.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotorintegrator

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R172

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
luukbox - SLK MEDIA VIDEO
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172 
Tipps und Technik R172 » » Thema: Chip Tuning
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Luk37

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 648
User seit 29.01.2018
 Geschrieben am 05.04.2022 um 16:00 Uhr   


hohab schrieb:

Ich würde beim 1,8er kein Tuning machen - aus den beschriebenen Problemen.

Ich selbst habe den 2Liter, da war der Chip von Väth drin, hab ihn eingetragen, er funktioniert auch gut, habe ihn aber im letzten Sommer raus gesteckt - evtl. mache ich ihn mal wieder rein, schön ist es schon ein bisschen mehr Leistung zu haben, jedoch auch mehr Sprit-Verbrauch - und dies ist der jetzigen Zeit
--
SLK 200 R172 selenitgrau 01/2016
SLK 200 R172 tenorit 05/2015
SLK 200 R171 iridiumsilber 05/2009
SLK 200 R171 iridiumsilber 05/2005
SLK 230 R170 Special Edition 02/2003



Da wäre für mich das Problem, bei mir käme keine Box rein ....entweder Kennfeldoptimieren oder sein lassen.
Denn wenn das gescheit gemacht ist , brauch er bei normalem Fahren weniger Sprit. So verhält sich zumindest meiner.

--
Stolzer Besitzer ....SLC 43 Red art Edition Obsidianschwarzmetallic....

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Luk37    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3602
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 05.04.2022 um 16:56 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chris_slk am 05.04.2022 um 16:57 Uhr ]



Luk37 schrieb:
Da wäre für mich das Problem, bei mir käme keine Box rein ....entweder Kennfeldoptimieren oder sein lassen.
Denn wenn das gescheit gemacht ist , brauch er bei normalem Fahren weniger Sprit.


Das lässt sich so auch nicht unbedingt pauschal sagen und hängt auch dort vermutlich von der exakten Applizierung ab.
Selbst Brabus arbeitet seit mehreren Jahren überwiegend mit diesen eingeschliffenen Boxen, u.a. um auch die Abhängigkeit von der jeweiligen Software der Motorsteuergeräte zu reduzieren sowie die Problematik, dass die Optimierung weg ist, sobald seitens Hersteller ein Update durchgeführt wird.

Und Leute, die eine vernünftige Kennfeldoptimierung für moderne Euro-6+ Direkteinspritzer beherrschen gibt es auf dem freien Markt vermutlich auch nicht an jeder Ecke, das Thema soll (im Vergleich zu einem Saugrohreinspritzer) schon etwas komplexer sein. Aber wir kommen vom Thema ab...

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   serenity1701

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 399
User seit 27.01.2012
 Geschrieben am 07.04.2022 um 03:36 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von serenity1701 am 07.04.2022 um 03:38 Uhr ]

Ahoi meine Lieben,
ich halte jetzt diesen Beitrag mal pauschal bezüglich Chiptuning: jedem sollte es bekannt sein, dass durch Chiptuning definitiv eine Mehrbelastung des Aggregates und des Antriebsstranges entsteht. Egal ob die Leistung abgerufen wird oder der Leistung nicht abgerufen wird, es besteht auf jeden Fall immer eine deutliche Mehrbelastung das gesamten Systems. Damit ganz klar auch, das ist quasi ´ein Gesetz´: erhöhter Verschleiß. Dieser Verschleiß wird bei jedem Autohersteller auf das Minimum versucht zu reduzieren, und damit auch die Werte bzw Steuerbefehle an das Triebwerk so zu steuern, dass die kleinste möglichste Belastung auf diesem einwirkt. Jegliche Veränderung über Chiptuning, Boxen, et cetera, verkürzen ganz klar die Lebenszeit von Triebwerk, Antriebsstrang, Getriebe und andere Komponenten. Das ist eine ganz klare Sache; das sollte aber wirklich auch dem "Laien" einleuchten. Vorallem bei schon serienmässigen "Problemmotoren". Daher sind Diskussion bezüglich Haltbarkeit nach Chiptuning absolut überflüssig. Diese Frage kann sich tatsächlich wirklich jeder selbst beantworten. Bei einem Sauger mit Chiptuning, wie z.B. mein 350er ist das zu vernachlässigen, da dieser Motor in der Tat sehr viel Leistungsreserven zur Verfügung stellt ( UND: meine Leistungssterigeurng ist LEGAL in die Papier eingetrage!!!). Bei einem geladenen Motor sieht das ganz anders aus: dort sind natürlich mit Ladedruck, Einspritzzeiten bzw Menge, und so weiter erhebliche Leistungssteigerung möglich. Und genau diese killen den Motor in kürzester(!) Zeit. Das ist eine Tatsache, die auch renommierte Chiptuner niemals erwähnen, obwohl sie genau dieses Wissen.

Also: Finger weg!!!

Gruß aus dem Norden,

--
----------------------
Fzg: so ....einige....

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an serenity1701    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 130
User seit 28.01.2016
 Geschrieben am 07.04.2022 um 10:25 Uhr   
Hallo Serenity,

habe auch einen 350 - würde mich interessieren wie man ein paar PS beim 350 rausholen kann.
Verrätst du uns bzw. mir:

1. Was hast du machen lassen, Chip oder Kennfeldoptimierung?
2. Bei wem?
3. Was kostet so was?

Gruß
SLKOLDY

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLKOLDY    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Techniker

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4349
User seit 28.12.2003
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 07.04.2022 um 11:08 Uhr   
Wie steht es eigentlich im allgemeinen mit einer Eintragung der Mehrleistung,
für diejenigen, die gesetzeskonform unterwegs sein wollen?

Gibt es da eine bestimmten Bereich ab mindestens xx% muss die Mehrleistung eingetragen werden, ab xx% Mehrleistung muss ich es der Versicherung melden?
Oder muss das ganze generell eingetragen werden!

Grüße
Steffen



--
Wer später bremst, ist länger schnell !

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Techniker    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3602
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 07.04.2022 um 11:35 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chris_slk am 07.04.2022 um 11:38 Uhr ]



Techniker schrieb:
Gibt es da eine bestimmten Bereich ab mindestens xx% muss die Mehrleistung eingetragen werden, ab xx% Mehrleistung muss ich es der Versicherung melden?
Oder muss das ganze generell eingetragen werden!


Ich kann das nicht mit Bestimmtheit beantworten, aber hier sollte es sich ähnlich verhalten wie mit allen anderen Modifikationen bzw. Bauteilen auch:
Es bedarf einer Legalisierung durch ECE- bzw. ABE-Freigabe, Gutachten oder Einzelabnahme, etc. da im konkreten Fall ein vorhandenes Bauteil modifiziert wird. Eigentlich müssten die Vorgaben dahingehend an die Motorsteuerung noch strenger sein, weil diese auch eine wesentliche Rolle in den Abgas- und Lärmemissionen spielt.

Bei den legalen Leistungssteigerungen erhälst du ja auch üblicherweise einiges an Papierkram mit dem sich das dann legal eintragen und entsprechend an die Versicherung melden lässt.
Bei den "halb-legalen" Leistungssteigerungen à la "Software drauf & fertig" wird das vermutlich schwierig und es wird im Fall der Fälle wohl immer der Verdacht auf "Erlöschen der Betriebserlaubnis", "Steuerhinterziehung" (bei Fahrzeugen ab EZ 1. Juli 2009) & "Verlust des Versicherungsschutzes" im Raum stehen.

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 444
User seit 06.08.2017
 Geschrieben am 07.04.2022 um 17:44 Uhr   


serenity1701 schrieb:

........
Egal ob die Leistung abgerufen wird oder der Leistung nicht abgerufen wird, es besteht auf jeden Fall immer eine deutliche Mehrbelastung das gesamten Systems. ............


Unsinn

Zebu

--
SLK 300 R172

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Zebu    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   BigKeith

Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 53
User seit 08.08.2012
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 07.04.2022 um 20:52 Uhr   
Hallo SLKOLDY

Leistungssteigerung:

Informiere Dich doch mal bei der Firma Väth oder Firma Oesterle

--
Viele Grüße aus Kerpen,
Hubert

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an BigKeith    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Luk37

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 648
User seit 29.01.2018
 Geschrieben am 08.04.2022 um 12:13 Uhr   


serenity1701 schrieb:

Ahoi meine Lieben,
ich halte jetzt diesen Beitrag mal pauschal bezüglich Chiptuning: jedem sollte es bekannt sein, dass durch Chiptuning definitiv eine Mehrbelastung des Aggregates und des Antriebsstranges entsteht. Egal ob die Leistung abgerufen wird oder der Leistung nicht abgerufen wird, es besteht auf jeden Fall immer eine deutliche Mehrbelastung das gesamten Systems. Damit ganz klar auch, das ist quasi ´ein Gesetz´: erhöhter Verschleiß. Dieser Verschleiß wird bei jedem Autohersteller auf das Minimum versucht zu reduzieren, und damit auch die Werte bzw Steuerbefehle an das Triebwerk so zu steuern, dass die kleinste möglichste Belastung auf diesem einwirkt. Jegliche Veränderung über Chiptuning, Boxen, et cetera, verkürzen ganz klar die Lebenszeit von Triebwerk, Antriebsstrang, Getriebe und andere Komponenten. Das ist eine ganz klare Sache; das sollte aber wirklich auch dem "Laien" einleuchten. Vorallem bei schon serienmässigen "Problemmotoren". Daher sind Diskussion bezüglich Haltbarkeit nach Chiptuning absolut überflüssig. Diese Frage kann sich tatsächlich wirklich jeder selbst beantworten. Bei einem Sauger mit Chiptuning, wie z.B. mein 350er ist das zu vernachlässigen, da dieser Motor in der Tat sehr viel Leistungsreserven zur Verfügung stellt ( UND: meine Leistungssterigeurng ist LEGAL in die Papier eingetrage!!!). Bei einem geladenen Motor sieht das ganz anders aus: dort sind natürlich mit Ladedruck, Einspritzzeiten bzw Menge, und so weiter erhebliche Leistungssteigerung möglich. Und genau diese killen den Motor in kürzester(!) Zeit. Das ist eine Tatsache, die auch renommierte Chiptuner niemals erwähnen, obwohl sie genau dieses Wissen.

Also: Finger weg!!!

Gruß aus dem Norden,

--
----------------------
Fzg: so ....einige....



Das ist von Dir aber viel zu Pauschal geschrieben .......warum werden die Motoren " Gekillt" wenn ich Ihn ordentlich behandle , hält der genauso lang wie ein nicht getunter.
Hier mal ein Link: https://www.autobild.de/artikel/chiptuning-risiken-und-schaeden-des-tunings-motorleistung-software-16394627.html

Mal durchlesen und beurteilen ......mach ich es oder nicht ,dann halt sein lassen.

Gruß Micha

--
Stolzer Besitzer ....SLC 43 Red art Edition Obsidianschwarzmetallic....

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Luk37    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :612
Mitglieder:    4
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community27.122.293

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Die Berlinale startet: Schaust Du gerne Filme, die bei Festivals Preise gewinnen?

Ja, die Preise motivieren mich, den Film anzuschauen
Nein, genau die Filme schaue ich nicht
Nein, es beeinflusst mich in keiner Weise, ob ein Film einen Preis hat

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm