Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Zukunft des Dachsteuermoduls EasyRoof für R170 ?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 39
User seit 27.12.2007
 Geschrieben am 22.06.2008 um 13:32 Uhr   
Hallo !
nach reiflicher Überlegung und genauem Studium der Einbauanleitung, haabe ich mich entschlossen das Easy Roof selbst einzubauen. Nach ca. 2,5 Stunden war alles geschafft und funktionierte wie es soll. Habe mir bei den Anschlüssen im Steuergerät viel Zeit gelassen und die Anschlüsse an die mitgelieferten Stecker mit kleinen Kabelschuhen versehen und mit der entpsr. Zange zugedrückt.
Die Einbauanleitung ist hervorragend.
Vielen Dank nochmal an Dirk.
Mit freundlichen Grüssen aus Bamberg
Günter

--
SLK 200K Bj.2002,Väth kompressortuning,Väth Ladeluftkühler,Väth Auspuffanlage,Väth Edelstahlbügel mit Windschott,9 x18 mit 255/35/ 19 AEZ Xylo Black dark hinten,8 x18 mit 235/40/19 vorne
Glasklar Gen 1 Haupt u. Nebelscheinwerfer
Easy Roof Vollversion

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an genesis25    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Juergen S

Schreiberlevel:
Diplomforenuser
Diplomforenuser
Beiträge: 1298
User seit 16.02.2001
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.06.2008 um 09:28 Uhr   
Du beide Kabel getrennt hast (ich hatte die Litzenenden übrigens noch mit Lötzinn "veredelt") und in den Steckern verschraubt hast, dann kannst Du den blauen und den grünen Stecker verbinden und hast die Situation wieder wie vor dem Auftrennen .
Gruß
Ralf

--
SLK 32 AMG, BJ 2001



Hallo Ralf.

Das mit dem verzinnen ( veredeln !!! ) der Litzenenden vor dem Einschrauben in die Stecker ist keine gute Idee gewesen.
Da werden über kurz oder lang Kontaktprobleme auftreten.
Die verlötetenden Enden verändern im Laufe der Zeit ihre Form und dann ist der Kontakt zur Schraube nicht mehr einwandfrei.
Entweder Litzenenden einfach so, oder mit Aderendhülsen versehen ( besser !!! ) einschrauben.

Grüße von Jürgen aus dem Erftkreis

--
Was uns nicht umbringt macht uns nur härter.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Juergen S    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   luftadler

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 457
User seit 12.09.2005
 Geschrieben am 23.06.2008 um 10:57 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von luftadler am 23.06.2008 um 10:59 Uhr ]

Zur Vorbereitung einen ausfahrbaren Magneten griffbereit legen.Wenn einem eine Mutter in den Sicherungskasten flutscht wirkt das absolut Nervenberuhigend!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an luftadler    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 421
User seit 06.12.2007
 Geschrieben am 23.06.2008 um 11:19 Uhr   


Juergen S. schrieb:
Da werden über kurz oder lang Kontaktprobleme auftreten.



Hi Jürgen,

nun ja, da ich noch Geräte habe, wo ich Litzen verzinnt haben und die jetzt gute 10 Jahre (??) alt sein dürften (Kassettenrekorder - kennt das noch jemand???), sehe ich dem "lang" gelassen entgegen Bei der geringen Lötzinnmenge, die ja nur "Kleber" zwischen den Litzen darstellt, sehe ich auch keine tatsächlichen Probleme kommen.

Du hast aber sicherlich Recht, wenn Du auf die höhere Temperatur im Motorraum ansprichst, die einen solchen denkbaren Prozess beschleunigen könnte. Ich werde daher in fünf Jahren mal testen, ob die Kabel noch fest sitzen und die Schrauben ggf. nachziehen

Gruß
Ralf

--
SLK 32 AMG, BJ 2001

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an gma23kls    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Juergen S

Schreiberlevel:
Diplomforenuser
Diplomforenuser
Beiträge: 1298
User seit 16.02.2001
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.06.2008 um 15:34 Uhr   
Hi Ralf.

Da ich aus der E-Branche komme weiss ich aus Erfahrung, dass das verlöten und anschliessende klemmen mit einer Befestigungsschraube die schlechteste Lösung ist.
Seit ca. 20 Jahren ist es im Leitungsnetz nach VDE sogar verboten.

Hier mal der Beitrag aus einem anderen Forum :

das verzinnen verhindert hier das lästige auseinander spleißen der Litze.
Andererseits gibt ein verzinntes Litzenende in einer Schraubklemme ständig nach.
Das Zinn verformt sich unter dem Druck und die Klemme müßte häufig nachgezogen werden.
(Das ist u.a. der Grund warum verzinnte Litzenenden in der Elektro-Branche unter Schraubklemmen längst verboten wurde).

Also mit der Wärmeentwicklung im Motorraum hat das nichts zu tun, das Zinn verformt sich immer unter Druck.


Grüße von Jürgen aus dem Erftkreis

--
Was uns nicht umbringt macht uns nur härter.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Juergen S    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   HarryB

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4912
User seit 23.03.2004
 Geschrieben am 23.06.2008 um 15:55 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von HarryB am 23.06.2008 um 15:56 Uhr ]

Nen Kassettenrekorder kann man auch nicht wirklich mit einem Auto vergleichen...die Belastung von Kontakten in einem Auto ist durch Vibrationen, Temperaturunterschiede, Schmutz/Feuchtigkeit und hohe Stromstärken dagegen extrem.

Gruß,
Harald

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an HarryB    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   convertible

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 9215
User seit 03.05.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.06.2008 um 16:35 Uhr   
Ist doch toll, dass hier jeder etwas zur Vollendung beiträgt. Jürgen ist vom Fach, und weiß zu berichten, dass es keine gute Lösung ist die Enden zu verlöten. Für die Kupferlitzen selbst ist ein Verlöten sicher von Vorteil, für die Verbindung wohl eher nicht.
Also dann verlöte ich mir lieber selber einen..........hmmm mit Whiskey , dass muß nach VDE ja wohl erlaubt sein

Convertible

--
PreMOPF 1.Gen FlexFuel SLK
FLY LIKE AN EAGLE

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an convertible    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 23.06.2008 um 17:13 Uhr   
Moin..

Wo wir gerade beim Thema sind...wie sicher sind denn diese Scotchlock Verbinder ? Ich erinnere mich noch aus Anfangszeiten der Moduleinbauten wo immer von Löten als sicherste Verbindung gesprochen wurde. Ist das seit den Scotchlock relativiert worden ?
Was spricht dagegen das auch das ER eingelötet wird..so wie ich es bisher bei den zwei Reinhold Modulen habe ?

--
Gräfliche Grüße vom Grafen
----------------------------------

Ick bün all hier - Grüße aus der Stadt mit Has' & Igel !



 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 356
User seit 20.08.2003
 Geschrieben am 23.06.2008 um 17:28 Uhr   
Hallo,
die verzinnte Ader ist relativ weich, dadurch verliert die Verbindung Schraube (der Klemme) / Ader mit der Zeit an Kontaktdruck.

Das Durchtrennen der Ader und anschliesend wieder zusammenlöten ist dagegen unkritisch.

Gruß
Sven

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Sven_230    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Stuhlgang

Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 965
User seit 20.11.2007
 Geschrieben am 23.06.2008 um 17:39 Uhr   


Graf Zahl schrieb:
Moin..

Wo wir gerade beim Thema sind...wie sicher sind denn diese Scotchlock Verbinder ? Ich erinnere mich noch aus Anfangszeiten der Moduleinbauten wo immer von Löten als sicherste Verbindung gesprochen wurde. Ist das seit den Scotchlock relativiert worden ?
Was spricht dagegen das auch das ER eingelötet wird..so wie ich es bisher bei den zwei Reinhold Modulen habe ?

--
Gräfliche Grüße vom Grafen
----------------------------------

Ick bün all hier - Grüße aus der Stadt mit Has' & Igel !






Im Prinzip ist verzinnen immer noch der Königsweg, aber dann komplett ohne irgendwelche Klemmen ! Sobald klemen ins Spiel kommen, besser mit Aderendhülsen arbeiten. Nachteil am Löten :
Die Kabel müssen durchgeschnitten werden, somit ist die Fehlersuche oder Ausbau des moduls recht "spaßig" !



--
mit freundlichen Gerüchen

Stuhlgang

Vorstellung : http://mbslk.de/modules.php?&name=Forums&file=viewtopic&topic=47546&forum=7

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Stuhlgang    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :686
Mitglieder:  10
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.545.431

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Haben die gestiegenen Preise eine Auswirkung auf Deine Urlaubsplanung?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm