SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Communityab 2011
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Umrüstung auf LPG
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   joachimtr

Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 38
User seit 10.08.2018
 Geschrieben am 12.08.2018 um 11:17 Uhr   
Hallo zusammen.

Unser Erstfahrzeug läuft ab Werk auf LPG und wir sind sehr zufrieden.
Momentan sammle ich Angebote und Tips für die Umrüstung unseres SLK 200 auf LPG.

Mich interessiert ob auch hier einige sind, die mit einem umgerüsteten SLK unterwegs sind.
Und falls ja interessiert mich naatürlich was für einen Hersteller der Gasanlage Sie gewählt haben.

Momentan habe ich Angebote von KME, Prins und auch vom deutschen Hersteller Frontgas.

Bei KME bin ich unsicher da ein polnischer Hersteller.

Die genauen Daten unseres SLK 200 sind Baureihe R170 mit 100 kw / 136 PS als reiner Vierzylinder ohne Kompressor.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an joachimtr    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 82
User seit 17.12.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 12.08.2018 um 15:00 Uhr   
Hallo,

ich habe zwar keinen SLK mit LPG aber seinerzeit ein anderes Fahrzeug umrüsten lassen.
Warum keinen polnischen Hersteller? Die Polen haben jahrzehnte lange Erfahrung mit LPG (wie die Italiener und Niederländer), z.B. kommen Stako Tanks, vermutlich in 80% aller LPG KFZ (früher eher 100%) verbaut aus PL.

Ich würde nicht nur hier sondern in einem der Gasforen nach Erfahrungen fragen. Die Anlage ist nicht so wichtig wie der Einbau und die Erfahrung des ausführenden Betriebes.


--
Gruß vom Niederrhein
Harald

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an 44loona44    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Brummsummsel

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 695
User seit 05.11.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.08.2018 um 22:11 Uhr   
Hi Joachim (?),
mein "erster" SLK war genau das Modell, was Du jetzt hast, 200er ohne Kompressor....der hat seinerzeit ne Prins bekommen, was bis zu seinem Tod durch nen LKW super funktioniert hat(te).

Diesbezüglich kann ich die Prins uneingeschränkt empfehlen...

Unsere 4 "Karren" fahren alle auf LPG, 2 mit ner Prins (BMW E36 Touring 334.000km 200.000 auf Gas; Chrysler Crossfire 3.2 (Motor des R170 320er) 198.000km 130.000km auf Gas), 2 mit ner VAILLE (flüssige Gaseinspritzung, kein Verdampfer; CLK 208 320er 225.00km 150.000 auf Gas; SLK R170 320er 184.000km 50.000 auf Gas)....

Beim kleinen 4 Zylinder geht die Prins allemale, bei den 6 Zylindern würde ich die Vialle immer wieder vorziehen...soviel von mir...

Insofern erspare ich mir die Eröffnung einer sinnfreien Diskussion, ob das jetzt Sinn macht auf Gas umzurüsten, oder nicht

gruß
Christian//brummsummsel

--
Spät, aber nicht zu spät...SLK
2008 - 2010 SLK 200
2013 - 20xx SLK 320

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Brummsummsel    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   joachimtr

Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 38
User seit 10.08.2018
 Geschrieben am 14.08.2018 um 12:11 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von joachimtr am 14.08.2018 um 12:12 Uhr ]

erst einmal danke für eure Antworten.

Bevor wir einen SLK nun endlich fanden und kauften habe ich ewig vorab schon erkundigungen eingeholt, was es an Gasanlage gibt und welche empfohlen werden. Es ging mir vorrangig um das Preis- Leistungsverhältnis. Dabei hatte ich einiges gelesen was die einzelnen Hersteller betrifft und mir ggf vorab eine vielleicht einseitige Meinung gebildet.

Jedenfalls wollte ich mein Budget von 2000 Euro möglichst einhalten und das Beste rausholen. Ich habe momentan Angebote vorliegen wo das höchste 4000 Euro kosten soll und dann Prins wäre. BRC liegt etwas darunter. aber die Preisunterschiede liegen nicht nur bei den Anlagen. Die Ausrüster in Baden Württemberg wo ich nun einmal wohne nehmen für dasselbe Paket bis 70 Prozent für die Umrüstung mehr Geld.

Gestern habe ich nun mit einer Firma in Karlsruhe telefoniert. Die haben viel Erfahrung im Umbau von unterschiedlichen Mercedes.

Dort sagte man mir dass eine prins anlage für mein Fahrzeug deutlich überdiemensioniert wäre, man sie mir aber gerne einbaut wenn ich darauf bestehe. Der Händler sagte mir dass er in allen Mercedes, darunter auch ältere SLK wie meiner Anlagen von KME verbaut hat und keine negativen Rückmeldungen hätte. Seine Bewertungen von Kunden sagen dasselbe.

Ich werde kommenden Montag mal mit dem Auto dort hinfahren und alles im Detail besprechen. Auch interessiert mich die Tankform und wie das ganze dann verbaut ist.

Sein Angebot liegt fix und fertig bei 1731 Euro.
Ich werde mir das genau erklären lassen.

Unser Renault Clio IV den wir haben läuft ab Werk auf LPG und ist bei Renault so nicht mehr zu bekommen. Was der für eine Anlage verbaut hat weiß ich nicht. Aber er läuft seit 4 Jahren reibungslos.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an joachimtr    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   rollo320

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 109
User seit 17.11.2015
 Geschrieben am 14.08.2018 um 15:21 Uhr   
Ich habe seit 8 Jahren eine KME in meinem 3-er BMW verbaut. 2,3ltr 6-Zylinder. Mittlerweile 130 tkm ohne Probleme mit der Anlage.
Mechanisch/Technisch ist KME ausgereift und qualitativ einfach und rubust ausgelegt. Immerhin haben die Polen genau wie die italiener mit Gasanlagen viel mehr Erfahrung als Deutsche oder Holländer.
Das einige was ich Dir empfehlen kann: Such dir einen Umrüster mit Erfahrung. Denn >90% aller Probleme von Gasanlagen resultieren aus falscher Einstellung der Anlage. So wie auch bei mir. ich hab mich letzt endlich selber mit dem Laptop dran gesetzt und die Anlage eingestellt. Das liegt aber nicht an KME - das lag am Umrüster.

--
Seit 2015: SLK 320 Mopf Variocolor-Blau, Designio, Powersprint, Automatik, Xenon (meiner)


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an rollo320    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3020
User seit 04.08.2009
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 14.08.2018 um 17:23 Uhr   


joachimtr schrieb:

erst einmal danke für eure Antworten.

Bevor wir einen SLK nun endlich fanden und kauften habe ich ewig vorab schon erkundigungen eingeholt, was es an Gasanlage gibt und welche empfohlen werden. Es ging mir vorrangig um das Preis- Leistungsverhältnis. Dabei hatte ich einiges gelesen was die einzelnen Hersteller betrifft und mir ggf vorab eine vielleicht einseitige Meinung gebildet.

Jedenfalls wollte ich mein Budget von 2000 Euro möglichst einhalten und das Beste rausholen. Ich habe momentan Angebote vorliegen wo das höchste 4000 Euro kosten soll und dann Prins wäre. BRC liegt etwas darunter. aber die Preisunterschiede liegen nicht nur bei den Anlagen. Die Ausrüster in Baden Württemberg wo ich nun einmal wohne nehmen für dasselbe Paket bis 70 Prozent für die Umrüstung mehr Geld.

Gestern habe ich nun mit einer Firma in Karlsruhe telefoniert. Die haben viel Erfahrung im Umbau von unterschiedlichen Mercedes.

Dort sagte man mir dass eine prins anlage für mein Fahrzeug deutlich überdiemensioniert wäre, man sie mir aber gerne einbaut wenn ich darauf bestehe. Der Händler sagte mir dass er in allen Mercedes, darunter auch ältere SLK wie meiner Anlagen von KME verbaut hat und keine negativen Rückmeldungen hätte. Seine Bewertungen von Kunden sagen dasselbe.

Ich werde kommenden Montag mal mit dem Auto dort hinfahren und alles im Detail besprechen. Auch interessiert mich die Tankform und wie das ganze dann verbaut ist.

Sein Angebot liegt fix und fertig bei 1731 Euro.
Ich werde mir das genau erklären lassen.

Unser Renault Clio IV den wir haben läuft ab Werk auf LPG und ist bei Renault so nicht mehr zu bekommen. Was der für eine Anlage verbaut hat weiß ich nicht. Aber er läuft seit 4 Jahren reibungslos.




Wieviel km muss man fahren, bis sich die 1731€ amortisiert haben?

In deinem anderen Thread schreibst du von einem Sommerfahrzeug, was im Winter in der Garage steht.

Ob sich der Aufwand bei einem ca. 20 Jahre alten. SLK da noch rechnet?

--
Viele Grüße an die SLK-Fans

Jürgen

200K Final Edition, Autom. EZ 11/03 obsidianschwarz, GEN1, AIO-Dach-/Blinkermodul, Navi-Halter, LED red/smoke, Klarglas-Nebler, DJH-Windschott, Supersprint FL-Oval, Eibach-Federn...dazu A207 E200 04/2016 mit 7G+ Au

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jw61    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 82
User seit 17.12.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 14.08.2018 um 22:25 Uhr   
https://www.amortisationsrechner.de/
Das ist natürlich die richtige Frage, warum macht man das und lohnt es sich?

--
Gruß vom Niederrhein
Harald

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an 44loona44    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Brummsummsel

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 695
User seit 05.11.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 15.08.2018 um 21:28 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Brummsummsel am 15.08.2018 um 21:34 Uhr ]



44loona44 schrieb:
Das ist natürlich die richtige Frage, warum macht man das und lohnt es sich?



diese Frage stellt nur der, der noch nie/nicht umgerüstet hat....
nunja bei 2000km Laufleistung sicher nicht (so schnell), bei 10tkm oder mehr schon eher....

Und allein schon der sich alle Monate mal ändernde Preis ist schon ein feines Gefühl (nicht wie bei E5/E10 alle Stunde)....dazu den 6Zylinder für 6 bis 7€ auf 100km bewegen (der 4Zylinder ggf.sogar noch günstiger).....da macht auch jede laaaannnngggge Ausfahrt Spaß

...dazu die Gesichter der "Anderen" an der Tanke.....aber ich bin weder Papst noch Bischof...bekehren will und muss ich keinen....

Der E36 braucht 8,5l mal (zur Zeit) 0,59€ ergibt....rechne mal

Alles "kritische" wurde gesagt, nicht die Technik ist ein mögliches Problem, sondern zu 99% der Umrüster....da gibt's wie bei den normalen Schraubern auch gute und weniger gute
--
Spät, aber nicht zu spät...SLK
2008 - 2010 SLK 200
2013 - 20xx SLK 320

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Brummsummsel    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 15.08.2018 um 21:31 Uhr   
Moin

Das ist natürlich die richtige Frage, warum macht man das und lohnt es sich?

Das gilt für das gesamte Projekt SLK. Warum kauft man sich eigentlich solch ein Auto? Wirtschaftlich gesehen macht ein SLK gar keinen sinn. Bei mir war es immer nur das "Haben wollen" Fahr inzwischen den 7.ten

Viele hier kaufen eine 20 Jahre alte Kiste und fangen dann an, Unmengen von Geld hineinzupumpen. Reparaturen, Renovierung, Instandsetzung, Lack........Verschönerung, Verfeinerung, Verbesserung, Geilomat.....

Da werden Unmengen von Geld verbrannt für Kühlergrill, Kompri tuning, Chrombügel, Fahrwerk usw. Lohnt sich das? Nöh, wirtschaftlich gesehen, völliger Schwachsinn.

Jetzt kommt eben eine LPG Anlage rein. Lohnt sich das ? Nö... aber das haben wollen ist immer da. Und, by the way... bei der LPG Anlage hat man wirklich eine Chance, sein Geld wieder einzufahren, und das mit jedem Kilometer. Rein witschaftlich gesehen, amortisiert sich die Investition irgendwann doch. Kann man das vom tollen Kühlergrill sagen? Nöh, das Ding fährt keinen Mehrwert ein, das schöne Geld dafür ist auf Nimmerwiedersehen futsch.

Und für die Umwelt tut man auch noch was. Denn, nur nebenbei, LPG fahren ist die sauberste Art einen Verbrennungsmotor zu fahren...

Gruß Christoph


--
Mercedes R171 200 mit üblichem Schnickschnack, Cl 230 Sportcoupe mit LPG

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   joachimtr

Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 38
User seit 10.08.2018
 Geschrieben am 16.08.2018 um 14:23 Uhr   
mir stellt sich die Frage nicht ob es sich rechnet. Es tut es. Der SLK wurde gekauft dass das andere Auto weniger kilometer bekommt. Und bei einer Obergrenze der Laufleistung von 10 tausend Kilometer jährlich haben sich beim momentanen Benzinpreis die Umrüstkosten nach nicht ganz zwei Jahren durch Einsparung von Kraftstoffkosten eingespielt.

Die 1731 Euro sind also gut investiert. Zumal ich den SLK nie wieder hergebe. Es wird unser Rentnerauto, und ich bin ja auch nimmer der jüngste,..............grins

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an joachimtr    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :377
Mitglieder:    5
Im Chat  :    2


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community22.132.574

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogleSuche@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Sorge um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise: Hast Du Angst um Deinen Arbeitsplatz?

Ja, wegen der Corona Krise
Ja, anderer Grund
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityCookies
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2020 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm