.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator Autoteile

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
WINDSCHOTT DESIGN Windschots
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend 
Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend » » Thema: Tirefit und andere Reifenpannensysteme
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   prof_dr_m

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3538
User seit 22.07.2013
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 17.12.2015 um 15:16 Uhr   
Hm, ich überlege mir gerade mein altes abgelaufenes TireFit (Dunlop Tech Fill&Go Basis) auszutauschen. Leider ist das ja auf Latexbasis und hinterlässt dann eine Sauerei die man scheinbar nur schwer wieder von den Felgen wegbekommt.
Bei meiner Suche habe ich einige interessante Lösungen gefunden:

Conti Comfort Kit:
Nicht gerade billig, schwer zu bekommen, Latex, Haltbarkeit nur 4 Jahre, passt aber nicht in die vorhandene TireFit Aussparungen

Elastofit Reparaturset Prime mit eingebauter LED Lampe:
Latexfrei, günstig, 10 Jahre Haltbar, leicht, passt aber nicht in die vorhandene TireFit Aussparungen

Premium Seal PS Repa Set:
Günstig, leicht, latexfrei, Haltbarkeit nur 4 Jahre, passt aber vermutlich auch nicht in die vorhandene TireFit Aussparungen

Premium Seal AIO Comfort PKW:
Teuer, 8 Jahre Haltbarkeit, latexfrei, passt aber vermutlich ebenfalls nicht in die vorhandene TireFit Aussparungen

Premium Seal Repair mit Kompressor:
Teuer, 8 Jahre Haltbarkeit, latexfrei, könnte evtl. sogar in die TireFit Aussparungen passen?

Hat jemand von euch schon mit einem von diesen Erfahrungen?
Weiß jemand, ob der Kompressor / Flasche des Premium Seal Repair in die Aussparungen des SLK R170 passt?

Premium Seal ist scheinbar der einzige Hersteller der zum einen von DEKRA und vom TÜV getestet und als gut befunden wurde, sowie schon mit Daimler zusammenarbeitet hat.

Bitte keine Diskussion darüber ob es sinnvoll ist so etwas dabei zu haben, dass man lieber den ADAC/ACE oder so anruft, bzw. dass man statistisch nur alle ~10 Jahre mal eine Reifenpanne hat. Danke!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an prof_dr_m    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Skorpan

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 455
User seit 10.01.2014
 Geschrieben am 17.12.2015 um 17:18 Uhr   
Hallo Rainer,

ich halte es schon für sinnvoll, ich habe es bereits benötigt als mir mal einer vor dem Dönerladen mal schnell ne Schraube in den Reifen gebohrt hat.

Als ich den Wagen gekauft habe war nix in der Art dabei, also habe ich mal so eine Buddel beim lokalen Autoteilehändler gekauft. In Ermangelung besseren Wissens eine recht grosse Buddel. Da war ich sehr froh dass ich sie hatte. Ich gucke später mal nach welche Marke, weiss ich jetzt nämlich auch nicht. Jedenfalls passt sie nicht ins dafür vorgesehene Fach, da zu gross.
Ich würde keine kleinere nehmen, hatte den Eindruck dass es gerade eben reicht.
Der Reifenhöker war natürlich nur sehr mäßig begeistert als ich ihm von meiner Tirefit Maßnahme berichtet habe. Hat dann aber trotzdem nix extra gekostet.


--
Gruss
Folke


R170.449, Miststück blaumetallic

- Was glauben Sie was hier los wäre wenn mehr Leute begreifen würden was hier los IST ? -

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Skorpan    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 18.12.2015 um 19:04 Uhr   
moin

ich bin mit stinknormalen "Reifenpilot" plus Kompressor unterwegs.

Stets die großen Flaschen (Dodge mit 20 Zoll, da geht was rein und SLK), ausser beim Zweirad, da reichte auch die Kleine

Zeug´s rein, Luft mit Kompri auffüllen- damit das Ventil frei wird- und weiter geht`s.

Ich denke mal, der Haupteffekt ist das ruhigere Gewissen.

Beim Dodge muss erst das Reserverad abgelassen werden und dann das Teil mit Bordmittel aufbocken...tut nicht Not.

Ja klar, der ADAC kann helfen (als Nichtmitglied sogar noch schneller).

Gruß...vom Johann

--
DMSB-Lizenz Nat. A
mit SLK 32 AMG
Performance Car

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 222
User seit 10.12.2007
 Geschrieben am 20.12.2015 um 19:50 Uhr   
Ich habe Reifenreparatur-Set Pannenhilfe Auto Reifen flicken gekauft.
Das sind Stopfen.
Damit ruiniert man sich nicht Felge und Reifen mit Kleberfüssgkeit.

Zum Testen habe ich einen ausrangierten Reifen genommen.

Auch der Ernstfall war schon eingetreten: Schraube in der Lauffläche, innerhalb 1 -2 Minuten war die Luft raus.

So, das Rad muß abgebaut werden. Schraube raus, mit der Reibahle 3 - 4 mal rein-raus, dann den Stopfen rein. Das geht beides sehr schwer.
Aber das wird 100% dicht. Bin damit noch monatelang rumgefahren. Hochgeschwindigkeitsfahrten bei der der Reifen richtig heiß wird, würde ich so aber nicht machen.
Dazu müßte man den Reifen von innen von einem Fachman reparieren lassen. Aber der wird sich sicher freuen, wenn er seine Maschinen nicht von Flüssigkleber reinigen muß.


--
Gruß Wolfgang (Bremen) 200 K 7/2004

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an wop    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   prof_dr_m

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3538
User seit 22.07.2013
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 21.12.2015 um 06:22 Uhr   
Hallo Wolfgang

Hm, das ist auch eine interessante, wenn auch nicht ganz so „elegante“ Lösung. Ist günstig, vermutlich auch länger wie 4 Jahre haltbar und für mehrere Reparaturen nutzbar, und ohne Sauerei beim Reifenwechsel.

Hallo Johann

Ja solche Pannensprays können auch praktisch sein, und wenn ein großer Reifen über 225 damit nicht voll wird, hat man ja immer noch seinen Kompressor.

Die andere, „leichtere“ Version ohne Kompressor ist mit Gas, so wie das AIO Set von Premium Seal.

Aber alle (bis auf evtl. das Reparaturset von Wolfgang) haben den „Nachteil“, dass sie nicht in die vorhandenen Aussparungen des Tirefit passen und zusätzlichen Staumraum wegnehmen.


--
SLK-320 bril.silb.*Autom.*Xenon
AMG-Styling:AMG-Sitze*17“Styl.3*CL-Kü-Grill*Hecksp.Lippe
Dach+LFK Carbonfolie*CarSign-Kz-Halter mit Inlay*INXX-Bügel
Becker 7944+CF-8GB*Sparco-Schaltkn.gekürzt
AWS2002*EasyRoof*Pedalbox*TFL ü.NSW*K&N*227PS*255kmh

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an prof_dr_m    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4916
User seit 26.09.2011
 Geschrieben am 21.12.2015 um 11:16 Uhr   
Ich halte die Wahrscheinlichkeit einen Plattfuß zu haben für so gering das mir völlig egal ist welches Reifenpannenset ich mithab.
Hauptsache es ist eins da und ob da Latex oder Magarine drin ist juckt meinen Reifenhändler vieleicht aber mich nicht.
Und flicken laß ich niemals einen Reifen.Platt-beide neu auf der Achse wenn sie nicht grad neu sind.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Glatze11    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   prof_dr_m

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3538
User seit 22.07.2013
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 21.12.2015 um 11:49 Uhr   

Glatze11 schrieb:
Ich halte die Wahrscheinlichkeit einen Plattfuß zu haben für so gering das mir völlig egal ist welches Reifenpannenset ich mithab.
Hauptsache es ist eins da und ob da Latex oder Magarine drin ist juckt meinen Reifenhändler vieleicht aber mich nicht.
Und flicken laß ich niemals einen Reifen.Platt-beide neu auf der Achse wenn sie nicht grad neu sind.


Nun, zum einen juckt es den einen oder anderen dann vielleicht am geldbeutel, weil das eine oder andere Mittel etwas teurer ist durch erhöhten Reinigungsaufwand.

Zum anderen ist es MIR persönlich nicht egal welches Mittel ich benutze, weil ich MEINE Felgen eben nicht unnötig mit Latex „versauen“ möchte und diese dann durch das Beseitigen davon evtl. beschädigt werden!


--
SLK-320 bril.silb.*Autom.*Xenon
AMG-Styling:AMG-Sitze*17“Styl.3*CL-Kü-Grill*Hecksp.Lippe
Dach+LFK Carbonfolie*CarSign-Kz-Halter mit Inlay*INXX-Bügel
Becker 7944+CF-8GB*Sparco-Schaltkn.gekürzt
AWS2002*EasyRoof*Pedalbox*TFL ü.NSW*K&N*227PS*255kmh

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an prof_dr_m    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 307
User seit 31.01.2013
 Geschrieben am 21.12.2015 um 13:46 Uhr   


prof_dr_m schrieb:

Glatze11 schrieb:
Ich halte die Wahrscheinlichkeit einen Plattfuß zu haben für so gering das mir völlig egal ist welches Reifenpannenset ich mithab.
Hauptsache es ist eins da und ob da Latex oder Magarine drin ist juckt meinen Reifenhändler vieleicht aber mich nicht.
Und flicken laß ich niemals einen Reifen.Platt-beide neu auf der Achse wenn sie nicht grad neu sind.


Nun, zum einen juckt es den einen oder anderen dann vielleicht am geldbeutel, weil das eine oder andere Mittel etwas teurer ist durch erhöhten Reinigungsaufwand.

Zum anderen ist es MIR persönlich nicht egal welches Mittel ich benutze, weil ich MEINE Felgen eben nicht unnötig mit Latex „versauen“ möchte und diese dann durch das Beseitigen davon evtl. beschädigt werden!


--
SLK-320 bril.silb.*Autom.*Xenon
AMG-Styling:AMG-Sitze*17“Styl.3*CL-Kü-Grill*Hecksp.Lippe
Dach+LFK Carbonfolie*CarSign-Kz-Halter mit Inlay*INXX-Bügel
Becker 7944+CF-8GB*Sparco-Schaltkn.gekürzt
AWS2002*EasyRoof*Pedalbox*TFL ü.NSW*K&N*227PS*255kmh





Flüssiglatex lässt sich nach dem Abtrocknen ganz einfach entfernen. Abziehen wie eine Folie, den eventuellen Rest abrubbeln wie ein Radiergummi.

Die Reparaturmethode mit dem Zeugs ist eh nur für die Fahrt zur nächstgelegenen Werkstatt gedacht. Langfristig lässt sich damit verkehrssicher eh nix reparieren. Reparierte Laufflächen wären mir für eine Autobahnfahrt eh zu heikel. Jeder wie er mag.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an felixfix    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   prof_dr_m

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3538
User seit 22.07.2013
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 21.12.2015 um 14:09 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von prof_dr_m am 21.12.2015 um 14:10 Uhr ]

Hallo Felix


Flüssiglatex lässt sich nach dem Abtrocknen ganz einfach entfernen. Abziehen wie eine Folie, den eventuellen Rest abrubbeln wie ein Radiergummi.



Nun genau das scheint aber doch ein „Problem“ zu sein – in den meisten Berichten heißt es eben dass das Flüssiglatex eine große Sauerei ist und sich nicht so leicht wieder von der Felge entfernen lässt und das Ventil verstopft. Oder wurde hier die Zusammensetzung zwischenzeitlich geändert?


Die Reparaturmethode mit dem Zeugs ist eh nur für die Fahrt zur nächstgelegenen Werkstatt gedacht. Langfristig lässt sich damit verkehrssicher eh nix reparieren. Reparierte Laufflächen wären mir für eine Autobahnfahrt eh zu heikel. Jeder wie er mag.


Ich will damit ja auch keine Reise auf der Autobahn machen, es ist ja eh nur bis 80km/h zugelassen.
Wenn du das auf Wolfgang‘s Aussage bezogen hast - das ist ja auch etwas völlig anderes, was er benutz hat.


--
SLK-320 bril.silb.*Autom.*Xenon
AMG-Styling:AMG-Sitze*17“Styl.3*CL-Kü-Grill*Hecksp.Lippe
Dach+LFK Carbonfolie*CarSign-Kz-Halter mit Inlay*INXX-Bügel
Becker 7944+CF-8GB*Sparco-Schaltkn.gekürzt
AWS2002*EasyRoof*Pedalbox*TFL ü.NSW*K&N*227PS*255kmh

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an prof_dr_m    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 22.12.2015 um 12:04 Uhr   
moin

das Reifen- Pannesspray sollte nur zur kurzfristigen Weiterfahrt benutzt werden.

Ich gehe davon aus, dass bei einem vollständig platten Reifen die Reifenflanke bzw. Reifenschulter durch die Felge einen Schaden genommen hat.

Das wäre mir bei jeden Fahrzeug zu unsicher und dann noch an der spurführenden Hinterachse.....

Gruß...vom Johann

--
DMSB-Lizenz Nat. A
mit SLK 32 AMG
Performance Car

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik Allgemein / Baureihenübergreifend
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :587
Mitglieder:    9
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community28.783.560

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Hast Du Angst vor Spinnen?

Ja
Nein, aber einen gewissen Respekt
Nein, überhaupt nicht

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm