Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: 1 Billion Euro verschenkt - durch die Währungsunion!
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 10.02.2010 um 19:43 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von 200 brillant-scarlet am 10.02.2010 um 21:06 Uhr ]

Hallo Horst,

ja, so ist das. Von den Marionetten vertritt keine die Interessen Deutschlands. Dafür dürfen wir uns in den GEZ-Nachrichten immer USA-Werbespots ansehen.

Leider ist es den Deutschen lieber, sich wegen ihrer historischen Schuld in Schulden für fremde Länder stürzen zu lassen, als ihre eigenen Interessen zu wahren.

Solange das so ist und sie bei jedem Versuch, den Schuld- und Schuldenkult auf sachliche Stichhaltigkeit zu überprüfen, aufkreischen wie ein halbes Mädchenpensionat, muss man sie wohl zur Schlachtbank taumeln lassen.

Sie wollen es so, und sie werden ernstlich böse, wenn man sie vor dem Schlachtermesser warnt.

Grüße

Christian

--
"So tief darfst du niemals sinken, dass du den Kakao, durch den man dich zieht, auch noch trinkst." (Erich Kästner)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 11.04.2010 um 19:38 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von 200 brillant-scarlet am 11.04.2010 um 20:31 Uhr ]

Hallo noch mal,

jetzt ist der Griechenland-Bailout also beschlossen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,688356,00.html

Zwar nur für den "Notfall", aber dieser wird schon noch eintreten.

Besonders aufschlussreich ist das hier:

"Unter den 16 Euro-Ländern kommt Deutschland rein rechnerisch auf eine Quote von 27 Prozent. Nach diesem Schema käme Berlin auf bis zu acht Milliarden Euro bilaterale Griechenland-Hilfe, erklärten Experten."

Mehr als ein Viertel der von den Euro-Ländern bereitgestellten Mittel muss Deutschland zahlen!

Die Leserkommentare sprechen eine deutliche Sprache.

Bleibt nur zu wünschen, dass Professor Hankel nun wirklich klagt, so wie angekündigt:

http://www.youtube.com/watch?v=ZVMlgF-zgkA&feature=related

Grüße

Christian

--
"In einer Zeit des Universalbetrugs ist das Aussprechen der Wahrheit eine revolutionäre Tat." (George Orwell)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK172

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 16417
User seit 11.09.2004

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.04.2010 um 14:05 Uhr   


200 brillant-scarlet schrieb:

Von den Marionetten vertritt keine die Interessen Deutschlands. Dafür dürfen wir uns in den GEZ-Nachrichten immer USA-Werbespots ansehen.


Hallo Christian,

vielleicht ein wenig OT, aber dir würde sicher Polanskis "Der Ghostwriter" gefallen, in dem beschrieben wird, wie die CIA den UK Premierminister aussucht und im Amt manipuliert...

Große Teile wurden auf Sylt gedreht, auch wenn er in den USA spielt.

Gruß

Guido

--
*** E-Klasse Avantgarde schwarz/schwarz ***

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK172    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 13.04.2010 um 18:19 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Winterhasser am 13.04.2010 um 18:21 Uhr ]

´n Abend Christian und alle

es bringt nichts.....

Genießt lieber den Frühling (und ich außerdem den September auf Kreta)

Grüße Horst

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 13.04.2010 um 19:57 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von 200 brillant-scarlet am 13.04.2010 um 20:09 Uhr ]

Hallo noch mal!

@ Guido:



SLK171 schrieb:

vielleicht ein wenig OT, aber dir würde sicher Polanskis "Der Ghostwriter" gefallen, in dem beschrieben wird, wie die CIA den UK Premierminister aussucht und im Amt manipuliert...

Große Teile wurden auf Sylt gedreht, auch wenn er in den USA spielt.



Vielen Dank für den Hinweis, den Film werde ich mir bei Gelegenheit mal anschauen!

@ Horst:



Winterhasser schrieb:

Genießt lieber den Frühling (und ich außerdem den September auf Kreta)



Lange nichts mehr von dir gelesen! Keine Angst, das Genießen kommt nicht zu kurz – habe diese Saison auch schon einige schöne Ausfahrten hinter mir. Dennoch kann ich das, was uns angetan wird, nicht einfach unkommentiert herunterschlucken. Da besteht erheblicher Diskussionsbedarf.

Noch mal zum Thema für alle:

Der deutschen Bevölkerung wurde mit der Begründung, dass sie über ihre Verhältnisse gelebt hätte, die Rente mit 67 abgerungen. Das Rentenniveau liegt in Deutschland (ganz grob gerechnet) bei ungefähr 60 Prozent des letzten Nettoeinkommens – man korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

Das durchschnittliche Renteneintrittsalter in Griechenland beträgt meines Wissens aufgrund vieler Ausnahmeregelungen 59 Jahre, das Rentenniveau liegt bei 96 Prozent (!) des letzten Nettoeinkommens. So habe ich das in den letzten Tagen mitbekommen.

Deutschlands Bevölkerung wurde damals mit den Sanktionsmöglichkeiten geködert, damit sie ihre Währung aufgibt. Jetzt werden diejenigen auch noch bevorteilt, die tatsächlich über ihre Verhältnisse gelebt haben, statt dass sie nach Vertrag bestraft werden.

Das ist mal wieder (-1) von dem, was vertraglich niedergeschrieben ist.

Denn plötzlich ist Geld da, um Griechenland, das tatsächlich über seine Verhältnisse gelebt hat und immer noch lebt, von denjenigen unterstützen zu lassen, denen man schon vorher ins Fleisch geschnitten hat.

Meinen Zorn über dieses politische Establishment darf ich gar nicht schildern, weil hier möglicherweise auch Minderjährige mitlesen. Aber wer von Verbrechern regiert wird, darf sich nicht wundern, wenn diese auch Verbrechen begehen.

Grüße

Christian


P.S.: Heute kommt endlich mal wieder was Gescheites im GEZ-Fernsehen - Neues aus der Anstalt (ZDF, 22:15 Uhr).


--
"In einer Zeit des Universalbetrugs ist das Aussprechen der Wahrheit eine revolutionäre Tat." (George Orwell)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   LuckySLK

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5504
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.04.2010 um 20:11 Uhr   


200 brillant-scarlet schrieb:

Hallo noch mal!

......

Noch mal zum Thema für alle:

Der deutschen Bevölkerung wurde mit der Begründung, dass sie über ihre Verhältnisse gelebt hätte, die Rente mit 67 abgerungen. Das Rentenniveau liegt in Deutschland (ganz grob gerechnet) bei ungefähr 60 Prozent des letzten Nettoeinkommens – man korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

.....

Das durchschnittliche Renteneintrittsalter in Griechenland beträgt meines Wissens aufgrund vieler Ausnahmeregelungen 59 Jahre, das Rentenniveau liegt bei 96 Prozent (!) des letzten Nettoeinkommens. So habe ich das in den letzten Tagen mitbekommen.

........

Meinen Zorn über dieses politische Establishment darf ich gar nicht schildern, weil hier möglicherweise auch Minderjährige mitlesen. Aber wer von Verbrechern regiert wird, darf sich nicht wundern, wenn diese auch Verbrechen begehen.

Grüße

Christian


--
"In einer Zeit des Universalbetrugs ist das Aussprechen der Wahrheit eine revolutionäre Tat." (George Orwell)





Hallo Christian,

mit Deiner Rentenschätzung liegst Du leider falsch. In vielen, nicht in den meisten Fällen liegt die Nettorente DEUTLICH unter 60%. Ich spare mir einzelene Einflußfaktoren aufzuzählen, das mag der geneigte Leser selber tun, da vielfältig bekannt.

Ob die Griechen 96 % Rente vom letzten Nettoeonkommen bekommen wage ich zu bezweifeln. Dann wäre der Staat schon viel früher pleite gewesen.

Über Deine Anmerkungen über "Verbrecher" lege ich den Mantel des Schweigens.

--
Grüße, Lutz
_________

Der SL ist ein erfüllter Traum

===================

Wenn man meint er sei fehlerfrei, sollte man ihn besser nicht kaufen

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an LuckySLK    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 14.04.2010 um 18:31 Uhr   
Hallo Lutz,

das mit den 96 Prozent stimmt aber - ganz genau sind es 95,7 Prozent:

http://www.oecd.org/document/11/0,3343,de_34968570_35008940_38970123_1_1_1_1,00.html

Und wir finanzieren das Ganze mit - macht der deutsche Zipfelmichel doch gerne!

Über meine Anmerkungen kannst du gerne den Mantel des Schweigens legen. Mir fällt zu dem korrupten Filz, der uns regiert, ehrlicherweise überhaupt nichts Anderes ein. Das sind Verbrecher, und genau so muss man sie auch behandeln. Haben die nicht alle einen Amtseid geleistet?

Grüße

Christian

--
"In einer Zeit des Universalbetrugs ist das Aussprechen der Wahrheit eine revolutionäre Tat." (George Orwell)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 14.04.2010 um 19:00 Uhr   
Gerade gefunden - offener Brief an die Bundesregierung:

"Sehr geehrte Frau Bundeskanzler,

wem gehört eine Währung? Gewisslich nicht Ihnen oder Ihrer Regierung; auch nicht jener Vorgänger-Regierung, die den Deutschen das bislang beste und stabilste Geld ihrer Geschichte wegnahm, ohne sie zu fragen: die Deutsche Mark (DM). Mit diesem Geld schaffte unser Volk nach der Stunde Null den Wiederaufstieg aus Ruinen, den Aufbau einer leistungsfähigen Volkswirtschaft und die Rückkehr in den Kreis der weltweit geachteten Nationen. Die ganze Welt hat uns dafür bewundert und tut es noch heute.

Deswegen kam es einem Staatstreich gleich, als ihr Amtsvorgänger, der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl, seinen Namen unter jenen Vertrag setzte, der die deutsche Währungssouveränität aufhob und unser Land einem Geldwesen überantwortete, das es seitdem mit damals 11, inzwischen 16 anderen europäischen Nationen teilt: dem Euro. Was er Deutschland damit angetan hat, hat niemand klarer und klassischer ausgedrückt als der bedeutende österreichisch-deutsche Ökonom Joseph A. Schumpeter lange vor Einführung der DM: "Im Geldwesen eines Volkes spiegelt (sich) alles, was dieses Volk will, tut, erleidet, ist… Von (ihm) geht ein wesentlicher Einfluss auf sein Wirtschaftsleben und sein Schicksal überhaupt aus… (Er) ist ein Symptom aller seiner Zustände".

Mit der Wegnahme der DM hat der frühere Bundeskanzler Kohl den Deutschen ihre Identität geraubt und ihre große geschichtliche Leistung annulliert. Er konnte das nur, weil das Recht des Volkes auf seine Währung nicht in unserer Verfassung steht und er den Übergang zur Euro-Währung mit Versprechungen rechtfertigte, bei denen von Beginn an feststand, dass weder er noch seine Nachfolger sie würden einlösen können: Der Euro würde die Einheit Europas befördern, ein Wirtschaftswunder auslösen, Europas Stellung in der Weltwirtschaft stärken – und dennoch so stabil sein und bleiben wie die alte DM.

Ich habe damals vor 10 Jahren mit drei meiner Freunde und Fachkollegen unermüdlich auf die Hohlheit und Unerfüllbarkeit all dieser Versprechen hingewiesen. Wir sind vor das Bundesverfassungsgericht gezogen und haben unser höchstes Gericht auf die mit dem Währungswechsel verbundenen Risiken und die dahinter stehenden Täuschungsabsichten aufmerksam gemacht und das Gericht an sein früheres Urteil (von 1993) erinnert, dass, wenn sich der Euro als nicht so stabil wie die DM erweise, Deutschland die Währungsunion wieder verlassen könne, wenn nicht sogar müsse. Vergebens. Die obersten Richter verhielten sich wie Notare: Der Vertrag sei ordnungsmäßig geschlossen, also gelte er. Sie weigerten sich, den Inhalt zu überprüfen.

Doch seit der Griechenlandkrise liegt die Wahrheit auf dem Tisch. Unsere Warnungen vor der Aufgabe der Währungssouveränität haben sich auf der ganzen Linie bestätigt. Der Euro hat die Einheit Europas nicht vorangebracht, sondern blockiert. Die Völker Europas waren niemals uneiniger als jetzt. Die einen haben den Euro für ihre nationalen Zwecke missbraucht, ihn inflationiert und sich über die Halskrause verschuldet; die anderen müssen dafür zahlen.

Der Euro hat uns vor keiner Krise geschützt, im Gegenteil: er hat die internationale Spekulation gegen ihn angefacht und verstärkt. Er ist weder ein Integrationsmotor gewesen, noch hat er sich als Schutzschild bewährt. Eines ist aber auch klar geworden: Es wird diese Gemeinschaftswährung nur solange geben, wie Deutschland für sie zahlt.

Daher heute mein Appell an Sie:

Hören Sie nicht auf die falschen Europäer, die nur an ihre Pöstchen und Pfründen denken. Die EU ist kein Superstaat, sondern eine Union freier, demokratischer Nationen mit uralter und zu bewahrender Kultur und Identität, kein Einheitsvolk oder Völkermischmasch. Dieses Europa kann (und darf!) nicht von einem Brüsseler "Politbüro" aus ohne demokratischen Rückhalt im Volke (und welchem Volke?) regiert werden.

Geben Sie den Staaten Europas ihre Währungen wieder; denn ohne diese gibt es dort keine Wirtschaftswunder, wie einst in Deutschland - weder in Griechenland noch den anderen Staaten in ähnlicher Lage.

Und bedenken Sie: Nur wenn es den Staaten Europas wieder gut geht und sie ihre Krisen gemeistert haben (so gut wie unsere Nachbarstaaten ohne Euro, siehe Schweiz, Schweden oder Norwegen) wird es auch mit der europäischen Integration wieder vorangehen – was wir alle (auch die "Euroskeptiker") wollen.

Sie haben die historische Chance, die verheerenden und unverantwortbaren Fehler Ihrer Amtsvorgänger zu korrigieren, Europa und Deutschland wieder auf den richtigen Weg zu bringen und als "Angela die Große" in die Geschichtsbücher der europäischen Nationen einzugehen. Nützen Sie sie!”

Dies wünscht Ihnen und allen Deutschen

Ihr

Wilhelm Hankel"


Quelle: http://www.dr-hankel.de/brief-an-die-bundesregierung/

Nur nützen wird's leider nichts. Der Euro und sein Untergang sind politisch gewollt. Und Frau Merkel dient ganz anderen Interessen als den deutschen.

Grüße

Christian

--
"In einer Zeit des Universalbetrugs ist das Aussprechen der Wahrheit eine revolutionäre Tat." (George Orwell)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 08.05.2010 um 17:57 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von 200 brillant-scarlet am 08.05.2010 um 18:00 Uhr ]

Hallo,

der Antrag ist vom BVerfG abgelehnt worden:

http://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/rs20100507_2bvr098710.html

"Im Namen des Volkes" - Welches Volk ist damit gemeint?

Diese Staatssimulation demaskiert sich immer mehr!

Und die Lügen werden immer dreister:

http://www.zeit.de/newsticker/2010/5/8/iptc-hfk-20100508-77-24775082xml

"Die Stabilität des Euro als Ganzes werde entschlossen durch gemeinsame Maßnahmen gesichert werden, sagte Merkel in Berlin."

Die Stabilität des Euro kann man hier sehr gut sehen - das Papier brennt lichterloh:

http://www.taprofessional.de/charts/Gold-Euro-Unze-Line-Chart.htm

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen...äh eine Währungsreform durchzuführen.

Hoffentlich weiß der Urnenpöbel bei der morgigen Landtagswahl in NRW die richtigen Konsequenzen zu ziehen.

   

Grüße

Christian

--
"Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Lamm darüber abstimmen, was es zum Mittagessen gibt. Und Freiheit ist ein gut bewaffnetes Lamm, das die Entscheidung anficht." (Benjamin Franklin)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   mike_bu

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5649
User seit 03.09.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 09.05.2010 um 10:59 Uhr   
moin

Für Deutschland hat der Euro, auch wenn immer wieder neue Lügen der Politiker dies bestreiten, keinen Vorteil gebracht.

Wir haben eine der stabilsten Währungen der Welt verloren um die wir beneidet wurden. Wurden von Weichwährungsländern betrogen und abgezockt. Wir haben eine Wiedervereinigung mit 1,7 Billionen € (also rund 3 Billionen D-Mark) alleine bezahlt (Und erzähl mir niemand, dass Europa da mitfinanziert hat. Wir haben viel weniger von Europa bekommen, als wir einzahlen), finanzieren halb Osteuropa, dazu noch Südeuropa sowie betrügerische Banken. Und andere bestimmen dazu auch noch unseren politischen Weg in den Niedergang.

Europa ist die undemokratischste Institution die ich kenne. Und rede mir keiner von Vorteilen wie z.B. Reisefreiheit. Solche Abkommen sind auch ohne Europa zu machen (siehe Schweiz)

Ich hätte eigentlich nur folgenden tiefst demokratische Forderungen:

1. Macht einen Volksentscheid, ob Deutschland den Euro will oder wieder die D-Mark

2. Macht einen Volksentscheid darüber, ob wir uns weiterhin von Europa gängeln lassen wollen oder wieder mehr Entscheidungsfreiheit in Deutschland haben wollen.

Ich könnte das Ergebnis eigentlich im Voraus sagen. Aber weil die korrupten Politiker dies ebenfalls kennen, scheuen sie eine demokratische Abstimmung wie der Teufel das Weihwasser. Und diese Leute haben einen Eid zum Wohle des deutschen Volkes (nicht der europäischen Völker) geschworen.

Schämt euch ihr meineidigen, kurrupten Verbrecher.

--
------ mike -------
** carpe diem **

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an mike_bu    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :591
Mitglieder:    4
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community25.410.084

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Betrachtest Du in Geschäften, die Du nicht kennst, die Bewertungen im Intenet?

Ja (fast immer, regelmäßig)
Ab und zu (eher selten, sporadisch)
Nein (eigentlich nie)

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm