Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » HiFi und Telecom

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:
Schwarz - Automobile Meisterleistungen
zur Foren-Übersicht » » zur Seite HiFi und Telecom 
HiFi und Telecom » » Thema: R170 - Lautsprecher von original Einbaurahmen trennen?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   mysamana

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 586
User seit 10.09.2008
 Geschrieben am 11.12.2009 um 07:19 Uhr   
Ich möchte gerne den original Einbaurahmen für neue Lautsprecher nutzen (Eton Pow 172 compression). Ich weiß es gibt bessere, aber diese werden es nun.

In anderem fred habe ich gelesen, dass es möglich sein soll nach lösen der 2 Schrauben den original Rahmen mit sanfter Gewalt vom LS zu trennen. Bevor ich ihn kaputt mache, meine Frage nach dem wie? Einfach ziehen geht nicht. Mit Messer versuchen zwichen Unterteil und LS zu kommen funktiionierte nicht.

Hat hier jemand eine Idee?

Benötige ich die geformte Abdeckung auf dem LS beim Wiedereinbau? An der Türverkleidung möchte ich keine Veränderungen vornehmen.

Bitte keine Bastelvorschläge für andere Halterungen!
Sonderkonstruktion mit Metallplatten o. ä. kommen für mich derzeit nicht in Frage.

Danke und Gruß!

Burkhardt

--
SLK 230 K PreFL mit Trauerrand (der bleibt), 10/1999, Blaukeil, INXX Chrombügel, Plexi-Windschott, Gen2, hier und da etwas Edelstahl/Chrom,4-Lamellen-Grill, easycap, Ausstiegsbeleuchtung

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an mysamana    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Coach

Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 91
User seit 18.07.2009
 Geschrieben am 11.12.2009 um 13:34 Uhr   
Das Enfernen würde mich

1. auch interessieren und
2. versuche seit 2 Tagen Herrn Haag bei Hub-Car zu erreichen, da ich die Gussaufnahmen bestellen möchte - leider keine Antwort per Mail und ans Telefon geht auch keiner

MfG

--
Die SLK-ler aus dem Harz - http://www.hagenwinkel.de

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Coach    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenvorschüler
Forenvorschüler
Beiträge: 13
User seit 01.12.2009
 Geschrieben am 11.12.2009 um 17:21 Uhr   


mysamana schrieb:

In anderem fred habe ich gelesen, dass es möglich sein soll nach lösen der 2 Schrauben den original Rahmen mit sanfter Gewalt vom LS zu trennen. Bevor ich ihn kaputt mache, meine Frage nach dem wie?

Hat hier jemand eine Idee?



Der LS ist mit doppelseitigem Klebeband am Kunststoffhalter befestigt. Mit nem Schraubendreher in kleinen Schritten an wechselnden Stellen den LS aus dem Halter hebeln. Einfacher gehts, wenn du das Teil vorher ca. 30 Min. bei 50°C im Backofen vorwärmst. Alternativ zum Backofen tuns auch ein paar Stunden im Kühlschrank.

Gruß Heinz / minirod


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an minirod    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Ribero

Schreiberlevel:
Forenuntersekundaner
Forenuntersekundaner
Beiträge: 297
User seit 06.11.2006
 Geschrieben am 12.12.2009 um 01:32 Uhr   
Ich kann die Gussteile vom Foreninhaber nur wärmstens empfehlen, mit den Plastikhaltern wird kein Lautsprecher halbwegs funktionieren. Als alternative würde ich dann eher Halter aus Holz bauen wenn es darum geht die Kosten zu sparen. Wichtig ist das die Halter und Boxen richtig fest mit der Tür verschraubt sind, als wenn es ein Teil währe. Diese Festigkeit gibt kein billiger Plastikhalter her.

--
Gruß Bernd

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Ribero    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   GermanNighthawk

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 424
User seit 30.10.2005
 Geschrieben am 12.12.2009 um 12:59 Uhr   
Hallo Burkhardt
Die originalen Lautsprecherhalter kannst du mit ruhigem Gewissen nehmen.Ich hab meine vor 3 Jahren auch umgebaut und es dröhnt nix.Hab eine 2 Kanal Zapco mit 300 Watt RMS dran.
Wie schon beschrieben die alten Lautsprecher mit nen Schraubenzieher vom Gehäuse trennen.Die sind festgeklebt aber mit etwas Geduld ne leichte Sache.Dann schraubst du die leeren Lautsprecherhalter wieder in die Tür und steckst mal deine neuen Lautsprecher rein und paßt sie so an das die Lautsprecher nicht mit dem Türblech in berührung kommen.Wenn alles ok ist Lautsprecher gut gegen den Halter drücker und Bohrlöcker anzeichnen.Dann alles abbauen und zwischen Lautsprecher und Halter rundum Kleber aus einer Kartusche auftragen.Dann Lautsprecher mit dem Halter verschrauben.Den selben Kleber nochmal zwischen Lautsprecherhalter und Türblech auftragen und dann den Halter festschrauben.
Lass dir dabei Zeit dann klappt das ganz gut

Grüße
Joachim

--
Ich fahre eine 97er Mercedes 230 SLK mit AMG-Paket.Smaragdschwarz-Met und Schwarze AMG Styling 5 Felgen.AMG32 Frontschürze sowie US Facelift Heckklappe.AMG Schwellerleisten/Schaltknauf.R 171 Airscarf-Ledersitze

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an GermanNighthawk    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   benzinkocher

Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 992
User seit 28.05.2008
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 12.12.2009 um 22:45 Uhr   
Hallo Burkhardt,
Wenn es für dich finanziell kein Problem bedeutet, besorg dir die Gußmetall-Adapter von HubCar. Sind zwar teuer aber ihr Geld auch Wert. Wichtig bei der Geschichte ist in erster Linie die Masse, die diese Teile den Auslenkungen der Membran dadurch entgegen setzen, daß sie ein Mitschwingen des gesamten LS verhindern, auch das der Türbleche, was den Sound matschig macht bzw. bei größerer Lautstärke/Bässe zum Dröhnen führt.
Ich habe die Adapter drin und habe auch ohne zus. Endstufe und Woofer einen super Klang. Auch meine Systeme (Xetec) sind nicht unbedingt im Highend-Segment angesiedelt.
Alternative, die ich mir vorstellen könnte un die hier in einem Threat auch schon mal vorgeschlagen wurde: die Masse der Original-Adapter erhöhen durch dickschichtiges Auftragen von 2-Komponentenspachtel oder Epoxidharz, welches mit möglichst viel Metallspänen gemischt wurde.
Schöne Grüße
Waldemar


--
200er PreFL/2000, silber, (fast) alles original.
"Alles wird gut!"

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an benzinkocher    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   mysamana

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 586
User seit 10.09.2008
 Geschrieben am 13.12.2009 um 08:47 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von mysamana am 13.12.2009 um 08:54 Uhr ]

na das waren doch schon mal einige Hinweise, DANKE!

Ich habe gestern mal mit der linken Tür angefangen. LS ist abgegangen aber auch "kaputt". Bei dem original Halter besteht das "Problem", dass immer ein Spalt frei bleibt, wenn ich den neuen LS einsetze. Gut könnte man mit "Kleber" abdichten. Gefällt mir aber nicht.

Also die bereits bestellten Kunststoffadapter eingebaut (mit Gehäuse - kein einfaches Dreibein). Sie sehen ähnlich wie die Kunststoffhalter von HUBcar aus. Sieht gut aus, ist dicht und fest. Allerdings noch nicht verklebt.

Nun zum Klang:
Als Bass läuft derzeit der Eton-LS, als HT der originale (wird noch getauscht). Das Klangbild des Eton ist erheblich heller als das des noch eingebauten original LS auf der anderen Seite. Gefällt mir noch nicht so gut.

Die mitgelieferte Kabelweiche habe ich noch nicht verbaut, da ich die vorhandene gestern im Halbdunkel nicht mehr gefunden habe.

Kann mir jemand sagen, wo die sitzt?

Das mit der Masse ist natürlich bei mir auch noch nicht gut gelöst. Mal sehen, evtl. werde ich mir auch noch die Guß-Halter von HUBcar holen. Aber probieren muss ich erst mal Ist ja langweilig, wenn alle das gleiche machen

Einen schönen Sonntag noch.

Gruß
Burkhardt

--
SLK 230 K PreFL mit Trauerrand (der bleibt), 10/1999, Blaukeil, INXX Chrombügel, Plexi-Windschott, Gen2, hier und da etwas Edelstahl/Chrom,4-Lamellen-Grill, easycap, Ausstiegsbeleuchtung

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an mysamana    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenquintaner
Forenquintaner
Beiträge: 85
User seit 03.08.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 13.12.2009 um 11:36 Uhr   
Morgen Burkhardt
Ich habe mir aus Siebdruckpl. 9mm Holzadapter gebaut
kannst du dir hier anschauen

http://frigge.de.tl/Sound-Umbau-SLK.htm?PHPSESSID=961e337aa8180d1bad3e740914dd80a5

Gruß Kai

--
http://frigge.de.tl/Home.htm

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLK-Kai    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   mysamana

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 586
User seit 10.09.2008
 Geschrieben am 14.12.2009 um 10:18 Uhr   
Hallo @ all,

da ich nun mit den neuen Kunststoffadaptern die gleichen Probs wie mit den originalen (inkl. original-LS) habe, werde ich wohl doch auf mehr Masse gehen.
Mein Problem ist halt, dass bereits bei gefühlter halber Leistung meines Radios (Alpine 103-BT mit max. 4 x 50 Watt) die LS zu dröhnen und zu schnarren anfangen. Egal, ob die neuen oder alten LS verbaut sind. Der Hinweis von Waldemar ist da denke ich recht hilfreich. Nur die 179.- Euronen für die Gußadapter schrecken mich derzeit noch etwas ab. Vermutlich muss dann noch eine Endstufe folgen.....

Wie sind denn die Kunststoffadapter von HUB-Car? Auch nicht besser wie die Originalen?

Achja, hat noch jemand eine Info zu dem Montageplatz der originalen Weiche?

Mal sehen was die freien Tage über Weihnachten so neues bringen.... komme derzeit einfach nicht zum weiterbauen

Danke und Gruß

Burkhardt

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an mysamana    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Ribero

Schreiberlevel:
Forenuntersekundaner
Forenuntersekundaner
Beiträge: 297
User seit 06.11.2006
 Geschrieben am 14.12.2009 um 12:34 Uhr   
Ich glaube da gibt es keine Weiche, an den Serienlautsprechern sind Spulen oder Kondensatoren angeklebt meine ich mich zu erinnern.

--
Gruß Bernd

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Ribero    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite HiFi und Telecom
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :350
Mitglieder:    5
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community25.112.960

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Machst Du den Kauf eines Smartphones davon abhängig, wie gut es reparierbar ist?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm