Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R171

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171 
Tipps und Technik R171 » » Thema: Umrüsten auf LED?
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 571
User seit 27.01.2018
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.12.2018 um 13:50 Uhr   
Hi,

Geht so eine einfache Umrüsten auf LED?
Ist LED = Xenon?

Was ist da empfehlenswert und / oder gilt es zu berücksichtigen?

Ich hab' vor ein paar Tagen einen Bericht übersogenannte Retrofits als Umrüstsatz für PKW's gelesen. Zumindest die Haltbarkeit soll enorm sein.

Gruß
Gerdi

--
Hmmmm ... interessant

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an real_lucky    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 103
User seit 16.02.2018
 Geschrieben am 23.12.2018 um 14:25 Uhr   
Hallo,
LEDs in den Scheinwerfern ist in Deutschland nur als Serienausstattung oder als Austauschscheinwerfer empfehlenswert.

Ungeachtet der technischen Vorteile gibt es bisher keine Möglichkeit diese legal in Hx oder Xenonscheinwerfern als Ersatz zu verwenden. Selbst Leuchtmittel mit e-Kennzeichnung sind unzulässig da der eigentliche Scheinwerfer keine Freigabe (für ein anderes Leuchtmittel als Serie) dafür hat.

Seit einigen Monaten befasse ich mich (studienbedingt) auch mit LED Retrofit H7 für den R171, und bin bisher noch zu keiner Lösung gekommen. Auch ein Gutachten sowie eine Tauglichkeitsbescheinigung durch das LTI am KIT waren nicht ausreichend um eine (A)BE zu erthalten. Eintragung durch Einzelabnahme wird noch schwerer, zumal eine jede Eintragung sehr einfach durch Rennleitung und Co angezweifelt werden kann, und die Beweislast dann beim Halter liegt ob zum Zeitpunkt der Eintragung auch alles wirklich im selben Zustand war wie bei der Anzweiflung.

Darüber hinaus hat sich beim R171 mit einer Vielzahl der von uns gemessenen LED Retrofits gezeigt das es mit der Abstrahlcharakteristik (der Retrofits im Scheinwerfer) große Probleme gibt. Die Hell-Dunkel-Grenze war bei weitem nicht ausgeprägt genug, Farbwerte nicht eingehalten und Blendwerte überschritten werden.

SRA bei über 2000lm wäre auch fällig, knapp unter 2000lm kommt man auch mit guten Konventionellen H7. Die Lichtfarbe von LEDs ist auch eher ungeschickt. Gewisse gelbanteile im Licht fördern den Kontrast bei stärker reflektierenden Bedingungen.

Bleibt also zu sagen: Die Geometrie der Scheinwerfer vom R171 im speziellen ist mit den aktuellen technischen Möglichkeit nicht kompatibel (Punkt vs Flächenstrahler).

Genaueres gerne per PN, dann auch sehr gerne mit diversen Messdaten.

Froße Vorweihnachtszeit
Julian

PS:
Zulassungen aus dem EU-Ausland sind in Deutschland nicht Grundsätzlich legal. Widerspricht eine solche Zulassung dem deutschen Verständnis von Verkehrssicherheit (STVZO), so ist auch das Strafbar (§20 Abs3 FZV). Im Ausland zugelassene Scheinwerfer sind deswegen auch kein Schlupfloch.

--


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an R171_2Look    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 66
User seit 11.06.2017
 Geschrieben am 31.12.2018 um 15:08 Uhr   
Bringt eigentlich garnix. Außer LED Matrixlicht ist alles andere Flop. Warum und die Unterschiede sind in dem Artikel geschrieben und die Bilder sagen eigentlich alles. Guter Vergleichstest.https://www.autobild.de/artikel/auto-bild-testet-led-scheinwerfer-4429428.html

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Hansfriedel    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Techniker

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3898
User seit 28.12.2003

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 31.12.2018 um 15:15 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Techniker am 31.12.2018 um 15:19 Uhr ]

Hi,

Kenne denn Artikel,
Jedoch ist der von 2013,
also wenn man die Entwicklung und die schnelllebige Zeit betrachtet eigentlich sehr veraltet!

Hatt sich seither etwas getan?

Der Artikel von 2016 gibt Hoffnung!


https://www.auto-motor-und-sport.de/news/adac-testet-led-scheinwerfer/

--
Wer später bremst, ist länger schnell !

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Techniker    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3106
User seit 31.05.2006
 Geschrieben am 31.12.2018 um 17:17 Uhr   
nun lieber Techniker,

auch wenn sich bei der Led-Lichttechnik viel getan hat und noch tut, schließlich erreicht diese Technik mittlerweile die untere Mittelklasse, gemeinhin Golfklasse oder gar die Kleinwagen in der werksseitig verfügbaren Ausstattungsliste.

Nur im After- bzw. Umrüstungsmarkt geht damit noch lange nichts und wird wohl auch wegen der immens teuren individuellen Freigabe von Komplettscheinwerfer für alte Modelle nicht lohnen.
Glühbirnenersatz direkt für vorhandene Scheinwerfer wird auch kaum möglich sein, wie schon beschrieben.

Die aktuell einfachste und durchaus sichtbare Verbesserung der Lichtleistung ist bei Glühbirnen mit den legalen Plus 30 und Plus 50 Glühbirnen von Osram und Philips zu erreichen.
Bei Xenon-Systemen gibt es nichts zu verbessern. Da ist mit LEDs auch nicht so viel mehr drin, da gesetzliche Vorgaben die maximale Leuchtwirkung auch begrenzen.
LEDs erlauben bzw. ermöglichen da nur solche „Tricks“, wie partielles Abblenden bei entgegenkommenden Fahrzeugen.

--
Gruß Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an psr-slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 66
User seit 11.06.2017
 Geschrieben am 31.12.2018 um 18:16 Uhr   
Wenn ihr es genau sehen wollt. Ich kann ja mal ein Vergleichsbild von meinem SLK mit Xenon und dem meines Bekannten mit LED Licht nicht Matrix LED machen. Sein Fahrzeug ist Skoda Oktavia RS Bj 5/2018. Unterschied ist nicht außer der Leuchtfarbe nicht feststellbar. Weder bei Reichweite noch der Ausleuchtung. Außer wenn seine LED mal kaputt sind muss der gesamte Scheinwerfer getauscht werden.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Hansfriedel    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3106
User seit 31.05.2006
 Geschrieben am 01.01.2019 um 12:25 Uhr   
wie ich schon schrieb, zwischen Xenon und Leds ist kein großer Unterschied möglich, weil hier im sichtbaren Licht die Leuchtfarbe in Kelvin und der Lichtstrom in Lumen im Gegensatz zur Glühfadentechnik sehr gleich sind. Für Leichtweite und Abstrahlwinkel gibt es Vorgaben, hinzu kommen vor allen natürlich noch die erlaubten Anbaupositionen. Eine höhere Anbauposition würde eine größere Leuchtweite erlauben. Diese ist aber z. B. für Abblendlicht auf max. 1 m über dem Boden limitiert. Hinzu kommt heute noch das Frontdesign mit immer schmaleren Lichtschlitzen.
Da erlaubt die Ledtechnik durch gezielte Positionierung einzelner kleiner angesteuerter Leds bei entsprechend gerechneten jeweiligen Reflektorflächen die „zentrale“ Anordnung eines Xenonbrenners oder der alten Glühfadenlampen mit entsprechend großen Reflektorflächen zu umgehen.

Ein mögliche Verbesserung der Sichtweite ist nach dem jetzigen Stand der Technik nur noch mit nicht sichtbarem Licht möglich und dies wird ja schon tw. angeboten.
So gibt es Systeme mit Infrarotlichtunterstützung und Bildschirm.

--
Gruß Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an psr-slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 66
User seit 11.06.2017
 Geschrieben am 01.01.2019 um 13:16 Uhr   
Hallo Peter. Schöner Beitrag zum aufschlauen. Mal Danke und gesundes neues Jahr noch.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Hansfriedel    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 103
User seit 16.02.2018
 Geschrieben am 03.01.2019 um 01:13 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von R171_2Look am 03.01.2019 um 01:23 Uhr ]



psr-slk schrieb:
wie ich schon schrieb, zwischen Xenon und Leds ist kein großer Unterschied möglich, weil hier im sichtbaren Licht die Leuchtfarbe in Kelvin und der Lichtstrom in Lumen im Gegensatz zur Glühfadentechnik sehr gleich sind. Für Leichtweite und Abstrahlwinkel gibt es Vorgaben, hinzu kommen vor allen natürlich noch die erlaubten Anbaupositionen. Eine höhere Anbauposition würde eine größere Leuchtweite erlauben. Diese ist aber z. B. für Abblendlicht auf max. 1 m über dem Boden limitiert. Hinzu kommt heute noch das Frontdesign mit immer schmaleren Lichtschlitzen.
Da erlaubt die Ledtechnik durch gezielte Positionierung einzelner kleiner angesteuerter Leds bei entsprechend gerechneten jeweiligen Reflektorflächen die „zentrale“ Anordnung eines Xenonbrenners oder der alten Glühfadenlampen mit entsprechend großen Reflektorflächen zu umgehen.

Ein mögliche Verbesserung der Sichtweite ist nach dem jetzigen Stand der Technik nur noch mit nicht sichtbarem Licht möglich und dies wird ja schon tw. angeboten.
So gibt es Systeme mit Infrarotlichtunterstützung und Bildschirm.



Hallo Peter,
ich kann deine Ausführungen nur bestätigen. Leuchtweite ist durch Position und Abstrahlcharakteristik festgelegt, die Helligkeit durch die 2000Lumen Grenze (darüber ist möglich, allerdings nur mit SRA).

Wie ich bereits weiter oben geschrieben habe ist LED Licht lediglich als OEM-Ausstattung oder als komplettscheinwerfer, siehe LED HighPerformance Scheinwerfer ohne Intelligenz als Ersatz der klassischen H7 in der br205, empfehlenswert.

Durch den Einsatz von Retrofits werden entweder die gesetzlichen Grenzen übertreten (zu hell, zu hoch eingestellt, schlechte Hell/Dunkel Grenze), oder der innerhalb der Grenzwerte eingestellte Scheinwerfer produziert eine schlechtere Abstrahlcharakteristik da die Reflektoren und Linsen nicht auf den nicht punktförmigen "Lichtentstehungsort" ausgelegt sind.

Vereinfacht kann man also sagen, dass LED Retrofits trotz der größeren Helligkeit ein schlechteres Licht abgeben.

Darüber hinaus, und das ist ein häufig unterschätzer Punkt, ist das Licht der LEDs kontrastärmer (mangels gewissen Gelbanteil) für das menschliche Auge, vor allem bei herbstlichen/winterlichen Konditionen. Reflektierende Oberflächen durch Nässe, Nebel, und Niederschlag (aber auch Schilder) führen zu einer stärkeren Blendung des Fahrers. Mehr Licht abgeben bedeutet auch mehr Licht zurück bekommen.

Einen schönen Abend noch
Julian

--


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an R171_2Look    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :314
Mitglieder:    9
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.926.361

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Übst Du heute den Beruf aus, den Du Dir als Kind/Jugendlicher vorgestellt hast?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm