm Außendurchmesser und 34,0 mm Innendurchmesser.
29er Stecknuß 12-Kant = 39,5 mm Außendurchmesser.
Außziehen der Buchse :
Bolzen M12, ca. 200mm Feingewinde -> Unterlegscheibe -> 29er Stecknuß -> Quitschbuchse -> 41er(??) Stecknuß -> Unterlegscheibe -> Mutter
Hier dient die 29er Stecknuß als Druckkolben (Vorraussetzung : Gummidichtung vorher entfernen (leicht).
Meine Fragen :
1. Muß das eine 41er Stecknuß sein ? Klar ist, das Sie im Innendurchmesser mindestens 41,0 mm haben muß damit sie die alte Quitschbuchse aufnimmt, aber auch noch satt am Gehäuserand (ca. 50 mm ?) aufliegt ?
2. Bitte meß mal an der 41er Nuß die Länge, Außendurchmesser, Innendurchmesser und die Tiefe (max. Aufnahmemöglichkeit der alten Buchse).
Es gibt zwar eine 41er Lang Nuß aber der Preis über 36 Euro ist nicht akzeptabel.
Wenn man wenigstens etwas über die halbe Länge der Quitschbuchse ca. 24 mm in die normale 41er Nuß ziehen könnte, kann man schon eher mal was finden, was man da noch zwischenlegt.
Oder gibt es eine Quelle wo man dieses 30mm langes Stahlrohr mit ca. 48 mm Außendurchmesser fertig kaufen kann ?
3. Wie lang und wo bekomme ich so einen Feingewindebolzen + Mutter ?

Einziehen der Buchse :
Bolzen M12, Länge von 160mm passt -> Unterlegscheibe -> 32er Nuß, 12 Kant -> Quitschbuchse -> 41er Nuß -> Unterlegscheibe -> Mutter
Das Einziehen ist viel leichter, da die 32er Nuß innen noch 34mm aufweist, und ohne zu erwartende Beschädigungen der Gummidichtung diese satt aufnimmt und durch leicht Vorspannung, die 32er Nuß zentriert.
Hast Du die 32er Nuß auch als Druckkolben verwendet ? - wenn nicht, warum ?
Hinweis : Alle Stecknüsse müssen mindestes 1/2 Zoll (12,52 mm) Aufnahme haben.
Es gibt auch noch ein fertiges Einziehwerkzeug zum Preis von 88,25 hier :
http://mbspecialist.de/mercedes_webcatalog/202081_1996-2000/35/35-200/HL-9021/
Das müsste passen - aber ich werde mal nachfragen - sicher ist sicher.

Gruß
Burkhard




Hallo Burkhard,

mit Lemförder machst Du nichts falsch, ist immer 1. Wahl, ebenso wie TRW.
Was Du schreibst ist grundsätzlich richtig, es kommt nicht auf das exakte Maß der Hülsen an. Das Stahlrohr ist stabil, und hat sich bei meiner Arbeit nicht verformt, nach dem Losbrechmoment von ca. 90-100Nm geht es locker mit ca. 40-50 Nm weiter). Das Innenmaß der Ausziehhülse muss jedenfalls so groß sein, dass das Gummi des Lagers gerade drüber passt, und das Rohr selber noch eine entspr. Wandstärke besitzt. Ich bin mit den exakten Maßen zum Rohrhandel gefahren, und wir haben ein adäquates Rohr ausgesucht. Da der Rohrheini das Stück nicht genau plan abgesägt hatte, musste ich noch ein wenig nachfeilen.

Zu Frage 1.: Nein, es muss nicht unbedingt eine 41er Stecknuss sein, es geht auch mit dem 2. Stahlrohr. Beim 230er ging es besser mit der 41. Nuss, beim 55er habe ich das größere Stahlrohr zur Aufnahme gewählt, da hier nicht ganz so viel Platz vorhanden ist.

Zu Frage 2.:
Das größere Rohr habe ich auch dort besorgt, hier ist es wichtig, dass der Innendurchmesser das Lager bei entspr. Wandstärke locker aufnehmen kann.
Besser geht es allerdings mit der 41er Nuss, da sie einfach handiger/besser auszurichten ist als das Rohrstück. Siehe Foto der 41 Nuss mit Lager. Das Lager passt genau in die Nuss, das Innenlager mit Gummi steht über.
Länge der Nuss gesamt= 65mm; Außendurchm. der Nuss= 55mm

Zu Frage 3.:
Als Zugbolzen habe ich die Spindel von meinem Abzieher genommen, und eine gehärtete Mutter mit Feingewinde gekauft

Einziehen:
Die 41er Nuss brauchst Du nicht zum Einziehen, das geht mit 3 fetten Unterlegscheiben direkt vor der Buchse bis sie 3/4 eingezogen ist, danach das größere Rohr oder die 41er Nuss dazwischen legen.
Die 32er Nuss ist hierbei das genialste Werkzeug schlechthin! Sie passt exakt. Das Gummi mit Vaseline einschmieren und auf die Nuss stecken. Das ist eigentlich der wichtigste Punkt, da die Zentrierung des Lagers vor der Buchse genau passen muss um nicht zu verkanten! Die 32er Nuss habe ich als Druckbolzen verwendet. Ich habe 3/4 Zoll Nüsse verwendet, da sonst die Spindel nicht durch geht.

Soweit alles gut durchdacht Burkhard, nur das Ausziehen der Buchse mit der 29er Nuss wird nicht klappen, da sie zu lang sein wird. Du ziehst von vorne nach hinten aus, müsstest also mit der 29er Nuss von vorne auf das Lager drücken, und genau in dem Bereich ist der Träger im Weg, die Nuss ist zu lang/zu fett, der Winkel passt nicht. Du würdest die Nuss beim Einziehen verkanten!! Das Druckstück beim Ausziehen muss sehr schlank und kurz sein, um exakt auf das Lager zu drücken. Das Losbrechmoment ist rel. hoch, und Du wüsstest nicht, ob Du auf´s Lager ziehst, oder verkantet auf den Träger



   

--
Convertible
............................................................
230 Powerdome
///AGM - Aus Freude am Drehmoment

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an convertible    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 385
User seit 02.03.2010
 Geschrieben am 05.05.2012 um 15:47 Uhr   
Moin Hello
Lieben Dank für Deine überaus wichtigen Ausführungen. Jetzt sind alle Unwegbarkeiten aufgezeigt und jeder, der Lust hat die Teile zusammenzusuchen, kann das nun nachvollziehen.
Ich habe dennoch den bequemeren Weg gewählt - auch in der Hoffnung nicht gleich die kpl. Bremse zerlegen zu müssen, was sicher nicht zum Schaden ist, aber doch recht zeitintensiv ist. Sind auch 2 MB`s bei mir .
Ein Anruf und die Referenz-Teilenummer bestätigte mir, das der Abzieher von MB Specialist passen wird. Lieferzeit ca. 1 Woche.
Hier noch ein Link mit u.a. 4 Bildern :
http://www.motor-talk.de/forum/werkzeug-fuer-die-hinten-querlenkerlager-gummilager-ein-und-auspressen-t2473207.html

Viele Grüße und bis bald - evt. 6. Charity Challenge am 19. August 2012 in Lüneburg ?
Burkhard

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tiefflieger    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 385
User seit 02.03.2010
 Geschrieben am 23.05.2012 um 20:04 Uhr   
Moin
Hier mal die Vorstellung des Abziehers für die Quitschbuchse von MB Specialist.
Versand von 20 Tagen war zwar lange aber das Warten hat sich gelohnt.
Die 2 Druckstücke zur Mutter hin sind mit Kugellager ausgestattet. Sehr gute allgemeine Verarbeitung meines Erachtens. Kann man uneingeschränkt weiterempfehlen.
Gruß
Burkhard

   

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tiefflieger    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 385
User seit 02.03.2010
 Geschrieben am 23.05.2012 um 20:06 Uhr   
Hier der Aufbau zum Ausziehen der Quitschbuchse :

   

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tiefflieger    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 385
User seit 02.03.2010
 Geschrieben am 23.05.2012 um 20:15 Uhr   
Hier der Aufbau zum Einziehen mit der Besonderheit, das das Druckstück in Fahrtrichtung zu ca. 30% angeschrägt ist, um wohl so einen Kollisionskonflikt mit dem Achsstummel zu umgehen. Damit müßte der Einbau ohne Weiteres zu zerlegen möglich sein.

   

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tiefflieger    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   convertible

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 9247
User seit 03.05.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.05.2012 um 22:24 Uhr   
Sehr schön Burkhard, danke für Dein Feedback mit dem neuen Tool.
Ich habe heute auch wunderschöne neue Teile von Lemförder bekommen...



   

--
Convertible
............................................................
230 Powerdome
///AGM - Aus Freude am Drehmoment

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an convertible    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   convertible

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 9247
User seit 03.05.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.05.2012 um 22:24 Uhr   
Lemförder 2

   

--
Convertible
............................................................
230 Powerdome
///AGM - Aus Freude am Drehmoment

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an convertible    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :833
Mitglieder:    1
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community27.639.232

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Wirst Du zur Fussball-EM eine Deutschland-Deko an Haus oder Wohnung haben?

Ja
Nein, habe ich aber früher gemacht
Nein, habe ich noch nie gemacht
Nein, Fussball interessiert mich nicht

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm