Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




MBSLK - SLK & SLC Community » Tipps & Tricks R170

« zurück

R170 Licht/Lampen: Scheinwerfer Aus- und Einbau
Ein Artikel von: Thomas Baumert ( geschrieben am 06.03.2003 )

Scheinwerfer Aus- und Einbau

Falls Ihr mal die Scheinwerfer ausbauen müßt, habe ich hier eine kurze Anleitung dazu.

Ihr benötigt folgendes Werkzeug:
- langen Schraubendreher
- 8er und 10er-Steckschlüssel

Nachdem Ihr die Motorhaube geöffnet habt, seht Ihr an der markierten Öffnung eine Lasche.


Bild 1



Bild 2


Diese Lasche drückt Ihr vorsichtig mit dem langen Schraubenzieher nach unten und leicht nach vorne.
Der Blinker hat jetzt ausgerastet und kommt ebenfalls mit nach vorne.


Bild 3


Ihr könnt nun den Blinker langsam nach vorne ziehen, bis Ihr an die Anschlußleitung kommt.
Diese zieht Ihr ab und der Blinker kann ganz rausgenommen werden.


Bild 4


Jetzt entfernt Ihr die Anschlußleitung vom Hauptscheinwerfer und den Unterdruckschlauch für die Leuchtweitenregulierung.
Danach löst Ihr die markierten Schrauben und der Scheinwerfer ist los.


Bild 5


Jetzt kann der Scheinwerfer nach vorne entnommen werden.
Das war alles.


Bild 6


Der Einbau erfolgt genau umgekehrt.
Beim Einsetzen des Scheinwerfers müßt Ihr nur darauf achten, daß Ihr die Führung (Bild 5/Marke 3) wieder richtig einsetzt.
Den Anschluß für die Scheinwerfer und den Unterdruckschlauch wieder anbringen nicht vergessen.

Beim Einsetzen des Blinkers müßt Ihr darauf achten, daß der Blinker richtig einrastet. Ruhig mal mit einem kurzen Schlag auf den Blinker hauen, damit er auch wirklich einrastet.

Ebenfalls die Anschlußleitung nicht vergessen.

Ich hoffe, daß ich Euch ein wenig helfen konnte.
Tommy




Druckbare Version Druckbare Version  
R170 Licht/Lampen: Scheinwerfer Aus- und Einbau  (20 Kommentare vorhanden)
!!! Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich !!!
Kommentare können nur von angemeldeten Usern geschrieben werden ...

Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von VMikeV (am 20.07.2008)
Du bist ein Held !
Diese Konstruktion hat mich heute wieder einiges an Nerven gekostet.
Danke und Gruß
Der, der als letztes das Licht "Aus" macht.
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von GONZO (am 20.10.2008)
Super Anleitung


Als Ergänzug:

Wasser im Scheinwerfer

-Scheinwerfer wie oben beschrieben ausbauen.
-schwarze Halteklammern mit dem Schraubendreher entfernen.
-Scheinwerferglas vorsichtig abnehmen.
-Dichting in der Nahtstelle (Glas zum Gehäuse) entfernen.
-neue graue Dichtung Nr. A170 826 028 in Nut einsetzen.
-Halteklammern mit einer Zange etwas zusammendrücken.
-die nun strammeren Halteklammern mit dem Daumen festklipsen.
-Einbau in umgekehrter Reihenfolge.


Hinweis:
Die Dichtungen für die linke und rechte Seite sind gleich (siehe Nr. oben).
Die Feuchtigkeit im Scheinwerfer am besten im geöffneten Zustand über Nacht auf der Heizung o.ä. austrocknen lassen.
Preis der Dichtung ca. 17,- Euro inkl. MwSt. (Stand Ende 2008)


Viel Erfolg
-GONZO-
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von Chris_SLK-230-K (am 18.02.2009)
Gibt es zu diesen Dichtungen eine spezielle Internetseite wo man diese bestellen kann?

Ich hab leider nichts finden können, wäre nett wenn einer wüsste wo man diese bestellen könnte.


Mit freundlichen Grüßen
Chris
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von Renni (am 19.02.2009)
Wie gesagt gut beschrieben, wichtig noch das neue graue Dichtungsgummi mit etwas Seifenlauge in das Gehäuse einsetzen. Dadurch lässt sich das Gummi leichter fixieren und liegt sauber an. So hab ich es gemacht, ging bestens.
Gruß Renni
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von jot-we (am 29.05.2009)
Besten Dank für die gute Anleitung um zu wissen wo man schrauben muss, auch der Tipp mit der Seifenlauge war gut, die Dichtung lässt sich wesentlich leichter einpassen.
Wie schon erwähnt links und rechts sind gleich, Teilenummer bei mir noch mit einer Null hinten dran (A170 826 02 80), Preis Mitte Mai 09 €36,49 inkl. MWSt. für zwei Stück.
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von sansibar (am 19.07.2009)
Hallo, und danke für die gute Anleitung.

Beim Facelift mit Xenon ist noch folgendes zu beachten.
Die Kunstoffaufnahme in der die lange Befestiguns- schraube (hinter dem Blinker) steckt, ist in eine Blechlasche am Boden eingelassen. Der Scheinwerfer lässt sich nur herausnehmen wenn man in die richtige Richtung zieht.
Beim 320 (Xenon) mussten Schrauben des Grills vorher gelöst werden, und die Aufnahme des Lufteinlasses auf der rechten Seite zur Seite geschoben werden, um den SW überhaupt herauszubekommen......
Beim Einbau muss die Kunstoffaufnahme wieder richtig in die (Blech-) lasche geschoben werden, bevor die lange Schraube wieder angezogen werden kann.... Die Blinkerarretierung mit der Hand zu lösen
ist ein guter Tipp, weil so nichts abbrechen kann.....

Grüsse Sansibar
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von ojustice (am 13.09.2010)
Hy @all, hier mein erster Post.

Vielen Dank für die tollen Tips, habe mir schon einiges rausgepickt.

Auch die Anleitung zum Scheinwerfer.

Der Unterdruckschlauch hat mich einiges an Nerven gekostet, aber Dank Feuerzeug war auch das kein Problem mehr, nun sind neue Dichtungen drin und der Werfer blank poliert und vorallem wieder dicht.

Gruß

ojustice
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von Charal (am 30.04.2011)
Hi,
super Beschreibung - alles funzt perfekt und es dauert keine halbe Stunde, die Dichtung - die bei mir nur noch aus "Bröckchen" bestand auszutauschen.
Wieder einmal viel Geld gespart - Danke!
Herzlichst,
Markus
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von powerUser (am 16.07.2011)
inzwischen kosten zwei Dichtungen A1708260280 39,91 € inkl. MWSt.
Zum Glück ist die Selbstmontage durch die Anleitung ein Kinderspiel. Danke dafür.
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von Rahzel (am 22.12.2011)
Sooo ... ich hatte erst aus dem Posting von Gonzo mir die TN A170826028 rausgeschrieben. Sie lautet aber:

TN A1708260280 ... fehlte also die Null.

Ich habe eben beim freundlichen 1 x Dichtung bestellt und sie kostet ca. 17€.

gruß ingo
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von Rahzel (am 23.12.2011)
Soooo! Danke nochmal für die Anleitung. Hat alles bestens geklappt. Nur beim herausziehen des SW hatte ich zuerst Probleme. Am besten zieht man ihn ein wenig schräg heraus. Und ein Feuerzeug oder ähnliches, um den Schlauch für die Leuchtweitenregulierung abzuziehen, braucht man nicht. Es wird nicht der Schlauch selber abgezogen, sondern quasi das Anschluss/Verbindungsstück am SW.

Danach habe ich beide Dichtungen entfernt und alles gesäubert und alles schön geputzt. Dann die Dichtung mit etwas Spüli befeuchtet und eingesetzt. Klappte hervorragend :)
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von borki (am 30.05.2012)
Hallo zusammen.

möchte nochmal die Teilenummer korrigieren,richtig ist die A1708260180

MfG

Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von borki (am 30.05.2012)
Komando zurück, die von mir angegebene Teilenummer ist von der Dichtung Lampe zur Karosserie, sorry tut mir leid
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von wintermute (am 28.07.2012)
Dank der Anleitung und den Tips in den Kommentaren habe ich mir heute meine ersten Schraubersporen verdient. Der Scheinwerfer ist wieder trocken und hat ein neue Dichtung. Der Tip, die Dichtung vor dem Einlegen ins Gehäuse mit Spülmittel zu befeuchten ist Gold wert und hat mir bestimmt 20 Minuten Fummelei erspart.
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von pslk (am 24.06.2013)
Hallo zusammen,

habe die Dichtungen bei DB gekauft. Aktuell kosten diese 43,08 € brutto! Unglaublich. Suche gerade die Goldpartikel im Gummi, finde jedoch keine.
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von Panter1459 (am 31.07.2015)
Habe heute meinen Scheinwerfer links beim 320 SLK mit einer neuen Dichtung versehen. Hat gut geklappt, anschließend getestet in der Waschanlage.
Ohne Anleitung hätte ich es wohl nicht geschafft.
Foren sind Gold wert.
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von Conny-R (am 14.03.2018)
Habe vor 3 Jahren den linken abgedichtet, mit Dichtungen von MB. Jetzt ist auch der rechte angelaufen nach 15 Jahren. Werde es mal mit Silikon probieren.
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von Conny-R (am 14.03.2018)
Nachtrag > Aus dem Netz
---------------------------
https://www.mbslk.de/files/artikel/KlarglasGenIImitLWR.pdf
------------------------
Ab Seite 29 noch mal mit guten Abbildungen beschrieben.
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von Nobby2F (am 20.12.2018)
Super Anleitung, hatte nach knapp 3 min. Blinker und Scheinwerfer auf der linken Seite raus! Jetzt mal ne Frage an die Spezialisten: Wo zum Geier sitzt die Standlichtbirne??? Habe das Teil im eingebauten Zustand nicht orten können und deshalb den Scheinwerfer Links ausgebaut! Ist ein 98er 230 Kompressor PrFl.
Oder sitzt die unter der Plastikabdeckung für Abblendlicht und Fernlicht?
LG, Norbert
Kommentar zum Artikel: Scheinwerfer Aus- und Einbau
geschrieben von Olly (am 25.02.2021)
es ist zwar schon 2021 aber trotzdem sehr hilfreiche Anleitung. Kleiner Tipp zum Thema Gummidichtung die kann man mit ganz wenig Mineralöl wieder etwas geschmeidig machen zusätzlich bringt das Öl die Dichtung zum quellen. sehr sparsam verwenden!

Gruss
Olly
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :616
Mitglieder:    9
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community23.241.454

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Ist Dir schon mal ein Smartphone abhanden gekommen?

Ja, es wurde gestohlen
Ja, ich habe es verloren
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm