.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotorintegrator

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Zylinderkopfdichtung Kulanz möglich ?
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 73
User seit 02.06.2007
 Geschrieben am 11.11.2009 um 15:49 Uhr   
Hallo Leute,

ich war ja vor kurzem beim TÜV, und außer einem leichten Ölverlust am Motor, wurde auch sonst nichts beanstandet.

Ich also ab zu meiner MB-Werkstatt, um die "Kleinigkeit" beheben zu lassen, wie sich aber doch bald herausstellte, war meine Zylinderkopfdichtung an einer Stelle (Tylinder Nr. 1) undicht. Der ganze "Spaß" kostete mich nun runde € 1.000,-- !!!

Nun meine Fragen an die SLK-Gemeinde:

- ist es üblich dass ein Mercedes-Motor (Baujahr 2002 / 200 K) mit 75.000 km einen undichten Zylinderkopf bekommt ? obwohl alle Wartungstermine eingehalten wurden, nur das beste Öl verwendet wird (0W 40), und in der Kaltlaufphase der Motor nur dezent beansprucht wird.

- kann man denn von einem deutschen Premiumhersteller nicht erwarten, dass wenn der Kunde einen Premium-Kaufpreis bezahlt, er auch überdurchschnittliche Qualität erhält ? (laut Duden bedeutet PREMIUM = von besonderer, bester Qualität)

- hat denn jemand von hier, schon mal das gleiche Problem gehabt ? wenn ja, wurde ein Kulanzantrag gestellt ? (das habe ich nämlich vor...) und wie ist dann die Antwort von Mercedes ausgefallen ??

Ich bin mir zwar bewusst dass mein Auto schon 7 Jahre alt ist, jedoch steht er ja da wie neu, ist top Scheckheft gepflegt und hat nur 75.000 km auf der Uhr, da kann bzw. darf so ein Problem einfach nicht auftreten.

Ich hoffe ja nur, dass mir Mercedes wenigstens etwas entgegenkommt, und ihnen hoffentlich auch bekannt ist, dass der zufriedene Werkstattkunde von heute, der potentielle Neuwagenkäufer von morgen sein kann !!!

Für eine baldige Antwort bedanke ich mich im voraus.

Gruß aus Baden-Baden

Jan-Pierre

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Jan-Pierre    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   HarryB

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4912
User seit 23.03.2004
 Geschrieben am 11.11.2009 um 17:10 Uhr   
Meine Meinung dazu:
Bei einem leichten Ölverlust nach *außen* muß die ZK-Dichtung nicht unbedingt gewechselt werden. Was anderes ists natürlich, wenn die Dichtung nach innen undicht ist und sich z.B. Kühlwasser mit Öl vermischt oder Abgase ins Kühlsystem dringen.

Ansonsten gibt es bei jedem Hersteller, auch wirklichen Premium-Marken ... , solche Fehler. Das können Material, Fertigungs- oder Einbaufehler sein.

Bist Du Erstbesitzer des SLK? Wenn nein, kannst Du ausschließen, daß einer der Vorbesitzer den Wagen z.B. kalt "getreten" hat oder er mal mit zu wenig Kühlwasser oder einem defekten Thermostaten gefahren wurde?

Gruß,
Harald

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an HarryB    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 11.11.2009 um 17:27 Uhr   
Sehe ich so wie Harry, die Vorgeschichte ist nicht ganz unwichtig. Der Irrglaube das z.b.ein Rentnerfahrzeug mit wenigen Kilometern besser ist als ein Lngstreckler der ab und an mal Vollgas gesehen hat ist leider immer noch weit verbreitet.
Wenn du Ersteren etwas anders fährst fallen Defekte wie die Zylinderkopfdichtung oftmals in kürzester Zeit an...

--
Gräfliche Grüße vom Grafen
----------------------------------
http://adel-verpflichtet.blogspot.com/


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 400
User seit 15.06.2009
 Geschrieben am 11.11.2009 um 17:28 Uhr   


- kann man denn von einem deutschen Premiumhersteller nicht erwarten, dass wenn der Kunde einen Premium-Kaufpreis bezahlt, er auch überdurchschnittliche Qualität erhält ? (laut Duden bedeutet PREMIUM = von besonderer, bester Qualität)


Naja, was ist heute noch Premium?
Der Preisdruck steigt überall, der Kunde will eben alles möglichst günstig.
Geiz ist Geil!




Ich bin mir zwar bewusst dass mein Auto schon 7 Jahre alt ist, jedoch steht er ja da wie neu, ist top Scheckheft gepflegt und hat nur 75.000 km auf der Uhr, da kann bzw. darf so ein Problem einfach nicht auftreten.


Da du ja der Zweitbesitzer bist (wenn ich deinen Beitrag aus einem alten Thread richtig deute) kann niemand sagen wie vorher mit dem Auto umgegangen wurde. Ganz davon abgesehen, wie lange soll sich denn der Hersteller an möglichen Reparaturen beteiligen? Auch wenns ärgerlich ist, aber sowas kann wirklich nach 7 Jahren niemand mehr ernsthaft erwarten.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Tigra    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 11.11.2009 um 18:11 Uhr   
Hallo

Schließe mich Harry B an. Sollte der Motor im Kopfbereich Öl schwitzen: Weiterfahren.
Wurde ein Kompressions oder Druckverlust Test gemacht?

--
Mehrjungfraumann und Blaubarschbube vereint!!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 73
User seit 02.06.2007
 Geschrieben am 11.11.2009 um 18:24 Uhr   
Ja hallo,

also ich habe den Wagen als Jahreswagen direkt von Mercedes gekauft, laut KFZ-Brief war der Vorbesitzer ein Ingenieur vom Mercedes, was natürlich nichts über die Behandlung des Wagens, während des ersten Jahres aussagt....

Natürlich bin ich nicht so naiv zu glauben dass Mercedes mir für die Zylinderkopfdichtung volle Kulanz gewährt, jedoch wäre es schon zu begrüßen, wenn sie sich wenigstens mit einem gewissen Prozentsatz an den Kosten beteiligen.... denn ich bleibe dabei, eine Zylinderkopfdichtung ist kein Verschleißteil, dass schon nach 75.000 km über den Jordan geht.

Mir geht es ja auch nur darum, dass man nicht nur groß in der Werbung und in Hochglanzprospekten von einem Premium-Produkt spricht, und sich das auch gebührend bezahlen lässt, aber sobald dieser Premiumanspruch vom Kunden wörtlich genommen wird, man auf andere "normale" Hersteller verweist, die in solchen Fällen auch keine Kulanz gewähren.....

Es kann doch nich sein, dass sich Mercedes auf den Rücken der Kunden, sich die Millionen/Milliarden wieder zurückholen, die sie im "Dilettanten-Stadel" Chrysler-Übernahme verzockt haben !!!!

Grüße aus B-B

Jan-Pierre

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Jan-Pierre    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forensextaner
Forensextaner
Beiträge: 73
User seit 02.06.2007
 Geschrieben am 11.11.2009 um 18:53 Uhr   
noch ein kleines update:

Also ein "ÖL schwitzen" war es nicht, denn ich war ja beim TÜV auch unter meinem Auto zum schauen, und da war nicht gerade wenig Öl an der Unterseite des Motors erkennbar, jedoch hat mir der Meister bei meinem ersten Besuch in der MB-Werkstatt mitgeteilt, dass die Ursache des Ölverlustes nicht sofort erkennbar ist, der Motor wurde gereinigt um dann die nächsten Wochen das Problem im Auge zu behalten.....

Nach 4 Wochen war ich dann nochmal in der Werkstatt, und da wurde dann die oben beschriebene Diagnose gestellt, da die Unterseite schon wieder ganz verölt war...

Vielleicht ist ja hier auch ein User, der das gleiche Probleme hatte und daraufhin mit Mercedes direkt korrespondiert hat ?


 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Jan-Pierre    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 184
User seit 06.02.2007
 Geschrieben am 11.11.2009 um 22:34 Uhr   
Ehrlich gesagt: da hast du kaum eine Chance, wie schon die Kollegen geschrieben haben, du weißt nicht was da mal schief gelaufen ist. Bei einem "Werksfehler" wäre dies i.a.R. schon wesentlich früher aufgetaucht.

Wenn es die Kopfdichtung ist würde ich nicht lange warten und die Sache reparieren lassen, bevor die Maschine richtig Schaden nimmt. Mit etwas Diplomatie kannst Du allenfalls einen besseren Preis aushandeln und ein paar Euro sparen.

Gruß

Paul

--
SLK 320 (Bj. 12/2000) 6 Gang-Schaltwagen

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an penrai    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   das Sülzkotlett

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2735
User seit 01.01.2008
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 12.11.2009 um 08:43 Uhr   
Moin,

wie gesagt, cool bleiben: nur weil es etwas oben heraussuppt, ist bei Mercedes-Mortoren noch lange kein Wechsel der ZKD angezeigt, das tun alle auf die Dauer. Eine gute Werkstatt suchen (muss ja kein Stern drauf sein - wäre auch billiger!) und die mal gucken lassen. Du fährst einen mittlerweile knapp 8 Jahre alten Gebrauchtwagen, da darf auch mal ein bisschen Öl im Motorraum unterwegs sein. Guck mal untenrum, auch die Kardanwelle ist am Getriebe z.B. schon bei 3-4 jährigen Mercedessen ölfeucht. Das tut der Langzeitqualität keinen Abbruch.

Hier ist übertiebene Peniblität genausowenig angebracht wie übertriebene Erwartungen an den Hersteller oder die Werkstatt bezüglich Kostenübernahme. Wenn's darum ginge, müsste Mercedes bei fast jedem Wagen früher oder später die neue ZKD oder andere Dichtungen auf eigene Kosten wechseln. Das ist eher unrealistisch.

Dass Dir Mercedes am liebsten eine neue ZKD verkaufen möchte (auf Deine Kosten), kann auch an der schlechten Wirtschaftslage der Werkstätten liegen. Ich hatte den gleichen Fall vor einem halben Jahr und das war einfach nur versuchte Geldmacherei und falscher Alarm. Deshalb mein Rat: woanders gegenchecken lassen.

Gruß
Michael

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an das Sülzkotlett    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   HarryB

Schreiberlevel:
Forenfürst
Forenfürst
Beiträge: 4912
User seit 23.03.2004
 Geschrieben am 12.11.2009 um 10:32 Uhr   
Da kann auch lediglich "nur" die Ölwannendichtung suppen - ein Standardproblem des R170, zumindest bei den PreFL-Vierzylindern.
Sowas sollte eine Werkstatt zwar von einem Leck "weiter oben" unterscheiden können, aber die haben auch mal nen schlechten Tag

Gruß,
Harald

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an HarryB    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :837
Mitglieder:    1
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community27.364.786

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Magst Du Spargel?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm