Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Communityab 2011
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R172

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
luukbox - SLK MEDIA VIDEO
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172 
Tipps und Technik R172 » » Thema: Zu blöd zum Autofahren?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenvorschüler
Forenvorschüler
Beiträge: 19
User seit 04.01.2013
 Geschrieben am 15.07.2017 um 07:08 Uhr   
Nach all den Pressemeldungen der letzten Tage rund um den OM651 habe ich wohl richtig gehandelt mich vom zuverlässigen und gutmütigen SLK 250 CDI zu trennen und mir nunmehr ein richtiges Spaßmobil zuzulegen.

Die Charakteristik der Motoren unterscheidet sich grundlegend, hinzu gesellen sich verschiedene Dynamic-Stufen im neuen SLC 43, die bei mir die Frage aufkommen lassen: „Bin ich zu blöd den Wagen richtig zu bewegen?“

Im Detail:
Der OM651 ließ sich gutmütigst fahren. Dank seines gewaltigen Drehmoments beschleunigte er aus tiefsten Drehzahlen ohne Mucken und Hopser bis zur gewünschten Geschwindigkeit. Sogar meine Nichte als Fahranfängerin sagte, das Auto lässt sich ja total „easy“ fahren.

Den M276 muss ich allerdings wohl erst lernen zu bändigen. In den Fahrstufen Eco und Comfort ist ein gemütliches Cruisen möglich – nichts anderes macht auch Sinn im beruflichen Verkehrsalltag rund um Stuttgart.

Schalte ich jedoch mal auf Sport oder gar Sport+ erwacht ein Tiger im Motorraum und bei mancher Situation komme ich mir vor wie ein Fahranfänger.

Zum Beispiel wenn ich den Wagen im feierabendlichen Verkehr auf das Stauende ausrollen lasse und dabei sanft bremse gibt der Wagen im Sport+ Modus beim Herunterschalteten Zwischengas und „hoppelt“ für einen kurzen Moment in Richtung vor mir stehendem Kfz. Ich vermute das sanfte Bremsen unterbindet nicht den ultrakurzen Schub durch das Zwischengas – anders kann ich mir die „“Hoppler“ nicht erklären. Zackig an den Rückstau ran zufahren und hart abzubremsen ist für mich allerdings keine Option

Andere Situation, auch wieder im Sport+ Modus. Ich fahre an der Ampel gemütlich an und will mit konstantem Gasfuß nach links in eine Straße abbiegen. Auch hier komme ich mir reichlich dämlich vor. Ruckelt die Karre doch, als ob sich das Getriebe nicht entscheiden könnte “bleibe ich jetzt auf der Getriebestufe oder schalte ich hoch oder gar runter?“ Das dauert auch nur Bruchteile von Sekunden, aber man hört auch vom Auspuffsound her, dass der Wagen sich verschluckt.

Ok, einige werden jetzt argumentieren Sport+ ist für die geschilderten Situation gänzlich ungeeignet, denn in den Sport-Modi sind Drehzahlen bzw. hohe Beschleunigungs- und Verzögerungswerte gefordert. Wahrscheinlich fallen dann die geschilderten Hoppler und Ruckler gar nicht auf bzw. treten erst gar nicht auf.

Allerdings fährt aktuell noch das Ohr mit, daher schalte ich immer wieder mal in einen der sportlicheren Modi um den Motor arbeiten und fauchen zu hören. Wer sich morgens und abends schon mal rund um Stuttgart bewegt hat, weiß dann allerdings auch, dass es zu diesen Zeiten keinen Freiraum für einen brüllenden Löwen / fauchenden Tiger gibt.

Kann man eigentlich den Eco-Modus als Dynamic-Stufe beim Start fest einspeichern? Irgendwie scheint mir das Dynamic-Select über Nacht bei jedem Neustart immer auf Comfort zu springen?

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Felix    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   wusblum

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3059
User seit 23.06.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 15.07.2017 um 07:51 Uhr   
Hallo Felix,

erst einmal meinen Glückwunsch zum 43er.

Ja, leider ist dem so! Das Dynamic Select setzt sich zurück. Es gibt lediglich eine Ausnahme: die INDIVIDUAL Stufe. Wenn du diese anwählst, dann behält das System diese Auswahl für 4 Stunden, länger nicht.

Persönlich nutze ich das Dynamic-Select eher "fast nie", doch wenn ich mal dran denke, dann diese individuelle Stufe, da ich dort die Start-Stop deaktiviert habe. Ansonsten drücke ich bei jedem Start die Start-Stop Taste, da ich diese Funktion als völlig unnötig erachte und sie (wie in einem anderen Thread zu lesen) mit Sicherheit dem Motor eher schadet. Zudem nervt sie einfach, jedenfalls mich...

   

--
Grüsse aus Köln am Rhein, Wilfried

Persönliche SLC Website: SLC Colonia [http://www.wusblum.de/slc.html]

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an wusblum    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenvorschüler
Forenvorschüler
Beiträge: 19
User seit 04.01.2013
 Geschrieben am 15.07.2017 um 10:16 Uhr   
Hallo Wilfried,

herzlichen Dank für Deinen Glückwunsch - macht einfach Spaß.

Danke auch für den Hinweis mit der Start-Stopp-Automatik. Ich werden das Thema mal suchen und durchlesen.

Grüße und ein Schönes Wochenende
Felix

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Felix    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK172

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 15969
User seit 11.09.2004

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 15.07.2017 um 10:33 Uhr   


Felix schrieb:

Schalte ich jedoch mal auf Sport oder gar Sport+ erwacht ein Tiger im Motorraum und bei mancher Situation komme ich mir vor wie ein Fahranfänger.


Hallo Felix,

kann ich bestätigen. Das liegt nicht an dir. Sport+ ist nach meiner Erfahrung in den 4- und 6-Zylinder Benzinern, die ich bisher gefahren habe, ungeeignet. Es ist praktisch kaum möglich, ruckfrei ohne ordentlichen Verschleiß auf dem Antriebstrang anzufahren. Auch das Getriebeverhalten ist für mich Kindergarten. Aber egal, es gibt ja noch die anderen Modi .

Gruß

Guido

--
R172 ///AMG + W213

"Es ist besser, Deiche zu bauen, als darauf zu hoffen, dass die Flut Vernunft annimmt.“ (Hans Kaspar)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK172    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 15.07.2017 um 11:07 Uhr   
Thema verschoben aus dem Forum >Klatsch und Tratsch< in das Forum >Tipps und Technik R172<

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Bärnd

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 7174
User seit 17.01.2005

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 15.07.2017 um 12:10 Uhr   


Felix schrieb:
Ok, einige werden jetzt argumentieren Sport+ ist für die geschilderten Situation gänzlich ungeeignet, denn in den Sport-Modi sind Drehzahlen bzw. hohe Beschleunigungs- und Verzögerungswerte gefordert. Wahrscheinlich fallen dann die geschilderten Hoppler und Ruckler gar nicht auf bzw. treten erst gar nicht auf.


... das wäre jetzt auch mein Einwand gewesen

--
Viele Grüße, Bernd

"Es sind 106 Meilen nach Chicago, wir haben genug Benzin im Tank, 'n halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel, und wir tragen Sonnenbrillen!"
http://youtu.be/pR_BMw0-uHI

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Bärnd    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenvorschüler
Forenvorschüler
Beiträge: 19
User seit 04.01.2013
 Geschrieben am 15.07.2017 um 13:26 Uhr   
Hallo Guido und Bernd,

auch Euch meinen Dank. Mir war schon bewußt, dass der Umstieg von dieselbetriebenen 204 Gäulen auf 4 Zylindern auf benzinbetriebene 367 Pferdchen in 6 Töpfen eine Umstellung im Fahrverhalten mit sich bringen müssen. Dennoch hab ich an mir gezweifelt.

Nicht anders war es ja 2012 als ich vom SLK 320 auf den CDI 250 umstieg. Ich fuhr seinerzeit beide Autos noch eine Zeitlang parallel und habe entweder im R170 zu wenig Gas gegeben, dass der keine Pelle von der Wurst zog, oder dann wieder im R172 so viel Gas, dass öfters mal das ESP ansprang.

Im Berufsverkehr wird dann ab sofort gemütlich in Comfort rumgecruist und wenn es dann mal die Gelegenheit gibt längere Überlandstrecken flott zurückzulegen, dann kann ich ja auch mal die anderen Modi wechseln.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Felix    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Taunusboy

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4663
User seit 31.03.2004
 Geschrieben am 15.07.2017 um 14:55 Uhr   
Da mir ähnliche Wechselgedanken durchs Hirn geistern gefällt mir der Thread. Bin neulich Boxster S gefahren, das war ein absolutes no-go. Selbst im Opa Modus ist diese Karre derart nervös, cruisen war für mich nicht möglich. Das wäre für mich kein Alltagsauto.

Zum Dynamic Select: Was kann man denn alles selbst einstellen? Die online Anleitung ist da nicht detailiert genug. Mir fallen Lenkung und Schaltpunkte ein. Was geht noch? Kann man den Klappenauspuff deaktivieren? Ich muss meinen Nachbarn nicht beweisen dass da mal AMG am Heckdeckel und Kotflügel stand.

--
R170: 320 --- R171: 55 --- R172: CDI

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Taunusboy    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenvorschüler
Forenvorschüler
Beiträge: 19
User seit 04.01.2013
 Geschrieben am 15.07.2017 um 20:51 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Felix am 15.07.2017 um 20:53 Uhr ]

Hallo Taunusboy,

untenstehende Texte habe ich aus der interaktiven Bedienungsanleitung raus kopiert und mit eigenem Text komplettiert.

Ich hatte zunächst einen eigenen Text geschrieben und kurz vorm Absenden ist alles abgeschmiert.

Dynamic Select umfasst 5 Modi. Hinzu kommt noch die M-Taste für manuelles Schalten – hier kannst Du Dich mit den Paddels innerhalb eines geschwindigkeitsabhängigen Fensters bewegen (so zumindest meine Beobachtung). Dahinrollen im 9. Gang ist also nicht möglich.

Fahrprogramm I (Individual)
Im Fahrprogramm I können Sie folgende Eigenschaften des Fahrprogramms selbst festlegen:
- den Antrieb (Motor- und Getriebemanagement)
- das Fahrwerk (Fahrzeuge mit adaptiver Verstelldämpfung oder AMG Sportfahrwerk)
- die Lenkung
- die Verfügbarkeit der ECO Start-Stopp-Funktion

Ich kann bei mir für die Lenkung nur zwischen Comfort und Sport wählen. Beim Antrieb kann ich zwischen den 4 Modi Eco, Comfort, Sport und Sport+ auswählen. Eco Start/Stopp steht bei mir nicht zur Vefügung.

Fahrprogramm E (Economy)
Das Fahrprogramm E hat folgende Eigenschaften:
- Das Fahrzeug weist ein besonders verbrauchsoptimiertes Fahrverhalten auf.
- Außer bei Vollgas fährt das Fahrzeug vor- und rückwärts sanfter an.
- Das Fahrzeug hat eine verbesserte Fahrstabilität, z.&#8201;B. auf glatten Straßen.
- Optimaler Kraftstoffverbrauch durch frühe Schaltzeitpunkte des Automatikgetriebes. Das Fahrzeug fährt in niedrigeren Drehzahlbereichen und die Räder drehen nicht so leicht durch.
- Das Fahrwerk weist eine komfortable Abstimmung der Dämpfung auf (Fahrzeuge mit adaptiver Verstelldämpfung oder AMG Sportfahrwerk).
- Bei Gaswegnahme wird der Motor vom Antriebsstrang abgekoppelt. Das Fahrzeug nutzt die Bewegungsenergie und verbraucht weniger Kraftstoff (Segelbetrieb).
- Die Lenkung weist eine komfortable Lenkmomentkennlinie auf.

Für mich neben Comfort die bevorzugte Einstellung. Besonderer Gag: wenn der Wagen rollt erscheint anstelle des „E“ ein blaues Segelboot – mein Gedanke als ich dies das erste Mal sah: „Geil, mein Auto kann segeln!“ Sehr moderate Geräuschkulisse.

Fahrprogramm C (Comfort)
Das Fahrprogramm C hat folgende Eigenschaften:
- Das Fahrzeug weist ein komfortables, verbrauchsoptimiertes Fahrverhalten auf.
- Außer bei Vollgas fährt das Fahrzeug vor- und rückwärts sanfter an.
- Das Fahrzeug hat eine verbesserte Fahrstabilität, z.&#8201;B. auf glatten Straßen.
- Optimaler Kraftstoffverbrauch durch frühe Schaltzeitpunkte des Automatikgetriebes. Das Fahrzeug fährt in niedrigeren Drehzahlbereichen und die Räder drehen nicht so leicht durch.
- Das Fahrwerk weist eine komfortable Abstimmung der Dämpfung auf (Fahrzeuge mit adaptiver Verstelldämpfung oder AMG Sportfahrwerk).
- Die Lenkung weist eine komfortable Lenkmomentkennlinie auf.

Oben beschriebenes Segelboot taucht nicht auf – beim Ausrollen wird das C für Comfort im Display blau unterlegt. Sehr moderate Geräuschkulisse. Morgens in der Garage ertönt beim Anlassen zunächst ein kerniger Sound, der sich sobald ich den Rückwärtsgang einlege deutlich hörbar reduziert.

Mir bereitet der Sound zugegebenermaßen Freude – kein Vergleich zum wirklich sehr lauten und in meinen Augen nicht zeitgemäßen Nageln des OM651 im alten SLK 250 CDI. Hier hat Mercedes-Benz ganz klar versäumt den Motor besser zu kapseln.


Fahrprogramm S (Sport)
Das Fahrprogramm S hat folgende Eigenschaften:
- Das Fahrzeug weist ein sportliches Fahrverhalten auf.
- Das Fahrzeug fährt im 1. Gang an.
- Das Automatikgetriebe schaltet später hoch. Durch späte Schaltzeitpunkte des Automatikgetriebes kann es zu einem höheren Kraftstoffverbrauch kommen.
- Das Fahrwerk weist eine straffe Abstimmung der Dämpfung auf (Fahrzeuge mit adaptiver Verstelldämpfung oder AMG Sportfahrwerk).
- Die Lenkung weist eine sportliche Lenkmomentkennlinie auf.

Hierzu kann ich nicht sagen, da ich in dem Programm bisher noch nicht gefahren bin. Wenn Sport, dann habe ich auf nachfolgenden Sport+ Modus geschaltet.

Fahrprogramm S+ (Sport Plus)
Das Fahrprogramm S+ hat folgende Eigenschaften:
- Das Fahrzeug weist ein besonders sportliches Fahrverhalten auf.
- Das Fahrzeug fährt im 1. Gang an.
- Das Automatikgetriebe schaltet später hoch. Durch späte Schaltzeitpunkte des Automatikgetriebes kann es zu einem höheren Kraftstoffverbrauch kommen.
- Das Fahrwerk weist eine besonders straffe Abstimmung der Dämpfung auf (Fahrzeuge mit adaptiver Verstelldämpfung oder AMG Sportfahrwerk).
- Die Lenkung weist eine sportliche Lenkmomentkennlinie auf.
- Die ECO Start-Stopp-Funktion ist nicht verfügbar.

Hier verweise ich auf meinen Beitrag #1. Durch das Anfahren im 1. Gang sollte man aufpassen, dass man bei einem wenig sensiblen Gasfuß dem Vordermann nichts ins Heck springt. Außerdem habe ich den Eindruck, dass das Getriebe bei gleichbleibender niedriger Gasstellung sich nicht für den korrekten Gang entscheiden kann. Auspuffklappen sind komplett offen. Kerniger Sound, beim Herunterschalten mit Zwischengas und Fehlzündungen. Will man keinen Ärger mit den Nachbarn ist dieser Modus definitiv nicht für beruhigte Wohnstraßen geeignet. Neulich morgens, nach flotter Überlandfahrt bin ich in eine Tempo 30 Zone eingebogen. Das Getriebe hat sich beharrlich geweigert hoch zuschalten. An einer Bushaltestelle haben sie mich schon wie einen pubertierenden Fahranfänger angesehen, der die passende Zeitpunkte zum Hochschalten verpasst. War mir selbst peinlich. Soweit ich mich erinnere habe ich dann manuell 1 oder 2 Gänge hoch geschaltet, damit die Soundkulisse leiser war. Das in dem Modus die Start-Stopp-Funktion deaktiviert ist, ist mir bisher nicht aufgefallen. Habe ich selbst erst jetzt gelesen.

Manuelles Schalten
Mit den Lenkradschaltpaddels können Sie die Gänge selbst schalten. Das Getriebe muss hierbei in Stellung „D" sein.
Sofern zulässig, schaltet das Automatikgetriebe sofort je nach gezogenem Lenkradschaltpaddel in den nächsthöheren oder nächstniedrigeren Gang.
Beim Ausrollen erfolgen automatische Rückschaltungen. Wenn der Motor beim Zurückschalten die maximale Motordrehzahl überschreiten würde, schaltet das Automatikgetriebe zum Schutz vor Motorschäden nicht zurück.
Die manuelle Schaltung kann man durch drücken der M-Taste auf der Mittelkonsole dauerhaft schalten.

Netter Gimmick und Spielerei ist die Eco-Anzeige. Dies ist ein Kreis der in 3 Felder für beschleunigen, ausrollen und gleichmäßiges Fahren. Wenn du in jedem Feld 100% erreicht hast ploppt rund um die Eco-Anzeige ein grüner Stern auf. Inwieweit die Bonusangabe der durch das ökonomische Fahren zusätzlich möglichen Kilometer zutreffen ist kann ich nicht zu beurteilen.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Felix    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   wusblum

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3059
User seit 23.06.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.07.2017 um 08:18 Uhr   
Hi Bernd,

von wann ist denn deiner?

Zitat: "..Für mich neben Comfort die bevorzugte Einstellung. Besonderer Gag: wenn der Wagen rollt erscheint anstelle des „E“ ein blaues Segelboot – mein Gedanke als ich dies das erste Mal sah: „Geil, mein Auto kann segeln!“ Sehr moderate Geräuschkulisse."

Für mich auch die meist genutzte Einstellung. Bei mir stand im Menü auch schon "Segelmodus", doch das "Boot" hab ich noch nicht gesehen. Muß ich jetzt mal genau drauf achten, oder haben die schon wieder was in der Menüanzeige geändert..????

--
Grüsse aus Köln am Rhein, Wilfried

Persönliche SLC Website: SLC Colonia [http://www.wusblum.de/slc.html]

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an wusblum    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :483
Mitglieder:    1
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community22.987.399

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Wie handhabst Du es eigentlich mit Passwörtern....?

Ich nutze überall das gleiche Passwort
Ich nutze wenige verschiedene Passwörter (Kopfspeicher)
Ich nutze überall verschiedene Passwörter, nach einem bestimmten System (Kopfspeicher)
Ich nutze völlig verschiedene Passwörter (Kopfspeicher)
Ich nutze ein Programm/eine App um wenige Passwörter zu verwalten
Ich nutze ein Programm/eine App um völlig verschiedene Passwörter zu verwalten

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm