Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: Petition: Keine Fahrverbote in Städten oder Autobahnen – Anpassung der Grenzwerte
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 7337
User seit 26.03.2016
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 08.01.2019 um 21:58 Uhr   
Nachdem die DUH geltende NOx-Grenzwerte erfolgreich vor Gericht durchgesetzt hat und augenscheinlich nicht unbedingt die Umwelt schützen will sondern, meiner Meinung nach, Lobbyismus betreibt ist es an der Zeit den Stier bei den Hörnern zu packen:

https://www.openpetition.de/petition/online/bundestag-beschliesse-keine-fahrverbote-in-staedten-oder-autobahnen-anpassung-der-grenzwerte

Das die Überschreitung der aktuellen NO2-Grenzwerte laut Medizinern keinesfalls pathologische Effekte hervorrufen und zudem die zulässigen Belastungswerte in anderen Bereichen deutlich höher sind ist dieser Grenzwert zu korrigieren!!! Der wirtschaftliche Schaden für Verbraucher und Volk stehen in keinem Verhältnis zum medizinischen Nutzen (falls überhaupt vorhanden).

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3021
User seit 04.08.2009
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 08.01.2019 um 23:56 Uhr   
Auch hier ist der Deutsche Bundestag bzw. die Bundesregierung der falsche Adressat.

Die Grenzwerte werden durch die EU, festgelegt und liegen derzeit teilweise sogar über denen der WHO, dort muss man also bohren, wenn man politisch was ändern will.

Das ist schon aufgrund der bestehenden Interessenkonflikte der Lobbyisten und Meinungsunterschiede der dort vertretenden Parteien ein seeehr dickes Brett!

Für 2019 würde ich mir da aber wenig Hoffnung machen, der Brexit und die Europa-Wahl lassen grüßen.

Deine Ausführungen zu medizinischen und gesundheitlichen Erkenntnissen stammen woher?

Die auf der Petitionsseite verlinkte Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und deren Forderung die Grenzwerte deutlich zu verschärfen hast du gelesen?



--
Viele Grüße an die SLK-Fans

Jürgen

200K Final Edition, Autom. EZ 11/03 obsidianschwarz, GEN1, AIO-Dach-/Blinkermodul, Navi-Halter, LED red/smoke, Klarglas-Nebler, DJH-Windschott, Supersprint FL-Oval, Eibach-Federn...dazu A207 E200 04/2016 mit 7G+ Au

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jw61    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 7337
User seit 26.03.2016
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 09.01.2019 um 01:15 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von SLK-M am 09.01.2019 um 01:21 Uhr ]



jw61 schrieb:
Auch hier ist der Deutsche Bundestag bzw. die Bundesregierung der falsche Adressat.

Die Grenzwerte werden durch die EU, festgelegt und liegen derzeit teilweise sogar über denen der WHO, dort muss man also bohren, wenn man politisch was ändern will.

Das ist schon aufgrund der bestehenden Interessenkonflikte der Lobbyisten und Meinungsunterschiede der dort vertretenden Parteien ein seeehr dickes Brett!

Für 2019 würde ich mir da aber wenig Hoffnung machen, der Brexit und die Europa-Wahl lassen grüßen.

Deine Ausführungen zu medizinischen und gesundheitlichen Erkenntnissen stammen woher?

Die auf der Petitionsseite verlinkte Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und deren Forderung die Grenzwerte deutlich zu verschärfen hast du gelesen?

Nein, den Wisch habe ich nicht gelesen. Es kommt aber im Beitrag (s. unten) ein Mediziner der Truppe zu Wort (u.a.).

Ich sah diesen Beitrag im Ersten:
https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/exclusiv-im-ersten-das-diesel-desaster-video-102.html

Sehr informativ. Da kommen Medinziner zu Wort und es werden Messwerte in einer Wohnung genommen. Schau wenigstens mal ab 20:00 Minuten meinethalben, das reicht dann.

Daher nehme ich meine Meinung. Für ÖR-Medien sehr kritisch, wie ich finde. Es ist wohl nicht alles verloren dort.

Ein Mediziner nennt das Kind knallhart beim Namen: "Unsinniger ideologiegeleiteter Populismus"!!!

In Oldenburg gab es einen Marathon und der Verkehr wurde drastisch eingeschränkt:
Die Werte veränderten sich nicht. Es kam raus das an einem Messpunkt (falsch positioniert btw.) die Werte über dem maximalen lagen. Sonst nirgends.

Und ja, die EU. Nur hat das die deutsche Regierung, konkret Angela Merkel, zu verantworten (auch oder gerade in der EU). War alles in Ihrer Amtszeit. Nix dagegen, aber wenn es Schwachsinn ist ist das zu relativieren - fertig. Aber Mutti quatscht sich wieder schön raus, wie immer (s. Beitrag). Da kommt schon mal nix.

Ich lach mir jetzt schon einen ab wenn ab diesem Jahr die Fahrverbote greifen und die Werte sich nicht wesentlich verringern. Und dann, lieber Richter? Kommando zurück oder was ?

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3021
User seit 04.08.2009
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.01.2019 um 13:24 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von jw61 am 10.01.2019 um 13:27 Uhr ]

Meinst du den "Experten" Köhler?

https://www.motor-talk.de/forum/die-feinstaub-und-nox-luege-ueber-den-diesel-t6526332.html?page=3#post55263557

Andere Experten halten die aktuellen Grenzwerte zwar für medizinisch unbegründet, raten aber aus politischen Gründen davon ab in Brüssel eine Änderung der Grenzwerte zu fordern.

https://www.welt.de/wirtschaft/article184435460/Fahrverbote-Diesel-Grenzwerte-auf-wackliger-Grundlage.html

Fakt ist, es gibt sowohl Pro als Contra und das Problem ist thematisch zu komplex und politisch zu kompliziert, als das man dies in einem Forum oder über eine (nationale) Petition wird lösen können.

Fakt ist auch, das die aktuelle Bundesregierung mit der Änderung auf 50 auf nationaler und andere GO's auf EU-Ebene gescheitert sind.

Fakt ist auch, das die CDU Initiative auf Entziehung der DUH-Gemeinnützigkeit nicht nur rechtl. aussichtslos sondern tatsächlich auch zwecklos ist, denn dann klagt halt ein anderer Verein die geltende Rechtslage ein. Andersrum gibt es keinen zur Verbandsklage berechtigten (Umweltschutz-)Verband, der Pro-Diesel gegen die DUH klagt.

Fakt ist auch, das SPD und Grüne das Rechtsinstrument der Musterfeststellungsklage gerade noch rechtzeitig vor einer Verjährung eingeführt haben.

Fakt ist aber auch, das sich von 2,4 Mill. betrogenen VW-Kunden lediglich 300.000, also nur etwa 12%, diesen kostenlosen Klagen angeschlossen haben.

Die Frage, ob sich nun die Politik oder die direkt betroffenen Dieselfahrer überdenken müssen, beantwortet sich m.E. von selbst, sofern man mit offenen Augen und klarem Verstand versehen ist.

Es ist halt einfacher zu meckern, als sich für Änderungen stark zu machen.

Bei so vielen Betroffenen im Dieselskandal wundert es mich, dass sich da noch keine wirklich starke Interessenvertretung herauskristallisiert hat, die dann aber als Lobby nicht (nur) gegen die Politik, sondern (auch) gegen die Betrugsmafia zielt.

Die Konzernvorstände freuen sich.



--
Viele Grüße an die SLK-Fans

Jürgen

200K Final Edition, Autom. EZ 11/03 obsidianschwarz, GEN1, AIO-Dach-/Blinkermodul, Navi-Halter, LED red/smoke, Klarglas-Nebler, DJH-Windschott, Supersprint FL-Oval, Eibach-Federn...dazu A207 E200 04/2016 mit 7G+ Au

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jw61    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 7337
User seit 26.03.2016
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.01.2019 um 15:21 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von SLK-M am 10.01.2019 um 15:23 Uhr ]



jw61 schrieb:

Meinst du den "Experten" Köhler?

https://www.motor-talk.de/forum/die-feinstaub-und-nox-luege-ueber-den-diesel-t6526332.html?page=3#post55263557

Andere Experten halten die aktuellen Grenzwerte zwar für medizinisch unbegründet, raten aber aus politischen Gründen davon ab in Brüssel eine Änderung der Grenzwerte zu fordern.

https://www.welt.de/wirtschaft/article184435460/Fahrverbote-Diesel-Grenzwerte-auf-wackliger-Grundlage.html

.......

Fakt ist auch, das die aktuelle Bundesregierung mit der Änderung auf 50 auf nationaler und andere GO's auf EU-Ebene gescheitert sind.

......

Fakt ist aber auch, das sich von 2,4 Mill. betrogenen VW-Kunden lediglich 300.000, also nur etwa 12%, diesen kostenlosen Klagen angeschlossen haben.


Nein, ich meine keinen was-auch-immer nahestehenden Mediziner sondern die Mediziner im NDR-Beitrag. Wenn in der Hütte wegen ner Kerze mehr NOx ist wie draussen ist die These der Schädigung durch Diesel bis zum Tod ja mal zu hinterfragen?

Kann nicht erkennen im Welt-Beitrag das dort geraten wird den Wert so zu lassen?

Ich wusste gar nicht das man es versucht hat mit den 50µg. Wo und wann denn? Mama verteidigt den Wert ja bis heute noch?! Die war es schon mal nicht... .

Klar sind die braven Deutschen zu faul mal auf den Tisch zu klopfen. Stimmt schon, gemäß des Zeitgeistes könnte man ja auch sagen: "Ist mir doch egal ob deine Karre bestenfalls in Hintertupfingen fahren darf".

Ich fürchte nur leider dabei wird es nicht bleiben...

Bleibt die Frage was pasiert wenn die Werte nicht sinken?! Klagt dann eine Stadt für Aufhebung des Fahrverbotes? Logisch wäre das. Frage ist leider was "man" sich als nächstes ausdenkt...

Mir ist schon klar das die DUH soweit nicht angreifbar ist, die Werte schon. Man soll es nicht glauben, Grenzwerte kann man auch erhöhen...wenn man will.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   mike_bu

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 5622
User seit 03.09.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.01.2019 um 07:43 Uhr   
Hallo

Die ganze Diskussion ist doch wertlos. Daher wage ich einfach mal eine steile These.

Unsere Regierung pumpt seit geraumer Zeit ordentlich Geld in die DUH. Und die Ergebnisse passen ihnen sehr in den Kram, denn Frau Merkel hat ja vor einiger Zeit verkündet, sie möchte bis 2020 rund 1 Million Elektroautos auf der Strasse haben. Dazu die Abschaltung der AKW’s, der Ausstieg aus der Kohle, der Irrsinn mit der Windenergie. Es passt alles. Die Dame möchte als „blauer Engel“ in die Geschichtsbücher kommen. Wir aber nicht funktionieren, da wird sie eher für ein anderes Thema genannt werden.

Das Thema der Fahrverbote ist, wenn es gewollt wäre, über einen kleinen Zusatz in den Gesetzen einfach zu lösen. Eine Formulierung, dass ein Überschreiten der Werte keine Fahrverbote begründet würde wahrscheinlich ausreichen um den grünen Richtern die Luft aus den Segeln zu nehmen.
Alternativ könnte man auch einfach Messwerte, die nicht nach den Vorgaben der EU erzielt wurden, als ungültig erklären......eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Alles andere ist m.E. sowieso Rechtsbeugung.

Die DUH ist daher eher der „nützliche Idiot“ oder meinetwegen der Erfüllungsgehilfe der Regierenden.
Die Ursache sitzt im Kanzleramt und amüsiert sich über die blöden Deutschen, die sich nicht trauen mit gelber Weste auf die Strasse zu gehen und ihr genauso das Fürchten zu lehren, wie gerade Macron.


--
------ mike -------
** carpe diem **

SLK 250 R172 Diesel
SLK 200 R172 Benzin
SLK 200 R171 Benzin

SLK Stammtisch Bad Füssing

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an mike_bu    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3021
User seit 04.08.2009
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.01.2019 um 18:07 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von jw61 am 16.01.2019 um 18:08 Uhr ]

Stell ich mir gerade bildlich vor, wie Odin, du und weitere ältere Herrschaften in ihren Gelbwesten mit ihren Dieselstinkern und eingeschalteten Warnblinkern die Ausfallstrassen von Bad Füssing blockieren um den Rest der Welt vor dem bevorstehenden unweigerlichen Untergang zu bewahren.

Wann fangt ihr Helden an? Vergiß nicht mal ein Video von euren Aktionen hier reinzustellen, damit wir auch mal was zum Lachen haben.

gröhl

Mal im Ernst, ganz so groß ist der Frust und die Verzweifelung bei den meisten Deutschen dann doch nicht, dass die sich für solch einen Unsinn instrumentalisieren lassen.

--
Viele Grüße an die SLK-Fans

Jürgen

200K Final Edition, Autom. EZ 11/03 obsidianschwarz, GEN1, AIO-Dach-/Blinkermodul, Navi-Halter, LED red/smoke, Klarglas-Nebler, DJH-Windschott, Supersprint FL-Oval, Eibach-Federn...dazu A207 E200 04/2016 mit 7G+ Au

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jw61    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 16.01.2019 um 18:53 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Odin am 16.01.2019 um 18:55 Uhr ]

Ach Jürgen,
nächstes Jahr wirds Haus verkauft und nach Bad Füssing umgesiedelt.
Da gibts nicht mal ne Meßstation (bei Mikes Wohnort auch nicht) und in Österreich gibts billigen Sprit.

--
Gruß Ralf
CCAA Schäl Sick
SLK Stammtisch Bad Füssing

SLK R172 250 CDI Palladium
R170 200K 10 Jahre bis 2017

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-M

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 7337
User seit 26.03.2016
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 16.01.2019 um 21:33 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von SLK-M am 16.01.2019 um 21:36 Uhr ]



mike_bu schrieb:
Die DUH ist daher eher der „nützliche Idiot“ oder meinetwegen der Erfüllungsgehilfe der Regierenden.
Die Ursache sitzt im Kanzleramt und amüsiert sich über die blöden Deutschen,....

Ds ist mal eine These die man schon so sehen kann. Leider etwas kurz gedacht, da es beim Auto bislang 3 Profiteure und einen Gelackmeierten gibt. Der Gelackmeierte schluckt die Pille und die anderen erfreuen sich des Lebens. Anders wird es (und das wird kommen) wenn andere Industreizweige betroffen sind. Rummflennen beim Käufer mit der Bitte doch keine ausländischen Produkte zu beziehen (unweigerlich billiger bzw. überhaupt zu kaufen) wird dann beim Gelackmeierten nix helfen...



Odin schrieb:
nächstes Jahr wirds Haus verkauft und nach Bad Füssing umgesiedelt.
Da gibts nicht mal ne Meßstation (bei Mikes Wohnort auch nicht) und in Österreich gibts billigen Sprit.
Naja, aus diese bunten Kxxxstadt wegzuziehen dahin wo es noch halbwegs erträglich ist erschlägt natürlich 2 Fliegen mit einer Klappe. Gemäß des dir angeborenen Optimismus vielleicht etwas zu kurz gedacht mit den Meßstationen und den Österreichern, aber wer weiß schon wie das weitergeht/endet?



jw61 schrieb:
Mal im Ernst, ganz so groß ist der Frust und die Verzweifelung bei den meisten Deutschen dann doch nicht, dass die sich für solch einen Unsinn instrumentalisieren lassen.

Stimmt, so weit wird es auch nie kommen, auch wenn der Laden komplett an die Wand gefahren wurde...gibt ja genügend andere Beispiele hierzu .

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-M    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3021
User seit 04.08.2009
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.01.2019 um 00:03 Uhr   


Odin schrieb:

Ach Jürgen,
nächstes Jahr wirds Haus verkauft und nach Bad Füssing umgesiedelt.
Da gibts nicht mal ne Meßstation (bei Mikes Wohnort auch nicht) und in Österreich gibts billigen Sprit.

--
Gruß Ralf
CCAA Schäl Sick
SLK Stammtisch Bad Füssing

SLK R172 250 CDI Palladium
R170 200K 10 Jahre bis 2017




Ach Ralf, Bayern ist schön, mit oder ohne euch, keine Frage, wobei ich Bad Füssing nicht kenne, habe es von BGL aus nur bis Burghausen geschafft.

--
Viele Grüße an die SLK-Fans

Jürgen

200K Final Edition, Autom. EZ 11/03 obsidianschwarz, GEN1, AIO-Dach-/Blinkermodul, Navi-Halter, LED red/smoke, Klarglas-Nebler, DJH-Windschott, Supersprint FL-Oval, Eibach-Federn...dazu A207 E200 04/2016 mit 7G+ Au

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an jw61    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :624
Mitglieder:    6
Im Chat  :    2


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community23.383.821

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Welches Jahrzehnt hatte nach Deiner Meinung die beste Musik

1950er und davor
1960er
1970er
1980er
1990er
2000er
2010er
2020er

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm