Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: W7 - was für ein neuzeitlicher Mist...
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   mike_bu

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5649
User seit 03.09.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 20.08.2010 um 17:28 Uhr   


Olaf M schrieb:
Moin Mike!

Alles schon erstellt!

Da ich den neuen Rechner erst minimal konfiguriert habe (lediglich Office und Corel11) sowie zwei, drei mir wichtige Tools - wäre eine saubere Neuinstallation kein großer Aufwand, mache ich evtl. die Tage!

Nachdem ich hier erst einmal "rumgeschrubbt" habe läuft W7 schon einmal etwas besser - aber es geht nichts über eine jungfräuliche Neuinstallation.



--
Viele Grüße aus dem Süden von Hamburg > Olaf
V6 Kompressor - mehr braucht keiner! Lysholm, alter Schwede...!




Moin Olaf

Da kann ich dir nur Recht geben. Auf einer neuen Installation hat man nicht die Dateileichen von irgendwelchen Deinstallationen. Und wenn du einmal Norton auf dem Rechner hattest, hast du sowieso verloren. Den Müll wirst du nie wieder komplett los.

Was ich immer nicht verstehen kann ist, warum es Windows nicht hinbekommt, dass Installationen komplett im jeweiligen Programmordner drin sind. Immer kommt was in die Systemordner. Das ist eines der größten Manko von Windows. Da ist Apple wirklich besser. Das schmeisst man den Programmordner in den Müll und weg ist der ganze Installationskram des Programms.

--
------ mike -------
** carpe diem **

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an mike_bu    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   AStein

Schreiberlevel:
Diplomforenuser
Diplomforenuser
Beiträge: 1465
User seit 11.01.2004
 Geschrieben am 20.08.2010 um 17:38 Uhr   


mike_bu schrieb:


Olaf M schrieb:
Moin Mike!

Alles schon erstellt!

Da ich den neuen Rechner erst minimal konfiguriert habe (lediglich Office und Corel11) sowie zwei, drei mir wichtige Tools - wäre eine saubere Neuinstallation kein großer Aufwand, mache ich evtl. die Tage!

Nachdem ich hier erst einmal "rumgeschrubbt" habe läuft W7 schon einmal etwas besser - aber es geht nichts über eine jungfräuliche Neuinstallation.



--
Viele Grüße aus dem Süden von Hamburg > Olaf
V6 Kompressor - mehr braucht keiner! Lysholm, alter Schwede...!




Moin Olaf

Da kann ich dir nur Recht geben. Auf einer neuen Installation hat man nicht die Dateileichen von irgendwelchen Deinstallationen. Und wenn du einmal Norton auf dem Rechner hattest, hast du sowieso verloren. Den Müll wirst du nie wieder komplett los.

Was ich immer nicht verstehen kann ist, warum es Windows nicht hinbekommt, dass Installationen komplett im jeweiligen Programmordner drin sind. Immer kommt was in die Systemordner. Das ist eines der größten Manko von Windows. Da ist Apple wirklich besser. Das schmeisst man den Programmordner in den Müll und weg ist der ganze Installationskram des Programms.

--
------ mike -------
** carpe diem **


Hallo,

weil mache Dateien eben von mehreren Programmen genutzt werden.
Ist eben ein anderer Ansatz, der aber mit Sicherheit seine Berechtigung hat.

Achim

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an AStein    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   LuckySLK

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5504
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 20.08.2010 um 18:49 Uhr   


Olaf M schrieb:
Moin Mike!

Alles schon erstellt!

Da ich den neuen Rechner erst minimal konfiguriert habe (lediglich Office und Corel11) sowie zwei, drei mir wichtige Tools - wäre eine saubere Neuinstallation kein großer Aufwand, mache ich evtl. die Tage!

Nachdem ich hier erst einmal "rumgeschrubbt" habe läuft W7 schon einmal etwas besser - aber es geht nichts über eine jungfräuliche Neuinstallation.



--
Viele Grüße aus dem Süden von Hamburg > Olaf
V6 Kompressor - mehr braucht keiner! Lysholm, alter Schwede...!






Hallo Olaf,

siehst Du, geht doch...

Dir paar GB andere Goodie-Programme, die Dir jetzt auf Deiner Mammutfestplatte in irgendeiner versteckten Partion noch rumhängen stören doch gar nicht.

--
Grüße, Lutz
_________

Der SL ist ein erfüllter Traum

===================

Wenn man meint er sei fehlerfrei, sollte man ihn besser nicht kaufen

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an LuckySLK    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   mike_bu

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5649
User seit 03.09.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.08.2010 um 09:35 Uhr   


AStein schrieb:


mike_bu schrieb:


Olaf M schrieb:
Moin Mike!

Alles schon erstellt!

Da ich den neuen Rechner erst minimal konfiguriert habe (lediglich Office und Corel11) sowie zwei, drei mir wichtige Tools - wäre eine saubere Neuinstallation kein großer Aufwand, mache ich evtl. die Tage!

Nachdem ich hier erst einmal "rumgeschrubbt" habe läuft W7 schon einmal etwas besser - aber es geht nichts über eine jungfräuliche Neuinstallation.



--
Viele Grüße aus dem Süden von Hamburg > Olaf
V6 Kompressor - mehr braucht keiner! Lysholm, alter Schwede...!




Moin Olaf

Da kann ich dir nur Recht geben. Auf einer neuen Installation hat man nicht die Dateileichen von irgendwelchen Deinstallationen. Und wenn du einmal Norton auf dem Rechner hattest, hast du sowieso verloren. Den Müll wirst du nie wieder komplett los.

Was ich immer nicht verstehen kann ist, warum es Windows nicht hinbekommt, dass Installationen komplett im jeweiligen Programmordner drin sind. Immer kommt was in die Systemordner. Das ist eines der größten Manko von Windows. Da ist Apple wirklich besser. Das schmeisst man den Programmordner in den Müll und weg ist der ganze Installationskram des Programms.

--
------ mike -------
** carpe diem **


Hallo,

weil mache Dateien eben von mehreren Programmen genutzt werden.
Ist eben ein anderer Ansatz, der aber mit Sicherheit seine Berechtigung hat.

Achim



Hallo Achim

Vor 10 Jahrern hätte ich dir durchaus zugestimmt, dass man aus Platzgründen gemeinsam genutzte Dateien auch in gemeinsame Verzeichnisse (z.B. Systemordner) kopiert.

Im Zeichen von Terabyte-Festplatten ist diese Überlegung allerdings obsolet. Es stört nicht, wenn in den Programmordnern ein paar hundert Megabyte mehr drin sind und dafür eine saubere Trennung von Programmen und System stattfindet. Jedes Programm sollte seine eigenen genutzen Programmbibliotheken haben und damit gut. Alles andere ist imho Blödsinn und sollte spätestens seit Vista der Vergangenheit angehören.

--
------ mike -------
** carpe diem **

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an mike_bu    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   QT

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 8493
User seit 17.04.2005
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.08.2010 um 10:30 Uhr   
Hi Mike,

bin mir nicht sicher, aber die Sorge wg. Festplattenplatz ist IMO in diesem Zusammenhang zu kurz gedacht. Es geht ja nicht nur darum, sondern auch um die RAM Ressource und die Frage, ob man die gleiche Bibliothek überhaupt 2mal im RAM vorhalten kann. Mit einigen Bibliotheken mag dies sicher gehen, aber systemnahe Bibliotheken können vermutlich nur 1mal geladen werden. Naja wie dem auch sei. Das Problem ist IMO einfach hausgemacht. Es gibt halt leider keine zentrale Instanz, die eine "Windows Distribution" a la Linux pflegt und verteilt. Dort liegen die Bibliotheken ja auch an 1 zentraler Stelle und nicht jedes Programm bringt seine eigene Version mit und es geht sehr gut und ohne Probleme.

Grüsse,
Achim

--
R171 280 PreFL 'Silberpfeil', iridium/schwarz, 7G+Paddle
Comand APS, MSpeed DSM, Bilstein B16 PSS9
///AMG Optik/Aerowings/KI/V8 ESD/Styling V & III

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an QT    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   mike_bu

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5649
User seit 03.09.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.08.2010 um 10:49 Uhr   
Hallo Achim

Wie man sieht bekommt Apple es bei seinem MacOS hin. Also ist es auch bei Windows möglich, wenn man es will.

--
------ mike -------
** carpe diem **

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an mike_bu    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 466
User seit 03.02.2010
 Geschrieben am 24.08.2010 um 13:24 Uhr   
das MacOS ist nun mal ursprünglich für einen RISK-prozessor konzipiert. die kernel-achitektur ist somit komplett anders.

das wäre echt lustig wenn jeder anbieter seine eigenen systemprogramme mit direktem kernelzugriff schreibt.
das windows-system ist nun einmal anders gewachsen und wenn wir auch nur minimale kompatibilität zu älteren programmen haben wollen, können wir daran nicht viel ändern.

es gibt eben unterschiede zwischen den unterschiedlichen betriebssystemen. wenn das nicht so wäre, bräuchten wir keine unterschiedlichen systeme.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an 12onetwo12    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   mike_bu

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5649
User seit 03.09.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.08.2010 um 15:29 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von mike_bu am 24.08.2010 um 15:32 Uhr ]



12onetwo12 schrieb:
das MacOS ist nun mal ursprünglich für einen RISK-prozessor konzipiert. die kernel-achitektur ist somit komplett anders.

das wäre echt lustig wenn jeder anbieter seine eigenen systemprogramme mit direktem kernelzugriff schreibt.
das windows-system ist nun einmal anders gewachsen und wenn wir auch nur minimale kompatibilität zu älteren programmen haben wollen, können wir daran nicht viel ändern.

es gibt eben unterschiede zwischen den unterschiedlichen betriebssystemen. wenn das nicht so wäre, bräuchten wir keine unterschiedlichen systeme.




MacOS X basiert auf einer Free BSD Variante, die um properietären Unix Code bereinigt wurde. Ob der Kernel für einen RISC (Reduced Instruction Set Computer) oder einen CISC (Complex Instruction Set Computer) unterhalb des HAL (Hardware Abstraction Layer) arbeitet ist primär erst einal für das Betriebssystem egal.
Man erinnere sich daran, dass Windows NT (als Vorgänger von 2000, XP,Vista und WIn7) ebenso in einer Version für RISC Prozessoren verfügbar war. Dies waren IBM Power-PC und Alpha Prozessoren von Digital Equipment.

Grundsätzlich liegt die Architektur für die Installation von Programmen, deren Verwaltung und Betrieb sowie die Libraries hierfür oberhalb des HAL und auch außerhalb des Kernels.
Hier werden dynamische Laufzeitbiliotheken für die Programmausführung bei Bedarf nachgeladen und normalerweise mit dem Beenden des Programms auch wieder beendet.

------ mike -------
** carpe diem **

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an mike_bu    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 466
User seit 03.02.2010
 Geschrieben am 24.08.2010 um 15:48 Uhr   
ich wollte hier gar nicht zu technische werden. es geht doch darum, wieso damals welcher weg gewählt wurde.
ob das heute nun sinn macht oder nicht steht auf einem anderen blatt.
würde man heute ein os völlig neu entwickeln, ohne bezug auf bestehende software, würde etwas ganz anderes entstehen. wahrscheinlich eine mischung aus android, symbian, windows, linux und mac.
die oberflächen sind sich ja heute schon weitgehend ähnlich. sprich die benutzerfreundlichkeit der oberflächen wird immer besser und ob buttons nun oben oder unten sind ist wohl geschmackssache.

und wenn eine software sauber programmiert ist, spielt es ja wohl auch keine rolle ob nun der inhalt an einer stelle steht oder an mehreren. windows ist da ebenso logisch aufgebaut wie mac.

letztendlich kann es dem enduser auch wumpe sein wo was steht, so lange es funktioniert. und das tut es ja wohl immer besser. und somit ist W7 wohl unbestritten das beste windows aller zeiten.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an 12onetwo12    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :674
Mitglieder:    8
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community25.410.166

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Betrachtest Du in Geschäften, die Du nicht kennst, die Bewertungen im Intenet?

Ja (fast immer, regelmäßig)
Ab und zu (eher selten, sporadisch)
Nein (eigentlich nie)

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm