Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




MBSLK - SLK & SLC Community » Tipps & Tricks R170

« zurück

R170 Interieur: Austausch des Zündschlosses und Ursache der Blockade
Ein Artikel von: SLK-M ( geschrieben am 13.07.2021 )

Austausch des Zündschlosses und Ursache der Blockade


Eine Krankheit des mechanischen Schlosses des R170 ist das Blockieren desselben. Kann der Schlüssel nicht mehr bewegt werden ist ein relativ aufwendiger Ausbau des Schlosses notwendig (inkl. Aufbohren des Verriegelungs-pins beim Lenkrad). Spätestens wenn ein Hakeln (öfter) auftritt besteht Handlungsbedarf. Dies bitte nicht ignorieren.

Vorneweg: Das Problem ist überwiegend das Schloss, nicht der Schliesszylinder! Die Jungs vom Crossfire haben die Ursache entdeckt welche das Hakeln/Blockieren auslöst.

Hier ein gutes Video dazu (Einige Details (z. B. die Position der schwarzen Kappe) passen jedoch nicht):

https://www.youtube.com/watch?v=AbvWiXV8gzU
Und noch eins:
https://www.youtube.com/watch?v=mK4KjMbk70k

Um es aber klar zu sagen:

Das Entfernen des Bolzens (s. u. „Exkurs“) verursacht funktionell das Blockieren des Lenkradschlosses mit eingestecktem Schlüssel in Position 0. Sollte der Bolzen entfernt werden und das Fahrzeug während der Fahrt neu gestartet oder der Wagen mit Schlüssel in Position 0 bewegt werden rastet das Lenkradschloss trotz Schlüssel ein!!! Zusätzlich können bei der Hauptuntersuchung bzw. beim Versicherungsschutz Probleme auftreten.

Diese Anleitung ist ausschließlich für den privaten Hobbygebrauch als technische Erklärung gedacht. Eine Umsetzung und mögliche Konsequenzen/Schäden liegen daher in der Verantwortung des Nutzers/Lesers. Keine Haftung. Nach bestem Wissen erstellt, aber ohne Gewähr das die Inhalte korrekt sind.

Um das defekte Schloss auszubauen und das Ausbohren des Verriegelungs-pins zu vermeiden muss der Schlüssel jedoch immer noch in Position 1 gebracht werden können! Das ist genau das Problem im Fall. Sollte das Schloss blockieren unbedingt versuchen ein letztes Mal die Position 1 zu erreichen und diese keinesfalls mehr verlassen. Selbst wenn abgeschleppt werden muß! Dann die Batterie abklemmen.

Begriffe:
  • „Schloss“: Gehäuse inkl. Schliesszylinder, Zündstartschalter, Verriegelungs-pin und Lenkradschloss (Teilenummer A 202 460 09 04).
  • „Schliesszylinder“: Zylinder für den Schlüssel (Teilenummer A 202 462 00 79). Bestellbar nur bei MB (der Einbau/Tausch muss dort erfolgen. Das alte Schloss wird dort zerstört).
  • „Kappe“: Deckel Schliesszylinder (schwarz) (Teilenummer A 202 462 04 23).

1. Ausbau der Verkleidung unterm Lenkrad. Das ist hier gut beschrieben:
Startknopf Pogiparts (pdf)
Startknopf Pogiparts
Hier zusätzlich:
Anleitung zum Tausch der Glühlampen im Kombiinstrument beim SLK (R170)

Hinweise zum Ausbau: Das Lichtmodul muss nicht abgesteckt werden. Es kann mit einer Schnur gesichert werden. Die 2 Unterdruckleitungen der Leuchtweitenregulierung müssen ab um die Luftdusche zu entnehmen. Hier empfiehlt sich das Durchpetzen der Leitungen und die Verbindung mit einem Reparaturschlauch (A007 997 61 82). Dies macht es beim nächsten Ausbau ohnehin einfacher. Man kann den Schalter wohl auch ausklippsen.

2. Die KI-Abdeckung muss unten etwas hervorgezogen werden (aber nicht ausgebaut). Dazu rechts die eine Schraube an der oberen Mittelkonsole lösen, dann von unten links + rechts hinter die Verkleidung greifen und die nach vorne ziehen. Die Verkleidung poppt dann unten raus. Das ist notwendig da man das Schloss später nach oben schwenken muss und rechts auch etwas Platz braucht.

3. Den Transponderring (hier bereits ab) umgreifen und mit der Gummimanschette nach vorne abziehen. Achtung mit dem Kabel. Die flache Seite an der Kappe (oben) ist dort wo das Kabel am Transponderring ist (wichtig beim Aufsetzten später).




4. Den weißen Stecker des Lichtwarnsummerschalters abziehen.

5. Bei Automatik den kompletten Schalter der Parksperre abziehen (Unterseite, hier nicht vorhanden).

6. Den Zündschlüssel in Position 1 drehen und dort so belassen.

7. Die schwarze Kappe (nicht den Schlüssel) vom Schliesszylinder mit einem rutschfesten Handschuh greifen und nach links drehen 90° (dabei etwas drücken). Die flache Seite der Kappe (anfangs oben) dient zur Orientierung. Es gibt ein Werkzeug von MB dafür (Hülse, 202 589 00 14 00), aber die Kappe sitzt relativ locker wenn man mal den „Dreh“ raus hat. Bitte kein Zange öder ähnliches nehmen, das ist nicht nötig und verkratzt die Kappe. Der Einbau muss stoisch umgekehrt verlaufen. Hinweis: Ohne die Kappe am Schluss wieder von 9 Uhr auf 12 Uhr zu drehen (rechtsrum diesmal) kann man den Schlüssel nicht drehen.

8. Den Ring und den Schliesszylinder rausziehen. Etwas wackeln ggf.. Der Zylinder hat eine schmale und eine etwas breitere Aussparung am Ende. Diese definieren die Position beim Einschieben ins Schloss (zugehörige Nasen im Schloss siehe Bild).



9. Die Klemmschraube beim Lenkrad lösen (nicht herausschrauben) bis sich das Schloss leicht bewegen lässt.

10. Die Lenksäulenverkleidung bestimmt nach innen drücken und mit einem dünnen Schraubendreher den Verriegelungs-pin eindrücken (das Schloss befindet sich immer noch in Position 1, auch ohne Schliesszylinder) und gleichzeitig das Schloss leicht nach rechts ziehen um die Bohrung im schwarzen Halterohr zu überwinden.



11. Das Schloss nun nach rechts ziehen und gegen Ende vorne nach oben schwenken und entnehmen.Deshalb muss auch die KI-Verkleidung etwas nach vorne da man sonst nicht schwenken kann.

12. Den Stecker auf der Rückseite des Schlosses dann mit einem rutschfesten Handschuh abziehen. Das Schloss muss weiterhin in Position 1 sein. Der Stecker geht relativ einfach ab, sofern man Grip durch den Handschuh hat. Das Schloss ist nun ausgebaut.




13. Einbau des neuen Schlosses in umgekehrter Reihenfolge. Vorher alles gut reinigen und schmieren. Ich verwende Kriechöl mit PTFE.

Exkurs zum blockierenden Bauteil: Der Bolzen wie unten dargestellt verursacht wohl die Blockade des Schlosses. Durch das Entfernen des Abdeckbleches am Gehäuse des Schlosses wird dieser sichtbar. Dazu mit einem dünnen Schraubendreher links am Rand auf das Blech hauen bis es sich verbiegt. Dann seitlich mit einem schmalen Schraubendreher das Blech abhebeln. Achtung: Da ist eine kleine Feder drunter welche dann wegfliegt! Das Abdeckblech ist zerstört.




Durch das Entfernen des Bolzen ist das Schloss weiterhin funktionsbereit, außer der o.g. Blockade des Lenkradschlosses mit Schlüssel in Position 0. Ein Test am Küchentisch mit Schliesszylinder und Schlüssel ist nun möglich.

Anmerkungen:

Das Schloss kann zum Testen problemlos ohne Schliesszylinder mit einem Schraubendreher mittels der Welle innen betätigt werden (alle Positionen).



Den Zündstartschalter auf der Rückseite kann man (bei Bedarf) recht einfach mit den 3 Kreuzschrauben lösen. Dann aber bitte nicht mehr das Schloss innen betätigen (MB-Hinweis).



Der Schlüssel kann auch aus dem ausgebauten Zylinder gezogen werden. Bitte aufpassen das die Pins nichts herausfallen (was wohl passieren kann ?).

Mein Schloss hakte 2-3 mal, nach Forenerfahrungen hier wurde es Zeit für ein neues. Kosten aktuell (07/2021): ca. 170 EUR

Einen neuen Schliesszylinder habe ich ihm auch gleich gegönnt (muss aber nicht). Kosten aktuell (07/2021): ca. 130 EUR

Ich hoffe es ist verständlich dargestellt und wünsche das dies nicht zur Anwendung kommen muss (und falls doch hoffentlich nur präventiv in der Garage).


Druckbare Version Druckbare Version  
R170 Interieur: Austausch des Zündschlosses und Ursache der Blockade  (0 Kommentare vorhanden)
Kommentare können nur von angemeldeten Usern geschrieben werden ...

mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :720
Mitglieder:    5
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community23.487.434

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Verfolgst Du die Olympischen Spiele dieses Jahr im TV/Stream?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm