.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotorintegrator

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R172

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
luukbox - SLK MEDIA VIDEO
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172 
Tipps und Technik R172 » » Thema: Kein Ladedruck und Notlauf
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   TTPlayer

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 389
User seit 24.12.2015
 Geschrieben am 10.03.2024 um 18:25 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von TTPlayer am 10.03.2024 um 18:28 Uhr ]

Nachdem ich gestern die Saison einläuten wollte und meinen SLK aus dem Winterschlaf erweckt habe, überraschte mich dieses bisher absolut problemlose Fahrzeug mit einem eher unschönen Beginn.

Bereits auf den ersten niedertourigen 1-2 km erschien mir die Automatik als ungewohnt seeeeehr schaltfaul. Bei etwas mehr Gas fehlte auch gänzlich das Drehmoment. Kurz gesagt, der SLK fuhr wie ein "Sack Nüsse".
Zu diesem Zeitpunkt tappte ich noch völlig im Dunkeln, da keine (Fehler)Kontrollleuchte im Display brannte.
Kurze Zeit später, bei einigermaßen betriebswarmem Motor und dem ersten Kickdown geschah fortbewegungstechnisch wenig bis nichts, allerdings leuchtet seitdem die gelbe Motor(Abgas)Kontrollleuchte.
Ich bin dann auf dem kürzesten Weg nachhause geschlichen und habe ihn ausgelesen (Icarsoft MB V2)

Folgende Fehlermeldung war im Motorsteuergerät hinterlegt:
P029900 Ladedruck Turbolader 1 zu niedrig

In meiner langjährigen Schraubererfahrung konnte ich schon diverse Erfahrungen mit aufgeladenen Dieselmotoren sammeln, allerdings auschließlich mit Fahrzeugen des VAG-Baukastens. Dort gab es öfter Probleme mit der Abgasrückführung, oder einem Druckverlust speziell in höheren Drehzahlen und steigendem Ladedruck durch Undichtigkeiten nach dem Turbo und dadurch ausgelöstem sporadischem Notlauf.

Sowas wie hier, kein Ladedruck bereits aus dem Standgas, ist mir aber völlig neu.

Der Motor ist einOM651 (mit RegisterTurbo) der speziell in den späteren (Evolutions)Jahren doch als eher zuverlässig gilt.
Fahrzeug hat kanpp über 90.000 km, also noch kein wirkliche Laufleistung für einen typischen MB-Sprinter-Motor -).

Leider ist der Motor an sich was Zugänglichkeit angeht, doch eher wartungsunfreundlich.

Wenn also jemand einen guten Ansatzpunkt liefern kann wäre ich dankbar, da ich ein kostspielige Fehlersuche im Glaspalast zunächst gerne vermeiden möchte.



--
-Drehmoment ist nur zu ersetzen durch noch mehr Drehmoment-
SLK 250 CDI

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an TTPlayer    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK172

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 16799
User seit 11.09.2004

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.03.2024 um 19:02 Uhr   
N'Abend,

ein möglicher Grund könnte ein undichter Schlauch sein: Marderbiss, Alterung, Schelle lose etc.

Gruß

Guido

--
R172 ///AMG + W213

Montags zur Arbeit statt Fridays for Future

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK172    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   TTPlayer

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 389
User seit 24.12.2015
 Geschrieben am 10.03.2024 um 19:26 Uhr   
Das der Fehler eher auf der Unterdruckseite zu suchen sein dürfte, macht schon Sinn. Allerdings war das Fahrzeug auf der letzten Fahrt vor der Winterpause völlig Ok und Marder o.ä. haben keinen Zugang zu meiner Garage.

--
-Drehmoment ist nur zu ersetzen durch noch mehr Drehmoment-
SLK 250 CDI

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an TTPlayer    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 470
User seit 06.08.2017
 Geschrieben am 10.03.2024 um 19:56 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Zebu am 10.03.2024 um 19:57 Uhr ]



TTPlayer schrieb:
......

Wenn also jemand einen guten Ansatzpunkt liefern kann wäre ich dankbar, da ich ein kostspielige Fehlersuche im Glaspalast zunächst gerne vermeiden möchte.



--
-Drehmoment ist nur zu ersetzen durch noch mehr Drehmoment-
SLK 250 CDI


Hi, hatte mal ein identisches Problem, allerdings nicht mit Mb sondern bei einem VAG PD.
Da hatte der Unterdruckschlauch zum Turbo für die VTG Verstellung mehrere kleine Risse.
Die Risse hat mir wohl eine Werkstatt durch Unachtsamkeit beigebracht und das Problem trat erst Wochen später aus dem Nichts auf.
Ergebnis, Turbo liefert unten rum keinen Druck und von 180PS sind vielleicht noch 40 übrig geblieben.
Überprüf mal die Unterdruckdose am Turbo auf Funktion, sollte man am Gestänge sehen können.

Zebu

--
SLK 300 R172 9g

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Zebu    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3798
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.03.2024 um 21:44 Uhr   
Wenn mich nicht alles täuscht, dann wird beim OM651 ein Wastegate-Turbolader zur Ladedruckregelung verwendet und die beiden Laderstufen bedarfsabhängig (Last & Drehzahl) über entsprechende Klappen zu- oder abgeschaltet.
Die üblichen Verdächtigen wären hier wie bereits geschrieben Fehler in der Unterdruck-Ansteuerung des Wastegates oder der Regelklappen. Oder eben ein Druckverlust im Ansaugtrakt hinter den Ladern.

Gibt dir das iCarsoft evt. irgendwelche Umgebungsparameter zum Fehler mit? Sonst wird das ein Rätselraten um welchen Lader & welche Regelung es sich handeln könnte...

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   TTPlayer

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 389
User seit 24.12.2015
 Geschrieben am 11.03.2024 um 11:20 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von TTPlayer am 11.03.2024 um 11:22 Uhr ]



Gibt dir das iCarsoft evt. irgendwelche Umgebungsparameter zum Fehler mit


Nein, das ist der einzige hinterlegte Fehler



Wenn mich nicht alles täuscht, dann wird beim OM651 ein Wastegate-Turbolader zur Ladedruckregelung verwendet und die beiden Laderstufen bedarfsabhängig (Last & Drehzahl) über entsprechende Klappen zu- oder abgeschaltet.



Ich habe mich jetzt mal in die verwendete Technik eingelesen. Es handelt sich prinzipiell um zwei verschieden große, in Reihe geschaltete Lader die jeweils über eine eigene Unterdruckdose geregelt werden. Der kleinere Lader sorgt für Drehmoment im unteren Drehzahlbereich, da er aufgrund der geringeren Schwungmasse auch bei kleinerem Abgasstrom Druck erzeugt. Bei höheren Drehzahlen übernimmt der Größere. Ob bei dem im OM651 verbauten System der kleine Lader dann über einen Bypass aus dem Rennen genommen wird, oder aber immer noch mitläuft, weiß ich jedoch nicht.

Wie bereits oben geschrieben, tippe ich auf eine der Unterdruckdosen, einen undichten Unterdruckschlauch oder eines der beiden Magnet(Regel)Ventile.

Diese Vermutung bestätigen auch diverse Beiträge im Netz.
Bei Undichtigkeiten der Ladeluftstrecke auf der Druckseite und damit zwischen Turbo und Motor sind größerere Leckagen deutlich hörbar, während kleinere Leckagen erst bei höheren Drehzahlen zu Fehlermeldungen und/oder Notlauf führen. Insbesondere bei frühen OM651 Motoren waren dafür abgerissene Schrauben an der Ansaugbrücke oder Risse in derselben nicht so selten ursächlich.

Alles was über eine Fehlersuche per elektronischer Diagnose am Unterdrucksystem dieses Motors hinausgeht, ist nur nach vorheriger Demontage von Ansaugverrohrung, Motorsteuergerät und Luftfilterkasten zugänglich, sowie nach Demontage der unteren Motorraumverkleidung.

Am Mittwoch versuche ich da mal weiter zu kommen.

Gruß an alle

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an TTPlayer    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Slappyjoe

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 714
User seit 25.09.2014
 Geschrieben am 11.03.2024 um 15:23 Uhr   
Ach der OM 651...

Typischer Kandidat: Ladeluftschlauch vor oder nach dem Ladeluftkühler.
Ist nicht immer zu hören wenn dieser den Geist aufgibt.
Desweiteren hat der OM651 eine mit unterdruck gesteuerte bedarfsabhängige Wasserpumpe.
Dort gibt es oft interne Undichtigkeiten welche zur Folge hat, dass Kühlflüssigkeit den Weg in den Unterdruckspeicher findet und dort dann weiter den Weg zu den einzelnen Aktuatoren findet. Dies sollte auch geprüft werden.
Die nächste Nummer sind die Aktuatoren: Diese werden alle elektrisch angesteuert und geben dann bedarfsgerecht den nötigen Unterdruck der aus dem Speicher kommt an diverse Regelklappen. Turbo, Wasserpumpe, AGR, Wastegate. Dies sind auch zu prüfen.
Dann gibt es noch den Abgasgegendrucksensor der vor dem AGR sitzt. Dieser gibt auch gerne den Geist auf oder stopft zu.

Alles in allem eine Herausforderung. Leider ist der OM651 in dieser Hinsicht nicht gerade ein Spielzeug. Ist halt ne ewige Sucherei die schon Zeit und Nerven kostet.

Ich drücke dir mal die Daumen

CU

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Slappyjoe    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   TTPlayer

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 389
User seit 24.12.2015
 Geschrieben am 11.03.2024 um 16:18 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von TTPlayer am 11.03.2024 um 16:19 Uhr ]

Hey, Danke für die Hinweise und ganz besonders für die aufmunternden Worte.

So wie sich das anhört, entstammt Deine Expertise sicher nicht nur aus Freizeitbeschäftigung -).

Über die Sache mit der Wasserpumpe war ich auch schon gestolpert - aber wer will denn schon gleich an so einen SuperGAU denken. Wasser im Unterdrucksystem und das bei einem Premiumprodukt.


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an TTPlayer    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Slappyjoe

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 714
User seit 25.09.2014
 Geschrieben am 11.03.2024 um 17:00 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Slappyjoe am 11.03.2024 um 17:11 Uhr ]



TTPlayer schrieb:

Hey, Danke für die Hinweise und ganz besonders für die aufmunternden Worte.

So wie sich das anhört, entstammt Deine Expertise sicher nicht nur aus Freizeitbeschäftigung -).

Über die Sache mit der Wasserpumpe war ich auch schon gestolpert - aber wer will denn schon gleich an so einen SuperGAU denken. Wasser im Unterdrucksystem und das bei einem Premiumprodukt.





Ich habe diesen Motor auch. Jedoch in einer anderen Baureihe.
Eigentlich Grund solide... Wenn nichts ist.
Das Ladesystem mit dieser unsaglichen Unterdruckschlauchorgie ist beim OM651 allerdings ein Graus.

Wenn du Unterlagen zu der Unterdrucknummer brauchst, dann melde dich mal.


Hier noch ein Lösungsansatz aus dem Netz zu deiner Fehlernummer

https://app.fabucar.de/beitraege/1c609c6b-ed00-47ec-acac-7e110a8b5b7f/fehlercode-p029900--vw

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Slappyjoe    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   TTPlayer

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 389
User seit 24.12.2015
 Geschrieben am 12.03.2024 um 10:27 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von TTPlayer am 12.03.2024 um 11:56 Uhr ]



Wenn du Unterlagen zu der Unterdrucknummer brauchst, dann melde dich mal.



Danke fürs Angebot.

Vor Jahren war mir mal eine Installation (VM) von WIS/ASRA und EPC mit Datenstand irgendwas 2016 zugelaufen.
Da ich ja eigentlich aus dem VAG-Lager bin, komme ich ganz gut mit ElsaWin bzw. ERWIN zurecht.
Dagegen wirkt das o.g. Teil doch sehr altbacken und ich hatte anfangs doch so meine Probleme mit der Suche überhaupt was zu finden. Bisher bin ich aber immer zum Ziel gekommen, wenn auch auf Umwegen.

Dementsprechend liegt mir

GF07.09-P-0800OM Unterdruckanlage Motor Bauzustand

vor. Darin ist schon ersichtlich wo da überall der Schuh drücken kann, und zwar schon alleine nur beim Unterdruck.
Allerdings ist mein SLK EZ 2015 und verfügt gegenüber früheren Baujahren über einen "druckabhängig selbsregelndem Verdichter-Bypass" im Abgasturbolader.

Dementsprechend hat er gar nicht mehr die maximal mögliche Anzahl an Unterdruckdosen nebst zugehörigen Umschaltventilen -).

Immerhin ein Lichtblick.

Ich bin mal gespannt......



 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an TTPlayer    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :739
Mitglieder:    3
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community27.497.884

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Seit einem Jahr gibt es das Deutschland-Ticket. Hast Du eines?

Ja
Nein, ich habe es nicht mehr
Nein, habe ich nicht und nicht probiert

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm