SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Communityab 2011
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R172

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
luukbox - SLK MEDIA VIDEO
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172 
Tipps und Technik R172 » » Thema: Injektorprobleme beim OM651
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK172

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 15778
User seit 11.09.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 26.06.2012 um 20:23 Uhr   
N'Abend,

es gibt in diversen Foren recht interessante Neuigkeiten zu diesem Thema.

Da ich das Thema seit mehr als 2 Jahren intensiv verfolge, versuche ich mal eine Zusammenfassung darüber was bisher geschah:

MB baut im "Wundermotor" OM651 (2,2l CDI) verschiedene Injektoren ein:

Im 200 CDI kommen Magnetinjektoren und im 220/250CDI Piezoinjektoren zum Einsatz. Den Motor gibt es seit 2008. Er kam zuerst in der C-Klasse und anschließend auch in E, GLK, SLK, S, ML u.a. Klassen zum Einsatz.

In der E-Klasse BR 212 ab 03/2009 gab es ab Mitte 2009 sehr viele Berichte über liegengebliebene Fahrzeuge. Der Grund waren ausgefallene Injektoren, die oft keine 10.000km hielten. Alle Injektoren des OM651 wurden bisher von Delphi geliefert. Offensichtlich wurde von Delphi die Produktionsweise nach erfolgten Tests und Freigabe eigenmächtig geändert, und im Betrieb soll sich dann schnell der Klebstoff aufgelöst und die Probleme verursacht haben.

Ob der Kostendruck seitens MB, die miserable Finanzlage der Firma Delphi (quasi konkurs) oder andere Gründe dafür verantwortlich waren, sei mal dahingestellt.

MB hat ab Mitte 2009 zumindest einigermaßen kulant reagiert und für betroffene Taxifahrer eine große Anzahl von Austauschfahrzeugen bereitgehalten. Betroffenen Privatfahrern wurden oft die Fahrzeuge in einem Schadensfall nicht mehr ausgehändigt und durch andere Fahrzeuge über mehrere Monate ersetzt (z.B. um einen Rücktritt vom Kaufvertrag bei mehrmaligen Reparaturversuchen zu verhindern). Es gab Gutscheine über mehrere hundert Euro, Preisnachlässe und viele andere Goodies. Auch die Pressearbeit hat m.E. im Gegensatz zu früheren Desastern wesentlich besser funktioniert.

Bestellern, Mietwagenfirmen und Mitarbeitern wurden die Motorvarianten 220CDI und 250 CDI fast ein Jahr lang gar nicht mehr angeboten. Stattdessen wurden meist größere Motoren wie 300CDI und 350 CDI zu einem sehr günstigen Preis verkauft oder vermietet, während fieberhaft an einer Lösung gearbeitet wurde. Parallel dazu wurden reihenweise heimlich oder auch offiziell regelmäßig die Injektoren (in Einzelfällen sogar bei jedem Service) an tausenden von Fahrzeugen erneuert.

Ab Mitte 2010 galt das Problem eigentlich als gelöst. Die Motoren wurden wieder in größeren Stückzahlen angeboten und verkauft. Die Berichte verschwanden langsam aus den Medien und Foren. Allerdings meldeten sich trotzdem immer mal wieder Fahrer zu Wort, deren Injektoren weiterhin ausfielen.

In letzter Zeit häufen sich diese Berichte, wobei die betroffenen Fahrzeuge meistens schon einen 6-stelligen km-Stand aufweisen. Auch ein guter Bekannter von mir bleib letzte Woche mit 3 defekten Injektoren mit seinem noch nicht mal 2 Jahre alten 220CDI bei 100Tkm liegen.

Aktuell geht nun die Information um, dass es eine groß angelegte Kundendienstmaßnahme geben soll. Wenn das stimmt, was berichtet wird, sollen die Injektoren in allen betroffenen Fahrzeugen auf Magnetinjektoren umgerüstet oder besser "rückgesrüstet" werden. Diese Umrüstung beinhaltet auch einen Tausch des Motorsteuergerätes und der Rücklaufleitungen. Die Maßnahme wird "der Reihe nach" abgearbeitet, d.h. man wird wohl mit den ältesten Fahrzeugen anfangen und sich dann durcharbeiten, vorrangig soll wohl der 250 umgerüstet werden.

Nicht betroffen von der ganzen Geschichte ist der OM642, der als 300 und 350CDI zum Einsatz kommt. Hier sind von Anfang an Bosch-Injektoren im Einsatz, die bisher unauffällig und problemlos arbeiten.

Eine Umrüstung von Delphi auf Bosch ist im OM651 wohl technisch nicht möglich, da die komplette Einspritzanlage mit getauscht werden müsste, und Bosch soll wohl auch abgelehnt haben die Piezoinjektoren so klein zu produzieren wie Delphi. Trotzdem ist scheinbar demnächst ein kompletter Umstieg auf Bosch inkl. Einspritzsystem geplant, so dass neuere Fahrzeuge dann nicht mehr betroffen sein werden.

Noch nicht so ganz passt da eine weitere Nachricht ins Bild: in der BR 212 wurde völlig überraschend mit Preisliste vom 04.06.2012 die Leistung des 220CDI mit nur noch 163 PS statt 170 PS angegeben.
Handelt es sich hier um einen Druckfehler, oder hat der 220CDI mit Magnetinjektoren eine geringere Leistung?
Oder musste die Leistung reduziert werden, um die Abgaswerte mit den Magnetinjektoren einhalten zu können?
Sind hier evtl. schon Boschinjektoren verbaut?
Und warum wurde die Leistung beim 250 CDI dann beibehalten?
Wird der 250 CDI evtl. mit der "großen Lösung" doch auf Bosch umgesrüstet?
Auch die MB Verkäufer wurden scheinbar nicht informiert und konnten dazu nichts antworten.

Fazit und Zusammenfassung:

Wer hier einen 250 CDI fährt, sollte sich zunächst mal keine Sorgen machen. Es sieht ganz danach aus, dass MB die Sache in den Griff bekommt und dass irgendwann bei einer Inspektion mal eine kleine "Umrüstung" stattfindet. MB hat offensichtlich erkannt, dass man die Fahrer der betroffenen Fahrzeuge nicht einfach so zahlen lassen kann, wenn dann bei den 4-8 jährigen Autos die Teile mal reihenweise ausfallen. Ein einzelner Injektor kostet immerhin bis zu 300€.

Vielleicht hat ja noch jemand weitere Infos dazu und kann etwas beitragen.

Gruß und schönen Abend

Guido

--
ECO8 + EQP (2012)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK172    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2083
User seit 10.12.2005
 Geschrieben am 27.06.2012 um 09:11 Uhr   
Hallo Guido

Danke für deinen ausführlichen Bericht. Das viele Hersteller versuchen Billigprodukte zu verbauen ist ja bereits bekannt. Aber dabei bedenken sie nicht, das sowas sehr schnell ins Auge gehen kann. Gibt es nämlich Ausfälle, wie bei den von dir genannten Injektoren, so ist erstens der Kunde verärgert, es muss ein Ersatzfahrzeug gestellt werden und das Schadhafte Teil muss erneuert werden.
Der Image Schaden für den Konzern ist auch nicht unerheblich.

Ich kann mich noch erinnern, das auch bei BMW vor einiger Zeit Zündspulen reihenweise ausfielen, wenn ich mich nicht täusche, waren diese auch von Delphi.

Aber dieses Kurzfristige Denke ist heute an der Tagesordnung, nicht nur bei den Autokonzernen.

Gruß Aljubo

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Aljubo    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   d-amur

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 406
User seit 17.02.2008
 Geschrieben am 27.06.2012 um 16:03 Uhr   
hallo

stimmt!

Mercedes wird in Kürze alle betroffenen cdi Motoren der Kundschaft komplett von Delphi auf Bosch Injektoren umrüsten. Dazu gehört auch ein neuer Steuerkabelsatz und die Steuergeräte. Eine Rückrufaktion ist in Vorbereitung.

cheers
D-AMUR



--
Hubraum vor Wohnraum

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an d-amur    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   BlackBenz

Schreiberlevel:
Diplomforenuser
Diplomforenuser
Beiträge: 1461
User seit 19.10.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 27.06.2012 um 17:57 Uhr   


d-amur schrieb:
hallo

stimmt!

Mercedes wird in Kürze alle betroffenen cdi Motoren der Kundschaft komplett von Delphi auf Bosch Injektoren umrüsten. Dazu gehört auch ein neuer Steuerkabelsatz und die Steuergeräte. Eine Rückrufaktion ist in Vorbereitung.

cheers
D-AMUR



--
Hubraum vor Wohnraum



Ironie oder Realität? Würde mal sagen, das glaubst Du selber nicht ganz, oder?

--
__________________

...born in Sant' Agata...

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an BlackBenz    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK172

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 15778
User seit 11.09.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.09.2012 um 12:57 Uhr   
Mahlzeit,

anbei ein paar Neuigkeiten zum Thema: der Schaden der ganzen Aktion wird mittlerweile auf 500 Millionen Euro geschätzt. Wundern tut mich das nicht.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/vor-allem-c-und-e-klasse-betroffen-mehr-als-300-000-defekte-motorteile-bei-mercedes-11874818.html

Die Kundendienstmaßnahme mit der Umrüstung ist nun in vollem Gange. Es wird aber nicht auf Bosch umgerüstet, sondern auf Delphi Magnetinjektoren, weil es technisch anders nicht möglich ist.

Wenn ihr wissen wollt, welche Injektoren in eurem Wagen verbaut sind, müsste ihr die Motorenabdeckung entfernen. Dazu mit einer Münze die Plastikschraube vorne drehen und dann nach oben abnehmen.

Man erkennt sehr leicht, ob es sich um Piezo oder Magnetinektoren handelt. Nur beim Magnetinjektoren gibt es eine Rücklaufleitung von Injektor zu Injektor (links von den Injektoren).

Hier die Teilenummern:

220CDI:

651 070 0587 Magnetinjektor (mittlerweile veraltet)
651 070 4987 aktueller Magnetinjektor

250CDI

651 070 2687 Piezoinjektor (wird umgerüstet auf Magnet)
651 070 2787 Piezoinjektor (wird umgerüstet auf Magnet)
651 070 2887 aktueller Magnetinjektor

In den meisten SLK 250 CDI hier im Forum dürfte noch der 651 070 2787 eingebaut sein und wird dann bei der nächsten Inspektion im Rahmen der KDM umgebaut. Der Umbau beinhaltet auch einen Tausch des Motorsteuergerätes und den Einbau der Rücklaufleitungen.

Viele Fahrer berichten über ein weicheres Motorengeräusch und einen sinkenden Verbrauch nach der Umrüstung.

Gruß

Guido

   

--
ECO8 + EQP (2012)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK172    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 146
User seit 21.06.2010
 Geschrieben am 01.09.2012 um 13:38 Uhr   
was haltet ihr sonst von dem motor so?? gibts sonst irgendwelche kinderkrankheiten ??

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an patissier    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK172

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 15778
User seit 11.09.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.09.2012 um 15:14 Uhr   
Es wäre klasse, wenn wir hier beim Thema Injektoren bleiben könnten. Zum Motor etc. gibt's schon reichlich andere Threads. Danke.


--
ECO8 + EQP (2012)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK172    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   syltfan

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 415
User seit 24.09.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 02.09.2012 um 11:25 Uhr   


SLK172 schrieb:
Mahlzeit,

anbei ein paar Neuigkeiten zum Thema: der Schaden der ganzen Aktion wird mittlerweile auf 500 Millionen Euro geschätzt. Wundern tut mich das nicht.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/vor-allem-c-und-e-klasse-betroffen-mehr-als-300-000-defekte-motorteile-bei-mercedes-11874818.html

Die Kundendienstmaßnahme mit der Umrüstung ist nun in vollem Gange. Es wird aber nicht auf Bosch umgerüstet, sondern auf Delphi Magnetinjektoren, weil es technisch anders nicht möglich ist.

Wenn ihr wissen wollt, welche Injektoren in eurem Wagen verbaut sind, müsste ihr die Motorenabdeckung entfernen. Dazu mit einer Münze die Plastikschraube vorne drehen und dann nach oben abnehmen.

Man erkennt sehr leicht, ob es sich um Piezo oder Magnetinektoren handelt. Nur beim Magnetinjektoren gibt es eine Rücklaufleitung von Injektor zu Injektor (links von den Injektoren).

Hier die Teilenummern:

220CDI:

651 070 0587 Magnetinjektor (mittlerweile veraltet)
651 070 4987 aktueller Magnetinjektor

250CDI

651 070 2687 Piezoinjektor (wird umgerüstet auf Magnet)
651 070 2787 Piezoinjektor (wird umgerüstet auf Magnet)
651 070 2887 aktueller Magnetinjektor

In den meisten SLK 250 CDI hier im Forum dürfte noch der 651 070 2787 eingebaut sein und wird dann bei der nächsten Inspektion im Rahmen der KDM umgebaut. Der Umbau beinhaltet auch einen Tausch des Motorsteuergerätes und den Einbau der Rücklaufleitungen.

Viele Fahrer berichten über ein weicheres Motorengeräusch und einen sinkenden Verbrauch nach der Umrüstung.

Gruß

Guido

--
ECO8 + EQP (2012)



moin,

vielen Dank für den Hinweis.
Habe nachgesehen und festgestellt,daß in meinem 250CDI von 3/12 noch die "alten" 2787 verbaut sind.
Woher weisst Du,daß Mercedes diese bei der ersten Inspektion auf 2887 umrüstet?
Das habe ich bisher nirgends gelesen.
Gruß
Thore

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an syltfan    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK172

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 15778
User seit 11.09.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 02.09.2012 um 11:33 Uhr   


syltfan schrieb:
Habe nachgesehen und festgestellt,daß in meinem 250CDI von 3/12 noch die "alten" 2787 verbaut sind.
Woher weisst Du,daß Mercedes diese bei der ersten Inspektion auf 2887 umrüstet?


Moin Thore,

ich habe in anderen Foren gelesen, dass mittlerweile auch Fahrzeuge mit 2787 umgerüstet werden, was anfangs noch nicht der Fall war.

Die Piezos von Delphi fliegen komplett raus. Du kannst ja bei deinem Händler mal nachfragen, ob deine FIN schon in der Liste steht.

Gruß

Guido

--
ECO8 + EQP (2012)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK172    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   BlackBenz

Schreiberlevel:
Diplomforenuser
Diplomforenuser
Beiträge: 1461
User seit 19.10.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 03.09.2012 um 00:01 Uhr   
Moin,

interessante News, danke Guido. Ich habe schon vor einigen Wochen anhand der FIN meine Werkstatt mal den Sachverhalt überprüfen lassen; zumindest hat der Servictechniker die Fahrgestellnummer herangezogen und mittels Rechner gecheckt. Demnach sollte mein Wagen nicht betroffen sein - laut Aussage des Meisters sei nichts vermerkt hinsichtlich Tausch. Allerdings werde ich doch etwas stutzig jetzt, wenn ich hier zB lese, daß Thores CDI aus 03/2012 stammt und noch die 'alten' Injektoren verbaut hat. Da mein Auto aus dem Produktionszeitraum 04/2012 stammen dürfte (Bereitstellungstag war der 30.04., das Auto habe ich aber dann 14Tage später übernommen), müßte das ja heißen, daß ab diesem Zeitraum wohl schon die anders nummerierten Teile verbaut sind?! Okay, ich habe noch nicht selber nachgeschaut - zumal ich zunächst davon ausgehe, daß die Aussage seitens Werkstatt anhand der FIN dann auch stimmen sollte. Gibt es eigentlich Aussagen darüber, a) ob und ab wann die geänderten Bauteile in die diversen Baureihen eingeflossen sind und b) wenn ja, ob das evtl. ein 'fließender' Übergang ist bzw. der 172er zu Gunsten der volumenstärkeren Baureihen quasi das 'Nachsehen' hat???

Gruß - BB

--
__________________

...born in Sant' Agata...

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an BlackBenz    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :304
Mitglieder:  12
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community22.164.262

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogleSuche@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Wirst Du die offizielle "Corona-Warn-App" nutzen, wenn sie erhältlich ist?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityCookies
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2020 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm