SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Communityab 2011
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Fehlerspeicher auslesen; ja, oder nein?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Schlosser

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 634
User seit 15.02.2014
 Geschrieben am 17.06.2017 um 16:01 Uhr   
Um mal eine grundsätzliche Frage zu klären....
Es wird ja immer wieder geschrieben, daß ein OBD-Scan keinen Sinn macht.

Ist die Anschaffung eines "Auslesegeräts" wirklich so sinnlos?

Und, wenn man dann ein solches Gerät besitzt, es doch besser ist, ausschließlich "auf Symptome und Erfahrungen setzen sollte"?

Wer hat sich einen OBD-Scanner angeschaft und wem hat er geholfen oder nicht?

Schreibt doch mal eure Erfahrungen.

Ggf. ist es auch hilfreich; welche Geräte empfehlenswert sind
bzw. zum Erfolg geführt haben.


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Schlosser    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 6789
User seit 26.03.2016

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.06.2017 um 16:25 Uhr   
Du wärst sicherlich enttäuscht wenn ich meinen Senf nicht dazu gebe .

Also: Ich fahre einen FL und habe ein icarsoft i980 v2, eigens mit MB-spezifiscehn Fehlercodes und separatem ODB2 (16 pin, 120 EUR). Er liest einige Steuergeräte aus, ander nicht (gerade das Dach nicht, was mich etwas wundert). Fehler sind löschbar, Live-daten sind dabei (KM-Temp. spinnt jedoch, egal on °C oder °F).

Nach einer Passfahrt in den Alpen ging die Wunderlampe an ohne Motorprobleme. Ausgelesen - Lambdafehler, gelöscht, fertig. Ein Kollege mit ner alten A-Klasse hatte auch die Lampe an. Ausgelesen - K6-Relais, gelöscht, fertig.

Geht die Lampe an oder spinnt der Motor ist das sicherlich schön zur Hand zu haben.

Aber:
Es bringt allerdings nur was wenn im Stromkreis oder in der Steuerung was muckt. Bei falschen Werten und mechanischen Problemen liest man nur das Resultat, nicht die Ursache (LMM, Zündkabel, DK, ULK, K40, Steuerzeiten...). Das weiß kein Gerät. SD gibt zu einem Fehler übrigens 5-6 Möglichkeiten an - das zu dem.

Vielmehr sind doch hierbei die statistischen Fehler der richtige und effiziente Ansatz (LMM, K40, etc.). Sollte der erste LMM drin sein ist es sowieso schon egal ob er der richtige Kandidat ist. Beim PreFL das K40 dito....

Ist man hier im Forum unterwegs und hat nicht die 38pin-Adapter-Variante zur Hand für den PreFL muss man sich erst mal Gedanken machen wie man da dran kommt. Weiterhin sind die Fehler meistens wie oben beschrieben nicht einem Bauteil zuzuordnen. Das bedeutet das man irgendwo hin muß zum auslesen und bezahlt Geld mit dem Ergebnis "Zündaussetzer" -Toll!!!

Ausnahme bilden die Sensoren, da wohl erfasst im Speicher (KWS, NWS,...)

Mein Fazit:
- Kann man haben, löst aber nur bedingt Probleme...
- Als Lösungstipp für ein bestimmtes Fehlerbild nicht mein erster Ansatz. Und wer ein Gerät hat benutzt es sowieso..und ist dann oft auch nicht schlauer...Also als Tipp unnötig.

Gruß
Markus


--
91058
Ehefrau: SLK 230FL, 2001, 6-Gang-Schalter, 90tkm, obsidianschwarz, siambeige, Originalzustand [bis auf P-Sprint]
Geliebte: Alfa Spider 916, Bj. 4/98, TS 2.0, auch schwarz

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Ramius

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 7737
User seit 02.03.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.06.2017 um 16:33 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Ramius am 17.06.2017 um 16:39 Uhr ]

Moin Schlosser,

ein Auslesegerät mach immer Sinn, denn mit diesem kannst du die aktuellen Fehler im Speicher löschen, dann eine Probefahrt machen und sehen ob besagter Fehler wieder aufgetreten- oder behoben ist.

Nur um Fehler auszulesen und die Ursache zu beheben, reicht ne Maschine von Amazon, z.B.
Cartrend 80234 Onboard-Diagnose Gerät OBD II

https://www.amazon.de/dp/B003479F5M/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_ANtrzbA6TZZ0E

oder für mal schnell zwischendurch Elm 327 aus eBay auf’m Android Smart Phone (habe ich auch immer dabei)

http://r.ebay.com/NNafMK

damit man vorab schon mal weiß, was einen erwartet… funktioniert Top und Löschsignal sendet der Elm 327 via Android Smartphone auch.

Wenn es dann viel tiefer in die Materie gehen soll, reichen diese beiden nicht.

Nur die Frage ist immer, was einem solch ein Auslesegerät z.B. „SD C4“ wert ist und man bereit ist, zu investieren, denn da ist es nicht mit < als 500€ getan.

Nichts desto weniger trotz braucht man als ambitionierter MB Schrauber einen SD C4 Multiplexer mit „SD“, WIS, EPC und Starfinder.

Was die wenigsten wissen, der Fehlerspeicher eines Mercedes Fahrzeuges legt ein Protokoll aller je mals aufgetretenen Fehler vom gegenwärtig überprüften Fahrzeug an, auch derer Fehler, die schon vor einiger Zeit gelöscht wurden, mit Datum und Km Stand.

Von Interesse ist es daher, zum Beispiel bei einem Gebrauchtwagenkauf, auch das ewige Fehlerprotokoll auszulesen, wenn zum Beispiel ein Fehler „Lambdasonde vor Kat“ „Wert unplausibel“ bei z.B. bei 128.000Km erscheint und der „Wegstreckenzäher“ im Kombiinstrument einen abgelesenen Wert von „96728 Km“ anzeigt, sollten bei Dir sofort alle „Alarmglocken“ klingeln

--
Viele Grüsse

Ralf

http://www.RN-eTech.de
________________________________________
170.449 von 2006 bis 2015
aktuell:
172.457 Palladiumsilber

http://youtu.be/r-m0pEUU_qU
----------

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Ramius    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 6789
User seit 26.03.2016

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.06.2017 um 17:05 Uhr   


Ramius schrieb:
Was die wenigsten wissen, der Fehlerspeicher eines Mercedes Fahrzeuges legt ein Protokoll aller je mals aufgetretenen Fehler vom gegenwärtig überprüften Fahrzeug an, auch derer Fehler, die schon vor einiger Zeit gelöscht wurden, mit Datum und Km Stand.

Von Interesse ist es daher, zum Beispiel bei einem Gebrauchtwagenkauf, auch das ewige Fehlerprotokoll auszulesen, wenn zum Beispiel ein Fehler „Lambdasonde vor Kat“ „Wert unplausibel“ bei z.B. bei 128.000Km erscheint und der „Wegstreckenzäher“ im Kombiinstrument einen abgelesenen Wert von „96728 Km“ anzeigt, sollten bei Dir sofort alle „Alarmglocken“ klingeln
Das wäre allerdings mal interessant zu wissen...Ohne das zu tun glaube ich nicht das es so einfach ist bzw. sein kann...

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Schlosser

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 634
User seit 15.02.2014
 Geschrieben am 17.06.2017 um 18:32 Uhr   


SLK-M schrieb:
Du wärst sicherlich enttäuscht wenn ich meinen Senf nicht dazu gebe .






Ja. War klar....

Überzeugungsarbeit, muß aber nicht sein....

--
Gruß Bernd


230 Kompr./automat, linarit blau, quarz, Bj.97
mit wenig Gedöns

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Schlosser    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-63

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5938
User seit 18.12.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.06.2017 um 18:48 Uhr   
Jo ist der Ereignisspeicher. Gepaart mit ServiceIntervallen in ByteForm und LiveZählern von Steuergeräten kommt man schon sehr genau KmFälschern auf die Schliche - je neuer der Wagen desto mehr DetektivArbeit kann man auf ECU Ebene betreiben. Die meisten bzw alle gedrehten Karren die ich auslas waren nur am simplen KI/EZS Wert zurückgedreht, jcool weiss was ich meine - war ja für sein Gesuch xD

--
Mercedes-Benz R230 + R170 + MT-09
JB M62 | SS Fächer | HJS 200cpsi | SS Oval | KW Competition Line
HiFi im SLK: http://tinyurl.com/k7sjhjz
Pflege für MB-Roadster: https://tinyurl.com/mk8936z

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-63    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 6789
User seit 26.03.2016

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.06.2017 um 19:13 Uhr   


SLK-63 schrieb:
Jo ist der Ereignisspeicher.
Naja, das hört sich weniger kompliziert an wie "in die Tiefen der Steuergeräte abzutauchen". Bei 1-2 Fehlern pro Jahr kann man dann wohl doch sicher sagen "ob" km zurückgedreht wurden (Ereignisspeicher), wenn auch nicht wieviel. Und den kann man nicht nullen? Der bleibt immer voll?

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-63

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5938
User seit 18.12.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.06.2017 um 19:33 Uhr   
Also ich hab nix von kompliziert gesagt, warum auch - schaffe ich ja auch alles Laie.

Alles kann man nullen - wie zB meine BackupECU bei GT-Innovation damit ich meine Originale behalten kann - muss nur wissen wie. https://www.instagram.com/p/BTT2pDXBXj-/

TachoDreher eh nicht, die wissen nicht mal die Sachen ala Ereignisspeicher und können nur nen KmStand in ein vorgefertigtes Prog geben. Sprich wenn das Prog das nicht kann können sie es nicht da sie mit HexEbene höchstens HexenJagd verbinden und je nach ECU gehts eh nur offline / BootLoaderUmgehung (und damit Schutzmechanismus).

Viele Grüsse
Bari

--
Mercedes-Benz R230 + R170 + MT-09
JB M62 | SS Fächer | HJS 200cpsi | SS Oval | KW Competition Line
HiFi im SLK: http://tinyurl.com/k7sjhjz
Pflege für MB-Roadster: https://tinyurl.com/mk8936z

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-63    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 17.06.2017 um 19:52 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von cpelkowski am 17.06.2017 um 20:08 Uhr ]

Moin,

Natürlich kann man den Ereignisspeicher auch löschen, ist nur aufwendiger als simples Tachorückstellen. Das Know how und das Equipment haben die gewöhnlichen Banditen aber nicht, und brauchen sie auch gar nicht um mal eben mit einem gefälschten Tachostand zu betrügen.

Aber zurück zum eigentlichen Thema dieses Freds: Ein OBD2 Diagnosegerät gehört selbstverständlich in jeden Werkzeugkasten, so wie ein gewöhnlicher 17er Maulringschlüssel auch. Wer das Teil noch nicht hat, lebt einfach hinterm Mond. Die Geräte kosten heute fast nichts mehr, ab 40,- Euro bekommt man z.b. von Conrad den xxl- Tech, und das Teil ist spitze. Damit kann man auch mal bei der hübschen Nachbarin punkten, wenn die ein Problem mit ihrer Karre hat, denn das Gerät liest alle Fehler aus, auch beim Opel Corsa.

So hat man wenigstens beim Fehlersuchen schon mal die grobe Richtung. Ich selbst benutze auch den Icarsoft i 980 und der hatte bisher immer recht.

Für alle Ignoranten: Viel Spaß beim "im Dunklen munklen"

Gruß Christoph



--
Mercedes Slk 230 mit üblichem Schnickschnack, Cl 230 Sportcoupe mit LPG

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-63

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5938
User seit 18.12.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.06.2017 um 20:16 Uhr   
Zustimmung Christopher!
Wobei man halt bei prähistorischen Fahrzeugen ohne OBD2 und bei einigen Funktionen/Speichern (VD zB) nur mit der SD reinkommt. Aber alles bzw jedes MiniTool ist besser wie gar keins - gibt ja Baureihen die mehr Elektroniks als Mechanik haben da 'misst/überprüft' man halt mit solchen Tools. Aus Käufersicht natürlich aufgrund der LogEigenschaften nicht verkehrt und aus Verkäufersicht mit reiner Weste äh stichfestem Protokoll umso mehr ein Plus bei der Offenbarung des RealZustands.

Viele Grüsse
Bari

--
Mercedes-Benz R230 + R170 + MT-09
JB M62 | SS Fächer | HJS 200cpsi | SS Oval | KW Competition Line
HiFi im SLK: http://tinyurl.com/k7sjhjz
Pflege für MB-Roadster: https://tinyurl.com/mk8936z

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-63    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo abbestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :433
Mitglieder:  15
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community22.711.303

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Vermisst Du dieses Jahr Weihnachtsmärkte?

Ja
Ja, wir haben eine abgespeckte Version bei uns, mir fehlt aber was
Nein
Nein, wir haben eine abgespeckte Version bei uns

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityCookies
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2020 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm