SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Communityab 2011
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
CAR GLAS DESIGN Windschots
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend 
Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend » » Thema: Wo ist das Risiko beim Automatikgetriebe
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   zermanik

Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1035
User seit 21.08.2016
 Geschrieben am 15.07.2017 um 21:29 Uhr   
Hallo Forumsmitglieder

Ich habe keine Ahnung von Automatikgetrieben.
Das kommt daher , weil ich nie Eigentümer eines Fahrzeuges mit dieser Technik gewesen bin.
Lange schon her , da war es eben nicht so angesagt ,galt man doch als schlechter Autofahren , in der Zeit der 70er Jahre mit einem Auto , das ein A.-Getriebe hatte und damit vorfuhr ,alles andere als Sportlich.
Ist zum Lachen ich weiß.
Da soll sich aber jetzt bitte auch keiner mehr dran stören , das war damals so.
Vielleicht haben es hier andere , so ähnliche erlebt , oder auch gar nicht.
Habe stets einen Bogen drum gemacht , obwohl ich sehr gut weiß , das es sich angenehm fahren lässt mit der Automatik.
Der eine oder andere Leihwagen zeigte mir schon in der Vergangenheit jedenfalls das es so ist.
Nun möchte ich aber auch nicht ausschließen , für den Fall eines guten Angebotes auf einen SLK mit A.-Getriebes um zu steigen.
Dazu brauche ich aber hier aus dem Forum etwas Hilfe damit ich keinen Fehlkauf hinlege , wo rauf zu Achten ist.
Das wäre bestimmt auch für andere Käufer in Zukunft von Interesse und Danke vorab für die Infos dazu.

Gruß
Werner

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an zermanik    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1067
User seit 17.11.2016
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 15.07.2017 um 22:39 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Saxcab am 15.07.2017 um 22:45 Uhr ]

Meinen 32er gab es nunmal nur mit A.-Getriebe.
Ich fuhr bislang ca. 1.682.000km (kein Tippfehler!) ausschließlich Schaltgetriebe und nun erstmals ein "altes" Wandlergetriebe.
Einige Leihwagen hatten zwischenzeitlich mal ein DSG mit an Bord, diese Autos habe ich aber nicht über paar hundert Kilometer hinaus bewegt.
Den 1er Scirocco kaufte ich mit dem 3-G.A.-Getriebe, das war mit den originalen 70PS eine furchtbare Krücke. Den habe ich dann auf 5-G.-SG umgebaut, danach war das Auto nicht wiederzuerkennen.

Ich muss ehrlich sagen, dass mich das A-Getriebe im 32er in keiner Weise stört, eher kann ich damit gut leben. Ob da nun durch irgendwelche Maßnahmen mehrer hundertstel Sekunden Schaltzeit optimierbar wären sei dahingestellt.

Tenor- ein Auto mit ausreichend Leistung ist selbst mit der 5-Gang-Wandler-Opamatik gut bewegbar.

EDIT:
Risiko beim A.-Getriebe sehe ich keins. Das da mal eine Getriebeölspülung nötig ist sollte klar sein.
Wobei bei einem Schaltgetriebe das Öl auch mal einen Wechsel verträgt und als Reparaturpunkt die Kupplung nötig werden könnte...
------------------------------------------
Gruß André
SLK 32 AMG, EZ 12/2001, 119tkm, in 3.Hd.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Saxcab    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 15.07.2017 um 23:25 Uhr   
moin

Ich bin mit der Automatik recht zufrieden, jagen wir im Alltag doch nicht die Zehntelsekunde und gönnen uns einfach die doch etwas betagten Schaltzeiten.

Und die Automatik im 32er passt sich doch prima dem Fahrstil an, es stehen dann genügend Drehzahlen an und ein manueller Eingriff ist zusätzlich und jederzeit möglich.
Das Gewürge mit schalten und kuppeln braucht doch kein Mensch mehr.

Ein regelmäßiger Oelwechsel mit Filter so alle 30- 40tausend sollte man sich schon gönnen, dann erledigt sich die Getriebespülung von alleine.
Im übrigen freut sich das Getriebe speziell im Winter über eine gewisse Einfahrtemperatur, bevor es dann etwas mehr zur Sache geht.

Aber das sollte ja Allgemeinwissen sein, dass Oele ihre Wohlfühltemperatur benötigen...
dass könnte ein kritischer Punkt bei gebraucht gekauften Fahrzeugen sein, man weiß u.U. nicht wie der/die Vorgänger damit umgingen..???

Gruß...vom Johann

--
DMSB-Lizenz Nat. A
mit SLK 32 AMG
Performance Car

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   wusblum

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3059
User seit 23.06.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.07.2017 um 08:13 Uhr   
Hi Werner,

würde persönlich nichts anderes als einen Automaten haben wollen. Fahr doch einfach verschiedene Motorisierungen mal zur Probe, ist doch heute kein Thema mehr.

Allerdings finde ich die Themenbeschreibung ein wenig unglücklich gewählt, .. mit "Risiko..."!

--
Grüsse aus Köln am Rhein, Wilfried

Persönliche SLC Website: SLC Colonia [http://www.wusblum.de/slc.html]

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an wusblum    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Olli aus Mainhattan



Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 18457
User seit 26.07.2000

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.07.2017 um 08:41 Uhr   
Hallo Werner,

die größte Gefahr als langjähriger Schaltgetriebe-Fahrer ist, dass du dich auf den Automaten einlassen musst. Du gibt's einfach ein Stück weit die Kontrolle ab. Von ein paar wenigen Umsteigern habe ich nach dem Umstieg gehört, dass die Automatik nicht das macht, was der Fahrer will. Klar, die Automatik schaltet in den meisten Fällen besser als man manuell schaltet.
Heute ist die Auswahl an Fahrzeugen ohne Kupplungspedal deutlich größer. Es gibt auch unterschiedliche Systeme. Ein MCT, DCT oder DKG Getriebe ist von der Schaltgeschwindigkeit einem klassischen Wandlerautomatik zwar überlegen, dafür ist die klassische Wandlerautomatik spürbar komfortabler gegenüber den neuen Getrieben.
Dazu kamen noch die stufenlosen Getriebe (CVT Getriebe), wie sie Audi beispielsweise eine Zeit lang hat(te). Die waren aber zumindest in den ersten Jahren nicht sehr zuverlässig.
Insgesamt sind heute aber die meisten Automaten sehr zuverlässig. Unterm Strich ist die Wahrnehmung jedoch sehr individuell, da hilft in den meisten Fällen nur eine Probefahrt.

Gude, Olli.

--
"Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben. Was das Auge freut, erfrischt den Geist, und was den Geist erfrischt, erfrischt den Körper."
Prentice Mulford (1834 - 1891)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Olli aus Mainhattan    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   wusblum

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3059
User seit 23.06.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.07.2017 um 08:58 Uhr   


Olli aus Mainhattan schrieb:
Hallo Werner,

die größte Gefahr als langjähriger Schaltgetriebe-Fahrer ist, dass du dich auf den Automaten einlassen musst. Du gibt's einfach ein Stück weit die Kontrolle ab. Von ein paar wenigen Umsteigern habe ich nach dem Umstieg gehört, dass die Automatik nicht das macht, was der Fahrer will. Klar, die Automatik schaltet in den meisten Fällen besser als man manuell schaltet.
Heute ist die Auswahl an Fahrzeugen ohne Kupplungspedal deutlich größer. Es gibt auch unterschiedliche Systeme. Ein MCT, DCT oder DKG Getriebe ist von der Schaltgeschwindigkeit einem klassischen Wandlerautomatik zwar überlegen, dafür ist die klassische Wandlerautomatik spürbar komfortabler gegenüber den neuen Getrieben.
Dazu kamen noch die stufenlosen Getriebe (CVT Getriebe), wie sie Audi beispielsweise eine Zeit lang hat(te). Die waren aber zumindest in den ersten Jahren nicht sehr zuverlässig.
Insgesamt sind heute aber die meisten Automaten sehr zuverlässig. Unterm Strich ist die Wahrnehmung jedoch sehr individuell, da hilft in den meisten Fällen nur eine Probefahrt.

Gude, Olli.

--
"Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben. Was das Auge freut, erfrischt den Geist, und was den Geist erfrischt, erfrischt den Körper."
Prentice Mulford (1834 - 1891)



Moin Olli,

ok, ok... ~lach~, so gesehen kann man das mit "Risiko" verstehen..

--
Grüsse aus Köln am Rhein, Wilfried

Persönliche SLC Website: SLC Colonia [http://www.wusblum.de/slc.html]

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an wusblum    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   S - FP 230

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4228
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.07.2017 um 11:12 Uhr   
Hallo Werner,

vor vielen Jahren, glaube es sind 26 oder 27 Jahre her, kam der erste Automatikwagen, 190 E 2,6, in unseren Haushalt.

Parallel fur ich da auch noch einen Wagen mit Schaltung.

Nach einiger Zeit war die Gewöhnung so groß, dass immer die Gefahr bestand, dass ich den Schaltwagen an der Ampel abwürge, da ich "vergaß" die Kupplung zu treten.

Die damalige Viergangautomatik war nicht schlecht, aber nicht vergleichbar mit den heutigen Getrieben.

Heute haben unsere beinden Fahrzeugen eine 7-Gang-Automatik und ich muss sagen, ich vermisse nichts.

Man kann komfortabel und bequem unterwegs sein und wenn man will geht es aus sportlich.

Die Getriebe adaptieren die Fahrweise ganz ordentlich, selbst so Dinge wie das Wegrollen an der Ampel sind durch die Hold-Funktion eingentlich kein Problem mehr.

Auch bergab kann man vernüftig fahren, ohne ständig auf der Bremse stehen zu müssen.

Bin ich mit dem SL schneller unterwegs, ist es immer wieder erstaunlich, wie gut die automatik mit denkt und ich 99% der Fälle auf den manuellen Modus verzichte!

Schaltwagen bin ich jetzt schon ewig nicht mehr gefahren und vermisse das auch absolut nicht.

Einzig bei unserem W211 hatten wir zweimal Probleme mit der Automatik. Einmal war das Wählhebelmodul kaputt. Leider war unser Modell das erste bei welchem dieses total vergossen war und so der Abrieb der sich im Laufe der Zeit bildet und die optischen Sensoren beeinträchtigt nicht entfernt werden konnte, da man das vergossene Teil zum reinigen gewaltsam hätte öfnen müssen. Deshalb neues Modul = ca. € 800.

Der zweite Defekt war dann der Turbinenradsensor im Getriebe selbst, der seinen Geist auf gab und die komplette Einheit getauscht werden musste. Kosten ca. € 1.800.

Für mich Schönheitsfeher und ich würde heute trotzdem wahrscheinlich keinen Wagen ohne Automatik mehr kaufen. Man wird nicht jünger, der Verkehr dichter und im dichten Verkehr ist das einfach unschlagbar komfortabel!

Und wenn es flott gehen soll, reicht das was da geht auch mit Automatik!

Fahre einfach mal einen Automatikwagen zur Probe. Suche Dir hierzu eine Strecke aus die Du kennst und wo Du üblicher Weise viel im Getriebe "rührst"! Da fallen Dir die Unterschiede sicherlich an besten auf.

Gruß

Frank

--
„Ich gehöre einer Generation an, für die Multitasking bedeutet, auf dem Klo zu sitzen und eine Zeitung zu lesen.“

Michael Ringier, Schweizer Verleger

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an S - FP 230    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   zermanik

Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1035
User seit 21.08.2016
 Geschrieben am 16.07.2017 um 15:36 Uhr   


wusblum schrieb:

Allerdings finde ich die Themenbeschreibung ein wenig unglücklich gewählt, .. mit "Risiko..."!




Hallo Wilfried!

Mit Risiko war das mögliche Risiko eines Getriebeschadens gemeint was sonst

Gruß
Werner

--
200 Kompressor Pre. FL. Brillantsilber Schwarzes Leder Italien Reimport. 192 PS und Originalzustand Bauj. 99

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an zermanik    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-63

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5939
User seit 18.12.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.07.2017 um 16:57 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von SLK-63 am 16.07.2017 um 16:59 Uhr ]

Hallo Werner,

lass dich nicht verunsichern, gerade was das 722.6 im R170 angeht. Ein langzeitstabileres AT-Getriebe gibts auf dem ganzen Globus nicht. Befülle es regelmässig mit Titan 4134, lerne es zu 'fühlen' und erfreue dich an MillionKm (TaxiDauerläufer). Alle Getriebe die danach kamen haben aufgrund der gestiegenen Komplexität nicht mehr diese Langzeotstabilität / Reparatur-/Wartungsfreundlichkeit. Ein EHS Wechsel beim 722.6 ist von jedermann durchführbar - das gleiche beim 722.9er und du bist im 4stelligen Bereich da WFS-relevant + OnlineCodierung usw.

Zwecks 'SekundenBruchTeilenJagd' in StVo beim Gangwechsel kann ich nur sagen das es beeindruckend ist was eine 5G schalten kann mit der richtigen Software (AMG oder AfterMarket) und selbst die JahrhunderteAlte in meinem PreFL tut das besser als ich als NichtHamiltonSennaStruckKombination je könnte. Wenn es dir liegt dann scheu dich nicht davor. Auch wenn die meisten bei der Autowahl das neuere/schnellere/mehr Gänge Getriebe favorisieren - ich wollte genau das 722.6er (wieder) beim R230er

Viele Grüsse
Bari

P.S. Teil geht morgen raus!

--
Mercedes-Benz R230 + R170 + MT-09
JB M62 | SS Fächer | HJS 200cpsi | SS Oval | KW Competition Line
HiFi im SLK: http://tinyurl.com/k7sjhjz
Pflege für MB-Roadster: https://tinyurl.com/mk8936z

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-63    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   jot-we

Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 941
User seit 25.08.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.07.2017 um 17:15 Uhr   


Ostseepower 1 schrieb:
Ein regelmäßiger Oelwechsel mit Filter so alle 30- 40tausend sollte man sich schon gönnen, dann erledigt sich die Getriebespülung von alleine.



Hallo Werner,
ich habe früher auch so gedacht, Automatik ist was für Opas und verbraucht unnötig Sprit mein erster SLK war auch noch handgeschaltet, ich konnte mich aber in den vergangenen 7 Jahren (so lange fahre ich Automatik) vom Gegenteil überzeugen. Wie weiter vorn schon geschrieben, besonders im täglichen stop and go ist man wesentlich entspannter unterwegs. Und mit der 7G-Automatik (die 5G hatte ich nie) auch sehr sparsam, wenn man will

Wenn das Getriebe warm gefahren ist sollte nichts merklich rucken, weder beim Schalten noch beim Fahrstufe einlegen. Dass es bei den Automaten keine Lebensdauer-Ölfüllung ist, sollte auch mittlerweile bekannt sein.

Bei dieser Gelegenheit von mir noch eine Frage in die Runde, ich hatte einen Ölwechsel so bei 60Tkm geplant, ist das ausreichend oder sollten es wirklich die von Ostseepower genannten 30 - 40Tkm sein, Normalbetrieb mal vorausgesetzt.

--
Bis dann, Jörg

***Der beste Beweis dafür, dass es intelligentes Leben im Universum gibt ist, dass noch keiner versucht hat Kontakt mit uns aufzunehmen***

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jot-we    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :370
Mitglieder:    0
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community22.712.389

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Vermisst Du dieses Jahr Weihnachtsmärkte?

Ja
Ja, wir haben eine abgespeckte Version bei uns, mir fehlt aber was
Nein
Nein, wir haben eine abgespeckte Version bei uns

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityCookies
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2020 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm