.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotorintegrator

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R171

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171 
Tipps und Technik R171 » » Thema: 200K Kickdown schädlich?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 200
User seit 01.04.2011
 Geschrieben am 10.06.2011 um 11:36 Uhr   
Hi Leute,

nun gibt es ja beim Automatikgetriebe die Möglichkeit eines Kickdowns, wenn man mal schnell spurten muss

Fühlt sich super an, macht Spaß usw.
Aber ist sowas nicht irgendwie auch schädlich für den Motor, Getriebe etc.? Nicht falsch verstehen, einen Kickdown führe ich höchst selten und nur als absolute Notwendigkeit durch, aber ich wollte mal generell eure Meinungen dazu hören?

Und überhaupt: wie funktioniert besagter Kickdown eigentlich?

Danke vorab für eure Infos!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Widlarizer    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Gerd122

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4142
User seit 23.09.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.06.2011 um 11:52 Uhr   
Hi,

nein, Kickdown schadt dem Motor/Getriebe nicht wirklich solange du vorher auch die Öltemp auf min. 80 Grad hast. Viel darunter sollte man es aber möglichst unterlassen.

Gruß

Gerhard

--
cubanitsilberne Hubraumflunder
**************************
die Verbindung von zwei Geraden ist eine Kurve
------------------------------------

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Gerd122    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Heinz1

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 450
User seit 24.10.2009
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.06.2011 um 12:02 Uhr   
Hi,
ist auch meine Meinung. Nach 10-20km ist das Öl auf Temperatur und der Motor freut sich doch auch, wenn er mal was zu tun bekommt
Dafür ist er doch gebaut.
Schöne Grüße, Heinz

--
königsblausilbergrau

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Heinz1    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenobertertianer
Forenobertertianer
Beiträge: 200
User seit 01.04.2011
 Geschrieben am 10.06.2011 um 13:07 Uhr   
Gerhard & Heinz,

danke schon mal für eure Antworten. Die Öltemperatur kann ich über den Bordcomputer anzeigen lassen, richtig? Ich glaube aber, dass man sich da schon etwas tiefer in die Menüstruktur wurschteln muss. Das könnte z.B. auf der Autobahn irgendwie suboptimal sein.

Oder irre ich mich grad?

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Widlarizer    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Gerd122

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4142
User seit 23.09.2006
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.06.2011 um 15:18 Uhr   


Widlarizer schrieb:
Die Öltemperatur kann ich über den Bordcomputer anzeigen lassen, richtig?


also bei meinen "alten" 200er aus 2006 ging das meines Wissens nicht. Wie das aktuell aussieht? Am besten mal in die Bedienungsanleitung schauen, ob die Funktion freigeschaltet ist.

Gruß

Gerhard

--
cubanitsilberne Hubraumflunder
**************************
die Verbindung von zwei Geraden ist eine Kurve
------------------------------------

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Gerd122    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 141
User seit 06.04.2011
 Geschrieben am 10.06.2011 um 16:10 Uhr   
Die Anzeige im Bordcomputer bezieht sich auf die Kühlmitteltemperatur, nicht aufs Motoröl... ich glaube, Öltemperatur geht nicht... einfach Nachfüllöfnung aufmachen und Finger reinhalten ?

--
200 K, palladiumsilber, Sportpaket, BJ 2010

Nimm das Dasein auf dieser Welt nicht zu ernst - Du kommst da eh nicht lebendig raus.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Besamemucho    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3520
User seit 31.05.2006
 Geschrieben am 10.06.2011 um 16:34 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von psr-slk am 10.06.2011 um 16:50 Uhr ]

ich denke mal die Werkstestbedingungen für Kickdownvorgänge sind bei MB schärfer als je ein Durchschnittsfahrer diese ausnutzen wird. Zumal die Verkaufsanteile bei MB an Automtikgetrieben eh weit über dem Marktschnitt liegt.
Trotzdem gilt, ich fahre seit gut 25 Jahren Automatik aus Überzeugung auch mit 'nem LKW Schein, eine Automatik lässt man mehr fahren und man cruised eher, als mit dem Gaspedal immer in den Kickdown zu gehen. Sonst wird das Auto nur hektisch und für den Verschleiß an Reifen, Antriebswellen und Anderem ist dies auch nicht förderlich.
Also Kickdown, wenn mal schnell voran gehen soll kein Problem und weiterer Tipp, sollte aber bekannt sein. Im Gebirge und auf sehr engen kurvigen Strecken bei einer Automtik in den manuellen Modus gehen und die Gänge zum richtigen Zeitpunkt von Hand rauf oder runter schalten, dann nimmt man der Automatik die möglicherweise aufkommende Hektik oder auch umgekehrt, das lahme Verhalten bei zu frühem Hochschalten an der falschen Stelle. Ich beobachte u. a. immer wieder Fahrer im Gebirge, die stehen vor allem bergab permanent auf der Bremse, statt das Potenzial des Getriebes/Motors zu nutzen. Sind aber seltener SLK Eigner

Noch zu Funktion des Kickdowns: Am Boden des Gaspedals war früher ein Druckschalter, dies ist vielleicht auch heute noch so, ansonsten machts heute Elektronik, und bei Stellung "Vollgas zum Überholen" wurde/wird mit dem Schalten des Kontaktes ein Steuerbefehl and das (früher immer) Planetengetriebe der Automatik gegeben, über Bremsbänder den Planetensatz bestehend aus Sonnenrad, Planetenräder und Ring zwangsweise in den Gang zurückzuschalten, der für die aktuelle Geschwindigkeit noch vertretbar war. Bei alten 3-Gang Planetgetrieben war dies meist dann nur maximal zurück in den 2-ten. Etwas simpel erklärt, aber da schaust Du mal besser im WEB nach. Ich hab ein Planetengetriebe bisher auch nie so ganz durchschaut.
--
Gruß Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an psr-slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Heinz1

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 450
User seit 24.10.2009
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.06.2011 um 17:45 Uhr   
Hallo Peter,

nichts für ungut, aber ich finde deine fundierten Ausführungen zu diesem Thema für einen Automatik-Neuling zu komplex.
Ich fahre seit über 30 Jahren MB mit Automatik und kann mich noch sehr gut erinnern, wann und wie man manuell eingreifen musste, damit es nicht zu langweilig bzw. zu hektisch wurde.

Heutzutage bekommt das Getriebe vom Bewegungssensor des ESP die Information, ob gerade bergauf, bergab oder um die Kurve gefahren wird und stellt die Gangwechsel darauf ein.
In der Ebene fahre ich mit "C", wenn´s hügelig wird, in "S", und wenn ich schneller fahren will, gebe ich mehr Gas.

Daher meine Meinung: schonend warmfahren und dann: egal.
Schöne Grüße
Heinz

--
königsblausilbergrau

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Heinz1    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3520
User seit 31.05.2006
 Geschrieben am 10.06.2011 um 18:03 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von psr-slk am 10.06.2011 um 18:12 Uhr ]

Hallo Heinz,
der Threaderöffner hat nach der Funktionsweise von Kickdown gefragt, schau noch mal nach, und daher meine möglichst vereinfachte Erklärung und der Hinweis doch im Web nach besseren Beschreibungen zu schauen.
Was "manuellle Unterstützung" der Automatik angeht. Wenn ich in den Alpen oder auch hier bei uns im Bergischen Land wirklich enge Kurvenpassagen mit steilen Anstiegswinkeln z.b. in der Innenkurve oder bergab fahren muss, dann schalte ich den passenden Gang meist zwischen 2 und 3 von Hand. Der Wagen lauft dann doch geschmeidiger am Gas um die Kurven, als mit der Automatik , welche heute (oft auch adaptiv) versucht, selber die passenden Schaltpunkte zu finden. Da gibt es mir oft zu frühe Hoch- oder Runterschalter mit entsprechendem Verhungern im zu grossen Gang oder zu abruptes Einbremsen im kleineren Gang. Und meine Frau reagiert vor allem bei der automatischen Runterschalt/Einbremsreaktion empfindlich (Magen/Kopf).
Also, ich bin wirklich, wie Du, überzeugter ATM-, aber helfen muss ich ihr manchmal doch, um nicht in solchen Situationen ein Känguruh zu reiten.
Meine Erfahrung, probíers mal, das geht von Hand gekonnt zum richtigen Zeitpunkt geschaltet, immer noch besser weil ich seh den Berg, den Kurvenverlauf vor den Sensoren. bei the way ein Vorteil bleib ja dabei erhalten, Kupplen und einen Schalthebel rühren muss ich dazu ja nicht, einfach nur zum richtigen Zeitpunkt den Schalthebel mal kurz nach recht oder links drücken (beim MB, bzw. vor oder zurück bei meinem Dienstwagen)

--
Gruß Peter

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an psr-slk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   olderich

Schreiberlevel:
Forenuntersekundaner
Forenuntersekundaner
Beiträge: 292
User seit 28.06.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 10.06.2011 um 18:35 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von olderich am 10.06.2011 um 18:37 Uhr ]

Hallo,
wir haben auch einen 200k Automatik. Da wir (vor allem meine Frau) eher gemütlich fahren, hält das Automatikgetriebe die Drehzahl immer niedrig, d.h., so richtig voran gehts nur mit ordentlich Gas. Dies mache ich sehr selten, aber die Drehzahl ist vielleicht bei 2000 u/m und durch das Gasgeben (kickdown?) schaltet die Automatik zurück (alles relativ zögerlich bei der MB-Automatik) und die Drehzahl steigt auf vielleicht 3000 u/m. Mit dem Gasfuss kann man nun bei einer Automatik bestimmen, wie's weitergeht. Geht man während der Beschleunigungsphase leicht vom Gas, wird wieder hochgeschaltet und der "Kickdown" ist beendet. Also man hat es selbst in der Hand, was passiert. Bei höheren Drehzahlen (auf der Autobahn) mag das anders sein, aber auch hier fahren wir verhalten. Bei 200 km/h Kickdown zu machen ist wahrscheinlich materialbelastender, bei Vollgas wird ja bis 6.000 u/m gedreht und dann hochgeschaltet. Wie gesagt, hat man mit dem Gasfuss alles selbst in der Hand (muss man Denken beim Fahren, soll nicht arrogant sein, schliesse mich selbst nicht aus).
ciao olderich

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an olderich    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R171
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :736
Mitglieder:    0
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community26.831.474

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2023 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm