Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R171

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171 
Tipps und Technik R171 » » Thema: Zündschlüssel neu anlernen?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2536
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 14.05.2022 um 17:14 Uhr   


wiba48 schrieb:
So, nach einiger Recherche im Netz habe ich u. a. folgendes gefunden:
2x auf "Öffnen" drücken und im Anschluss den Wagen starten.
Da beide Schlüssel "gesponnen" haben, habe ich den einen nach dem o. g. Verfahren "angelernt". Klappte sofort.
Danach den anderen Schlüssel genommen, versucht zu starten, nichts passiert. Ebenfalls "angelernt" und auch mit dem Schlüssel klappte es sofort.




wiba48 schrieb:
So, nach einigen Wochen die versprochende Rückmeldung: Schlüssel arbeitet einwandfrei, Auto startet wie gewohnt.




wiba48 schrieb:
Vorher 2x drücken, dann ab damit ins Zündschloß und starten. Die andere Möglichkeit habe ich nicht ausprobiert



MMn ist das Quatsch bzw. hat nicht mit einem "Anlernen" eines Schlüssels im Bezug auf die Wegfahrsperre zu tun - wenn das so einfach wäre, dann würde man zum Anlernen eines neuen Schlüssels wohl kaum eine Star Diagnose benötigen.
Die codierten Schlüssel werden auch nicht "einfach so" vom Fahrzeug vergessen, egal durch welche Aktion - und im Schlüssel selbst ist afaik nichts spezifisch zum Fahrzeug hinterlegt.
Noch dazu ist beim Drücken der Entriegelungstaste nur die Zentralverriegelung per Funk involviert und hat nichts mit der Wegfahrsperre an sich zu tun (insofern es den Motorstart betrifft), die Kommunikation dafür läuft afaik im Wesentlichen per Infrarot zwischen EZS & Schlüssel ab.

Soweit ich informiert hat ein zweimalige Drücken der Entrieglungstaste am Schlüssel lediglich dann eine die Funktion wenn eine "zweistufige Entriegelung" vorhanden ist, d.h. der erste Druck entriegelt lediglich die Fahrertüre, der zweite Druck alle weiteren Türen. Das ist afaik Einstellungssache bzw. abhängig von der (Länder-)Codierung.

Dass das beim TE angeblich "geholfen" hat ist vermutlich eher anderen Umständen geschuldet.

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Luk37

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 472
User seit 29.01.2018
 Geschrieben am 14.05.2022 um 18:03 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Luk37 am 14.05.2022 um 18:05 Uhr ]

Keyless-Go-System

Ein RFID-Transponder als Kommunikations-Schnittstelle zwischen Autoschlüssel und Auto ermöglicht das Ver- und Entriegeln der Türen schon durch Annäherung. Moderne Systeme realisieren inzwischen das Lösen der Wegfahrsperre nach dem gleichen Prinzip. Dabei genügt es, wenn sich der Schlüssel im Wageninneren befindet.
Transponder

Diese Komponente hat nichts mit der Funkfernbedienung zu tun. Im Gegensatz zu ihr funktioniert er auch, wenn die Batterien leer sind. Der Transponder dient dem Lösen der Wegfahrsperre und muss sich in unmittelbarer Nähe zum Zündschloss befinden. Ausnahme bilden hier die eben erwähnten RFID-basierten Systeme.
In neueren Mercedes-Modellen, die mit dem Keyless-Go-System ausgestattet sind, besteht der Autoschlüssel daher aus dem mechanischen („Not“)-Schlüssel, der Fernbedienung und einem RFID-Transponder. Bei aktuellen Fahrzeugen ist zudem der elektronische Schlüssel sowohl als Fernbedienung als auch als Transponder gestaltet.
Mercedes Autoschlüssel anlernen
Der Begriff „Anlernen“ beschreibt den Vorgang, bei dem der jeweilige Schlüssel im Steuergerät registriert wird. Im übertragenen Sinne wird sein „Name“ dort eingetragen, sodass die Befehle, die der Schlüssel aussendet, befolgt werden.
Wann ist das notwendig?
Sobald ein Schlüssel „stromlos“ war (Batterie war leer oder wurde gewechselt; nach einer Reparatur) kann die Notwendigkeit zum Anlernen bestehen. Handelt es sich dagegen um einen neuen Schlüssel, ist das sowieso unumgänglich.
Wie funktioniert das Anlernen?

Mercedes hat viele verschiedene Fahrzeug-, aber auch Schlüsseltypen im Angebot. Demzufolge existieren auch zahlreiche unterschiedliche Vorgehensweisen für das Anlernen. Um die richtige zu wählen, ist es wichtig, das Baujahr und den Schlüsseltyp zu kennen.

Hier einige Beispiele

Tipp 1:

zweimal kurz hintereinander die Taste „AUF“ am Schlüssel drücken
innerhalb von 30 Sekunden mit diesem Schlüssel den Motor starten
fertig

Tipp 2:

Schlüssel ins Zündschloss stecken und eine Stunde warten
Zweimal auf „Entriegeln“ drücken
fertig

Tipp 3:

bei entriegelten Türen Schlüssel auf den Innenspiegel richten und dreimal auf Taste drücken
Schlüssel ins Zündschloss stecken und Zündung einschalten
Schlüssel abziehen
fertig
-----------------------------------------------------------------------------------------------

Hab ich aus den tiefen des Netzes , hm was stimmt jetzt , deine Version oder sind die alle daneben??

--
Stolzer Besitzer ....SLC 43 Red art Edition Obsidianschwarzmetallic....

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Luk37    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 74
User seit 25.05.2015
 Geschrieben am 14.05.2022 um 18:52 Uhr   
Also Tipp 1 hat funktioniert.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an wiba48    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2536
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 14.05.2022 um 23:05 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chris_slk am 14.05.2022 um 23:06 Uhr ]



Luk37 schrieb:
[...]
Hab ich aus den tiefen des Netzes , hm was stimmt jetzt , deine Version oder sind die alle daneben??


Diesen ominösen Artikel unter https://vangerow.de/mercedes-autoschluessel-anlernen/ habe ich auch gefunden - wenn ich mir die Seite so ansehe kann der Anbieter offenbar "alles" "reparieren", von der Kaffeemaschiene, über die Sat-Anlage bis hin zu Autoschlüsseln. Soll sich jeder selbst eine Meinung drüber bilden...

Wie auch immer:
Der Artikel ist ohne jede Angabe für welche Fahrzeuge oder welches Generation des Fahrberechtigungssystems (FBS) das gelten soll. Allein deswegen ist das schon unbrauchbar.
Seit Einführung der serienmäßigen Wegfahrsperre bei Mercedes, afaik 1994, gibt es bis heute *mindestens* 13(!) verschiedene FBS-Versionen, wenn ich richtig gezählt habe. Da beinhaltet die eine oder andere "Sonderversionen" (z.B. für die BR 124) wie auch die Generationen FBS 1/2/3/4 mit ihren teils diversen Derivaten (1a/2a/2b/usw.).
Welche exakte FBS-Version bei einem Fahrzeug eingesetzt wird lässt sich auch nicht so pauschal sagen da dies teils auch von Modelljahr zu Modelljahr verändert wird (R170: FBS 2a & 2b, R171: FBS 3 Gen2 & Gen3, R172: FBS3 Gen3 & FBS 4). Dazu hat jede FBS-Version so ihre Eigenheiten und es gibt dann auch noch teils länderspezifische Unterschiede, speziell zwischen Europa & USA / Japan.

Beim FBS 2 (ohne a oder b; Infrarot-Fernbedienung! z.B. für BR 129 & 140) gibt es eine Vorgehensweise um einen Schlüssel zu synchronisieren, dabei muss der Schlüssel mit seinem IR-Sender auf den Empfänger am Innenspiegel gerichtet werden, die Sendertaste zweimal kurz gedrückt und dann innerhalb von 30s die Zündung eingeschaltet werden.

Wie bereits oben geschrieben kam beim R171 ausschließlich FBS 3 in den Genrationen 2 & 3 zum Einsatz. Einige der Neuheiten gegenüber den Vorgänger-Generationen war z.B. eine bidirektionale Infrarot-Datenübertragung zwischen Schlüssel & EZS, die Trennung zwischen Fahrberechtigung & Zugangsberechtigung und dass die Wegfahrsperre über einen Datenaustausch Schlüssel <-> EZS <-> Motorsteuergerät realisiert wird.
Die berechtigten Schlüssel werden beim FBS 3 in sogenannte Schlüsselschienen & Schlüsselsegmente gespeichert, welche im Rahmen des Anlernprozesses dediziert ausgewählt werden müssen. Zum Anlernen eines neuen Schlüssels *muss* dieser im EZS stecken und der Vorgang dann per Star Diagnose angestoßen werden.

Ich könnte jetzt noch zig Sachen mehr schreiben aber belassen wird's dabei: Der Artikel ist, speziell bezogen auf die BR R170/171/172, vollkommener Unsinn.

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   th55

Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 201
User seit 02.03.2009
 Geschrieben am 22.05.2022 um 19:58 Uhr   
Hallo Wiba48
Habe seit einiger Zeit das gleiche Problem, tritt aber nicht bei jedem Startvorgang auf, eher nur sporadisch immer wieder einmal. Es kann tatsächlich sein, dass es mit dem Wechsel der Starterbatterie zusammenhängt, diese wurde auch bei mir vor längerer Zeit getauscht. Hatte es aber bislang nicht damit in Verbindung gebracht. Wenn man im Netz recherchiert, gibt es viele Ansätze, die ursächlich sein könnten. Zündschloss, Batterien der Schlüssel bis zu einem Relais, dass für den Arbeitsstrom verantwortlich ist. Schlüsselbatterien und Relais habe ich erneuert. Ohne Erfolg. Ein neues Zündschloss möchte ich mir erst mal sparen. Auf Nachfrage bei einem Meister von MB erhielt ich die weniger hilfreiche Auskunft, „das kann alles mögliche sein“. Läßt für den Fall einer Auftragserteilung nichts Gutes und auch nichts Billiges erwarten. Allmählich geht mir auch das Vertrauen in den SLK und auch der Spass an dem Wagen verloren. Möchte nicht irgendwo stehen, und die Kiste macht keinen Muks mehr.

Nun meine Frage:
Ist der Fehler bei dir nach wie vor verschwunden? Bin eben mal nach deiner Anleitung vorgegangen. Da ich den SLK nur selten fahre, wird es bei mir einige Zeit brauchen, um einen evtl. Erfolg feststellen zu können. Fahre aus mangelndem Vertrauen eh schon nur noch im kleinen Radius.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an th55    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 74
User seit 25.05.2015
 Geschrieben am 22.05.2022 um 23:01 Uhr   


th55 schrieb:
Hallo Wiba48
Habe seit einiger Zeit das gleiche Problem, tritt aber nicht bei jedem Startvorgang auf, eher nur sporadisch immer wieder einmal. Es kann tatsächlich sein, dass es mit dem Wechsel der Starterbatterie zusammenhängt, diese wurde auch bei mir vor längerer Zeit getauscht. Hatte es aber bislang nicht damit in Verbindung gebracht. Wenn man im Netz recherchiert, gibt es viele Ansätze, die ursächlich sein könnten. Zündschloss, Batterien der Schlüssel bis zu einem Relais, dass für den Arbeitsstrom verantwortlich ist. Schlüsselbatterien und Relais habe ich erneuert. Ohne Erfolg. Ein neues Zündschloss möchte ich mir erst mal sparen. Auf Nachfrage bei einem Meister von MB erhielt ich die weniger hilfreiche Auskunft, „das kann alles mögliche sein“. Läßt für den Fall einer Auftragserteilung nichts Gutes und auch nichts Billiges erwarten. Allmählich geht mir auch das Vertrauen in den SLK und auch der Spass an dem Wagen verloren. Möchte nicht irgendwo stehen, und die Kiste macht keinen Muks mehr.

Nun meine Frage:
Ist der Fehler bei dir nach wie vor verschwunden? Bin eben mal nach deiner Anleitung vorgegangen. Da ich den SLK nur selten fahre, wird es bei mir einige Zeit brauchen, um einen evtl. Erfolg feststellen zu können. Fahre aus mangelndem Vertrauen eh schon nur noch im kleinen Radius.




Hallo th55,
seit dem "Anlernen", sprich die von mir geschilderte Tastenkombination keine Probleme mehr. Alles wieder gut

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an wiba48    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   th55

Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 201
User seit 02.03.2009
 Geschrieben am 22.05.2022 um 23:49 Uhr   
Vielen Dank für die Rückmeldung.
Habe es wie gesagt bei meinem heute auch so gemacht, wie du es beschrieben hast. Jetzt bin ich gespannt, ob‘s ebenso hilft wie bei dir.
Ich hoffe es sehr.
Nochmals vielen Dank und allzeit gute Fahrt.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an th55    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 74
User seit 25.05.2015
 Geschrieben am 23.05.2022 um 05:55 Uhr   


th55 schrieb:
Vielen Dank für die Rückmeldung.
Habe es wie gesagt bei meinem heute auch so gemacht, wie du es beschrieben hast. Jetzt bin ich gespannt, ob‘s ebenso hilft wie bei dir.
Ich hoffe es sehr.
Nochmals vielen Dank und allzeit gute Fahrt.


Gib gerne eine Rückmeldung

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an wiba48    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   th55

Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 201
User seit 02.03.2009
 Geschrieben am 23.05.2022 um 10:46 Uhr   
Werde ich in ein paar Wochen gerne tun.
Habe auch schon von Leuten gelesen, die das Zündchloss haben austauschen lassen. Wenn deine These stimmt, wäre es klar, dass ein Zündschloss-Tausch zum Erfolg führt, denn dabei werden die Schlüssel ja auch neu angelernt.
Nur eben, dass deine Vorgehensweise auch ohne Schlosstausch funktioniert, weil es evtl. überhaupt nicht am Schloss liegt, sondern einfach nur am Anlernen der Schlüssel nach stromlosem Zustand bei z. B. Batterietausch.
Das wäre ja echt ein Ding!!!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an th55    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2536
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.05.2022 um 14:27 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chris_slk am 23.05.2022 um 14:28 Uhr ]



th55 schrieb:
Wenn deine These stimmt, wäre es klar, dass ein Zündschloss-Tausch zum Erfolg führt, denn dabei werden die Schlüssel ja auch neu angelernt.


Auch falsch, die berechtigten Schlüssel werden im Motorsteuergerät gespeichert und ein EZS-Austausch hat daher absolut nichts mit angelernten Schlüsseln zu tun.
Aber testet ruhig weitere Placebos...

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :475
Mitglieder:    5
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.694.466

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Hast Du noch eine Nähmaschine

Ja, ich nähe auch damit bzw. kann es
Ja, aber ich kann nicht nähen
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm