Quantcast
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Tipps und Technik R170

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170 
Tipps und Technik R170 » » Thema: Scheibenwaschdüse war (und ist wieder) durch Gries verstopft
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2106
User seit 01.03.2006
 Geschrieben am 01.12.2008 um 01:18 Uhr   
Hallo,

ich musste für einen Job 600km nach Bayern fahren, ziemlich kalt war es und daher lagen auf der BAB ne Menge Salzreste und Dreck rum.
Die Scheibenwaschanlage hatte ich vorher im Mischverhältnis bis -20 Grad aufgefüllt.
Die ganze Fahrt über kam aus der linken Düse sehr wenig Wasser, sprühte ausserdem zu flach, ich hatte echt Mühe, die linke Seite (die wichtige *heul) der Scheibe einigermaßen durchsichtig zu bekommen.
Nach ca. 400 km kam gar kein Wasser mehr, weder aus der linken noch aus der rechten Düse, die Anzeige für eine zur Neige gehende Füllung des Wischwasserbehälters ging an.
Hatte mich nur gewundert, dass die Anzeige erst angeht, wenn kein Wasseer mehr kommt, früher war immer noch Wasser drin.
Da eh die Tankanzeige gelb leuchtetet, fuhr ich von der BAB nach Ilmenau rein.
Kurz zum tanken, danach zum Baumarkt um Konzentrat für die Waschanlage zu kaufen, dann wieder zur Tanke um Wasser nachzufüllen.
Eine Nadel zum einstellen der linken Düsen hatte die Tanke nicht, im Verbandskasten war leider auch keine Sicherheitsnadel drin.
Ich also zu ATU, für 4,99 Euro solch einen kombinierten Zeigestock mit spitzer Anreissnadel an der anderen Seite gekauft und die Düse auf der Fahrerseite eingestellt.
Dann die Scheibenwaschanlage betätigt und....
nichts..kein Wasser kommt...alle Anstrengungen für die Katz.
Zufällig hat Ilmenau auch nen freundlichen
Ich also auf den Hof der Mercedes Werkstatt geschlittert und dem Meister mein problem geschildert.
Ich ging von einer kaputten Pumpe aus, er meinte mit einem verschmitztem Lächeln, dass die Anlage wohl eingeroren sei.
Kann gar nicht sein, da ich ja immer brav Frostschutz drin habe und die Anlage ja 400 km (fast) einwandfrei funzte
Der Meister fuhr das Auto in die Halle und baute die Verkleidung ab, nahm die Schläuche von den Düsen ab und betätigte die Scheibenwaschanlage.
Ergebnis: Wasser kam reichlich raus.
Mit einem Schraubendreher popelte er in einer der Düsen herum und holte eine Art Gries aus dem Schlauchstutzen der Scheibenwaschdüse.
Nach dem ausblasen mit Druckluft steckte er die Schläuche wieder auf und siehe da....die Düsen waren wieder frei.

Als Erklärung, wo der Gries denn herkomme, gab er folgendes zum Besten:

Die meisten Scheibenwaschzusätze, die nicht von Mercedes sind, zersetzen sich bei einer beheizten Scheibenwaschanlage in ihre Bestandteile.
Das dabei entstehende Gries setzt die Scheibenwaschanlagen zu.

Ich fahre nun schon zig Jahre Auto, aber Gries hatte ich noch nie in den Düsen.
Gut, es ist das erste Auto, das eine beheizte Waschanlage hat.

Gehört die Erklärung in das Reich der Märchen ??????

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an pebu    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   c-man

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3470
User seit 08.07.2005
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.12.2008 um 06:40 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von c-man am 01.12.2008 um 06:41 Uhr ]

Moin,

die Erklärung ist m.E. durchaus plausibel. Verschiedene Reiniger bzw. Frostschutzmittel neigen anscheinend zur Kristallisation, wenn der Wasseranteil verdunstet. Dieser Prozess wird durch beheizte Düsen natürlich gefördert.

Ich selbst habe dies bei dem eigentlich gut getesteten Scheibenreiniger CW 1:100 beobachtet. Auch hier setzten sich nach einiger Zeit die Düsen zu. Mit einer Nadel bekam ich sie wieder frei.

Hab dann einen preiswerten Reiniger aus dem Baumarkt getestet. Keine Probleme.

Gruß
Ulrich

--
http://mein-slk.de.tl

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an c-man    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Olli aus Mainhattan



Schreiberlevel:
Forenkaiser
Forenkaiser
Beiträge: 18791
User seit 26.07.2000

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 01.12.2008 um 09:41 Uhr   
Das hab ich auch noch in Erinnerung, das man beim mischen von Scheibenreinigern Pech haben kann und das Gemisch zu flocken anfängt. Echt ärgerlich, aber man sollte den Scheibenreiniger nicht willkürlich mischen.



Gude, Olli.

--
V8 - Jage nie was Du nicht töten kannst.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Olli aus Mainhattan    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2106
User seit 01.03.2006
 Geschrieben am 02.12.2008 um 13:40 Uhr   
Danke für die Erklärungen

Mir stellt sich jetzt nur die Frage, ab der Grund das mischen unterschiedlicher Produkte zum flocken führt oder generell die Verwendung eines 'falschen' Reinigers

Um dieser Frage auszuweichen, wollte ich einen Benzinfilter in die Leitung setzen, das hatte im Forum jemand in einem früheren Beitrag geschrieben.
Nun sind aber die Leitungen mit den Heizdrähten durchzogen, wenn ich die schneide, schneide ich die Heizdrähte vermutlich mit durch.

Hat jemand eine Idee ????
Wie bekomme ich den Benzinfilter (so ein Teil aus Kunststoff mit orangem Papierfilterelement drin) in die Leitung, ohne die Heizdrähte zu zerschnippeln ????

--
Käfer 1302,Käfer 1200,Käfer 1303,Ascona A,Ascona A,Kadett C als Rallyeauto,Kadett D als R-A,Audi 80 GT als R-A,BMW 2000 TII,Audi 4000 als R-A,Mercedes 280S W113,Opel Corsa A als R-A,Mercedes 280SE W113,Audi 80,VW Passat Kombi,Nissan Sunny,SLK 230K R170

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an pebu    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forenstudent
Forenstudent
Beiträge: 1213
User seit 28.12.2005
 Geschrieben am 02.12.2008 um 17:19 Uhr   
möglich wäre auch das der Behälter voll mit Kalk ist

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an SLKTOBI    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

 Geschrieben am 02.12.2008 um 17:40 Uhr   


Olli aus Mainhattan schrieb:
Das hab ich auch noch in Erinnerung, das man beim mischen von Scheibenreinigern Pech haben kann und das Gemisch zu flocken anfängt. Echt ärgerlich, aber man sollte den Scheibenreiniger nicht willkürlich mischen.



Gude, Olli.

--
V8 - Jage nie was Du nicht töten kannst.



Moin..

Dem ist so !!! und auch die Erfahrung vom C-man kann ich bestätigen. Auch bei mir flockte das CW Zeugs im Behälter.

Seither nehme ich nur noch einen Reiniger (den Günstigsten ) und keine Probleme mehr. Im Winter bin ich auch mit Frostschutzzusätzen der günstigen Marke immer gut bedient worden

--
Gräfliche Grüße vom Grafen
----------------------------------

Adel verpflichtet...
Winterschlaf vom 13.10.2008 - Mitte April 2009 !



 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   c-man

Schreiberlevel:
Forenritter
Forenritter
Beiträge: 3470
User seit 08.07.2005
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 02.12.2008 um 18:03 Uhr   
Vorweg: Wo und wie Du am besten einen Filter in das Leitungssystem einbaust, kann ich Dir leider nicht sagen. Aber vielleicht verwirfst Du die Absicht ja, wenn meine folgenden Überlegungen richtig sind.

Ob es bei der Mischung von verschiedenen Reinigern zu diesem Effekt kommt/kommen kann, weiß ich nicht. Wenn Olli allerdings die Erfahrung gemacht hat, dann wird das schon stimmen.

Bei mir war es definitiv CW 1:100 pur. Ich vermute, dass hier das Reinigungsmittel in der Flüssigkeit gelöst ist, ähnlich wie bei einer Kochsalzlösung. Wenn jetzt die Flüssigkeit verdunstet, dann bleibt das Reinigungsmittel analog zu den Salzkristallen in kristalliner Form zurück und verstopft die Düsen.

Und damit bin ich bei der Überlegung zur Sinnhaftigkeit eines Papierfilters. Hier könnte ich mir zwei Effekte vorstellen:

1. Der Filter erledigt seine Aufgabe und filtert das Reinigungsmittel. Das hätte zur Folge, dass die Konzentration im Wischwasserbehälter im größer wird, auf der Scheibe aber nur pures Wasser ankäme. Und das möchtest Du ja sicher nicht.

2. Das gelöste Reinigungsmittel wird vom Filter nicht aufgehalten und gelangt weiterhin an die Waschdüsen. Wenn jetzt das Wasser verdunstet, bilden sich wieder die Kristalle, die letztendlich zur Verstopfung der Düsen führen.

In beiden Fällen wäre der Einsatz eines Filters also nicht empfehlenswert. Zielführender ist m.E. die Wahl eines Reinigers, der nicht kristallisiert.

Wie gesagt, das sind meine Überlegungen zu diesem Thema. Ob sie richtig sind, weiß ich nicht. Lasse mich da gerne eines Besseren belehren.

Gruß
Ulrich

--
http://mein-slk.de.tl

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an c-man    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2106
User seit 01.03.2006
 Geschrieben am 02.12.2008 um 19:43 Uhr   
Hallo,

c-man hat teilweise schon recht.
Ich glaube aber , dass der Filter nur Schwebstoffe aufhält...wie eine Kaffeefilter-Tüte.
Stell Dir vor, als Kaffee käme nur heisses Wasser in die Tasse

Der Filter wäre genau richtig für den Fall, den SLK-Tobi angeführt hat...Müll im Behälter.
Den auszubauen, soll recht aufwändig sein...deshalb die hier gelesene Möglichkeit mit dem Filter.

Auch wenn bei dem kurzen Stück hinter dem Filter (also zwischen dem Filter und Auslass bei der Düse) die Möglichkeit des kristallierens erneut gegeben ist, ist die Wahrscheinlichkeit aber nicht so hoch wie auf der ganzen Länge des beheizten Schlauches.

Mangels Tips zum Einbauort werde ich den einen Filter den ich besorgt habe zwischen Schlauchende und Scheibenwaschdüse auf der Fahrerseite setzen.
Dann habe ich zwar einen unbeheizten Filter plus 5cm unbeheizte Wasserleitung, aber früher reichte auch Frostschutz bis minus x Grad


Wenn also immer noch Gries im System ist oder das Zeug neu kristallisiert, dann wird hoffentlich nur die Düse auf der Beifahrerseite verstopfen

Danke für Eure Hinweise und Meinungen,
ich werde zu gegebener Zeit mal ein (hoffentlich positives) Ergebnis posten

Gruss
pebu


--
Käfer 1302,Käfer 1200,Käfer 1303,Ascona A,Ascona A,Kadett C als Rallyeauto,Kadett D als R-A,Audi 80 GT als R-A,BMW 2000 TII,Audi 4000 als R-A,Mercedes 280S W113,Opel Corsa A als R-A,Mercedes 280SE W113,Audi 80,VW Passat Kombi,Nissan Sunny,SLK 230K R170

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an pebu    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Andreas_Bot

Schreiberlevel:
Forenquartaner
Forenquartaner
Beiträge: 109
User seit 25.03.2009
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 22.01.2010 um 11:36 Uhr   
Servus,

ich habe dieses Problem nun auch am linken Scheibenwaschdüsenauslass Fahrerseite.

Gibt es eine Anleitung, was ich machen muss, um die Düsen freizulegen und den Gries rauszupopeln? Wo muss ich hier Schläuche abmachen?

Danke schonmal,

Andi.

--
"War is not about what's right, it's about what's left." Bertrand Russell
-------------------
Hinterher weiß man immer mehr.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Andreas_Bot    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2106
User seit 01.03.2006
 Geschrieben am 22.01.2010 um 12:05 Uhr   
Die Kunststoffabdeckung, unter der das Scheibenwischergestänge ist, musst Du komplett abbauen (siehe Tipps & Tricks).

Dann liegt alles frei.

Freipulen mit Nadel oder ausbauen und mit Druckluft oder Wasser durchpusten haben nicht geholfen.
Ich musste wieder mal eine neue Düsen kaufen

--
Käfer 1302,Käfer 1200,Käfer 1303,Ascona A,Ascona A,Kadett C als Rallyeauto,Kadett D als R-A,Audi 80 GT als R-A,BMW 2000 TII,Audi 4000 als R-A,Mercedes 280S W116,Opel Corsa A als R-A,Mercedes 280SE W116,Audi 80,VW Passat Kombi,Nissan Sunny,SLK 230K R170

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an pebu    Bobby Webmaster informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Tipps und Technik R170
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :669
Mitglieder:    7
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community24.751.630

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Wie trinkst Du Dein Bier am Liebsten?

Frisch vom Fass gezapft im Glas
Im Glas aus einer Flasche eingeschenkt
Im Glas aus einer Dose eingeschenkt
Im Glas aus einem Partyfass eingeschenkt
Direkt aus der Flasche
Direkt aus der Dose
Die Darreichungsform ist mir egal, ich trinke gerne Bier
Ich trinke gar kein Bier

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2022 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm