.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator Autoteile

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
WINDSCHOTT DESIGN Windschots
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend 
Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend » » Thema: Wann baut Mercedes endlich moderne Motoren?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   drrerpol

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1652
User seit 22.06.2005
 Geschrieben am 19.02.2008 um 08:01 Uhr   
hallo Stefan,

für mich gesprochen muss ich Dir da widersprechen: Für mich ist Der Benzinverbrauch sehr wohl ein Thema. Bis dato waren da die MB-Kompressormotoren auch immer sehr gut mit dabei...

Doch in letzter Zeit hat sich eben v.a. bei BMW ser viel getan und bei Mercedes eben nix...

Gruß,
Wolfgang

--
momentan CLK 209 Avantgarde MOPF obsidianschwarz
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/167000.html

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an drrerpol    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   blasius

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 149
User seit 25.06.2007
 Geschrieben am 19.02.2008 um 12:08 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von blasius am 19.02.2008 um 12:09 Uhr ]

Hallo,

meiner Meinung nach sind theoretische Verbrauchswerte in diversen Prospekten und Praxisentfremdeten Testfahrten genauso wie z.B. bloße PS-Zahlen nichts als wichtigtuerei.

Es zählt, wass der Wagen tatsächlich verbraucht, und da sind die Unterschiede weitaus geringer. Ein Verbrennungsmotor verbrennt nun mal Benzin (oder Diesel). Und ich geb' die Haltbarkeit des Motors bei weitem nicht für einen Liter weniger Verbrauch her.

Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass alle Hersteller den Trend der Zeit verschlafen haben. Ich bin überzeugt, dass mann mit der Gewichtsreduzierung von PKW-s deutlich mehr an Sprit einsparen könnte (geschweige der in diesem Fall bei gleicher Motorisierung gesteigerten Fahrleistungen). Stattdessen werden ein überarbeitetes Modell mit mehr Gewicht und mehr PS an den Markt geliefert. Dies gilt übrigens auch für diverse Hybridantriebe. Die Vorteile des Hybridantriebs werden in der Praxis meist vom Mehrgewicht aufgehoben, also wiederum nur wichtigtuerei.

mfG,

blasius

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an blasius    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   guterrat

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1960
User seit 30.03.2005
 Geschrieben am 19.02.2008 um 12:38 Uhr   
Hallo Blasius,
du magst Recht haben, Gewicht kostet Treibstoff.
Aber wer will heutzutage einen tollen SLK fahren, ohne Klima, ohne Zentralverriegelung, und das Dach per Hand bedienen.
Jeder Komport kostet nicht nur Geld, sondern bringt gleichzeitig Gewicht ins Fahrzeug.
Einen spartanischen Roadster gibt es, aber übertrag das auf den SLK und die Verkaufszahlen gehen gegen Null.

Gruß
Jupp

--
http://www.josefjung.de.tl

http://www.josefjung.de.vu



Fahr nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an guterrat    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   blasius

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 149
User seit 25.06.2007
 Geschrieben am 19.02.2008 um 16:02 Uhr   
Hallo,

dem stimme ich auch voll zu. Darüber hinaus geht auch die passive Sicherheit ins Gewicht.

Dennoch. Durch Einsatz von leichteren Materialen und weiteren Maßnahmen zur Gewichtsoptimierung, könnten etliche Kilo's gespart werden. Als Resultat gibt's gleichen Vortrieb bei weniger Leistungseinsatz - ergo weniger Verbrauch. Gepaart mit Gewichtseinsparungen beim Gasfuß ... vielleicht sogar gezielt verbrauchsorientiertem Ausbau des Straßennetzwerks oder dem Ausbau von Verkehrsleitsystemen...

Also ein Wagen und seinen Umwelteinfluss nur auf den Motor zu schieben ist Unsinn. Aus dem gleichen Grund finde ich auch eine an den Wagen gebunden CO2 Steuer total unfair. Diese sollte vielmehr an Kraftstoff bzw. Energenten insgesmat gebunden werden. Wer nämlich im 3 Liter Auto der in Brasilien hergestellt und in China zusammengesetzt worden und dann nach EU verschifft worden ist täglich im Stau steht, belastet die Umwelt weit mehr, als jemand der einen komplett in Deutschland gebauten Wagen an Wochenenden gelegentlich bewegt und von zuhause aus arbeitet.

mfG,

blasius

PS: Entschuldigung für die etwas OT Thematik

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an blasius    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   guterrat

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1960
User seit 30.03.2005
 Geschrieben am 19.02.2008 um 16:14 Uhr   
Hallo Blasius,
der bürokratische Aufwand wäre doch durch nichts zu rechtfertigen. Dann müßten die Angaben auch noch überwacht werden. Sonst könnte jeder die Angabe machen ich arbeite zu Hause.
Eine schöne Theorie, aber umsetzbar?

Gruß
Jupp

--
http://www.josefjung.de.tl

http://www.josefjung.de.vu



Fahr nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an guterrat    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   blasius

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 149
User seit 25.06.2007
 Geschrieben am 19.02.2008 um 16:30 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von blasius am 19.02.2008 um 16:31 Uhr ]

war eher so gemeint:

Je mehr Kraftstoff (oder generell Energent, denn auch andere Energiegewinnung ergibt CO2) in den Wagen geschüttet wird, desto mehr CO2 wird produziert. Also warum nicht individuell der Umweltbelastung entgegentreten. Lösung: mit der CO2-Steuer sollte der Kraftstoff besteuert werden. Wenn ich also mit einem 130 g/km (CO2 Ausstoß) im Stau stehe, stoße ich mehr CO2 aus als jemand der mit einem 300 g/km Wagen gemütlich umherfährt.

Also je mehr Literchen verbraucht, deseto mehr die Umwelt verpestet. Also letztere subjekte auch dafür zur Kasse bitten. Gänzlich unbirokratisch.

Wenn man diese gänzlich unbirokratische Prinzip auch auf andere Verbraucher erweitert, wir vielleicht VW darüber nachdenken, ob die Umweltbilanz des Golf Karavan (der ja zum Teil in D hergestellt, nach Brasilien verschifft, dort zusammengesetzt und danach wieder nach D geschifft wird) noch passt.

Gruß,

blasius

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an blasius    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   guterrat

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1960
User seit 30.03.2005
 Geschrieben am 19.02.2008 um 16:40 Uhr   
Hallo blasius,
dein Problem ist zum größten Teil doch bereits gelöst. Wir haben doch mit der Mineralölsteuer + Mehrwehrtsteuer doch bereits eine verbrauchsabhänige Steuer.
Die wird doch durch ständige Spritpreiserhöhung mitsteigen.

Gruß
Jupp

--
http://www.josefjung.de.tl

http://www.josefjung.de.vu



Fahr nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an guterrat    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   blasius

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 149
User seit 25.06.2007
 Geschrieben am 19.02.2008 um 17:02 Uhr   
Na ja, eher nicht.

Bin halt ein Fan von Spaß- und/oder Komfortautos. Diese erfüllen die CO2 Vorgaben nicht und werden demnächst diese auch nicht erfüllen.

Wenn nun die CO2 Steuer wie geplant kommt, dann werde ich auf irgendwelchen theoretischen CO2 Ausstoß Steuer zahlen, obwohl manch ein Kleinwagen wesentlich mehr Umweltbelastung bewirkt. Ich wage zu behaupten, dass mit den Golfs dieser Welt die Umwelt mehr verpestet wird als mit den Enzos, Lamborghinis oder Porsches.

Das ist doch komplett irre. Dass ist so, als ob ich im Restaurant für das gleiche Menu mehr zahlen müsste, weil ich größer bin und theoretisch mehr essen kann als eine kleiner gewachsene Frau.

Soll sich die Politik doch wenigstens direkt zu sagen trauen, dass dies eigentlich eine reine Vermögenssteuer ist, die uns nur als Umweltsteuer angedrecht wird.

mfG,

blasius

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an blasius    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   blasius

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 149
User seit 25.06.2007
 Geschrieben am 19.02.2008 um 17:05 Uhr   
Um beim thema zu bleiben.

Alle meine bisherigen MB Motoren, waren modern genug, damit sie mich nie im Stich gelassen haben, ich nie irgendwo stehenblieb und ich nie ausserplanmäßig in die Werkstatt musste. Einer davon ist auch modern genug um Spaß, glücksgefühle im Bauch und einen wohligen Klang im Ohr zu haben.

Was will man mehr.

blasius

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an blasius    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 634
User seit 17.02.2008
 Geschrieben am 19.02.2008 um 19:36 Uhr   


Das nächste Cabrio nach dem SLK230 wird ein Lexus SC400, zwar ein wenig teurer als der SLK, aber saugeil.
Muss ich noch mehr sagen.



Schon mal das Teil gefahren? Ich finde das Ding absolut daneben. Das gerät gleicht einer affenschaukel und ist völlig langweilig. Als ich nach der probefahrt mit meinem kumpel in meinen E36 320iA stiegen und ich dann mal gas gab, dachten wir meiner zieht sowas von ab.

Trotz V8 und massig ps merkt man NIX in dem lexus. Wer darauf steht und diese japaner optik mag, der soll ruhig zugreifen.

Davon abgesehen kann man den sc430 nicht mit einem SLK vergleichen! Der lexus ist der konkurrent vom SL! Na und da bräuchte ich noch weniger überlegen welchen ich nehme. Der SL ist mit der schönste "roadster" den es gibt. (keine exoten)

Und zum thema muss einfach alles billig sein usw, da ich das hier von nem user las. Eh hallo? Wir sind hier schon bei mercedes. Es gibt genug billige autos mit billigem getriebe usw.
Keine frage, man sollte optimieren, aber billig sollte man den franzosen und italienern überlassen. Ich möchte mich in meinem auto wohl fühlen.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Maveric    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :816
Mitglieder:    3
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community28.792.352

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Hast Du Angst vor Spinnen?

Ja
Nein, aber einen gewissen Respekt
Nein, überhaupt nicht

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm