Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
WINDSCHOTT DESIGN Windschots
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend 
Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend » » Thema: Zusätzlicher Unterbodenschutz beim Neuwagen, Garantie?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 24.07.2017 um 15:04 Uhr   
Hallo Ihr,

ich habe ja mein Sternchen erst letzte Woche fabrikneu erhalten.

Der KFZ-Meister meines Vertauens (hat seinen Meister bei MB gemacht und ist jetzt selbstständig) hat mir vorgeschlagen den Unterboden noch vor dem ersten Winter komplett zu versiegeln. Er braucht das Auto dazu für 5 Tage, was er da genau macht müßte ich erst fragen. Bei meinem 206cc habe ich dies, allerdings erst nach Jahren, machen lassen als Querlenker und Auspuffanlage erneuert wurde. Dabei hat er mind. 2 10l Eimer Dreck aus den Radkästen entfernt, der betonartig festgeklebt war!

Von meinem Händler habe ich aber die Auskunft erhalten, dass sowohl der Unterbodenschutz und die Hohlraumversiegelung ab Werk perfekt sind! Außerdem könnte es im Garantiefall Probleme geben wenn da nachträglich was daran gemacht wurde.

Was meint Ihr dazu?

Viele Grüße Eggi

--
SLC 200, 9G-Tronic
iridiumsilber, Leder Nappa zweifarbig platinweiß pearl/schwarz
AMG Style, viele Zusatzpakete


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Olli aus Mainhattan



Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 18765
User seit 26.07.2000

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.07.2017 um 15:13 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Olli aus Mainhattan am 24.07.2017 um 15:13 Uhr ]

Hallo Eggi,

mein Tipp: eine optionale Versiegelung kann nie schaden. Die Versiegelung ist dahingehend optimal, dass du in ein paar jahren wieder einen neuen Wagen kaufen musst . Er wird dir zwar nicht unterm Hintern weg rosten, allerdings auch mit Sicherheit kein H-Kennzeichen bekommen.


Gude, Olli.

--
"Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben. Was das Auge freut, erfrischt den Geist, und was den Geist erfrischt, erfrischt den Körper."
Prentice Mulford (1834 - 1891)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Olli aus Mainhattan    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 24.07.2017 um 15:39 Uhr   
Hallo

Ich würde sagen: Der Händler sitzt mal am längeren Hebel. Der hat ja eine klare Aussage gemacht? Wozu willst du noch "Meinungen"?

--
Ich habe nicht gelogen! Ich kann oder will nur meine Position nicht durchsetzen!!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 24.07.2017 um 15:46 Uhr   


Olli aus Mainhattan schrieb:

Hallo Eggi,

mein Tipp: eine optionale Versiegelung kann nie schaden. Die Versiegelung ist dahingehend optimal, dass du in ein paar jahren wieder einen neuen Wagen kaufen musst . Er wird dir zwar nicht unterm Hintern weg rosten, allerdings auch mit Sicherheit kein H-Kennzeichen bekommen.


Gude, Olli.

--
"Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben. Was das Auge freut, erfrischt den Geist, und was den Geist erfrischt, erfrischt den Körper."
Prentice Mulford (1834 - 1891)




.....das bedeutet dann auch nach Ablauf der Garantie nie machen lassen?

Viele Grüße Eggi

--
SLC 200, 9G-Tronic
iridiumsilber, Leder Nappa zweifarbig platinweiß pearl/schwarz
AMG Style, viele Zusatzpakete


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Tom R

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2627
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.07.2017 um 15:49 Uhr   
Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht, was ein nachträglich aufgebrachter Unterbodenschutz mit der Herstellergewährleistung zu tun hat. Schließlich darf ich mein Fahrzeug doch auch mit Lackpflegemitteln behandeln. Letztere sind allerdings in der BA erwähnt, der UBS hingegen nicht.
Kann schon sein, daß der Hersteller einem einen Strick daraus dreht.

Bei einem Neufahrzeug, welches auch im Winter gefahren wird, würde ich es trotzdem machen lassen. Nach 2 Wintern sind alle ungeschützten Teile mit Sicherheit angegriffen und Reinigung und Versiegelung sind entsprechend aufwändiger und teurer.

--
Freundliche Roadstergrüße von Thomas

R172 350, EZ 07/15, hyazinthrot/schwarz, AMG-Line, KW V3, Comand, Distronic, HK, Parktronic u.v.m.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tom R    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   olderich

Schreiberlevel:
Forenuntersekundaner
Forenuntersekundaner
Beiträge: 265
User seit 28.06.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.07.2017 um 17:07 Uhr   
Hallo,

unser SLK ist 10 Jahre alt und wurde ausser einer professionellen Aufbereitung letzte Woche nie gepflegt. Auch im Winter gefahren, wobei in der Rheinebene eher gemässigter Winter ist, aber Salz gibt es schon. Nirgends Rost, auch unten nicht. Denke, dass das bei den Neuen nicht schlechter geworden ist, die Rostvorsorge ab Werk beim SLK ist sehr gut, finde ich, kann man auch einschlägig nachlesen.
Tendiere eher dazu, nichts mit irgendwas abzudecken, dann sieht man alles. Bei unserem gab es ausserdem 30 Jahre Garantie gegen Durchrostung von innen, da wir immer zu Mercedes zur Wartung gehen, gilt das auch heute noch bei unserem SLK.
ciao olderich

--
SLK 200K Automatik 5/2007

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an olderich    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 24.07.2017 um 17:46 Uhr   


fischmanni schrieb:
Hallo
Ich würde sagen: Der Händler sitzt mal am längeren Hebel. Der hat ja eine klare Aussage gemacht? Wozu willst du noch "Meinungen"?



Hallo fischmanni,

du siehst die Meinungen gehen auseinander!

Die Aussage des Händlers ist Theorie, Euere Meinungen und vorallem Erfahrungen sind die Praxis und das ist das was mich interessiert.

Theorie und Praxis gehen eben immer auseinander, ich arbeit seit über 40 Jahren in der Forschung und weiß daher von was ich rede.

Klüger bin ich aber immer noch nicht, werde den Schutz aber dann nach Ablauf der Garantie überprüfen lassen.

Den Garantieverlust kann ich mir dadurch erklären, wenn es Materialunverträglichkeiten gäbe und die Originalversiegelung dadurch beschädigt würde! Theorie!


Hallo Oldrich,


Bei unserem gab es ausserdem 30 Jahre Garantie gegen Durchrostung von innen

die Versiegelung wäre ja ein Schutz gegen Durchrostung von außen!
Ich hoffe das mein Auto von innen nie so naß wird, dass es das Rosten anfangen könnte! Im Winter mit schneeverschmierten Schuhen muss man eben ein wenig vorsichtig sein. Dafür liegt bei mir immer ein kleiner Besen im Auto und ein altes Handtuch. Bei richtigem Matschwetter liegen in der Garage Gummimatten bereit zum zusätzlichen Reinlegen.

Viele Grüße
Eggi

--
SLC 200, 9G-Tronic
iridiumsilber, Leder Nappa zweifarbig platinweiß pearl/schwarz
AMG Style, viele Zusatzpakete


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Olli aus Mainhattan



Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 18765
User seit 26.07.2000

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.07.2017 um 18:14 Uhr   


Eggi1 schrieb:

.....das bedeutet dann auch nach Ablauf der Garantie nie machen lassen?

Viele Grüße Eggi

--
SLC 200, 9G-Tronic
iridiumsilber, Leder Nappa zweifarbig platinweiß pearl/schwarz
AMG Style, viele Zusatzpakete





Nein, vor dem ersten Winter. Während der Garantiezeit ist normalerweise nicht mit einem Rost-Problem zu rechnen. Wenn ich heute lese wie oft bei der ersten SLK Baureihe (R170) das Thema Rost in der Kaufberatung ganz oben steht kann die Rostvorsorge nicht gut genug sein.
Das beste für den Wagen ist natürlich ihn bei winterlichen Bedingungen nicht zu bewegen


Gude, Olli.

--
"Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben. Was das Auge freut, erfrischt den Geist, und was den Geist erfrischt, erfrischt den Körper."
Prentice Mulford (1834 - 1891)

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Olli aus Mainhattan    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3024
User seit 31.05.2006
 Geschrieben am 24.07.2017 um 19:02 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von psr-slk am 24.07.2017 um 19:21 Uhr ]

Hallo Eggi,

ich hatte nun 11 Jahre einen 171er von 2005, gekauft im Frühsommer 2006 und als er zum 11 Jahr, also im März 2016 zur Inspektion und TÜV musste, konnte ich mit dem Werkstattmeister selber den Unterboden sehen.

Der SLK ist am Unterboden dort wo sich Dreck sammeln kann, also entlang der äußeren Holme und in den Radkästen soweit ich das sehen kann bzw. konnte vollkommen mit Kunststoffabdeckungen geschützt.
Klopf mal unterhalb der Türen am "Schweller" falls Du es noch nicht gemacht hast. Auch die "Schweller sind außen Plastik und mit der Unterbodenabdeckung verschraubt. Steinschlagschäden am Plastiklängsholm außen wären harmlos. Lediglich der Mittelbereich entlang der Kardanwelle und der Bereich über der Hinterachse und dem Tank hat keine Abdeckungen und da war der silbergraue Lack wie neu. Selbst der Meister hat fast ungläubig gestaunt.
Allerdings meiner war ein Saisonner mit März/Okt-Kennzeichen und hat von den 50000 Km, die ich den fahren durfte vielleicht 3000 km im Regen gefahren. Bevorzugte Urlaubsgebiete sind halt südliches Europa und Schönwetterzonen.

Auch hatte ich mal so im 6/7 Jahr die vorderen Radhausverkleidungen ausgebaut, geht relativ einfach, da war kein Staubkorn im Bereich der Spritzwand, A-Säule. Alles was einsehbar hinter den Abdeckungen ist, war blitzsauber. Wirklich unglaublich. Habe da trotzdem auch "nur" Hohlraumspray reingejagt, da ja keine "mechanische" Spritz/Schmutzwasserbelastung vorhanden ist.

Was ich selber gemacht habe und im kommenden Frühjahr (bin dann Rentier und habe Zeit) an meinen noch fast neuen SLC machen werden ist Hohlraumversiegelung transparent. Aber nur da auftragen, wo Falze und doppelte Blechlagen sind und freie Stellen, z. B. Federbeindome im Radhaus sowie im Motorraum, erreichbare Hohlräume, auch tragende Fahrwerkselemente sind tw. hohl, Türen, vordere Längsholme, hintere Radhäuser von innen aus/durch den Kofferraum.
Auch den Batteriekasten sollte man mit Hohlraumspray auslegen, da ist war im 171) eine Masseschraube am Boden, da fand ich Rost, weil sich in dem Kasten Wasser sammelt.

Ich würde keinen U-Schutz mehr in schwarz nehmen, welche meist auf Bitumenbasis hergestellt werden. Es ist reichlich bekannt, dass es unter diesem Schutz auch gammelt.
Helle Hohlraumversiegelung auf Wachs oder besser noch Fettbasis, wie z. b. Fluidfilm, (mein nächster Favorit) was auch ohne anzuwärmen in Sprüdosen zu verarbeiten ist, reicht.

Alle 2 Jahre nachbessern wo Spritzlast sein könnte, Radhäuser

Eine vollständige Hohraumversiegelung und auch ein Unterbodenschutz an allen Stellen erfordert das komplette Abschrauben der Kunststoffabdeckungen am Unterboden und wäre ja nach meiner Erfahrung ebenso widersinnig, wie ein Aufragen von U-Schutz auf die Plastikteile.

--
Gruß Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an psr-slk    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1121
User seit 09.10.2016
 Geschrieben am 24.07.2017 um 19:39 Uhr   
der rost beim 170er ist wohl meistens durch den schlechten lack bedingt und kann auch durch äußere versiegelung nicht verhindert werden. entweder er rostet, oder nicht. das thema damals war ja bei allen modellen das bakterienverdorbene wasserlackbad, welches immer zum wochenende erneuert wurde. so gab es eben weitgehend rostfreie autos, die anfangs der woche lackiert wurden, und rostende, die erst donnerstag oder freitag ins bad kamen.

wozu man nun bei einem neuwagen noch zusätzlich den unterboden zukleistern sollte, ist mir schleierhaft.

wenn, dann würde ich eher 1000eu + x in eine professionelle und bewährte hohlraumversiegelung mit sanders oder time-max investieren.
aber auch diese investition wird eher beim nachbesitzer-nachbesitzer zum tragen kommen.
oder soll das der letzte slk sein, der erworben wurde?

--
--------------------------
R170 230 FL 5/2000

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an enrgy    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :685
Mitglieder:    4
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.545.366

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Haben die gestiegenen Preise eine Auswirkung auf Deine Urlaubsplanung?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm