Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Brembo 4-Kolben Bremssattel VA: Führungsstifte fest - wie raus bekommen ?
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 385
User seit 02.03.2010
 Geschrieben am 09.11.2016 um 01:30 Uhr   
Moin liebe Gemeinde
Die Frage richtet sich an die Erfahrenen mit Alu-Bremssätteln unter Euch:
Ich habe ein Problem mit den Brembo Bremssätteln an der Vorderachse. Die beiden Führungsstifte für die Bremsbeläge sind so was von fest, das mein Splittreiber (CV-Stahl) mit Einsatz von einem Fäustel glatt verbog und abgebrochen ist. Da bisher nur der Freundliche die Bremsbeläge gewechselt hatte, vermute ich das der Federspannring am Führungsstift in der Aluführung bzw. Bohrung nicht gefettet wurde. Da Stahl mit Aluminium ja keine unproblematische Verbindung ist hat das Aluminium wohl in der Bohrung "geblüht" und nix geht mehr .
Sollte ich die Bohrung versuchen mit einem mini Gasbrenner warm zu machen unter Zugabe von WD40 ? - oder eher den Führungsstift von hinten wo der Federspannring sitzt?
Nochmal so Zuschlagen möchte ich ungern da die Gefahr des Abbruches der Alu-Bohrungs-Nasen besteht.
Habt Ihr einen Tipp für mich und welches Fett sollte man dort verwenden damit das langfristig leichtgängig bleibt ?
Vielen Dank!!
Gruß
Burkhard

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tiefflieger    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Madmax

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4906
User seit 05.11.2003

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 09.11.2016 um 06:05 Uhr   
Moin Burkhard,

ich würde höchstens an ein ganz klein wenig Kupferpaste denken.
Zu Deinem anderen Problem fällt mir auf die schnelle keine wirkliche Lösung ein.

Viel Erfolg!

--
Herzliche Grüße,

Matthias

Anders sein möchte jeder wohl einmal, aber wehe ihm, er wird dabei anders anders, als es den anderen gefällt

http://www.verruecktespaar.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Madmax    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   convertible

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 9209
User seit 03.05.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 09.11.2016 um 07:06 Uhr   
Ich würde nun über mehrere Tage die zugänglichen Stellen mit WD40 einsprühen. Ein Heißluftföhn würde ich auch zur Hilfe nehmen

--
Beste Grüße
............................................................
SLC 230 PreFL
///AGM-BigBlock M113ego NonEco

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an convertible    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   260K

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 120
User seit 03.03.2008
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 09.11.2016 um 07:23 Uhr   
Guten Morgen,

ich würde versuchen die Passung des Gleitstiftes mit WD40 oder sonstigem milden Rostlöser zu fluten und einwirken zu lassen. Nach 1-2 Tagen den Stift selbst versuchen mit einer kleinen vernünftigen Gripzange radial zu bewegen und gleichzeitig mit einem exakt passenden und hochwertigen Splinttreiber rauszuklopfen. So billige Dinger sind mir schon ein paar kaputt gegangen bei so etwas. Sehr gut ist der Splinttreiber von Hazet (ich glaube ich habe den 751KHS-3).

Am besten mit ganz viel Engelsgeduld statt schnell und Gewalt.
Zur Not könnte man die Passung auch sehr vorsichtig mit einem Heissluftföhn erwärmen.
Ich hatte ja schon einige widerspenstige Stifte, aber mit Geduld und sanfter Gewalt ging es dann irgendwann.

Für die Splinte würde ich keine Kupferpaste nutzen. Nur die Passung sehr gründlich reinigen ohne Materialabtrag des Sattel selbst, neue Gleitstift verwenden und den Kopf des Stiftes ganz leicht mit geeigneter Bremsenpaste benetzen. Die Stifte müssen schon stramm sitzen!

Viel Erfolg & viele Grüße

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an 260K    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 385
User seit 02.03.2010
 Geschrieben am 09.11.2016 um 18:04 Uhr   
Moin
Lieben Dank für Eure Tipps !!
Nun habe ich erstmal 3 Austreiber von Gedore bestellt. Die Tipps werde ich beherzigen und ja, es war mir schon klar das das keine schnelle Aktion mehr werden wird.
Die Idee mit dem Drehen fand ich besonders gut obwohl das nicht ohne durchtrennen der Führungsstifte und Ausbau der Bremsbeläge samt Spannfeder, aufgrund des Platzmangels, zu bewerkstelligen ist.
Besten Dank nochmal an alle!!!
Ich werde mal ein Feedback abgeben wie lange und nach welcher Methode es am besten
geklappt hat - habe ja 4 Stifte vor mir .
Gruß
Burkhard

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tiefflieger    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 856
User seit 21.05.2005

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 09.11.2016 um 19:50 Uhr   
Moin Burkhard,

hast Du andere Bremssättel aus dem R 171 o.ä eingebaut?
Ich kenne das Thema mit den festgegammelten Stiften eigentlich nur dort.

Siehe hier
http://www.mbslk.de/modules.php?op=modload&name=Forums&file=viewtopic&topic=75958&forum=4&highlight=bremssattel

oder hier
http://www.mbslk.de/modules.php?op=modload&name=Forums&file=viewtopic&topic=76642&forum=4&highlight=bremssattel

Viel Erfolg und Gruß

Horst

--
Gas ist rechts - Nicht nur beim Moped

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SUL-15    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   260K

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 120
User seit 03.03.2008
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.11.2016 um 08:11 Uhr   


Tiefflieger schrieb:

Die Idee mit dem Drehen fand ich besonders gut obwohl das nicht ohne durchtrennen der Führungsstifte und Ausbau der Bremsbeläge samt Spannfeder, aufgrund des Platzmangels, zu bewerkstelligen ist.




Guten Morgen Tieffliger,

es gibt sehr kleine Gripzangen. Ich habe eine die ich an den Seiten noch etwas abgeschliffen habe. Die Sannnfedern kann man so weit nach unten biegen das man da an den Stift ran kommt. Zumindest bei den Sätteln die ich bisher in Arbeit hatte.

VG
Jörg

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an 260K    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 385
User seit 02.03.2010
 Geschrieben am 13.11.2016 um 13:32 Uhr   
Moin liebe Gemeinde
Zunächst möchte ich mich für die ganzen Tipps von Euch bedanken !!
Die Bremssättel stammen ursprünglich aus einem W203 mit AMG Paket.
Ich mußte feststellen das ich den falschen Splinttreiber (3 mm) benutzt hatte.
Da ich auch ein 3,5 mm Splinttreiber von Gedore gekauft hatte und feststellen mußte das mit einer mini Gasflamme kein punktuelles Erwärmen möglich war ( Material ist zu dick) hab ich beherzt noch ein paar gut dosierte Schläge mit dem Fäustel gewagt und nach dem vierten Schlag hatte sich der Führungsstift angefangen zu lösen - JuHu !!
Dennoch habe ich mit Säubern, auch der Löcher der Bremsscheiben, einfetten und Auftragen von Krytox auf die Staubmanschetten der vier Kolben und zusätzlichem Nachstellen des Radlagerspiels glatt 9 Stunden verbraten - inkl. Tass Kaff und Zigaretten!
Die Bohrungen der Führunsstifte hab ich leicht mit Sandpapier gereingt und mit einem Q-Tip Kupferpaste eingeführt. Zuletzt den Ausschlagtest wiederholt ob die Federspannung der Führungsstifte ausreicht damit ich die nicht in der nächsten Kurve verliere und für gut befunden - sonst hätte ich den Federstahl etwas aufgebogen .

Nu hat die liebe Seele ruh .

Gruß
Burkhard

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tiefflieger    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:








zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :786
Mitglieder:    4
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community23.224.242

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Ist Dir schon mal ein Smartphone abhanden gekommen?

Ja, es wurde gestohlen
Ja, ich habe es verloren
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2021 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm