.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotorintegrator

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: Frage zu Kassenärzten/Allgemeinmedizinern
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   hal9000

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3683
User seit 17.03.2007
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.03.2009 um 15:14 Uhr   
Hal.lo,

kennt sich jemand von Euch im Recht niedergelassener Kassenärzte (Allgemeinmediziner) aus?

Darf ein solcher Kassenarzt pauschal Patienten aus bestimmten Gegenden/Stadzteilen aus Kostengründen einfach nicht mehr behandeln oder riskiert er damit seine Kassenzulassung?

Hintergrund: hier im Süden haben die Kassenärzte seit Januar durch die Merkelsche Gesundheits"reform" nur noch einen sehr niederen Pauschalsatz pro Patient und Quartal. Wer viele und/oder besonders kranke Patienten hat, ist damit der Dumme.

Es gibt nun Ärzte, sagen wir im ländlich geprägten Vorort X (4.000 Ew) einer mittelgroßen Stadt, die ab 1.4. nur noch Patienten mit Wohnsitz im Vorort X aber nicht mehr solche aus anderen Vororten oder von überhaupt irgend woher anders behandeln wollen.

Es geht hier wohlgemerkt um Bestandspatienten, die also seit Jahren und Jahrzehnten bei diesem Arzt sind/waren und im eigenen, 2 Kilometer entfernten Vorort Y auch nicht zum dortigen Allgemeinmediziner wechseln können, da der dasselbe macht und auch keine neuen Patienten mehr nimmt.

Die Misere wird also anscheinend von den Ärzten auf dem Rücken der Kassenpatienten, die das gesamte System mit ihren Beiträgen finanzieren, ausgetragen.

Kann man gegen Arzt, der mit seinen Patienten so rüde umspringt, rechtlich vorgehen?

--
Herzliche Grüße!

Hal

---------

"Everything is proceeding as I have foreseen it..."

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an hal9000    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Robert J

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1970
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.03.2009 um 15:56 Uhr   
hal lo....

eigentlich darf er das nicht. Er kann natürlich sagen er nimmt keine neuen Patienten wegen Überlastung blabla.

Grundsätzlich beantwortet Dir aber solche Fragen am Besten Dein Kostenträger (Krankenkasse) !

--
---------------------------
Grüsse aus dem Schwabenländle
mir schwätzed älles...ausser Hochdeutsch

Ro-Bär-T

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Robert J    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   FM

Schreiberlevel:
Forenoberprimaner
Forenoberprimaner
Beiträge: 571
User seit 18.09.2006
 Geschrieben am 23.03.2009 um 17:26 Uhr   
Für Auskünfte und Beschwerden dieser Art ist die Ärztekammer als Aufsichtsorgan zuständig. Nur dieser steht es zu, über die Rechtmäßigkeit des Handels eines ihrer Mitglieder zu befinden.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an FM    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   accpralle

Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 11519
User seit 13.07.2004
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.03.2009 um 17:31 Uhr   
Ich würde lieber rechtlich gegen unsere tolle Gesundsheitsministerin vorgehen die diesen ganzen Mist verbockt hat !
Gerd

--
- http://www.accpralle.de -
****************************
MBSLK-Niedersachsenstammtisch
****************************

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an accpralle    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Robert J

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1970
User seit vor Apr. 03
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.03.2009 um 18:48 Uhr   


FM schrieb:
Für Auskünfte und Beschwerden dieser Art ist die Ärztekammer als Aufsichtsorgan zuständig. Nur dieser steht es zu, über die Rechtmäßigkeit des Handels eines ihrer Mitglieder zu befinden.



da muss ich Dir leider teilweise widersprechen:

Die Krankenkasse hat über die Kassenärztlichen Vereinigungen einen Vertrag mit den Kassenärzten abgeschlossen.
Die Ärztekammer hat nur etwas mit standesrechtlichen Dingen zu tun, also unterlassene Hilfeleistung, Pfusch am "Bau" usw.

--
---------------------------
Grüsse aus dem Schwabenländle
mir schwätzed älles...ausser Hochdeutsch

Ro-Bär-T

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Robert J    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Michael Sch

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 177
User seit 08.01.2001
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 23.03.2009 um 19:52 Uhr   
Hallo hal,

grundsätzlich muss er Schmerzfälle behandeln. Ansonsten glaube ich schon dass er das darf.
Was mich aber stört an Deinem Post ist folgendes: Du hast zwar recht, dass der Patient der eigentlich zahlende ist. Aber er bestimmt nicht über die Verwendung der Gelder. Und Politik und Kassen muten den Ärzten inzwischen immer unglaublichere Dinge zu, scheinbar immer in der Hoffnung, die werden es schon nicht an die Patienten weiterreichen (Stichwort Ethikfalle). Meines Erachtens habe sich die Ärzte schon viel zu lange nicht gewehrt, eben WEIL sie das Problem nicht auf dem Rücken der Patienten austragen wollten. Und weil sich keiner gewehrt hat, hat man dann bei der nächsten Reform noch einen draufgesetzt. Und solange die Patienten nichts gemerkt haben und wie immer behandelt wurden, war ja auch alles bestens und Politik/Kassen hatten und haben keinen Grund, etwas an Ihrem Vorgehen zu ändern.
Würdest Du (in Teilen) kostenlos oder nicht kostendeckend arbeiten wollen, und dabei auch noch Personal, Miete usw bezahlen? Eben - aber von den Ärzten wird es scheinbar erwartet. Es auf dem Rücken der Patienten auszutragen ist wohl die einzige verbliebene Möglichkeit der Ärzte, sich zu wehren. Auch wenn es für Dich ärgerlich sein mag.

Viele Grüße
Michael
P.S.: Nein, ich bin nicht direkt betroffen, habe aber vollstes Verständnis für die ärztlichen Kollegen

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Michael Sch    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Running-Man

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3635
User seit 20.08.2007
 Geschrieben am 23.03.2009 um 20:00 Uhr   
Moin,

ein Arzt darf eine "Notallbehandelung" nicht ablehnen. Wenn er das macht wird er seine Zulassung verlieren. Wenn ein kassenärztlich zugelassener Arzt eine Behandlung verweigert kann er seine kassenärztliche Zulassung verlieren, darf dann aber weiterhin private Patienten behandeln.

Was aber ein kassenärztlich zugelassener Arzt machen kann, ist dir mitzuteilen das er keinen Termin mehr in den nächten Wochen frei hat, solange du nicht ein Notfall bist.

Gruß
Thomas

P.S. ich habe wenig Verständniss für einen wie von dir beschriebenen Arzt, denn mann sollte nicht ganz vergessen, das ist jammern auf hohem Niveau. Ich persönlich kenne bis jetzt nicht einen verarmten niedergelassenen Arzt der am Hungertuch nagt weil die Kassen nicht genug bezahlt haben.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Running-Man    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2118
User seit 02.01.2008
 Geschrieben am 23.03.2009 um 20:15 Uhr   
Hallo Hal,

wenn man einen patienten schon lange in behandlung hat,

kann man ihn nicht wegen kostengründe,weitere behandlung

verwehren.
helfen können die KV "kassenärztliche vereinigung"

sowie die krankenkassen.

auch eine bezahlung vom patienten zu verlangen,ist rechtswidrig,

als vorauszahlung von kassenpatienten.



Beste Grüße


Ralf



 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an ray 1    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Artur

Schreiberlevel:
Forenabiturient
Forenabiturient
Beiträge: 865
User seit vor Apr. 03
 Geschrieben am 23.03.2009 um 21:15 Uhr   


hal9000 schrieb:

Kann man gegen Arzt, der mit seinen Patienten so rüde umspringt, rechtlich vorgehen?




Nun ja, hier im Süden wird mein HNO Arzt gerade von der Krankenkasse vor Gericht verklagt, weil er seine Patienten behandelt. Leider überschreitet er wegen der Krankheitsbilder der Patienten sein Budget. Ganz ehrlich, ich kann die Ärzte verstehen.

--
Viele Grüße,
Artur

Projekt 300k - es fehlen noch 81000

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Artur    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :1027
Mitglieder:    1
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community27.502.145

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Seit einem Jahr gibt es das Deutschland-Ticket. Hast Du eines?

Ja
Nein, ich habe es nicht mehr
Nein, habe ich nicht und nicht probiert

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm