Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R171

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171 
Tipps und Technik R171 » » Thema: Bremspedal senkt sich langsam ab
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Rundspeicher

Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 46
User seit 04.04.2011
 Geschrieben am 23.05.2013 um 10:12 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Rundspeicher am 23.05.2013 um 10:20 Uhr ]

hallo liebe slk-ler

nachdem ich meine sportbremsscheibe, klötze und stahlflexleitungen eingebaut und alles entlüftet hatte,
fiel mir folgendes auf :

das bremsepedal senkt sich nur mit motorunterstützung ganz langsam ab.....nach ca.20 sekunden ist es unten..

...... ich komme gerade von mb und der monteur sagte mir .... das ist so OK !?!

könnt ihr das bitte einmal ausprobieren und mir evtl dann berichten bzw. bestätign ob es stimmt.....besonders die 171-er.....

<3-lichen dank und lg....
klaus

aufgefallen ist es nur ..... ich habe jetzt bei 25% pedalweg den max-druckpunkt erreicht.
vorher war es bei 50% pedalweg

   

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Rundspeicher    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1535
User seit 31.03.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.05.2013 um 11:48 Uhr   
Hallo Klaus,

also das ist ganz sicher nicht normal. Das Bremspedal darf auch nach mehreren Minuten niemals ganz bis zum Bodenblech durchsacken.
Wenn nach außen alles dicht ist, wovon ich jetzt mal ausgehe, dann liegt es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit daran, dass die Bremsanlage durch Pumpen mit dem Bremspedat entlüftet wurde.
Dadurch wurde dann der Nutring im HBZ beschädigt und der hält nun eben den Bremsdruck nicht mehr.

Gruß
Günther

--
PROJEKT 171 - http://www.thocon.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an gl171slk350    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   MyFirstSLK

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4084
User seit 02.08.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.05.2013 um 12:30 Uhr   
Hi,

Hatte ich auch, kurz nach dem Kauf meines Kleinen.
Benzens haben die hinteren Sättel bzw. deren Kolben gängig gemacht und das System entlüftet - dann war die Bremse wieder so wie sie sein soll. Ab einem bestimmten Druck aufs Pedal hart und unnachgiebig.

Als mir dann dieses Jahr die Bremsleitung unterm Fahrersitz durchkorrodiert ist, hatte ich das selbe Problem - nur schlimmer - konnte ohne grossen Druck das Pedal bis auf den Boden drücken und damit die Bremsflüssigkeit unterm Auto eine Lache bilden lassen.
Soll ein Problem bei allen Benz-Fahrzeugen sein, dass die metallene Bremsleitung in der ersten Gummimanschette unter dem Boden wegfault, weil da Wasser reinläuft, aber nicht mehr abfliessen kann.

Also festsitzende Kolben, deren Dichtungen hin oder sonstige Undichtigkeit wie korrodierte Bremsleitungen.
Oder eben nicht richtig entlüftet.
Falsche Reihenfolge der Sättel bei der Entlüftung und dadurch noch Blasen in den Leitungen?

--
Beste Grüsse

Hubert

Seit 06.08.2011 Besitzer eines SLK200K R171, in andraditgrün-metallic und orientbeiger Leder-Innenausstattung, Bj: 03/2004.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an MyFirstSLK    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Rundspeicher

Schreiberlevel:
Forengrundschüler
Forengrundschüler
Beiträge: 46
User seit 04.04.2011
 Geschrieben am 24.05.2013 um 07:30 Uhr   
hallo günther, hallo hubert .... danke für die antworten...

bei MB stand ein R171 (4 Zyl.) , bei dem konnte ich auch das Pedal durchtreten
bei ca. 30 Sekunden war ich unten.

mich würde einmal interessieren welche Mitglieder auch so ein "weiches Premspedal haben"

Damit ich meine Werkstatt des Vertrauens das Gegenteil beweisen möchte,
benötige eine repräsentative Aussage.


BITTE tragt Euch in diese Tabelle ein ... <3-lichen DANK
Klaus


http://www.doodle.com/8hmfi2d2rtqr78akph85867a/admin#table

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Rundspeicher    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Mehi

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2665
User seit 22.04.2003
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.05.2013 um 19:24 Uhr   
Hallo Klaus,

It's not a bug, it's a feature!!

Klingt komich, ist aber so. Es gibt ein Sicherheitsventil, das bei zu starkem Tritt aufs Bremspedal Druck abläßt. Du mußt Dir vor Augen halten mit wie wenig Druck Du normal bremst, selbst um alle 4 zum blockieren zu bringen und wie Du testweise "draufgelatscht" bist, bis eben das Padal am Boden war. Würde dieser enorme Bremsdruck den Du da testweise aufbaust an die Bremsen weitergegeben, würden die Bremsleitungen - speziell die Schläuche zwischen Karosserie und Räder nachgeben/platzen. Das ganze funktioniert aber nur wenn der Motor läuft.

Gruß,
Thomas.

--
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch noch mehr Hubraum!

OBST - Der MBSLK.de Oberbayernstammtisch

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Mehi    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1535
User seit 31.03.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.05.2013 um 20:22 Uhr   


Mehi schrieb:
Hallo Klaus,

It's not a bug, it's a feature!!

Klingt komich, ist aber so. Es gibt ein Sicherheitsventil, das bei zu starkem Tritt aufs Bremspedal Druck abläßt. Du mußt Dir vor Augen halten mit wie wenig Druck Du normal bremst, selbst um alle 4 zum blockieren zu bringen und wie Du testweise "draufgelatscht" bist, bis eben das Padal am Boden war. Würde dieser enorme Bremsdruck den Du da testweise aufbaust an die Bremsen weitergegeben, würden die Bremsleitungen - speziell die Schläuche zwischen Karosserie und Räder nachgeben/platzen. Das ganze funktioniert aber nur wenn der Motor läuft.

Gruß,
Thomas.

--
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch noch mehr Hubraum!

OBST - Der MBSLK.de Oberbayernstammtisch



Ich weiss nicht, was ihr für komische Bremsen habt, aber bei meinem 171er bleibt das Bremspedal unverrückbar stehen. Da kann ich drücken, bis mir der Fuß einschläft und zwar egal, ob der Motor läuft oder nicht. Hab's jetzt extra nochmal getestet, um wirklich sicher zu sein, dass ich nichts falsches behaupte.
Ich wüsste auch beim besten Willen nicht, wozu so ein Sicherheitsventil gut sein soll. Früher gabs sowas auch in keinem Fahrzeug und ich hab noch nie gehört, dass deswegen ein Bremsschlauch geplatzt wäre. Die halten schon einige hundert Bar aus.

Gruß
Günther

--
PROJEKT 171 - http://www.thocon.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an gl171slk350    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   MyFirstSLK

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4084
User seit 02.08.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.05.2013 um 21:39 Uhr   
Hi,

das mit dem Druck ablassen kann ich mir bei einem hydraulischen Bremssystem technisch nicht vorstellen, wie das funktionieren soll.

Ich pedale, der Hauptbremszalinder bekommt einen mechanischen Tritt in seinen Allerwertesten und erwacht dadurch zum Leben. Dieser macht dann das Bremsflüssigkeitsventil auf, durch welches die Bremsflüssigkeit durch den ABS-Verteiler in die einzelnen Sättel gepresst wird.

Wenn da irgendwo im Kreislauf ein Ventil sitzen würde wäre man dann nicht alle naselang am Bremsflüssigkeit nachfüllen und die ganzen Strassen wären eingeferkelt von der herausgepumpten Bremsflüssigkeit?

Kannst das mal näher erklären, wo das Ventil sitzt?

--
Beste Grüsse

Hubert

Seit 06.08.2011 Besitzer eines SLK200K R171, in andraditgrün-metallic und orientbeiger Leder-Innenausstattung, Bj: 03/2004.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an MyFirstSLK    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   convertible

Schreiberlevel:
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 9215
User seit 03.05.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.05.2013 um 21:46 Uhr   
Ich stimme Günther zu,

bei meinen beiden SLK ist ein konstanter Druckpunkt, der wandert auch nicht. Wenn er wandern würde, wird das System entlüftet. Rundspeicher,
bei Dir scheint tLuft im System zu sein

--
Beste Grüße
............................................................
SLK 230 PreFL, Das Original
///AGM-NonEco R171

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an convertible    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   MyFirstSLK

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4084
User seit 02.08.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 24.05.2013 um 21:48 Uhr   
Jep, seit meiner letzten Reparatur auch konstanter Druckpunkt.
Wenn ich bis Boden pedalen könnte, wäre Frosch schneller in der Werkstatt, als er "Bremse" sagen kann

--
Beste Grüsse

Hubert

Seit 06.08.2011 Besitzer eines SLK200K R171, in andraditgrün-metallic und orientbeiger Leder-Innenausstattung, Bj: 03/2004.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an MyFirstSLK    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:

User existiert nicht mehr bei MBSLK.de
 Geschrieben am 25.05.2013 um 10:02 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von hase-dieter am 25.05.2013 um 11:50 Uhr ]



Mehi schrieb:
Hallo Klaus,

It's not a bug, it's a feature!!

Klingt komich, ist aber so. Es gibt ein Sicherheitsventil, das bei zu starkem Tritt aufs Bremspedal Druck abläßt. Du mußt Dir vor Augen halten mit wie wenig Druck Du normal bremst, selbst um alle 4 zum blockieren zu bringen und wie Du testweise "draufgelatscht" bist, bis eben das Padal am Boden war. Würde dieser enorme Bremsdruck den Du da testweise aufbaust an die Bremsen weitergegeben, würden die Bremsleitungen - speziell die Schläuche zwischen Karosserie und Räder nachgeben/platzen. Das ganze funktioniert aber nur wenn der Motor läuft.

Gruß,
Thomas.

--
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch noch mehr Hubraum!

OBST - Der MBSLK.de Oberbayernstammtisch


... also da bin sicher nicht nur ich auf einen Hinweis auf die Informationsquelle gespannt, der man solches entnehmen kann!

Gruss Dieter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :605
Mitglieder:    7
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.112.252

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Nur R171: Welches Erstzulassungsdatum (Jahr) hat Dein SLK?

2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm