Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Härte aus Fahrwerk nehmen. Nur Federn tauschen?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Osiris

Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 238
User seit 30.07.2011
 Geschrieben am 20.03.2012 um 21:24 Uhr   
Hey,

mich nervt mein Fahrwerk ja schon recht lange.
Das ist mit abstand das härteste was ich in nem Auto bislang gefahren bin.

Daher muss des raus... Die frage ist nur ob es reicht die federn zu tauschen (Habe H&R drin welche doch recht tief kommen.) und Bilstein Nürburging Dämpfer.

Würde es somit was bringen einfach Eibach 30 oder 40 mm zu verbauen? Hatte in meinem PreFacelift originaldämpfer mit Eibachfedern drin, das war optimal.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Osiris    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-63

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 6046
User seit 18.12.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 21.03.2012 um 08:11 Uhr   
Hallo,

na ja wenn du es wieder genauso komfortabel möchtest, dann wäre B4+Eibach wieder die Wahl.
Mit Nürburgring Dämpfer sind wahr. B6/B8 gemeint?! Mit den 30mm Eibach wird er sicherlich komfortabler wie mit 40mm HR, ob dir das ausreicht kannst ja leicht probieren und ggf. auch die Dämpfer gegen die Seriennahen wechseln.

--
Mercedes-Benz SL 500
Mercedes-Benz ML 500
Mercedes-Benz SLK 230

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-63    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   RHEINPFEIL

Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 244
User seit 08.08.2011
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 21.03.2012 um 09:03 Uhr   
Eibach ist schon mal der Schritt in die richtige Richtung, die B8 sind eigentlich gar nicht so hart.

--
Gruß aus Köln

René
-----
Fahre nicht als gehöre Dir die Straße, fahre so als gehöre dir der Wagen.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an RHEINPFEIL    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 84
User seit vor Apr. 03
 Geschrieben am 21.03.2012 um 10:15 Uhr   
Sitzen die Federwicklungen schon auf oder ist der Dämpfer bereits innerhalb seiner Anschlagsbedämpfung?? Mir sind bei dem Fahrwerk des SLK's keinerlei Anschlaggummis aufgefallen, daher muss die Anschlagsbegrenzung über die Dämpfer gemacht werden. Hierzu sitzen unter den Staubkappen Puffer die den Dämpfer ab einer gewissen Eintauchtiefe abstützen und das Anknallen am Anschlag dämpfen/verhindern, Stichwort B8 (gekürzte Ausführung). Ich habe meinen 200er mit AMG Federn und 1er und 2er Gummis wegen der Optik etwas tiefer gelegt, hierzu kamen noch B6 Dämpfer. Das Ergebnis war ernüchternd, nach meinem Empfinden nur noch Bretthart. Dann habe ich mir den B6 Dämpfer mal angesehen und an der Stelle, wo er auf den Anschlaggummi aufsetzt, Markierungen gemacht. Auch hier hab ich mich gewundert, im unbeladenen Zustand wird das Dämpferrohr bereits auf den Gummi gedrückt, somit fährt man eigentlich ständig mehr oder weniger auf dem Anschlag rum und das schon bei einer Tieferlegung von nur 25mm! Da wundert’s mich nicht wenn hier viele Berichten, das der B6 das Fahrwerk anhebt! Die gleiche Messung bei den orig. Dämpfern ergab, dass diese natürlich ähnlich nahe auf den Anschlägen sitzen. Daher hab ich bei diesen den Anschlag um ca. 2 cm gekürzt, somit hab ich nun ungefähr den gleich Abstand zum Anschlag wie bei einem normalen Fahrwerk und die Gummis sind meiner Meinung nach noch immer lange genug um als Anschlagspuffer zu funktionieren. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, kleinste Bodenwellen werden nun nur vom Dämpfer aufgenommen, stärkere Bodenwellen gehen mit Sicherheit in die Gummis und der gesamte Endanschlag hat sich auch nicht viel verändert!
Denke das egal was an dem Fahrwerk tiefergelegt wird, es nur mit einer Anpassung der Dämpfer noch Restfederweg bieten wird.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Reifri    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Pit

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 145
User seit 21.07.2011
 Geschrieben am 21.03.2012 um 11:22 Uhr   
Ha!
Das ist genau mein Thema. Allerdings unter anderen Bedingungen.
Der Vorbesitzer meines 99er SLK´s hat angeblich nur hinten die Federn gegen Eibach (- 30 mm ?) getauscht.
Mit dem Fahrverhalten (Federung und Dämpfung) bin ich sehr unzfrieden. Neulich lag mal ein Brett (ca. 2 bis 3 cm dick) quer auf der Fahrbahn. Da bin ich mit ca. 40 km/h drüber. Die Vorderachse hat das ganze noch ganz gut gedämpft, aber die Hinterachse hat das nahezu ungefiltert an die Bandscheiben weitergegeben.
Nun bin ich noch nicht so lange in diesem Forum aktiv und mir sagen Abkürzungen wie "B6" nichts. Aber ich denke, dass die Dämpfer den gekürzten Federn angepasst werden müssen, um noch einen Rest Komfort zu genießen. Und der Karosse tut das sicher auch gut.
Fragt sich nur: wie?

--
"The difference between men and boys is the price of their toys." --- „Monsieur Mans“

230K, Automatik, EZ 1999

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Pit    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 84
User seit vor Apr. 03
 Geschrieben am 21.03.2012 um 12:10 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Reifri am 21.03.2012 um 12:13 Uhr ]

Hallo Pit,
das mit den unterschiedlichen Federn vorn und hinten würde ich an deiner Stelle mal überprüfen, bin beim "Schrauben" nicht unbedingt pingelig aber sowas halte ich schon für überdenkenswert. Mit B6 sind die Dämpfer von Bilstein gemeint, hier gibt es verschiedene Ausführungen die für Serie und Sport sowie Tieferlegung optimiert sein sollen (näheres auf der Seite von Bilstein)!
Mach Dir doch mal eine Markierung ans Dämpferrohr, wo die Staubkappe im Ruhezustand endet, dann bauste den Dämpfer aus und drückst ihn per Hand zusammen(oben die Mutter wieder aufdrehen, sonst schiebt sich der Anschlag nach oben weg). Wenn da ein weicher Widerstand kommt bist du am Anschlag angekommen, hier kannst Du dann an der Markierung ablesen ob da im Normalfall noch Luft ist, oder Du generell auf dem Gummi federst!
Ist etwas Arbeit aber anders sehe ich keinen Weg das festzustellen.
Andernfalls gleich die gekürzten Bilstein (B8) einbauen und testen.
Gruß.


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Reifri    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Osiris

Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 238
User seit 30.07.2011
 Geschrieben am 21.03.2012 um 17:09 Uhr   
Ich muss mal direkt schauen was ich genau für dämpfer drin habe.

Also müsten demnach die H&R Federn die Überltäter sein. So von der Tiefe sieht das fast nach 60mm bei mir aus. Der liegt schon sehr am Boden.

Also einfach 30 er Eibach mal ein packen dann müssts laufen?

Habe jetzt noch ein Angebot für ein Originalfahrwerk, dass ich sonst nehmen würde wenn die Dämpfer die Bösewichte wären.

--
SLK 230 Facelift

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Osiris    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 21.03.2012 um 17:19 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Cruiser am 21.03.2012 um 17:36 Uhr ]

Hi Osiris,
maximalen Komfort bekommst Du mit dem original-Fahrwerk (incl. original Dämpfer) und 15"-Felgen. Die Reifen sollte man beim Fahrkomfort nicht unterschätzen. Kleine Unebenheiten werden am besten durch die Deformation des Reifens abgefangen, noch bevor das ganze schwere Rad incl. Aufhängung einfedern muss. Ein online-Rechner dazu findest Du hier:
http://www.ck-inter.net/RR/
Die Seite berechnet Dir einen (subjektiven) Komfort-Wert, der einen guten Vergleich erlaubt. Dann noch einen Reifen nehmen, der eine niedrige Höchstgeschwindigkeit hat, denn bei diesem sind die Flanken, die einfedern müssen, noch weicher.
Edit: Und natürlich etwas weniger Luftdruck

--
Viele Grüße,
Cruiser
SLK230K FL, BJ04, 100Tkm

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Osiris

Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 238
User seit 30.07.2011
 Geschrieben am 21.03.2012 um 18:01 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Osiris am 21.03.2012 um 18:04 Uhr ]


Naja wir wollen es ja nicht übertreiben. Es gibt noch etwas zwischen Rennstrecke und A-Klasse mit Hut.

Wie gesagt, damals meinen Prefacelift habe ich als ideal empfunden. Der hatte auch Federn drin. Für mich ist nur wichtig zu erfahren ob die Dämpfer in diesem Beispiel ansich viel ausmachen oder obs mehr an den Federn liegt. Denn dann würde ich nur die Federn tauschen und die Bilstein Dämpfer drin lassen.

Wie gesagt, so eine Brettharte Kiste bin ich schon lange nict mehr gefahren. Es geht schon, jedcoh muss man um jede kleine welle einen bogen machen und das macht bei nem Cruiser keinen Spaß. ... zumal ich ja nicht auf die rennstrecke fahre... also wozu so tief?

EDIT:
So also ich habe H&R 60/40 Federn drin.

--
SLK 230 Facelift

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Osiris    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   SLK-63

Schreiberlevel:
Forenprinz
Forenprinz
Beiträge: 6046
User seit 18.12.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 21.03.2012 um 21:15 Uhr   
Hallo,

na ja bei 60mm vorne, was bleibt denn da an Restfederweg?!
Die B6/B8 empfinde ich eher nicht als hart, sondern halt straff/souverän (und ich merke gleich wenn der Luftdruck etwas zu hoch ist das es "hart" wird). Persönlich fahre ich unter anderem deswegen die Serien 16" Bereifung.

Die Eibach werden dir einiges an Federweg & Komfort bringen.

--
Mercedes-Benz SL 500
Mercedes-Benz ML 500
Mercedes-Benz SLK 230

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-63    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :672
Mitglieder:    5
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.094.083

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Nur R170: Welches Erstzulassungsdatum (Jahr) hat Dein SLK?

1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm