Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » HiFi und Telecom

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
Schwarz - Automobile Meisterleistungen
zur Foren-Übersicht » » zur Seite HiFi und Telecom 
HiFi und Telecom » » Thema: R170: Eure Meinung zum geplanten Einbau
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
erste Gehversuche
erste Gehversuche
Beiträge: 4
User seit 10.03.2021
 Geschrieben am 10.03.2021 um 22:22 Uhr   
Hallo liebes Forum

Nachdem ich festgestellt hab, dass auch in diesem Forum erfahrene Car-Hifi-Spezialisten vorhanden sind bin ich gespannt, was eure Einschätzung zu meinem Vorhaben ist und freue mich über Tipps und Empfehlungen.

HU: Pioneer AVH.Z7200DAB
Endstufe: Helix HXA 400 (https://www.amp-performance.de/469-Helix-HXA-400.html)
FS: Wird wohl Weiche und HT von Audio Development mit HX-TMTs von Audio System (die TMT von Audio Development scheinen hin zu sein)
Dämmung ist geplant, bei den Lautsprecheraufnahmen hoffe ich, die originalen mit GFK-Spachtel zu stabilisieren.
SUB: Raveland AXX1010 im BR bei rund 20L im Beifahrerfussraum
Verkabelung: 35mm Vollkupfer, für ein Kondensator ist leider kein Platz

Geplant ist die Endstufe hinter dem Beifahrersitz zu montieren. Ich möchte mir eigentlich die Arbeit ersparen, alles bis in den Kofferraum zu ziehen. Die HXA ist auch ziemlich flach, was den Beifahrer kaum stören sollte. Nachteile. Sie wird ziemlich heiss und ist eher eine FS-Amp anstatt eine SUB-Amp.

Was meint ihr zum Konzept?

Besten Dank und Grüsse
Valentin

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Valentin89    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3740
User seit 20.04.2010
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.03.2021 um 12:23 Uhr   
Die Stufe wird dir im Beifahrerfußraum vermutlich abschalten. Hatte da auch eine Analoge fürs FS, die hat an heißen Sommertagen bei lauter Musik ebenfalls abgeschaltet. Seit die Digitale 4-Kanal verbaut ist ist das Problem gelöst, die wird auch nur etwas mehr als handwarm, selbst wenn man es knallen lässt.

--
typischer "bei-dem-ersten-Staubkorn-zum-waschen-fahrer"

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Herr der Kringel    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist ONLINE

   BI-SL 170

Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 962
User seit 28.06.2008
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.03.2021 um 21:03 Uhr   


Valentin89 schrieb:

Nachdem ich festgestellt hab, dass auch in diesem Forum erfahrene Car-Hifi-Spezialisten vorhanden sind bin ich gespannt, was eure Einschätzung zu meinem Vorhaben ist und freue mich über Tipps und Empfehlungen.

Geplant ist die Endstufe hinter dem Beifahrersitz zu montieren. Ich möchte mir eigentlich die Arbeit ersparen, alles bis in den Kofferraum zu ziehen. Die HXA ist auch ziemlich flach, was den Beifahrer kaum stören sollte. Nachteile. Sie wird ziemlich heiss und ist eher eine FS-Amp anstatt eine SUB-Amp.

Was meint ihr zum Konzept?



Hallo Valentin,

also wenn Du schon so direkt nach einer Meinung fragst will ich meine dazu auch mal raushauen:

Beim Radio und der damit verbundenen Optik und Bedienbarkeit bin ich eher im OE sektor angesiedelt, von den ganzen Japanischen AM-Radios die in allen möglichen wilden Farben rum blinken und wo mal zur Bedienung erst ein Diplom in den jeweiligen Untermenüs gemacht haben muß halte ich nicht wirklich viel. Das kann man aber noch irgendwie tolerieren.

Beim Verbau von Endstufe und Sub den Platz des Beifahrer vorne und hinten zu minimieren geht aus meiner Sicht überhaupt gar nicht, dann kannst Du nur noch BF von max. 1Meter50 mitnehmen.
Im Serienzustand ist der Platz im Beifahrerfußraum im Vergleich zum Fahrerfußraum schon geringer, so daß ich dort nicht wirklich gerne sitze und daß auch nur ab 2 Promille aushalten kann.
Wenn ich mir dann noch vorstelle 10-15 cm an Länge für den unnützen Verbau von Endstufe und Sub abgeben zu müssen, würde ich den Kram sofort aus dem Fenster werfen um dort halbwegs vernünftig sitzen zu können.
Ich habe mir schon Gedanken gemacht wie ich dort die Länge erweitern kann und die Fußstütze ändern könnte um noch mehr Platz zu schaffen; die 2cm Styropohr Platte liegt ja bereits seit Kauf im Keller.
Was spricht denn dagegen beides unsichtbar in die Reserveradmulde zu bauen außer die eigene Faulheit die Kabel ein wenig weiter zu ziehen?

--
Gruß aus Bielefeld

Stephan
Stammtisch Ostwestfalen-Lippe
Saisonplanung 2021: https://tinyurl.com/yy62dl49

Der Vorsprung durch Technik bringt die Freude am Fahren

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an BI-SL 170    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
erste Gehversuche
erste Gehversuche
Beiträge: 4
User seit 10.03.2021
 Geschrieben am 24.03.2021 um 10:29 Uhr   
Hallo Stephan

Erstmal besten Dank für deine ehrliche Meinung.
Bzgl dem Radio: Dieses Japanische Ding, hat aber eben auch sehr viele Vorteile, wie beispielsweise Android Auto. Zudem natürlich auch Soundtechnisch gute Helferlein wie bspw eine Laufzeitkorrektur und EQ.

Beim Subwoofer im Beifahrerraum gebe ich dir recht: Der Platz ist bereits begrenzt und der Beifahrer wird noch etwas mehr eingeschränkt. Aber was sind denn die Alternativen wenn man nicht auf ein Subwoofer verzichten möchte?
Ab deiner Variante, den Subwoofer im Kofferraum unterzubringen, musste ich ehrlich gesagt etwas schmunzeln. Ich bezweifle stark, dass ich gross etwas vom Subwoofer höre, wenn ich den im geschlossenen Kofferraum unterbringe. Der Kofferraum ist ja getrennt vom Fahrerraum und somit kommt da nicht wirklich was durch. Das wummert dann höchstens ein bisschen.

Einzig die Endstufen könnten im Kofferraum untergebracht werden. Hier gibt es aber ein update: Ich hole mir noch die Eton 220.4 welche unter den Beifahrersitz passt und genügend power und einen tollen Klang hat (und auch nicht zu heiss werden sollte da digital).

Danke und Gruss
Valentin

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Valentin89    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3740
User seit 20.04.2010
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.03.2021 um 12:15 Uhr   
Hehe, Sub im Kofferraum ist natürlich besonders beim offen fahren super.
Nein, das ist Käse, in dem Wagen macht imho nur ein Frontsub wirklich Sinn. Auch 1 "kleiner" 10"er oder 2 "Mini-" 8"er können für normale Pegelansprüche genug Tieftonunterstützung machen.

Ich würde es folgendermaßen machen:

Gutes FS, dezentes Radio (kein Touch-Klappdisplay, das sieht megabillig aus), 1 5-Kanal oder 1 Mono + 1 4-Kanal im Kofferraum und ein Fußraumsubwoofer.
Prozessor entweder extern oder gleich ein Radio nehmen das einen guten Prozessor für aktiv 2-Wege + Sub an Bord hat.

Die Kabelverlegung ist nicht tragisch, hab ich auch hinter mir und war weniger ein Problem. Da gibts schwierigere Fahrzeuge.

--
typischer "bei-dem-ersten-Staubkorn-zum-waschen-fahrer"

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Herr der Kringel    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   4slk

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 395
User seit 07.06.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.03.2021 um 16:00 Uhr   
Hallo

da stimme ich HdK zu. Habe ich auch in dieser Art umgesetzt, die HT sitzen in den A-Säulen.
Meine Opa Headunit Pioneer DEH-P88RS klingt nicht nur gut, sondern bringt auch noch ein wenig "klassische" Optik, Laufzeitkorrektur und EQ mit. Bluetooth freisprechen kann sie inzwischen auch. Ist aber in anderen Dingen wie USB Verwaltung ein echter Opa.

Die Kofferraum Mulde wird von Eton Amp + Kondensator ausgefüllt.

Für Sub im Heck konnte ich mich auch nicht begeistern, u. a. weil der Fahrgastraum duch eine versteifte Blechplatte vom Kofferraum abgetrennt wird. Bis auf ~ 4 Löcher (wo man auch mit den Kabeln durch muss).

CU
Robert

--
"Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben" (Walter Röhrl)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an 4slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2371
User seit 31.05.2006
 Geschrieben am 24.03.2021 um 23:58 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von psr-slk am 24.03.2021 um 23:59 Uhr ]

Hallo Valentin,

beim Ersten Lesen Deines Textes....
Bzgl dem Radio: Dieses Japanische Ding, hat aber eben auch sehr viele Vorteile, wie beispielsweise Android Auto....
habe ich mich gefragt: Hey, was will der denn bei einem 1-DIN Radio mit Android?
habe dann nachgeschaut und gesehen, dass Du Dir dies Radio mit dem Ausfahrdisplay ausgeguckt hast.

Abgesehen davon dass der Einbauort auch für so ein Display im R170 sehr tief ist und die Heizungs-Klimabedienung verdeckt, als sonderlich stabil haben sich m. W. die Mechanik der Gelenke und des Gestänges für das Display dieser Radios nicht gezeigt.
Sämtliche Wettbewerber aus Japan, viele sind es nicht mehr, also Kenwood, JCV und Sony haben dies Modellvariante bei den 1-DIN Gehäusen wieder eingestellt.

Ich würde mir das dreimal überlegen und selber nicht machen.

--
Gruß Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an psr-slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
erste Gehversuche
erste Gehversuche
Beiträge: 4
User seit 10.03.2021
 Geschrieben am 25.03.2021 um 08:46 Uhr   
Hallo Peter

Besten Dank für dein Input.
Ich hoffe sehr, dass der Display genügend stark sitzt um ihn auch wirklich per touch bedienen zu können. Aber auch hier sind ja die alternativen begrenzt. Ein 2-Din kriegt man ja nicht rein und die Variante mit einem Festen Display würde bedeuten, dass die Regler im Hintergrund gar nicht mehr bedient werden können.
Wer aber einmal Android Auto oder Apple Carplay benutzt hat, der möchte das nicht mehr missen. Handy einstecken und mit Google Maps das aktuellste Navi, mit Stauanzeige haben, unterwegs mal kurz noch einen Thailänder suchen für Take-away: Kein Problem: Via Sprachsteuerung nach einem Thai auf der Strecke fragen.
Aber du hast recht, wenn der Display nicht stabil ist, wird das ein kurzes Vergnügen. Die Garantie behalte ich auf jedenfall in Griffnähe.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Valentin89    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2371
User seit 31.05.2006
 Geschrieben am 25.03.2021 um 09:51 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von psr-slk am 25.03.2021 um 11:32 Uhr ]

Bleibt das Problem aber, dass das Display sehr tief steht und in dem Winkel schlecht, beim Offen fahren gar nicht einsehbar ist.

Es gibt hier im Forum reichlich Vorschläge für gute Smartphone oder Navihalterungen und da würde ich für die paar Fälle wo ich dann mal mit Google Maps fahre das Smartphone direkt nutzen.

Ich habe ein iPhone und Carplay im Erstauto auf Ford Radios, die eh ein Navi dazu haben. Ich bin vom Nutzen des Carplays derart ernüchtert, dass ich mir den nachträglichen Einbau in das R172 SLC Radio für mehrer hundert Euro erspare.
Die Killerapplikation, Navigieren mit vorab ins Smartphone auf einer Navi -App gespeicherter Routen, die mir den Mehrwert bringt den ich wollte, gibt es nicht.
Hinzu kommt, dass Carplay nicht erlaubt eine Anwendung 1:1 auf das Radiodisplay zu spiegeln, sondern diese „vereinfacht“ werden und Informationen weglassen.
Weiß zwar nicht ob das bei Android ähnlich ist, hier ist es so.

--
Gruß Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an psr-slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3740
User seit 20.04.2010
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 25.03.2021 um 11:31 Uhr   
Das Problem der Ablesbarkeit hast du beim offen fahren IMMER. Selbst das originale Mercedesradio war sehr bescheiden bis gar nicht abzulesen wenn die Sonne direkt von hinten kam.
Ich habe im SLK ein P88RSII, das passt optisch gut rein und lässt sich mit etwas Übung auch blind bedienen. Sicherlich ist das spiegelnde Display nicht optimal, aber in dem Fall ist Klangqualität wichtiger als Bedienkomfort. Beckergeräte oder Chinaböller sind für mich keine Alternative, Erstere klingen im Vergleich bescheiden und Zweitere passen optisch überhaupt nicht in den "alten" Innenraum.

Eine Alternative wäre noch eine hochwertige Becker oder Nakamichi HU in Verbindung mit einem externen Prozessor, das ist aber auch wieder aufwändiger als einfach eine HU mit ordentlichem integriertem Prozessor zu verbauen. Nach den Erfahrungen mit dem BitTen im S203 würde ich auch zumindest DEN nicht mehr verbauen wollen.

In unseren Fahrzeugen mit HiFi-Aufrüstung sind aktuell insgesamt 3 P88RSII und 1 P99RS verbaut, wir sind damit sehr zufrieden. Funktioniert immer, klingt gut und passt auch optisch gut in Fahrzeuge der 80er und 90er-Jahre.

--
typischer "bei-dem-ersten-Staubkorn-zum-waschen-fahrer"

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Herr der Kringel    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite HiFi und Telecom
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :822
Mitglieder:    5
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community23.224.211

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Ist Dir schon mal ein Smartphone abhanden gekommen?

Ja, es wurde gestohlen
Ja, ich habe es verloren
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm