Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R171

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171 
Tipps und Technik R171 » » Thema: Umbau vom M271 zum M272 E35 ohne größeren Kraftakt möglich?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 542
User seit 27.01.2018
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 21.08.2018 um 15:25 Uhr   
Hi,

ich selbst habe den R171 200K und bin am überlegen die Maschine auf die 3L zu tauschen. Ist das überhaupt so ohne weiteres möglich?

Als Basic würde ich meinen gerne behalten. Der ist Scheckheftgepflegt, 1. Vorbesitzer, prima in Schuß, Sommerfahrzeug und hat noch keine 100T runter. Deshalb mein Gedanke ... M272 mit 7G Automatik rein und ... Fertig. So'ne AT-Maschine ist durchaus bezahlbar. Und kostet nur einen Bruchteil des kompletten Fahrzeugs.

Oder sind da noch umfangreicher Maßnahmen an Fahrwerk etc. durchzuführen? Hat das schon mal jemand gemacht?

Gruß
Gerdi

--
Hmmmm ... interessant

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an real_lucky    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   QT

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 8415
User seit 17.04.2005

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 21.08.2018 um 21:33 Uhr   


real_lucky schrieb:
M272 mit 7G Automatik rein und ... Fertig.
Ist heute schon der 1. April? SCNR!

Wenn Dich das Upgradefieber schon gepackt hat, dann solltest Du besser gleich über den V8 nachdenken, damit Du nicht einen unnötigen Zwischenschritt machst

Aber noch ein ernst gemeinter Kommentar: Verkauf den 200er (wenn er ja so gut in Schuss ist) und kauf Dir einen 350er oder halt doch gleich einen 55er.

--
R171 280 PreFL 'Silberpfeil', iridium/schwarz, 7G+Paddle
Comand APS, MSpeed DSM, Bilstein B16 PSS9
///AMG Optik/Aerowings/KI/V8 ESD/Styling V & III

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an QT    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 21.08.2018 um 21:37 Uhr   
Moin,

Ich selbst habe den R171 200K und bin am überlegen die Maschine auf die 3L zu tauschen. Ist das überhaupt so ohne weiteres möglich?

Na klar ist das machbar. Alles ist machbar. Nur mit dem so ohne weiteres....da hapert es doch arg. Nicht nur der Motor muss umgebaut werden, auch Motorkabelbaum, Steuergerät, damit dann auch Zündschloss, Lenkradsperre usw. Bremsanlage, Auspuffanlage, alles fliegt raus und vom 300er rein.

Und dann kommt der Papierkrieg.......du bekommst das Ding niemals legal zu Fahren, wenn die Karre nicht legal als 300er umgestrickt wird. Sonderabnahme, etliche Prüfungen, Gebühren en mass.......

Aber machbar ist das schon.

Gruß Christoph

--
Mercedes R171 200 mit üblichem Schnickschnack, Cl 230 Sportcoupe mit LPG

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 542
User seit 27.01.2018
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 22.08.2018 um 08:29 Uhr   
Hi,

Ist mir schon klar das "Alles" möglich ist. Mein Ansatzt war einfach das die SLK's einer Baureihe modular aufgebaut sind. Und Das eben so einfach wie möglich. Für mich heißt das Motor und Getriebe austauschen, Kabelbaumerweiterung anstöpseln, Motorsteuergerät tauschen und ... fertig.

So'n Kraftakt mit Kabelbaum ersetzen, Bremsanlage umbauen, Achsträger tauschen, Auspuff ... etc. . Wäre doch schön gewesen, oder?

Das ich beim 5L Motor etwas mehr machen muß leuchtet mir ein. Das ist ja doch nochmal 'ne andere Liga als der 3L. Deshalb erschien mir der Wechsel auf den 2,5-3L am dichtesten an der Verhältnismäßigkeit des bereits Vorhandenen. Ist ja auch nur ein Gedankenspiel.

Die Idee mit dem Tausch des ganzen Wagens ist einfach nicht sinnvoll. Wird aber immer wieder gerne in's Feld geführt - tötet allerdings auch die Diskussion. Gebe ich meinen Motor komplett ab, bin ich vlt. mit €4T dabei. Tausche ich den ganzen Wagen mit gleicher Laufleistung bei ~€10T. Ganz ehrlich .... das ist es mir dann doch nicht wert.

Gruß
Gerdi

--
Hmmmm ... interessant

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an real_lucky    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Madmax

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4907
User seit 05.11.2003

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 22.08.2018 um 09:03 Uhr   
Moin,

es gibt eine Firma die so was legal und perfekt macht, allerdings wirst Du Dein Budget von +/- 4tsd alleine für die Anzahlung aufbrauchen müssen.

Ich weiss von einem Upgrade 300 auf 55 - das lag bei ca. 30.000. Gehen wir nun mal nur von der Hälfte für den kleineren Motor, Getribe, Bremsen, Abgasanlage, Steuergerät und Kabelsträngen aus wirst Du Dich dennoch deutlich über der 15er Marke bewegen.

Wirtschaftlich absolut uninteressant, das Geld würde ich dann lieber in eine schöne Restaurierung eines neuen Gebrauchten stecken wollen.

--
Herzliche Grüße,

Matthias

Anders sein möchte jeder wohl einmal, aber wehe ihm, er wird dabei anders anders, als es den anderen gefällt

http://www.verruecktespaar.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Madmax    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist ONLINE

   Olli aus Mainhattan



Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 18613
User seit 26.07.2000

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 22.08.2018 um 18:29 Uhr   
Servus Gerdi,

aus wirtschaftlicher Sicht ist nur der Tausch des kompletten Fahrzeugs sinnvoll. Es sei denn, wie Christoph geschrieben hat, du kannst das alles in Eigenregie Zuhause erledigen und hast noch nen guten Spezi beim TÜV, denn solche Abnahmen nach §19.2 werden in Hessen auf Plausibilität geprüft.


Nur grob erwähnt, du brauchst:

- Motor und Getriebe

- Kabelbaum

- Steuergeräte inkl. Anpassung

- Abgasanlage inkl. Kat

- Fahrwerk

Der Unterschied ob du dann einen V6 oder V8 einbaust ist an der Stelle einfach zu vernachlässigen


Gude, Olli.

--
"Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben. Was das Auge freut, erfrischt den Geist, und was den Geist erfrischt, erfrischt den Körper."
Prentice Mulford (1834 - 1891)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Olli aus Mainhattan    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 22.08.2018 um 19:14 Uhr   
Moin,

Das ganze Thema gibt es zuhauf im R170 Forum. Dort hatten schon jede Menge User ein ähnliches Vorhaben, z. B. aus nem 200er PreFL einen 230er basteln, aus nem 200er FL einen 230er bauen, aus einem 230er einen 320er bauen usw...

Alles schon x- mal durchgekaut. Von 100% User mit diesem Vorhaben haben es 2% dann wirklich durchgezogen.....oder weniger?

Gruß Christoph



--
Mercedes R171 200 mit üblichem Schnickschnack, Cl 230 Sportcoupe mit LPG

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Frequent_Flyer

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 106
User seit 21.02.2016
 Geschrieben am 22.08.2018 um 20:49 Uhr   
Wenn ich das hier lese, frage ich mich wie wir früher die VR6 Motoren aus dem Golf 3 in den 1,6l Golf 2 bekommen haben Mit TÜV natürlich, und noch Turbo oben drauf. Wir haben unsere Projekte aber auch immer von Anfang an, Hand in Hand mit dem TÜV zusammen aufgebaut.

Ja, war ein heiden Aufwand, man musste einen verunfallten Teilespender oder sowas haben und ne Freundin die das mitgemacht hat, das man jeden Abend nur noch in der Halle geschraubt hat. Hat aber wahnsinnig Spaß gemacht.

Ich muss allerdings sagen, heute hätte ich da keinen Nerv mehr drauf, ich hab schöneres mit meiner Freizeit anzufangen. Die Werterhaltung meiner vorhandenen Autos in Eigenregie reicht da vollkommen.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Frequent_Flyer    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 542
User seit 27.01.2018
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.08.2018 um 08:58 Uhr   


Frequent_Flyer schrieb:
Wenn ich das hier lese, frage ich mich wie wir früher die VR6 Motoren aus dem Golf 3 in den 1,6l Golf 2 bekommen haben Mit TÜV natürlich, und noch Turbo oben drauf. Wir haben unsere Projekte aber auch immer von Anfang an, Hand in Hand mit dem TÜV zusammen aufgebaut.

Ja, war ein heiden Aufwand, man musste einen verunfallten Teilespender oder sowas haben und ne Freundin die das mitgemacht hat, das man jeden Abend nur noch in der Halle geschraubt hat. Hat aber wahnsinnig Spaß gemacht.

Ich muss allerdings sagen, heute hätte ich da keinen Nerv mehr drauf, ich hab schöneres mit meiner Freizeit anzufangen. Die Werterhaltung meiner vorhandenen Autos in Eigenregie reicht da vollkommen.



Hi,

Du sprichst mir aus der Seele. Was haben wir geschraubt... daher auch die Idee . Im Netz gibt es nur sehr wenig- bis gar Nichts darüber. Immer heißt es gleich .... "Wagen tauschen"... Vielleicht ist das auch von MB so gewünscht damit man(n) nicht hinter den simplen Aufbau (betrachtet von der modularen Seite) kommt.

... tja, früher war alles besser . Na ja, wenigstens war ein Motortausch innerhalb der Modellreihe sehr oft möglich ohne gleich eine Rohkarosse neu aufzuziehen.

Gruß
Gerdi

--
Hmmmm ... interessant

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an real_lucky    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Frequent_Flyer

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 106
User seit 21.02.2016
 Geschrieben am 23.08.2018 um 10:15 Uhr   


real_lucky schrieb:
[...]
... tja, früher war alles besser . Na ja, wenigstens war ein Motortausch innerhalb der Modellreihe sehr oft möglich ohne gleich eine Rohkarosse neu aufzuziehen.

Gruß
Gerdi
[...]


Das kann eigentlich heute nicht anders sein wie früher, die Söhne von meinem Arbeitskollegen haben da ganz interessante Projekte, zwei sind gerade abgeschlossen, eins ist im vollen Gange.

Projekt 1: Golf 3 Cabrio 1,4l hat einen 2,9VR6 implantiert bekommen, das war sogar mit dem TÜV super einfach, da es den Motor ja grundsätzlich im Golf 3 gab. Achsen konnte alles bleiben, da gleich, nur die Bremsanalage und AGA musste ebenfalls vom VR6 Golf sein.

Projekt 2: Simson S53 auf Elektroantrieb umgebaut, alles in Eigenfertigung mit TÜV und auf 80km/h zugelassen.

Projekt 3: VW T3 Umbau auf Elektroantrieb, Antriebssystem entstammt von einem verunfallten Renault Zoe oder Nissan Leaf, weiß ich jetzt nicht ganz genau, der Bus fährt jedenfalls schon.

Ich seh das hier bei den SLK's ein wenig wie Olli, solche Herztransplantationen sind wirtschaftlich gesehen Unsinn. Wenn man alleine mal die Kosten für den Kauf eines gebrauchten M113E55 sieht, das kostet beim Golf der gesamte Umbau auf VR6 inklusive Motor nicht. Ich kann mir auch gut vorstellen, das wie Christoph schreibt, Anfragen dieser Art hier im Forum immer im Sande verlaufen. Die Umbauten die in der Golfklasse gemacht werden, sind ja im Verhältnis noch bezahlbar und rührt wohl ehr daher, das es für die jungen Leute in den frühen 20ern eine Möglichkeit ist, ein bezahlbares schnelles Auto aufzubauen.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Frequent_Flyer    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :770
Mitglieder:    9
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community23.502.627

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Verfolgst Du die Olympischen Spiele dieses Jahr im TV/Stream?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm