.
;
SLK & SLC Community

HOME IMPRESSUM Datenschutz @ Administratoren Wir über uns Nederlands Forum MBSLK-Foren


mbslk.de ... The SLK-CommunityVäth
mbslk.de ... The SLK-CommunityVÄTH - Give your car Wings

mbslk.de ... The SLK-CommunityCommunity
mbslk.de ... The SLK-CommunityStammtische
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SLK-Bilder
Bilder hochladen
User-Suche
Fahrer-Verzeichnis
Community-Check
Erlebnisberichte
FAQ

mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldt
mbslk.de ... The SLK-CommunityPetzoldts-Fahrzeugpflege

mbslk.de ... The SLK-CommunityFreiwilliger Kostenbeitrag
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de fördern

mbslk.de ... The SLK-CommunityMotointegrator
mbslk.de ... The SLK-CommunityMotorintegrator

mbslk.de ... The SLK-CommunityKommunikation
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-FOREN MBSLK.de Foren

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R170
mbslk.de ... The SLK-Community1996 - 2004
Baureihe R170

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R171
mbslk.de ... The SLK-Community2004 - 2011
Baureihe R171

mbslk.de ... The SLK-CommunityBaureihe R172
mbslk.de ... The SLK-Community2011 - 2020
Baureihe R172

mbslk.de ... The SLK-CommunityAlle SLK Baureihen
mbslk.de ... The SLK-CommunitySLK Geschichte

mbslk.de ... The SLK-CommunityMarktplatz
mbslk.de ... The SLK-CommunityMBSLK.de-Kollektion
MBSLK.de Kollektion
Kleinanzeigen
Sonderkonditionen
Bücher

mbslk.de ... The SLK-CommunityLinkblock
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-CommunityService & Tipps
mbslk.de ... The SLK-CommunityHotel und Gastro
Werkstatt-Tipps
Reifenservice
Werkstattkosten
KfZ-Kosten-Rechner
Felgenkalkulator
Link-Tipps
Downloads
MBSLK.de-Statistik
Newsletterarchiv




Die MBSLK.de-Foren » » Klatsch und Tratsch

MBSLK.de-Foren-Suche:
 
In ein anderes Forum wechseln:






zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch 
Klatsch und Tratsch » » Thema: Ärzte hier???
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   michael2003

Schreiberlevel:
Forenunterprimaner
Forenunterprimaner
Beiträge: 412
User seit 21.03.2008
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 25.04.2008 um 12:03 Uhr   
Hallo Freunde des SLK,

da ich bald mein Abitur habe, überlege ich, was ich nun Studieren sollte....
Ich tendiere eher zu Medizin, aus diesem Grund möchte ich die Mediziner hier im Forum um ihre Erfahrungen bitten. Mein Vater ist selbst Alg. Mediziner und jammert fast täglch von geringem Honorar und großem Verwalltungsaufwand.....

grüßle

Michi

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an michael2003    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Michael Sch

Schreiberlevel:
Forenuntertertianer
Forenuntertertianer
Beiträge: 177
User seit 08.01.2001
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 25.04.2008 um 12:17 Uhr   
Hallo Michi,

ich würde folgendes vorschlagen: Lies einfach mal eine Weile in den Foren von http://www.facharzt.de mit, der Zugang dürfte (mit Hilfe Deines Vaters) kein Problem sein. Bilde Dir dann Deine eigene Meinung.

Viele Grüsse und die richtige Entscheidung wünscht
Michael

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Michael Sch    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:














Beitrag von:
... ist OFFLINE

   das Sülzkotlett

Schreiberlevel:
Forenprofessor
Forenprofessor
Beiträge: 2735
User seit 01.01.2008
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 25.04.2008 um 15:12 Uhr   
Moin,

kommt auf Deine Motivation an. Willst Du Menschen helfen und hast Spaß am täglichen Kontakt mit jeder Menge von ihnen? Dann mach es.

Du willst geregelte Arbeitszeiten und hast keine Lust auf einen Beruf, der Dich bis ins Bett verfolgt, oder willst viel Geld verdienen? Dann studier' lieber Ingenieurswissenschaften (wenn Du rechnen kannst) oder BWL (wenn Du lieber redest als rechnest).

Wenn Papas Praxis die Perspektive bietet, sie später mal zu übernehmen, solltest Du nach aktuellem Stand eine gewisse Zukunftssicherheit haben - für Medizinstudenten ohne familiären Praxis-Hintergrund siehts in Deutschland zur Zeit schon schlechter aus. Da hilft nur, 'ne Tochter eines alteingesessenen Arztes im Studium zu finden und zu ehelichen. Frag' mal meinen Vorposter.


Ernstgemeint, trotz Vereinfachung...
Gruß
Michael

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an das Sülzkotlett    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
(nicht mehr aktiv)

   silberbenz

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 25.04.2008 um 18:57 Uhr   
Guten
hier mein Senf dazu:
Arzt und Anwalt, also Medizin oder Jura wollten wir fast alle studieren.
Die, die es gemacht haben sind in meinem Kreis schon lange nicht mehr dabei und machen fast alle was anderes.
Und ich bin froh dass ich es nicht gemacht haben. BEIDE Studiengänge haben den Nachteil, dass man immer selbst arbeiten oder mitarbeiten muss.
Sprich eine größere Firma mit Angestellten wie z. b der Ingineur oder BWL / VWLer haben kann und die er dann "arbeiten lassen kann" gibt es bei Medizinern und Juristen eher selten. Und die Arbeitszeiten regeln eher die Gerichte und Krankeneingänge als man selbst.

Und die Klammersprüche des Sülzkotlett kannst Du getrost vergessen ansonsten hat er recht.

Lapidar gesprochen würde ich heute auch was anderes studieren wie z. B lieber Gartenbau oder sowas, als Medizin oder Jura.

Das wär doch mal eine Umfrage wert:
Wer macht noch das was er gelernt / studiert hat ???

( ich schätz mal grob über 70 % machen es nicht mehr ) oder??
Grüße wolfgang

--
SLK - Ein Frack aus Blech

http://www.kamerun-elbe.de
http://www.ferienhaus-elbtalauen.de

*****************************
HarzMiniEvent 2.0 reloaded 2008
18.07.2008 - 20.07.2008
*****************************

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   guterrat

Schreiberlevel:
Forendoktor
Forendoktor
Beiträge: 1960
User seit 30.03.2005
 Geschrieben am 25.04.2008 um 20:59 Uhr   
Hallo,
du wirst doch nicht ernsthaft dein Studium davon abhängig machen wollen, nach einem Rat eines unbekannten Forumsmitgliedes.
Ich denke, das ist ja lächerlich.

Gruß
Jupp

--
http://www.josefjung.de.tl

http://www.josefjung.de.vu



Fahr nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an guterrat    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   enerx

Schreiberlevel:
Forenobersekundaner
Forenobersekundaner
Beiträge: 384
User seit 07.01.2008
 Geschrieben am 25.04.2008 um 21:06 Uhr   
Werde doch Tierarzt (Fachmännisch: Kuharscharchäologe)
Ganz im Ernst- sprich mit Deinem Vater und mit anderen Ärzten, es kommt ja auch darauf an, welche Intentionen Du mit der Berufswahl verbindest.

--
Gruß Andreas
----------------
Am Ende der Expansion bleibt nur der kosmische Alzheimer der langsamen Selbstauflösung. Das Universum vergisst uns und sich selbst.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an enerx    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Wiesel

Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2105
User seit 25.09.2002
 Geschrieben am 25.04.2008 um 21:35 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Wiesel am 25.04.2008 um 21:38 Uhr ]

Nichts wird Dich so intensiv begleiten wie Dein Beruf. Weder mit einem Lebenspartner noch mit Kindern wirst Du derartig viel Zeit verbringen, wie mit Deinem Beruf. Damit sind die Prioritäten klar. Mache etwas, bei dem es Dir aller Wahrscheinlichkeit nach nicht langweilig wird.

Ich find's übrigens klasse, sich u.a. ein paar Meinungen einzuholen, ohne davon direkt seine Entscheidung abhängig machen zu müssen.

Noch anschaulicher wird der Berufsalltag für Dich, wenn Du diesen oder jenen Arbeitsalltag zumindest im Großen und Ganzen eine gewisse Zeit lang miterlebst. Das kann ernüchternd wirken - oder motivierend. Begleite Deinen Vater in der Praxis, erlebe dessen Tage mit.

Die Kenner werden Dir übrigens immer empfehlen, den Beruf zu erlernen, zu dem Du eine innere Beziehung aufbauen kannst, Dich also berufen fühlst.

Erst kommt das Interesse - und wenn das wirklich stimmt, kommt auch irgendwann ein vernünftiges Einkommen. Niemals, absolut niemals einen Beruf nur des Geldes wegen ergreifen, das geht schief.

Die allermeisten höheren Dienstleistungen - also auch der Arztberuf - sind nicht irgendwelche Broterwerbe, sondern sind vielfach nur durchzuhalten, wenn man sich wirklich hingezogen fühlt. Höhen und Tiefen gibt es immer, Spaß an der Arbeit hat man niemals immer und überall - aber die Lust an der Arbeit und der Stolz auf deren Ergebnisse müssen letztlich überwiegen.

Auch wenn die nominale Arbeitszeit nach meinentwegen 10 Stunden vorbei sein sollte, begleiten einen die beruflichen Überlegungen noch viel länger und unterbewußter.

Auch bleibt nichts ein Berufsleben lang so, wie es einmal war. Insbesondere kein Berufsbild.

Es gibt sehr viele, gerade auch neue Berufsfelder, so dass "Arzt" oder "Jurist" oder "Dipl-Kfm." geradezu abgedroschen erscheinen, aber ich bleibe gleich bei diesen Klassiker-Beispielen.

Mediziner müssen auch nicht immer Ärzte werden oder Ärzte bleiben. Manche werden bei uns Ministerpäsidenten oder Kabarettisten oder Schauspielerinnen - und danach wieder Ärzte. Du verstehst, worauf ich hinaus will?

Noch deutlicher wird es bei den Juristen, denn Jura ist in erster Linie eine Denkschule und dann erst eine Berufswahl. Das Studium befähigt - oder sagen wir mal: "berechtigt" - einen, das erste und nach der Referendarzeit ein zweites Staatsexamen abzulegen. Danach fängt man eigentlich erst an.

Sehr viele Juristen haben ihre Ausbildung nur als Sprungbrett in vordergründig andere Berufe genutzt. Von Herrn Dr. jur. Biolekt oder Wim Toelke ist es ja bekannt, aber sehr viele namhafte (Fernseh-)Journalisten sind Juristen, einige Juristen sind übrigens auch gute Schauspieler Allen gemeinsam ist das strukturierte Denken.

Vernachlässige die Zusatzqualifikationen, insbesondere Fremdsprachen nicht - und pflege diese Fähigkeiten.

Und sei Dir darüber im Klaren, dass vieles im Versuchsstadium stecken bleibt, aber versuchen muß man es halt einmal.

Grüße vom Willy


--
Open your mind!

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Wiesel    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Beitrag von:
... ist OFFLINE

   Anlernschwabe



Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2471
User seit vor Apr. 03

User fördert mbslk.de
geprüftes Mitglied
 Geschrieben am 25.04.2008 um 23:12 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Anlernschwabe am 25.04.2008 um 23:48 Uhr ]

Hallo Michi,

ich schätze mal, dass das hier nur eine weitere Facette deiner Meinungsbildung ist!

Nur 'ne Kleinigkeit möchte ich gerade rücken (liest sich oben missverständlich):
Jedes Studium schult das strukturierte Denken. Das ist letztendlich der Clou, weil man später nicht unbedingt in der "Branche" tätig ist, dessen Inhalte man mal studiert hat.
Man wird aber in gewisse Richtungen geprägt: Wenn es um die Beschaffung von Bauteilen geht, reicht mir ein Blick in die Norm oder Zeichnung, meine Einkaufskollegin (BWL) hat Anschauungsmaterial neben und auf dem Schreibtisch liegen. Dafür sind mir ellenlage Tabellen ein Gräuel. Und Gesetze sind hier glaube ich auf Deutsch geschrieben, nur mit dem richtigen Verstehen beim ersten Lesen hapert es bei mir.

Die ungeregelte und flexible Arbeitszeit gibt es auch in anderen Branchen, ebenso Dinge, die man gedanklich mit nach Hause nimmt, keine Sorge.

Fremdsprachen, besonders die eine, von der jeder glaubt, sie sprechen zu können, sind ganz wichtig. Ebenfalls mit dem Hintergrund, weil man vorher nicht genau weiß, in welcher Branche man tätig sein wird.

Studiere das, an dem du das größte Interesse hast.

Ach ja, eine ähnliche Umfrage gab es schon mal; aber warum nicht die vorgeschlagene Variante
http://www.mbslk.de/modules.php?name=Surveys&op=results&pollID=349&mode=&order=0&thold=0

--
Grüße
Bernd
____________________________
Der schönste Weg ist der Umweg.

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an Anlernschwabe    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen
Affiliate-Anzeigen:







Beitrag von:
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Forendoppeldoktor
Forendoppeldoktor
Beiträge: 2118
User seit 02.01.2008
 Geschrieben am 25.04.2008 um 23:13 Uhr   
[ Beitrag wurde zuletzt editiert von ray 1 am 26.04.2008 um 01:32 Uhr ]

Hallo Michi,

wie ich sehe machst du jetzt abi,mache doch danach zivie,

in einem krankenhaus,da kannst du mal gut reinriechen,

ob das was wäre für dich,komme selber aus einen medizinischen

beruf,nur soviel vor ab,es ist kein zuckerschlecken.

war drei jahre in einer Klinik,und dann selbstständig.

kann deinen vater gut verstehen,las dir doch mal von deinem

vater mal den ganzen wahnsinn der krankenkassen usw...

erklären,und ich glaube du wirst den beruf mit anderen augen sehen.



Viele Grüße

Ralf

--
"55er"

 Antworten    Antworten mit Zitat  

  E-Mail an ray 1    Bobby Moderatoren-Team informieren    Themen-Abo Themen-Abo bestellen

zur Foren-Übersicht » » zur Seite Klatsch und Tratsch
mbslk.de ... The SLK-CommunityWindschott DESIGN
mbslk.de ... The SLK-CommunityCAR GLAS DESIGN

mbslk.de ... The SLK-Community

Username


Passwort




NEUER USER
Passwort vergessen?

mbslk.de ... The SLK-CommunityWer ist online?
mbslk.de ... The SLK-CommunityAnonym  :620
Mitglieder:    0
Im Chat  :    0


mbslk.de ... The SLK-CommunityXCar-Style
mbslk.de ... The SLK-CommunityXcar-style

mbslk.de ... The SLK-CommunityBesuch Nummer
mbslk.de ... The SLK-Community27.539.960

mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz
mbslk.de ... The SLK-Communityder Schwarz

mbslk.de ... The SLK-CommunityGoogle@MBSLK
mbslk.de ... The SLK-Community

mbslk.de ... The SLK-Community
mbslk.de ... The SLK-Community
Umfrage
Hast Du Vorfreude auf die Fussball-EM im eigenen Land?

Ja
Nein

Zum Abstimmen bitte einloggen ...

Umfrage-Ergebnisse
Andere Umfragen

mbslk.de ... The SLK-Communityaffil_r_u
mbslk.de ... The SLK-Community
<

mbslk.de ... The SLK-Communitygoogle 160
mbslk.de ... The SLK-Community

  BreNet GmbH - Ihr zuverlässiger Partner für Webhosting, Domains und Webspace in Bremen


© 1999-2024 Sven Kamm
MBSLK ist gemäß Urkunde Nr. 30 2015 204 974 eingetragene Marke von Sven Kamm