SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Communityab 2011
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
www.PkwTeile.de
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: PSE Probleme (Zentralverriegelung, Innenraumbeleuchtung, Alarmanlage)
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forengrünschnabel
Forengrünschnabel
Beiträge: 5
User seit 15.05.2006
 Geschrieben am 26.10.2006 um 10:40 Uhr   
Hallo Leute,
musste am Wochenende mir die Problematik, der Innenraumbeleuchtung, die nicht mehr dimmte bei meinem Bruder am SLK 170 Compressor Facelift Modell anschauen. Wie schon bereits in diversen Forumsbeiträgen erwähnt bzw. vermutet, ist das wirklich ein konstruktiver Fehler seitens MB und das ist wohl wissend eine Schweinerei.

Die Fakten und Funktionsweise:
Die schwarze PSE sitzt ziemlich tief im Kofferraum des SLK's. Sie ist eingepackt in einem Kunststoffschaum.
Die Kabelführung ist von oben nach unten!!!
Durch Kondenswasser bzw. Feuchtigkeit setzt sich das Wasser am Kabel ab auch wenn augenscheinlich der Kofferraum trocken ist.
Mit der Zeit läuft das Wasser am Steuerkabel (weisser Stecker) entlang in Richtung Stecker bzw. Steckverbindung.
Teilweise wird das Wasser vom Schaumstoff aufgesaugt. Somit sind das ungünstige Faktoren für die Elektronik in der PSE.

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Funktionsweise der PSE angeschaut. Das Steuerkabel (weisser Stecker) beinhaltet die Schalterrückmeldungen der Türen und der Heckklappe diese sind schaltungstechnisch "verodert". Die Elektronik wertet diese Signale aus.
Ausserdem ist auf der PSE ein CAN-Bus controller der die Befehle über den CAN-Bus annimmt. Der CAN Bus liegt ebenso auf dem Steuerkabel auf.

Beim Betätigen Öffnen-/Schließen- Taste des Schlüssels erfolgt eine Meldung an die PSE über den CAN-Bus, ebenso auch wenn die 8km/h Grenze vom Tacho überschritten wird. In Umgekehrter Richtung fließen Steuerbefehle für die Dimmung an eine andere Elektronik für die Innenraumbeleuchtung über den CAN-Bus.

Es gibt wie ich inzwischen überprüfen konnte auch 2 PSE Ausführungen.
Eine einfache mit nur dem weissen Stecker und eine erweiterte PSE Elektronik
mit einem zusätzlichen für den schwarzen Stecker. Dieser ist für die Alarmanlage etc.

Der Unterschied liegt und das ist wichtig im Platinenaufbau der Elektronik.
Die einfache PSE hat nur eine einseitig bestückte SMD Platine und die Bauteile und Leiterbahnen sind spiegelbildlich zum Stecker angeordnet. Diese PSE wird lange nicht so schnell beschädigt durch eindringendes Wasser wie die erweiterte PSE , bei der die Bestückung mit SMD Bauteilen und Leiterbahnführung beidseitig ist. Bei dieser gibt es garantiert irgentwann ein teuerer Austausch. Sie ist deutlich empfindlicher für Grünspan und Korression der SMD-Bauteile und der Leiterbahnen.

Folgende Fehlfunktionen können dann auftreten:
- kein Dimmen der Innenraumbeleuchtung
- Probleme mit der Alarmanlage
- Das Fahrzeug schließt nicht mehr auf oder ab!!!!
- Fernsteuerungsbefehle des Schlüssels werden zeitweise nicht mehr akzeptiert!


Das heisst unter dem Strich !!!

Leute überprüft dringend eure PSE im Fahrzeug. Wer das nicht macht, und den Rat gebe ich Euch mit , muss früher oder später 350 Euronen für diese Baugruppe ausgeben.
Ich habe die Überprüfung auch bei mir in meinem Fahrzeug gemacht. Hier ist das gleich Problem!!! Nur habe ich Glück ich habe die einfache PSE drin!

Abhilfe und Prüfung!
Sucht die PSE untem im Kofferraum ganz unten auf der rechten Seite!
Anleitung bzw. Bilder findet ihr in anderen Forenbeiträge.
Überprüft dem Schaumstoff > ist dieser trocken?? bei Feuchtigkeit
unbedingt trockenen mit Fön oder in die Sonne oder auf die Heizung ein Tag lang legen.

Entriegelt und zieht vorsichtig den weisser Stecker ab . Seht ihr im Steckergehäuse und am Stecker braune oder grüne Korrosionsbeläge
dann sind die ersten Alarmzeichen da!
Den Stecker reinigen mit Watte Stäbchen und etwas Spiritus.

Zur PSE:
Den Versorgungsstecker auf der anderen Seite vorsichtig entfernen.
Ebenso die Druckluftleitungen vorher kennzeichnen und entfernen.
Dann das schwarze Gehäuse vorsichtig mit einem kleinem Schraubenzieher öffnen. Ihr seht die Platine!
Die Platine vorsichtig herausnehmen. Achtung es kann euch die Pumpe entgegen kommen. Am Besten macht das auf einem Tisch.
Schaut euch die Platine vor allem am weissen Stecker an. Seht ihr grüne / braune Salze und Korression mit Wattestäbchen und etwas Spiritus vorsichtig diese Salze entfernen . Sie leiten den Strom und führen zu Fehlfunktion innerhalb der Platine.

Ist die Korression fortgeschritten, können euch SMD - Bauteile abfallen. Dann habt ihr sehr schlechte Karten!!!!! Dann ist auf jeden Fall eine neue PSE fällig oder ihr kennt einen begabten Elektroniker, der es euch wieder repariert!!!

Die gesäuberte Elektronik bzw Platine könnt ihr mit einem Haartrockner vorsichtig abtrocken. Bitte mindestens 25cm Abstand zur Platine einhalten, damit die restliche Bauteile keinen Hitzetod bekommen.

Nach dem Zusammenbau der PSE könnt ihr die Einheit wieder im Fahrzueg anschließen. Dabei überprüft die Funktion der Zentralverriegelung.
Wer Glück hatte , bei dem sind die Fehlfunktionen beseitigt!

Ist alles Ok packt die PSE nach dem Anschließen der Kabel und der Druckluftleitungen in eine feste Plastiktüte ein, dichtet dann am Kabelbaum mit guten Klebeband die PSE ab, sodaß keine Feuchtigkeit bzw. Wasser in die PSE Einheit am Kabel eindringen kann. Anschließend kommt wieder die trockene Kunststoffschaum packung wieder drum.

Fertig.

Ich hoffe Euch ausführlich eine sehr wichtig Tip gegeben zum haben.

PFM


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an PFM    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   axk0815

Schreiberlevel:
Diplomforenuser
Diplomforenuser
Beiträge: 1348
User seit 22.08.2003
 Geschrieben am 26.10.2006 um 11:02 Uhr   
@PFM: Schön, dass du dir soviel Mühe gemacht hast. Leider ist das ganze ein alt bekanntes Thema und hier im Forum schon detailliert ausgearbeitet worden. Manche haben die PSE auch umgedreht, wofür eine Verlängerung der Kabel notwenig war. Zumindest sollte man sie - wie von dir beschrieben - gut verpacken! Spart zumindest Geld und Mühen...

Viele Grüße
Alex

--
Wer bremst verliert - wer 's nicht tut auch...

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an axk0815    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Robert J

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1967
User seit vor Apr. 03

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 26.10.2006 um 18:14 Uhr   
ein Problem für den Wasse-/Feuchtigkeitseintritt ist auch die Dichtung an der uUnterkante des Heckscheibenrahmens !!! Suche mal, Du bekommst Infos in Hülle und Fülle....

--
---------------------------
Grüsse aus dem Schwabenländle
mir schwätzed älles...ausser Hochdeutsch

Ro-Bär-T

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Robert J    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 02.03.2009 um 17:15 Uhr   
Dein Beitrag hat mit sehr geholfen.
Danke

Ich hatte auch zu dieser Thematik eine Frage gestellt und eine einzige (wenig hilfreiche) Antwort bekommen: gib doch mal Zentralverriegelungspumpe ein.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1858
User seit 07.11.2003

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 02.03.2009 um 20:03 Uhr   


rico0309 schrieb:
Dein Beitrag hat mit sehr geholfen.
Danke

Ich hatte auch zu dieser Thematik eine Frage gestellt und eine einzige (wenig hilfreiche) Antwort bekommen: gib doch mal Zentralverriegelungspumpe ein.


Hallo Rico0309,

sorry, aber was war denn an der Antwort nicht hilfreich? ... das Thema kommt mindestens 4mal im Monat hoch, so das nur noch alle die Augen verdrehen und sich das Tippen sparen. Wirf einfach mal die Suchfunktion wie empfohlen an an und lies erstmal die vorhandenen Kommentare zur "Zentralverriegelungspumpe". Alle notwendigen Tipps und Tricks findest du dann. Wenn dann noch gezielt Detailfragen offen sind, wird dir sicher hier jemand versuchen weiter zu helfen ...

Schöne Grüße aus M - Peter

   

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an PeterP    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenvorschüler
Forenvorschüler
Beiträge: 11
User seit 17.04.2012
 Geschrieben am 17.04.2012 um 16:58 Uhr   
Erstmal ein Hallo an alle !.

Ich lese mir jetzt schon seit Wochen die Problemfaktoren beim R170 durch,nur ist es bei mir irgendwie anders als in den vielen Post´s hier im Forum,
Zu meinem Problem kann ich folgendes sagen:

Zuerst ging die Innenraumbeleuchtung dauerhaft und ging auf allen Schalterstellungen nicht mehr aus irgendwie dimmt es ja aber eben nicht genug ?! gut egal Birnen raus..
Ein paar Tage später funktionierte die Zentralverriegelung nicht mehr ich dachte zuerst an die Fernbedienung aber die ist es nicht da die Blinker ja aufleuchten (die laufen ja eh über eine andere Sicherung im Motorraum).
Also als nächstes die Sicherung im Kofferaum vermutet (20er Nr. 23 - Zentralverrigelung),ich stecke also eine neue ein und siehe da sobald die Sicherung kontakt bekommt brennt sie durch.Daraufhin PSE ausgebaut den grauen Stecker überprüft bisschen Grünspan.. mit Kontaktspray gereinigt und mit Druckluft getrocknet,dann die PSE komplett zerlegt Sichtkontrolle soweit alles ok nicht mit Kontaktspray behandelt.
Eine zweite Überlegung war statt einer 20er eine 30er Sicherung zu verwenden,Ergebnis sie funktioniert jedoch ist die Batterie nach 10 Minuten leer da der Stromverbrauch des Kurzschlusses für 10 Minuten eine Zimmerlampe erleuchten könnte.

Da Problem besteht weiterhin es ist auch nichts Feucht gewesen im Kofferraum,Dichtung soweit i.O
hat jemand eine Ahnung wo der Kurzschluss herkommen könnte,der die Sicherung ständig zum durchbrennen zwingt ?

Zu guter noch ein paar Daten,es handelt sich um einen SLK R170 Bj. 98
Ich bin für jede Art Hinweis dankbar und freue mich über jede Antwort.

Liebe Grüße aus Berlin

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an DerNeue    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenvorschüler
Forenvorschüler
Beiträge: 11
User seit 17.04.2012
 Geschrieben am 19.04.2012 um 17:02 Uhr   
Hat denn wirklich keiner eine Ahnung ?

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an DerNeue    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 138
User seit 22.03.2011

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 19.04.2012 um 17:25 Uhr   
Hallo, ist die Sicherung im Kofferraum nicht für die Hydraulikpumpe? Dann mal den Stecker an der Pumpe abziehen und schauen, ob die Sicherung hält. NIE eine stärkere Sicherung reinmachen, da könnten sonst die schwächeren Kabel durchschmoren. Anstelle der Sicherung zum Testen eine 12 Volt Glühbirne mit 2 Kabeln dran reinstecken, wenn die leuchtet, fliesst Strom. Wenn aber nix eingeschaltet ist, sollte auch kein Strom fliessen...

Gruß Lukas

--
Wenn jeder Mensch an sich denkt, wird an jeden gedacht und keiner vergessen.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Filstalrebell    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

   kauba1
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 19.04.2012 um 17:56 Uhr   
Hallo!
Die gute Nachricht: Die PSE isr intakt - das sind schon mal 450€ (in der Bucht mit Glück: 200€).
Doch wo liegt der Schaden im Kabel? Meine erste Vermutung: Irgendwo in der Nähe der beweglichen Teile des Dachmechanismus, doch wo? Suchen und nochmal suchen. Wenn ein Kabellegungsplan vorhanden wäre, vielleicht hat den jemand (ich würde Pebu anmailen), wäre das sehr hilfreich. Dann könnte man sich Stück für Stück vorarbeiten. Viel Erfolg! Dieter.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenvorschüler
Forenvorschüler
Beiträge: 11
User seit 17.04.2012
 Geschrieben am 19.04.2012 um 20:13 Uhr   
Erstmal Danke für die Antworten,

Also sobald die Sicherung drin war fliesst jede Menge Strom (beim Versuch mit der 30er Sicherung) sobald die Sicherung rausgezogen ist ist auch der Stromabnehmer weg.
Wäre es denkbar dass sich das Problem auflöst wenn ich die Platine mit Kontakt 60 & WL bearbeite ? wegen dem Plan wäre natürlich super wenn den jemand hätte.

Liebe Grüße
Kai

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an DerNeue    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunitySoftgarage
mbslk.de ... The SLK-CommunitySoftgarage

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :294
Mitglieder:    8
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-Communitychrometec
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community20.087.585

mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle Suche@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community Gebrauchtwagen @ Autohaus Bühle Gebrauchtwagen Autohaus Bühle

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Sollten Eltern die Ferien ihrer Kinder wegen Urlaubs-Schnäppchen (1-2 Tage) verlängern dürfen?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communitymirando
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityCookies
mbslk.de ... The SLK-Community

 
BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen



© 1999-2018 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm