Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R172

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
luukbox - SLK MEDIA VIDEO
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172 
Tipps und Technik R172 » » Thema: Wiederinbetriebnahme nach längerer Standzeit & Kaufberatung
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2544
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 09.01.2020 um 18:26 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chris_slk am 09.01.2020 um 18:26 Uhr ]

Hallo zusammen,
nach langer Zeit habe muss ich nun auch mal ein Thema eröffnen...

Ich habe mich in letzter Zeit ein wenig nach einem für mich passenden 55er umgesehen / umgehört und hab auch etwas gefunden was möglicherweise passen könnte.
Die "Krux" ist allerdings, dass der Wagen einen Unfallschaden hatte welcher auch repariert und vorher / nachher dokumentiert wurde (sieht alles nach Blech & Kunststoff aus, Gutachten & Fotos liegen vor), soweit so gut.
Im Rahmen der ganzen Unfallgeschichte gab es jedoch scheinbar ein paar rechtliche Scharmützel weswegen das Fahrzeug knapp 2 Jahre stillgelegt war (ebenfalls dokumentiert) und somit gestanden hat.

Ich bin den Wagen vor einigen Tagen mal gefahren (Kaltstart & dann etwas Piano, logisch...) konnte erstmal nichts gravierendes feststellen außer, dass der sich etwas "müde" anfühlte. Das dürfte aber der Standzeit & dem kalten Betriebszustand geschuldet sein.

Ich habe leider nicht so wirklich viel Erfahrung mit lang stehenden Fahrzeugen, habt ihr vor diesem Hintergrund vielleicht irgendwelche Tipps auf was besonders zu achten wäre?

Bei einem eventuellen Kauf ist klar, dass alle Flüssigkeiten getauscht werden (müssen) und der Wagen de facto neu eingefahren werden muss...

Ein anderes Thema ist, dass in der Zeit natürlich der eine oder andere Service fällig gewesen wäre welcher natürlich nicht durchgeführt wurde.
Weiß irgendwer wie da die Mercedes-Sichtweise ist in Punkto Garantie & Kullanz?
Die Hersteller-Garantie ist aufgrund des Alters ohnehin kein Thema mehr, aber das Thema Durchrostungsgarantie & Kullanz schon (speziell wenn ich jetzt z.B. mal an die R171-Hinterachsthematik denke...)...

Grundsätzlich ist das ja ein Thema welches häufiger vorkommen sollte, z.B. bei Leasing-Rückläufern, Werkswagen oder auch Jungen Sternen. Informationen dazu sind aber leider nicht wirklich zu finden...

Schon mal Danke vorab!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4100
User seit 26.09.2011
 Geschrieben am 09.01.2020 um 18:52 Uhr   
Na wenn ist es jetzt eh zu spät.
Ist ja schon gelaufen das Spiel.Da er bereits gefahren wurde.
Also das was man eh machen sollte nach Gebrauchtwagenkauf.
Große Inspektion wenn sie nicht grad kürzlich gemacht wurde.
Und dabei nicht nach Kilometer sondern Zeit gehen.


Hab mal ausnahmsweise keine gemacht weil der Wagen eine 40tausender hatte und bei Kauf 43tausend drauf waren.Hab erst später gemerkt das die 40er 6 Jahre her war.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Glatze11    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Anlernschwabe



Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2402
User seit vor Apr. 03

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 09.01.2020 um 22:18 Uhr   
Hallo Chris,

du schreibst aber über eine 55er der Baureihe R172? Nur so nachgefragt wegen Forum und deine Referenz zur Hinterachse R171.

Dann, wer verkauft den Wagen? Privat, Platzhändler, Markenhändler (nicht Mercedes) oder Mercedes-Händler, -Niederlassung? Ich fürchte mal kein Mercedes-Händler.

Ich hatte meinen damals bei einem Mercedes-Händler gekauft, das erste Jahr ist der mehr oder weniger gestanden, hatte dann beim Kauf ca. 3.000 km auf der Uhr, weil er ein paar Wochen auf den Händler zugelassen war.

Was mich sehr stutzig macht, ist dass sich deiner in-spe müde anfühlte. Auch in kaltem Zustand hat der Motor Biss, den man aber natürlich nicht voll ausnutzen sollte. Was fährst du denn zur Zeit, vielleicht relativiert sich damit die "Müdigkeit".

Und natürlich ist die anstehende Inspektion Pflicht!

--
Grüße
Bernd
______
"If you tell the truth, you don't have to remember anything.” - Mark Twain


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Anlernschwabe    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Techniker

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3885
User seit 28.12.2003

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.01.2020 um 00:29 Uhr   


chris_slk schrieb:
passenden 55er umgesehen
knapp 2 Jahre stillgelegt war
Weiß irgendwer wie da die Mercedes-Sichtweise ist in Punkto Garantie & Kullanz?




Hi,
War zum Glück noch nicht auf Kulanz angewiesen und weiß es auch nicht aus eigener Erfahrung, jedoch habe ich hier schon öfters gelesen,
wenn das Fahrzeug regelmäßig und lückenlos in einer MB Werkstatt gewartet wurde hat man gute Chancen auf Kulanz.
Jedoch in diesem Fall kann ich mir gut Vorstellen, das bei einem Motorschaden/Defekt und nicht durchgeführter Wartung oder Zeitlimits überschritten man keinen Cent bekommt und das kann beim 55er teurer werden.
Man verliert ja auch die Garantie, wenn der Service nicht oder lückenhaft durchgeführt wurde, deshalb wird es mit der Kulanz ebenso sein.

Bei der Hinterachse/171er konnte man im Beitrag lesen, das jedes betroffene Fahrzeug auf Kulanz repariert wird unabhängig ob lückenlose Service vorhanden ist.
Ich glaube, das ist MB nur peinlich und ein großes Sicherheitsrisiko ist ebenfalls vorhanden.

Also, mir persönlich wäre das Risiko zu groß!

Viel Erfolg
Grüße
Steffen






--
Wer später bremst, ist länger schnell !

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Techniker    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2544
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.01.2020 um 10:49 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chris_slk am 10.01.2020 um 10:50 Uhr ]

Erstmal danke für alle Antworten bisher!


Anlernschwabe schrieb:
du schreibst aber über eine 55er der Baureihe R172? Nur so nachgefragt wegen Forum und deine Referenz zur Hinterachse R171.


Ja klar, R172, deswegen auch im R172-Bereich. Das mit der Referenz zur HA beim R171 hatte ich nur als Beispiel genannt.



Anlernschwabe schrieb:
Dann, wer verkauft den Wagen? Privat, Platzhändler, Markenhändler (nicht Mercedes) oder Mercedes-Händler, -Niederlassung? Ich fürchte mal kein Mercedes-Händler.


Ist ein Platzhändler welcher das Fahrzeug wohl für die Versicherung verkauft und auch Garantie darauf gibt. Macht an sich einen seriösen Eindruck (kein "libanesischer Fähnchenhändler").
Bei einem Mercedes-Händler wäre das Thema Garantie & Kullanz sicherlich deutlich entspannter & somit risikoloser...



Anlernschwabe schrieb:
Was mich sehr stutzig macht, ist dass sich deiner in-spe müde anfühlte. Auch in kaltem Zustand hat der Motor Biss, den man aber natürlich nicht voll ausnutzen sollte. Was fährst du denn zur Zeit, vielleicht relativiert sich damit die "Müdigkeit".


"Müde" ist ja immer relativ & subjektiv. Wie bereits geschrieben bin ich da aufgrund der Historie und den Witterungs- bzw. Straßenverhältnissen (5°C & leicht feucht) nicht sehr aggressiv / respektvoll ran gegangen, d.h. ich habe keinerlei Kickdown- / Vollgas-Versuche unternommen und kaum mehr als 4000rpm bei "Halbgas" gedreht.
Auf den ersten paar Metern innerorts war die ZAS beim Umschalten leicht ruckelig (die Zuschaltung 4 -> 8 war beim Beschleunigen spürbar...) was ich mal dem kalten Zustand zuschreibe. Nach ein paar Kilometern ging da schon was, also so von 70 auf 110 in C mit moderatem Gas geben ging schon "gut".

Nachdem ich meinen R171 200 vor einigen Jahren schweren Herzens abgegeben habe bin ich aktuell beim einem BMW F20 120d. Alles also nur eingeschränkt vergleichbar.
Sonst hätte ich noch einen Chrylser Sebring V6 & einen R172 200 als "Vergleichswert".

Was in den subjektiven Eindruck sicherlich auch reinspielt ist die Kennlinie des Gaspedals an die man sich gewöhnen muss.
Beim R171 200 fand ich die etwas indirekt auf den ersten Millimetern, war aber Gewöhnungssache. Beim R172 200 war's direkter aber kein Vergleich zu dem Sebring, die war vom ersten Millimeter an spitz wie eine Stecknadel, da musste man schon viel Gefühl im rechten Fuß haben.




Techniker schrieb:
Jedoch in diesem Fall kann ich mir gut Vorstellen, das bei einem Motorschaden/Defekt und nicht durchgeführter Wartung oder Zeitlimits überschritten man keinen Cent bekommt und das kann beim 55er teurer werden.
Man verliert ja auch die Garantie, wenn der Service nicht oder lückenhaft durchgeführt wurde, deshalb wird es mit der Kulanz ebenso sein.
[...]
Also, mir persönlich wäre das Risiko zu groß!


Das war auch mein Gedankengang.
Das Thema mit dem Risiko ist immer eine Abwägung bzw. Preisfrage und da bin ich mir auch noch nicht schlüssig ob ich dieses Risiko für akzeptabel halte.
In Puncto Motor spricht IMHO "dafür", dass der Motor in den 2 Jahren quasi nicht gelaufen ist und direkte Schäden durch überzogene Wartungsintervalle somit eher weniger zu erwarten sind als wenn der gefahren worden wäre.
Dennoch wird's definitiv teuer wenn da was dran sein sollte...


--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 47
User seit 24.08.2015
 Geschrieben am 13.01.2020 um 11:06 Uhr   
Hallo Chris.

Unfallwagen - Rechtstreit - müde in Leistung ..im Ernst??

Auch wenn dies kein Fähnchenhändler sein sollte; willst Du Dir das wirklich antun? Denke nicht, dass wenn der Reparaturfall / Schaden kommt, Du mit etwas rechnen kannst. Außer hohen Anwaltskosten.

Meine ganz persönliche Meinung -- Finger weg

VG
R.



--
XR2 / CRX / W123 / MG-F / E36 Coupe / A208 V6 / R171 / R172

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Raoul    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2544
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.01.2020 um 13:53 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chris_slk am 13.01.2020 um 13:56 Uhr ]

Nochmals danke für alle Antworten & sorry, dass ich den Titel des Themas hier etwas unglücklich gewählt habe - "Kaufberatung" wäre wohl besser gewesen.

Wie dem auch sei, die Sache hat sich inzwischen erledigt, ich habe Abstand vom Kauf genommen.
Neben meinem Bauchgefühl & euren Meinungen hat auch enorm geholfen, dass ich am Wochenende mir noch ein anderes Fahrzeug angesehen & Probe gefahren habe - dieser Wagen lief so wie man es von einem V8-Sauger erwarten würde, ruhig & kultiviert "untenrum" & gut "Rauch an der Kette" wenn man mal das Pedal betätigt. Auch in Puncto ZAS war nichts von der Umschaltung zu spüren.

Alles in allem kein Vergleich zu dem ersten Fahrzeug (das mit dem Unfallschaden), der lief extrem rau und war recht unruhig zu fahren.
Dazu kam dann noch die Unfallthematik, die Tatsache, dass der offenbar auch im 1-2 Winter gefahren wurde und auf Winterreifen da stand, etc.

Vor dem Hintergrund und auch dem Thema Garantie & Wartungshistorie (Platzhändler vs. Junger Stern) war die Entscheidung gegen den ersten & für den Wagen vom Wochenende dann ein leichtes...

Falls jemand auf der Suche nach einem 55er ebenfalls über dieses Fahrzeug stolpern sollte (FIN endet auf ...5579 & steht aktuell im Raum Tauberbischofsheim) kann ich gerne Details liefern.

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 13.01.2020 um 19:18 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von PepperSLC am 13.01.2020 um 19:20 Uhr ]

Wenn der es war, würde ich den jetzt auf Anhieb nicht günstig finden, wobei er so gut da steht:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=287257457&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

Allerdings hat es bei „im Kundenauftrag“ keine gesetzliche Händlergarantie.
--
Grüsse,
Achim

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2544
User seit 31.08.2014
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.01.2020 um 21:52 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von chris_slk am 13.01.2020 um 21:53 Uhr ]

Da hat jemand gesucht & gefunden...

Das Thema mit "im Auftrag" hatte ich angesprochen und da es wohl ein gewerblicher Auftrag ist gäbe es wohl Garantie dazu. Da ich keinen Vertrag gesehen habe bzw. das Thema vorher beendet habe kann ich logischerweise nicht sagen ob das letztendlich auch der Realität entsprochen hätte.

Preislich ging da etwas, aus Respekt vor dem Händler (welcher sehr transparent agiert hat) möchte ich hier jedoch nicht ins Detail gehen.
Aber in Anbetracht des Zustands & des Risikos müsste der Preis IMHO so liegen, dass ggf. mindestens eine Teilrevision des Motors mit abgedeckt wäre. Wo das dann liegen würde kann sich jeder ungefähr ausrechnen.

Was das Fahrzeug auf dem Papier "interessant" macht ist, dass es Modelljahr 2016 & damit einer der letzten ist (meinen Infos nach einer der letzten 100 deutschen 55er) und ein _voll_ ausgestattetes Vorführfahrzeug war. Voll heißt wirklich voll, alles was damals ging, inkl. P30 & 250.
Mit der Unfallgeschichte & Standzeit, naja... ist eigentlich eine Schande für das Fahrzeug, aber nicht (mehr ohne weiteres) zu ändern...

--
Gruß
chris_slk

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an chris_slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Anlernschwabe



Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2402
User seit vor Apr. 03

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.01.2020 um 23:56 Uhr   


chris_slk schrieb:

Nochmals danke für alle Antworten & sorry, dass ich den Titel des Themas hier etwas unglücklich gewählt habe - "Kaufberatung" wäre wohl besser gewesen.

Wie dem auch sei, die Sache hat sich inzwischen erledigt, ich habe Abstand vom Kauf genommen.
Neben meinem Bauchgefühl & euren Meinungen hat auch enorm geholfen, dass ich am Wochenende mir noch ein anderes Fahrzeug angesehen & Probe gefahren habe - dieser Wagen lief so wie man es von einem V8-Sauger erwarten würde, ruhig & kultiviert "untenrum" & gut "Rauch an der Kette" wenn man mal das Pedal betätigt. Auch in Puncto ZAS war nichts von der Umschaltung zu spüren.
...



Moin, moin,

das Thema habe ich angepasst, weil es doch nicht ganz "daneben" war.

Ansonsten gute Entscheidung, auch wenn der Wagen ausstattungsmäßig dein Wunschauto war. Da war meine ich doch zu viel "durchwachsen".

ZAS-Schalten: Also das meine ich bei meinem nur bei Autobahnrollerei (~120 bis 160 km/h), also bei ruhiger Konstantfahrt beim Zuschalten auf 8-Zylinder ganz leicht zu erahnen.


--
Grüße
Bernd
______
"If you tell the truth, you don't have to remember anything.” - Mark Twain


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Anlernschwabe    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R172
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :338
Mitglieder:    5
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.714.123

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Hast Du noch eine Nähmaschine

Ja, ich nähe auch damit bzw. kann es
Ja, aber ich kann nicht nähen
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm