Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R171

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171 
Tipps und Technik R171 » » Thema: Radschraubenlänge bei Spurplatten wirft Fragen auf
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 84
User seit 11.11.2017
 Geschrieben am 06.10.2021 um 21:29 Uhr   
Hallo Nasenbären Fans*innen

Ich fahre im Winter rundrum 225er Bereifung, was allerdings optisch eine Beleidigung für
meine Augen darstellt in der Rückansicht.
Als Felgen kommen Borbet BS5 75735 225 7,5 17"
Laut Gutachten sollen hier folgende Schrauben verwendet werden:
Kegel 60°, Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 28,5 mm

Jetzt wollte ich 2x 20mm H&R Spurplatten montieren auf der Hinterachse.

Nach meiner Rechnung müssten die Schrauben also 48,5mm lang sein.
Diese sogen allerdings für ein Schleifen während der Fahrt.

Wie lang müssten die Schrauben sein, damit das Rad Sicher befestigt ist und es nicht zu
Schleifgeräuschen (Abrieb, Beschädigung etc) kommt?
Ich habe leider nicht die Möglichkeit auf eine Vielzahl von verschiedenen Schauben zuzugreifen
und für jede in die Werkstatt zu fahren um das auszutesten.

Kann vielleicht jemand aus dem Forum hier weiterhelfen?


Hier noch der Link zum Gutachten der Felgen im PDF Format
https://www.onlineraeder.de/gutachten/BORBET/BS5/(LK%205%20x%20112)/7,5%20X%2017%20ET%2035/RA-000598-C0-015-02~DB-5-112-66_5-ET35.pdf

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Mirmet    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SL47

Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 921
User seit 17.09.2009
 Geschrieben am 06.10.2021 um 22:17 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von SL47 am 06.10.2021 um 22:18 Uhr ]

Zur Bestimmung der richtigen Schrauben gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Einfach auf die Schaftlänge der bisherigen Schrauben 20 mm addieren.

2. Eine Felge an der Hinterachse demontieren, die bisherige Radschraube von vorne durch die Bohrung stecken und messen, wie weit die Schraube auf der Rückseite rausschaut. Auf diesen Wert 20 mm addieren - so weit darf die neue Schraube hinten rausstehen.

3. Die neuen Schrauben so wählen, dass sie 6-7 Umdrehungen ins Gewinde der Radnabe gehen.

Alternativ kannst Du von H&R auch 20er-Spurverbreiterungen kaufen, die fest auf der Radnabe verschraubt werden. Somit kannst du zur Radbefestigung auf der Distanzscheibe die bisherigen Radschrauben verwenden und die Schrauben zur Befestigung der Distanzscheibe auf der Radnabe sind im Lieferumfang dabei und haben bereits die passende Länge.

Viel Erfolg!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SL47    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   QT

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 8511
User seit 17.04.2005
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 07.10.2021 um 08:15 Uhr   


SL47 schrieb:

Alternativ kannst Du von H&R auch 20er-Spurverbreiterungen kaufen, die fest auf der Radnabe verschraubt werden. Somit kannst du zur Radbefestigung auf der Distanzscheibe die bisherigen Radschrauben verwenden und die Schrauben zur Befestigung der Distanzscheibe auf der Radnabe sind im Lieferumfang dabei und haben bereits die passende Länge.
Wäre bzw. ist und war für mich die einzig wahre Möglichkeit so "dicke" Scheiben zu montieren. Finde ich deutlich sicherer als die Befestigung den schon arg langen Schrauben zu überlassen.

Hier mal 1 Link zum DRA System, wo man sieht, dass die Scheiben mit eigenen Schrauben kommen, welche dann zur Montage dienen und die original Radschrauben fixieren dann das Rad an den Distanzringen:

https://www.amazon.de/dp/B00SGZQ5Y6

Fahre mit diesem Setup auf der HA seit mehr als 10 Jahren im Winter und kann das nur empfehlen.

--
R171 280 PreFL 'Silberpfeil', iridium/schwarz, 7G+Paddle
Comand APS, MSpeed DSM, Bilstein B16 PSS9
///AMG Optik/Aerowings/KI/V8 ESD/Styling V & III

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an QT    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Olli aus Mainhattan



Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 18896
User seit 26.07.2000

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 07.10.2021 um 08:28 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Olli aus Mainhattan am 07.10.2021 um 08:29 Uhr ]



Mirmet schrieb:
Hallo Nasenbären Fans*innen

Laut Gutachten sollen hier folgende Schrauben verwendet werden:
Kegel 60°, Gewinde M14x1,5, Schaftlänge 28,5 mm




Du solltest zunächst das Gutachten aufmerksamer lesen, denn M14 Schrauben werden beim R171 sicherlich nicht verwendet/vorgeschrieben!


Gude, Olli.

--
"Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben. Was das Auge freut, erfrischt den Geist, und was den Geist erfrischt, erfrischt den Körper."
Prentice Mulford (1834 - 1891)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Olli aus Mainhattan    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3243
User seit 31.05.2006
 Geschrieben am 07.10.2021 um 09:38 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von psr-slk am 07.10.2021 um 10:03 Uhr ]

Wieder mal gesundes „Halbwissen“ zu Verschraubungen.

Zitat:
Finde ich deutlich sicherer als die Befestigung den schon arg langen Schrauben zu überlassen.
Ende

Eine Schraubverbindung ist immer auf Zug belastet und darf nicht auf Scherung belastet werden.
Dabei findet die Zugbelastung immer zwischen Schraubenkopf und den ersten 4-maximal 6 Gewindegängen des „greifenden“ Gewindes statt, egal wo an der Schraube. Siehe handelsübliche Muttern als „Gegenseite“, die haben auch nicht mehr Gewindegänge.
In der freien Länge dazwischen ist die Zugspannung bei gleichem Durchmesser des Schraubenschaftes immer gleich, egal ob da 10 mm Alubohrung der Felge oder zusätzlich 20 mm Distanzscheibe liegen und die Schraube entsprechen länger ist. Die Felge wird mit dieser Zugkraft in der Schraube, aufgebracht über das richtige Drehmoment, auf die Radnabe gepresst, ebenso wie die Distanzscheibe. Reibkraft und der Zentriersitz für die Felge nehmen die Radialkräfte auf, die Zugkraft nimmt aber auch die Axialkräfte auf.

Kleiner vereinfachter Beitrag dazu hier

https://youtu.be/LY_8RusX_ls

--
Gruß Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an psr-slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 84
User seit 11.11.2017
 Geschrieben am 07.10.2021 um 12:01 Uhr   
Stimmt, da ist mir ein Schreibfehler unterlaufen mit 12 und 14, dass bitte ich zu Entschuldigen.

Wo ich ganz hart drüber Stolpere ist die Tatsache, dass das alles für mich als Anwender keinen
wirklichen Sinn ergibt.
Der Felgenhersteller sagt: Schraube muss 28,5mm lang sein - ok kann ich verstehen
Die Felge sitzt, passt, wackelt nicht, nix schleift
Jetzt erhöhe ich die Distanz um 20mm, erhöhe ebenfalls die Schraubenlänge um 20mm und
es passt nicht mehr.
Heißt für mich: Der Felgenhersteller hat eine falsche Angabe gemacht, es würden auch kürzere
Schrauben reichen um ein sicheres Ergebnis zu erzielen, oder der Hersteller der
Spurplatten hat einen Fehler gemacht, und diese sind nicht 20mm stark.
Die Spurplatten habe ich vermessen, die liegen ja hier und sind in meinem direkten Zugriff.
Diese sind 20mm stark.
Die Felgen liegen in der Werkstatt und sind nicht in meinem direkten Zugriff. Der Werkstattonkel
selbst will sich ebenfalls nicht die Finger verbrennen und kann/will mir keine Auskunft geben, welche
Schrauben denn nun passen.

--
R171 350 200KW Irridium Silber ...und ich liebe ihn

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Mirmet    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3243
User seit 31.05.2006
 Geschrieben am 07.10.2021 um 12:36 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von psr-slk am 07.10.2021 um 12:38 Uhr ]

ist denn der Sitzkegel bzw. der ganze Kopf der Schrauben absolut identisch?
Schon eine kleinere Abweichung ein fehlender Abschlußring, was auch immer und die Schraube sinkt ggf. tiefer in den Felgensitz ein und läßt sich somit tiefer einschrauben und zerstört auch ggf. durch Verformung die weiche Alu- Anlagefläche schon mit dem erforderlichen Drehmoment von meist so um die 120 Nm für immer.

--
Gruß Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an psr-slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 84
User seit 11.11.2017
 Geschrieben am 07.10.2021 um 12:42 Uhr   
Laut Rechnung ja.

Einfach dem geschuldet, dass ich null Verständnis davon habe, kaufe ich dass was empfohlen wird seitens der Hersteller.

Borbet sagt: 60°, ich kaufe 60° usw

--
R171 350 200KW Irridium Silber ...und ich liebe ihn

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Mirmet    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3243
User seit 31.05.2006
 Geschrieben am 07.10.2021 um 12:59 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von psr-slk am 07.10.2021 um 13:51 Uhr ]

Nun es gibt 60 Gr. Kegel, 60 Gr. mit Kugelradius und schon ist das ein Unterschied.
Näher kann ich darauf nicht eingehen, da ich zu wenig Detailwissen habe, hatte aber schon früher hier solche Diskussionen mitgelesen und da war, soweit ich mich erinnere, auch schon die Form des Sitze bei gleichem Winkel ein Thema

Aber die Frage die sich mir stellt: Wo schleift es denn?
Selbst mit einem falschen Kegel oder Kugelwinkel düfte die Schraube höchstens 2-3 Gewindelängen hinter dem Gewinde der aufnehmenden Radnabe durchtauchen. Nach Filmen auf YT ist aber zumindest vorne dahinter zum Abdeckblech mehr als ausreichend Platz. Hinten dürfte dies nicht viel anders sein, es sei denn da wären schon Segmente der Antriebswelle in Anlage zur Nabe.
--
Gruß Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an psr-slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 84
User seit 11.11.2017
 Geschrieben am 07.10.2021 um 13:56 Uhr   
Mir hats die Handbremse zerrissen

--
R171 350 200KW Irridium Silber ...und ich liebe ihn

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Mirmet    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :726
Mitglieder:    8
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community25.642.551

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Findest Du es gut, dass Grillen und andere Insekten in der EU nun als Nahrungsmittel anerkannt sind?

Ja
Ja und es sollten noch mehr Insekten zugelassen werden
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2023 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm