Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Hydrauliköl im Dachhimmel, Dach öffnet nicht
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
erste Gehversuche
erste Gehversuche
Beiträge: 3
User seit 29.08.2018
 Geschrieben am 30.08.2018 um 06:41 Uhr   
Da war die Erklärung wohl ein wenig blöd gelaufen. Hatte die Info wegen dem rechts/links Zylinder von meinem Mann jetzt hab ich mal selbst gesucht und das passende Teil gefunden.
Sorry für die Verwirrung

--
Er kütt wie er lügt und er hät noch immer jot jejange 😁

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Elli132    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   4slk

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 396
User seit 07.06.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 30.08.2018 um 13:42 Uhr   
Hallo,

ja, die links/rechts sitzen im Kofferraum die können mit dem "Himmelkräuseln" nur wenig zu tun haben.

An dem "zentralen" Hydraulikzylinder im Dach sind die Leitungen fest verpresst. Zum Austauschen müssen diese bis in das rechte Seitenteil im Kofferraum zur Pumpe verlegt werden. Das kann sehr aufwendig sein.

Die Dichtung zu wechseln ist erheblich weniger Aufwand. Nur das Loch bohren verunsichert manche Schrauber. Ging bei mir mit der Akku-Bohrmaschine locker. Nur anschließend innen gut entgraten, sonst geht der Kolben sehr schwer raus. Habe die Dichtung ohne vorgewärmt drübergezogen, bis jetzt keine Probleme.

CU
Robert

--
"Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben" (Walter Röhrl)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an 4slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
erste Gehversuche
erste Gehversuche
Beiträge: 3
User seit 03.09.2018
 Geschrieben am 03.09.2018 um 12:26 Uhr   
Moin moin in die Runde,

ich bin grade dabei die Dichtung im Fahrzeug meiner Freundin zu tauschen. Danke an dieser Stelle an alle für die Beschreibungen und Tipps. Bisher hat alles geklappt beim Ausbau. Ich habe mit die Dichtung im genannten Shop bestellt und versucht diese über den Kolben zu friemeln. Geschafft habe ich es indem ich eine Spritzkappe einer Silikontube auf Höhe des Kolbendurchmessers gekappt habe. So konnte ich Dichtung auch ohne Vorwärmen auf die Stange ziehen.
Die Dichtung liegt aber nicht an der Stange an sondern hat ziemlich viel Spiel. Ist das Richtig so und dichtet Sie bei anliegendem Öldruck ab? Nicht dass ich sie zu sehr geweitet habe und beim Einbau feststelle, dass der Zylinder undicht ist.

Für alle die es interessiert, auf der originalen Dichtung steht übrigens Merkel 9-16-4.5
Hab darunter zwar Nutringstangendichtungen gefunden aber keine passende.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Timmvanttom    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 241
User seit 28.11.2017
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 03.09.2018 um 13:29 Uhr   
Hallo

Naja, "ziemlich viel Spiel" ist natürlich etwas undefinierbar
Das Erwärmen der Dichtung dient ja nicht nur dazu, das
sie sich einfacher aufziehen lässt, sonder durch das Erwärmen
dehnt sich das Material selbst nicht so sehr und zieht sich
nach dem Aufziehen auch wieder etwas zusammen.
Eventuell kannst Du das "Spiel" mit leichtem erwärmen auch
wieder reduzieren. Wenn du die Dichtung dann sauber in den
Zylinder rein bekommst, sollte es eigentlich klappen.

Das Problem der "zu großen Dichtung" hatte ich auch bei der
Kolbendichtung, durch das Aufziehen hatte sie auch etwas
Spiel und ich konnte die nicht mehr ordentlich in den Zylinder
einsetzen. Daher kann ich auch nur dazu raten nur die Stangen-
dichtung zu tauschen, die andere hat kaum Verschleiß und das
vorsorgliche tauschen macht nur Ärger



   

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Thauron    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
erste Gehversuche
erste Gehversuche
Beiträge: 3
User seit 03.09.2018
 Geschrieben am 04.09.2018 um 10:44 Uhr   
"Ziemlich viel Spiel" heißt ca. 0,5-1,0 mm würde ich schätzen. Sie liegt zumindestens nicht an. habe sie jetzt nochmal warm gemacht und nun liegt sie zumindestens an. Kann sie aber noch locker hin und her schieben. Ich werde es testen ob der Öldruck den nötigen Anpressdruck erzeugt und sonst nochmal mit einer anderen Dichtung versuchen.
Die Dichtung sitzt nachher vermutlich unmittelbar hinter dem Staubschutz (weißer PE-Ring) nehme ich mal an?

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Timmvanttom    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 241
User seit 28.11.2017
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 04.09.2018 um 12:00 Uhr   
Hallo.

Na das hört sich soweit doch ganz gut an.
Denke nach Deiner Beschreibung das es
klappen sollte.
Achte darauf das die Dichtung bein rein
schieben nicht verkantet.

Gruß aus Krefeld
Marcel

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Thauron    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 530
User seit 17.10.2009

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.09.2018 um 15:47 Uhr   
Hallo,

ist der Zylinder jetzt trotz der etwas lose sitzenden Dichtung dicht geworden?

--
Grüße aus Berlin
Rainer + Wanda

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Rainer91    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
erste Gehversuche
erste Gehversuche
Beiträge: 3
User seit 03.09.2018
 Geschrieben am 17.10.2018 um 12:10 Uhr   
War mir zu riskant, daher habe ich folgendes probiert:
Bei Hansaflex einen Nutring in 8x16x4,5 mm geholt, auf 80° erwärmt, mit Hydrauliköl benetzt und schnell über meine "Aufziehkonstruktion" auf die Stange gezogen. Die Dichtung lag dann gut an und ist bis heute alles Dicht.


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Timmvanttom    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
erste Gehversuche
erste Gehversuche
Beiträge: 4
User seit 18.08.2011
 Geschrieben am 26.04.2019 um 08:27 Uhr   
Hallo zusammen, aus gegebenem Anlass möchte ich zu dem Thema mal kurze Fragen stellen:
Zunächst großen Respekt an alle, die die Dichtung im Hydraulikzylinder getauscht haben!!!
Ich habe mich gestern an meinem 230 Kompressor Bj 1998 versucht und hatte echt Probleme. Wie habt ihr den Kolben entfernt? Ich konnte den beim besten Willen nicht raus ziehen. Betätigung der Hydraulik ohne Sprengring hat ihn raus gedrückt, allerdings mit viel Hydrauliköl im Innenraum Nach Zusammenbau ist das Ding immer noch undicht, jetzt kann ich allerdings das Dach nicht mehr öffnen, weil das Hydrauliköl leer ist und kann das Ding erst wieder ausbauen wenn ich Öl nachgefüllt habe. Habt ihr irgendwelch Tipps für mich? Bin für jeden guten Rat dankbar!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an wil61    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   ASW29

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2531
User seit 09.07.2014
 Geschrieben am 26.04.2019 um 21:28 Uhr   
Hallo,
da wirst du wohl irgendeinen Fehler gemacht haben.Am besten du liest dir diesen Thread noch einmal genau durch.Die genaue Vorgehensweise ist hier doch beschrieben.

--
Gruß
Dirk
SLK 230 PreFl Baujahr 97

Mein SLK sagt immer....isch habe keine Rost.
Nun auch Star Diagnose C4

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an ASW29    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :449
Mitglieder:    1
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community23.379.635

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Welches Jahrzehnt hatte nach Deiner Meinung die beste Musik

1950er und davor
1960er
1970er
1980er
1990er
2000er
2010er
2020er

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm